Startseite

OL NR
Velbert will den sechsten Sieg in Serie

(0) Kommentare
Imre Renji, Imre Renji
Foto: Stefan Rittershaus

SSVg Velbert hat die Chance auf den sechsten Sieg in Serie. Im Nachholspiel gastiert am Donnerstag der VfR Krefeld-Fischeln in der Arena.

Die SSVg Velbert steht dicht vor dem halben Dutzend — das sie am Himmelfahrtstag voll machen möchte. Im Nachholspiel der Fußball-Oberliga empfangen die Velberter am heutigen Donnerstag um 15 Uhr in der Christopeit-Sport-Arena den VfR Krefeld Fischeln. Dabei will die Mannschaft von Trainer Imre Renji die Chance nutzen, den sechsten Sieg in Serie einzufahren.

„Klar ist das ist unser Ziel, zumal wir gut drauf sind“, bekräftigt der scheidende SSVg-Coach. Zugleich betont er, dass sein Team diese Aufgabe mit dem nötigen Respekt angehe. Denn die Gäste aus der Seidenstadt werden sicherlich harten Widerstand leisten. Wollen die Krefelder ihre rechnerischen Chancen auf den Klassenerhalt wahren, müssen sie am heutigen Himmelfahrtstag unbedingt gewinnen.

Gäste kämpfen gegen den Abstieg

Dann würden sie den Abstand auf die Nichtabstiegsplätze immerhin auf fünf Zähler verkürzen. Das ist zwar immer noch eine Menge Holz, hält aber die Hoffnung am Leben. Von der SSVg dürfen die Krefelder allerdings kaum Hilfestellung erwarten, zu stark trumpften die Velberter zuletzt auf.

Am Sonntag fertigten sie den starken Aufsteiger Monheim mit 5:0 ab. Zwar wertete Trainer Imre Renji das Ergebnis als „etwas zu hoch“, doch auch aus den kürzeren Phasen, in denen auch die Gäste das eine oder andere Tor hätten machen können, dürfen die Velberter etwas Positives heraus lesen.

„Im Moment zeichnet es uns aus, dass wir auch in den Phasen, in denen wir unter Druck geraten, recht stabil bleiben und keine Gegentore kassieren. Stattdessen haben wir sogar die passende Antwort parat und schießen im richtigen Augenblick ein Tor“, erklärt Torwart Philipp Sprenger, der in den vergangenen drei Spielen lediglich ein einziges Gegentor hinnehmen musste.

Die Defensive, die zwischendurch mal durchhing, ist wieder gefestigt, am Torsteher und dem Innenverteidiger-Duo Mo Sealiti/Niklas Andersen kommt derzeit kaum einer vorbei. Im Gegenzug hat auch die Offensive wieder Fahrt aufgenommen, in den vergangenen beiden Spielen brachte sie es auf stattliche elf Treffer. Das ist nicht nur das Verdienst der Stürmer wie Robert Nnaji, Michael Symkacz oder Ali Aydin. Auch aus dem Mittelfeld kommen viele Impulse, so durch Manuel Schiebener oder Erhan Zent, der seit einigen Wochen in Hochform spielt. Gegen Monheim erzielte er ein Tor und bereitete zwei weitere vor.

Am Donnerstag bietet sich Trainer Imre Renji die Chance, die Mittelfeldreihe weiter zu verstärken, denn Maximilian Wagener hat seine Gelb-Sperre abgesessen und Giannis Giorgiou dürfte wieder genesen sein. Damit verfügt Renji über eine hübsche Auswahl: „Wir warten das Abschluss-Training ab, dann schauen wir, wer fit ist und auf welcher Position wir eventuell rotieren.“

(0) Kommentare

Oberliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
6 ETB Schwarz-Weiß Essen 34 17 5 12 70:55 15 56
7 Germania Ratingen 04/19 34 17 4 13 74:45 29 55
8 SSVg Velbert 34 15 10 9 67:46 21 55
9 SC Düsseldorf-West 34 15 7 12 68:67 1 52
10 1. FC Bocholt 34 14 8 12 65:50 15 50
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
3 SpVg Schonnebeck 17 11 3 3 48:24 24 36
4 VfB Homberg 17 10 5 2 37:20 17 35
5 SSVg Velbert 17 9 5 3 35:19 16 32
6 1. FC Bocholt 17 9 4 4 35:20 15 31
7 Germania Ratingen 04/19 17 10 1 6 35:22 13 31
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
7 SC Düsseldorf-West 17 8 4 5 38:31 7 28
8 Germania Ratingen 04/19 17 7 3 7 39:23 16 24
9 SSVg Velbert 17 6 5 6 32:27 5 23
10 1. FC Monheim 17 6 4 7 28:37 -9 22
11 TuRU Düsseldorf 17 6 4 7 17:29 -12 22

Transfers

SSVg Velbert

01/2018
Pascale Talarski

Mittelfeld

01/2018
Alban Sabah

Abwehr

SSVg Velbert

war ausgeliehen

07/2017
Pascale Talarski

Mittelfeld

01/2018
Alban Sabah

Abwehr

SSVg Velbert

war ausgeliehen

07/2017

SSVg Velbert

34 A
FSV Vohwinkel
Sonntag, 03.06.2018 15:00 Uhr
4:3 (2:1)
34 A
FSV Vohwinkel
Sonntag, 03.06.2018 15:00 Uhr
4:3 (2:1)

Torjäger

SSVg Velbert

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 24 103 0,8
2 13 167 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 15 83 0,9
2 7 143 0,5
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 9 136 0,6
2 6 196 0,4
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.