Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Schalke
Alles klar - Meyer wird im Sommer gehen

(16) Kommentare
Foto: firo

Der Abschied hatte sich bereits angedeutet, jetzt steht er fest. Max Meyer verlässt den FC Schalke 04 im Sommer.

Der Abschied von Max Meyer ist jetzt definitiv. „Vom Ablauf her war es so, dass wir Max Anfang Januar noch mal ein Angebot unterbreitet haben. Das wurde am 15. Februar abgelehnt. Der Vertrag läuft am 30. Juni aus. Max wird den Verein verlassen, weil wir auch kein Angebot mehr unterbreiten werden“, fasste Manager Christian Heidel auf der Pressekonferenz am Donnerstag zusammen.

Einen Abschied im Zoff soll es laut Heidel nicht geben. „Es ist kein Tischtuch zerschnitten. Der Spieler plant seine Zukunft, wir sind dabei, Schalkes Zukunft zu planen. Und unsere Planungen gehen in eine andere Richtung. Deswegen wird es kein neues Angebot mehr geben“, so Heidel.

Dass die Ehe der Königsblauen mit Max Meyer auseinandergeht, ist aus Heidels Sicht nachvollziehbar und kein Grund, den Blondschopf bewusst außen vor zu lassen. „Ein Wechsel gehört im Fußball dazu. Wir gehen hochprofessionell damit um. Wenn man an Seo Kolasinac, Leon Goretzka und Max denkt, dann ist das völlig normal.“ Heidel schiebt nach: „Max Meyer wird bis zum letzten Spieltag anständig behandelt. Ich weiß, es geistert hier herum, dass in irgendeiner Art und Weise Max Meyer nicht mehr spielt. Das ist völlig an den Haaren herbeigezogen. Ich bedauere es sehr, dass so ein Thema hochkommt.“

Am Samstag gegen Borussia Mönchengladbach ist nicht mit einer Meyer-Rückkehr ins Team zu rechnen. Das Eigengewächs laboriert aktuell an Fußproblemen. Zudem bleibt Trainer Domenico Tedesco bei seiner Einschätzung, „dass andere Spieler im Moment die Nase vorne haben.“ Der Schalke-Trainer hatte Meyer auf der Sechs spielen lassen, auf dieser Position brachte er auch gute Leistungen. In vier der letzten sechs Spiele saß Meyer zunächst nur auf der Bank.

(16) Kommentare

1. Fußball Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 34 27 3 4 92:28 64 84
2 FC Schalke 04 34 18 9 7 53:37 16 63
3 TSG 1899 Hoffenheim 34 15 10 9 66:48 18 55
4 Borussia Dortmund 34 15 10 9 64:47 17 55
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 17 14 2 1 56:15 41 44
2 TSG 1899 Hoffenheim 17 11 4 2 38:16 22 37
3 FC Schalke 04 17 10 5 2 27:15 12 35
4 VfB Stuttgart 17 10 4 3 18:9 9 34
5 Borussia Dortmund 17 9 4 4 40:21 19 31
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 17 13 1 3 36:13 23 40
2 FC Schalke 04 17 8 4 5 26:22 4 28
3 Bayer 04 Leverkusen 17 7 5 5 29:25 4 26
4 Borussia Dortmund 17 6 6 5 24:26 -2 24

Transfers

FC Schalke 04

Fabian Reese

Sturm

SpVgg Greuther Fürth

ausgeliehen

01/2018
Donis Avdijaj

Mittelfeld

Roda JC Kerkrade

ausgeliehen

01/2018
Fabian Reese

Sturm

FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
Fabian Reese

Sturm

FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
Fabian Reese

Sturm

SpVgg Greuther Fürth

ausgeliehen

01/2018
Donis Avdijaj

Mittelfeld

Roda JC Kerkrade

ausgeliehen

01/2018

FC Schalke 04

34 H
Eintracht Frankfurt
Samstag, 12.05.2018 15:30 Uhr
1:0 (1:0)
34 H
Eintracht Frankfurt
Samstag, 12.05.2018 15:30 Uhr
1:0 (1:0)

Torjäger

FC Schalke 04

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 11 211 0,3
2
Naldo

Abwehr

7 437 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 7 165 0,5
2 3 210 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Naldo

