Startseite

Emscher Junior Cup
Zu Gast bei Freunden

(0) Kommentare
Firtinaspor, Firtinaspor
Foto: firo

Jetzt geht es Schlag auf Schlag. Nur vier Tage nach dem Auftakt in Holzwickede wurden am Donnerstag in Herne bereits die nächsten fünf Tickets für das große Finale im Emscher Junior Cup am 24. Juni in Oberhausen vergeben.

Mit Firtinaspor Herne war erstmals ein Verein mit Migrationshintergrund Ausrichter des Traditionsturniers der Emschergenossenschaft. „Vielen Dank dafür“, erklärt Josef Schön, Geschäftsbereichsleiter der kaufmännischen Services der Emschergenossenschaft. Er lobt: „Die Entscheidung für diesen Verein war genau richtig. Was die Verantwortlichen und vielen Helfer des Vereins bei Emscher Junior Cup auf die Beine gestellt haben, ist vorbildlich.“ Allen Beteiligten habe es riesigen Spaß gemacht. Schön: „Firtinaspor leistet durch seine Arbeit auf und abseits des Platzes einen großen Beitrag zur Integration an der Emscher.“

Firtinaspor wurde vor knapp 30 Jahren von Menschen mit türkischem Migrationshintergrund gegründet und bereichert seitdem die Vereinslandschaft in Herne. 250 Kinder aus vielen Nationen haben dort ihre sportliche Heimat gefunden. „Wir haben Nachwuchsmannschaften in allen Altersklassen“, erklärt der Vereinsvorsitzende Önder Altan stolz. Heimat, das ist für die Kinder und Jugendlichen längst Herne und das Ruhrgebiet.

Das bedeutet aber nicht, dass man deswegen seine Wurzeln vergessen muss. Stolz sind sie in Herne deshalb auch, dass sich eine der besten Jugendakademien in der Türkei für eine Kooperation mit dem Landesligisten entschieden hat. Der Erstligist Altinordu FK aus dem westtürkischen Izmir verfolgt dort ein längst vielbeachtetes Konzept. Über selbst ausgebildete Jugendspieler möchte der Verein in die höchste türkische Spielklasse, die Süper Lig, zurückehren. Dazu gehört auch eine Kooperation mit Firtinaspor.

„Derzeit spielen bereits mehr als 30 U-Nationalspieler in den Jugendmannschaften von Altinordu FK“, weiß Altan. Auch zwei aktuelle A-Nationalspieler der Türkei wurden in Altinordu ausgebildet. Unter ihnen der für den SC Freiburg in der Bundesliga spielende Caglar Söyüncü.

In dieser Saison wurden die Aufstiegsränge noch knapp verpasst. Aber die Projekte von Altinordu FK – das in der Türkei und das in Herne – sind ohnehin langfristig ausgelegt. „Der deutsche Fußball ist mit der beste auf der Welt. Daher möchte Altinordu unsere Kontakte und Infrastruktur nutzen, um seine Spieler und Trainer auf höchstem Niveau weiterzuentwickeln“, weiß Altan. „Dafür ist Herne der ideale Standort. Im Umkreis von 100 Kilometern sind unglaublich viele Spiele gegen hochklassige Teams in Deutschland, den Niederlanden und Belgien möglich.“ Derzeit sucht der Klub aus der Türkei gerade ein Gebäude in Herne um Kauf, um dort regelmäßig seine Spieler unterbringen zu können.

Im Januar bekam Firtinaspor erstmals Besuch aus Izmir. Die U13 von Altinordu FK stellte dabei in Testspielen eindrucksvoll unter Beweis, wie stark sie ist. Sowohl der FC Schalke 04 (3:1), als auch der VfL Bochum (1:0) und MSV Duisburg (4:0) wurden geschlagen.

Im April reisten Altan und der Jugendleiter Cengiz Yildiz in die Türkei, um sich die Bedingungen dort anzuschauen. „Für uns ergeben sich durch die Kooperation tolle Möglichkeiten“, freut sich Yildiz. „Zum einen haben wir immer wieder besondere Spiele gegen hochkarätige Gegner bei uns auf der Platzanlage. Zum anderen wissen Jugendliche, dass sie bei uns im Fokus stehen. Das dürfte dafür sorgen, dass sich ambitionierte Nachwuchsspieler vielleicht für uns entscheiden.“ Denn in einer späteren Phase soll es auch zu einem Austausch von Spielern kommen können.

Und vielleicht können wir dann in einigen Jahren den einen oder anderen Spieler aus der F-Jugend von Firtinaspor Herne in der türkischen Süper Lig oder in der Bundesliga bestaunen. Aber zunächst dürfen die Kids ihr Talent am 24. Juni im Stadion Niederrhein unter Beweis stellen. Als eine der vier besten Mannschaften hat sich die F1-Jugend von Firtinaspor Herne für das Finale qualifiziert.

Diese Teams sind im Finale dabei:

Firtinaspor Herne F1
Eintracht Erle
TuS Körne
SF Vorst
FC Kray (Sieger Fairplay)

(0) Kommentare

RevierSport Fussballbörse

Spieler sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Turnierteilnehmer gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.