Startseite » Fußball » Bezirksliga

BL NR 6
Biegierz rettet Königshardt einen Zähler

(0) Kommentare

Das Spiel vom Sonntag zwischen der SF Königshardt und dem SC Buschhausen 1912 endete mit einem 3:3-Remis.

Die Wetten standen zwar zugunsten von Königshardt. Der Favorit heimste die Lorbeeren aber nicht ein. Im Hinspiel war Buschhausen mit 0:5 krachend untergegangen.

Beide Trainer schickten ihre Mannschaft jeweils mit einer Veränderung in der Startformation in die Partie. Statt Bayram stand bei SFK Martosuwito auf dem Platz, beim SCB begann Krettek für Neumann. Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Sebastian Giesen sein Team in der 34. Minute. Die SF Königshardt brauchte den Ausgleich, aber die Führung des SC Buschhausen 1912 hatte bis zur Pause Bestand. Mit einem Wechsel – k.A. k.A. kam für Dominik Sebastian – startete Buschhausen in Durchgang zwei. 50 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Königshardt schlägt – bejubelten in der 50. Minute den Treffer von Pascal Wickert zum 1:1. K.A. versenkte die Kugel zum 2:1 (57.). Für das zweite Tor von SFK war Denis Karic verantwortlich, der in der 64. Minute das 2:2 besorgte. Dass der SCB in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Julian Mali, der in der 71. Minute zur Stelle war. In der 83. Minute erzielte Tobias Biegierz das 3:3 für die SF Königshardt. Dass die Partie keinen Sieger finden würde, war besiegelte Sache, als Schiedsrichter Karl-Jörg Jong de die Begegnung beim Stand von 3:3 schließlich abpfiff.

Nach 32 absolvierten Begegnungen nimmt Königshardt den ersten Platz in der Tabelle ein. 19 Spiele währt bereits die Serie, in der der Gastgeber ungeschlagen ist. Die Offensive des Absteigers in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Bereits 83-mal schlugen die Angreifer in dieser Spielzeit zu. Auch dem SC Buschhausen 1912 gelang dies heute nicht besonders gut.

Buschhausen bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz 18. Der Gast wartet schon seit zwölf Spielen auf einen Sieg. Mit erschreckenden 111 Gegentoren stellt das Schlusslicht die schlechteste Abwehr der Liga. Das nächste Mal gefordert ist SFK am 27.05.2018 (15:00 Uhr): Während man zum 1. FC Bocholt 2 reist, begrüßt der SCB auf heimischer Anlage gleichzeitig die SpVgg Friedrichsfeld.

(0) Kommentare

Spieltag

Bezirksliga Niederrhein 6 Niederrhein

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.