Abwehr

5 306 0,3
2 4 293 0,2
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • harablo1904 26.04.2018 11:31 Uhr
    Reisende sollte man nicht aufhalten!! Keiner weint den Söldner eine Träne nach!!
  • Jens04 26.04.2018 11:34 Uhr
    Viel Glück wünsche ich Dir nicht Max. Nachdem Du zahlreiche Jugendteams der Knappenschmiede durchlaufen hast und erst diese Saison auf ungewohnter Position konstant gute Leistungen gezeigt hast, kann es der "normale Fan" nicht verstehen, warum Du das kolportierte Angebot von 5,5 Millionen nicht annimmst. Du hättest bei uns Anerkennung gefunden und hättest ein Teil der Schalker Familie sein können. Stattdessen gehst Du zu einem Club, wo Dir vielleicht die Bank droht. Du willst gerne kicken und sitzt nicht gerne draußen. Ist das dann zum jetzigen Zeitpunkt die richtige Entscheidung? Das "Erbe" des Senors "El Siete" hast Du leider nicht verdient.
  • easybyter 26.04.2018 11:52 Uhr
    Na endlich ist dieses leidige Thema nun vom Tisch. Es war konsequent von Heidel, das jetzt klarzustellen, nachdem Meyer die Frist verstreichen ließ und sich auch zum angekündigten Termin im März nicht erklärte. Es ist sein gutes Recht, den Verein zu wechseln und es ist das Recht des Vereins, rechtzeitig ohne ihn zu planen und so Klarheit zu schaffen. Jetzt fehlt nur noch ein klärendes Wort zu Kehrer, damit Schalke nicht wieder mit so einem auslaufenden Vertrag und der damit verbundenen Unruhe in die neue Saison gehen muss.
  • exilostler 26.04.2018 11:55 Uhr
    kommen und gehen,so ist das Geschäft,versteh nicht das darüber einige beleidigt sind.
  • 26.04.2018 12:12 Uhr
    Er wird denselben Weg gehen wie dieser Markus Marin, der auch nur noch als Pausenclown rumläuft.
  • sigi04 26.04.2018 12:27 Uhr
    Das wurde auch langsam Zeit, diese Meldung / Entscheidung ist überfällig, das Gehampel hat genug genervt !
    Das Schlimmste in diesem Fall war, dass Heldt für ihn Raffael nach Gladbach ziehen ließ , der dort aufblühte! In dem Jahren bei uns hat bei Meyer das Preis- Leistungsverhältnis nicht annähernd gestimmt! Auch die kolportierten 5,5 Mios p.a. für ihn wären viel zu hoch gewesen. Da wollte das Management die Vorwürfe der Fans entkräften, Eigengewächse kaum lange halten zu können. Diese Summe hat man nun Gott sei Dank "gespart". Dafür gibt es bestimmt für einen anderen Kicker mehr Qualität und CHARAKTER !
    Eine persönliche Bitte an die Medien habe ich : Bezeichnet Meyer und auch Goretzka nicht immer als sogenannte STARS ! Unter dem begriff versteht man was anderes!!!
  • Carlo Poll 26.04.2018 12:50 Uhr
    siggi04
    Guter Kommentar. Genau so ist es!
  • bernd-schwiertz 26.04.2018 13:22 Uhr
    Auch danach wird in Schalke weiter Fußball gespielt. Ist nur ein durchschnittlicher Bundesliga Spieler !
  • innocent 26.04.2018 14:29 Uhr
    So kann man sich in einem Menschen täuschen. Kann mich nur drüber ärgern und mich der Meinung sigi04 anschließen, das wir für solch einen Durchschnittsspieler Meyer, den Raffael haben ziehen lassen, der hätte dem S04 die nötige spielerische Klasse gegeben. Einen Durchschnittsspieler wie es Max Meyer ist, da mach ich mir keine großen Sorgen, den bekommen wir locker ersetzt.
  • Sebo 76 26.04.2018 14:37 Uhr
    Auch ich finde, dass Sigi alles treffend gesagt hat.
  • The Chosen One 26.04.2018 14:48 Uhr
    Kann mich da nur anschließend sigi. Wobei ich finde das Goretzka eher seinen Weg gehen wird als ein Meyer.
  • RWO-Oldie 26.04.2018 15:04 Uhr
    Mein Gott - was hat der Junge getan? Er sucht eine neue Herausforderung für seine weitere Entwicklung. Auf Schalke wurde er die letzten zwei Jahre - zumindest hier im Forum - peramanent angegriffen. Weinzierl zerlegt einen 20jährigen öffentlich, usw.
    Also macht Meyer für sich alles richtig.

    Wenn ich so sehe, wer alles auf Schalke schon vom Acker gejagt wurde - angefangen von Özil bis jetzt Meyer, und sehe, was mit der Kohle aus der Mannschaft gemacht wurde, dann geht die Tendenz eher nach unten. Trotz des aktuellen Tabellenplatzes.

    Bin gespannt, wie lange dem Trainer noch gehuldigt wird, wenn mal drei Spiele am Stück verloren werden. Muss nicht sein, kann aber. Und dann wird der auch - wie damals Slomka (als 2.) oder auch Keller (als CL Viertelfinalist) abgesägt.

    Lasst den Meyer doch seinen Weg gehen. Warum Dreck hinterherwerfen?
  • Herold 26.04.2018 16:15 Uhr
    Das ist das Problem, der Junge hat im letzten halben Jahr angefangen Leistung zu bringen, vorher war er ein reiner Mitläufer !

    Also ab durch die Mitte und eine gute Reise.
  • Meysegeyer 26.04.2018 17:22 Uhr
    Es ist schon signifikant, dass nach Matip, Kolasinac und Goretzka nun auch Max Meyer ablösefrei geht. Das sind möglicherweise bis zu 100 Millionen Euro, die Schalke durch die Lappen gegangen sind. Sowas gibt's bei keinem anderen Verein --- und dürfte es auch bei den Königsblauen nicht geben.

    Vereins- und Geschäftsführung müssen sich fragen lassen, wer das zu verantworten hat.
  • Herold 26.04.2018 17:53 Uhr
    Wie willst Du jemanden zwingen einen Vertrag zu Unterschreiben ? Goretzka hatte vor der Saison einen ausgehandelten unterschriftsreifen Vertrag vorliegen, nur er hat es nicht geschafft den zu Unterschreiben, was nun ?

    Alle unfähig, oder den Launen der " Stars " ausgeliefert ?


    Zuletzt modifiziert von Herold am 26.04.2018 - 17:55:06
  • GEnogo 27.04.2018 13:47 Uhr
    @ Herolds Frage lässt sich bestimmt mit nem Nachhilfekurs im... SCHREIBEN!
    einf. beantworten. Die Zeit findet er auch samstägl. auf der Bauern-Bank, also beste Aussichten für Leo`s nächsten Vertrag.
    Sonst sind die Argumente aus seinem @Post nachvollziehbar und sollten eher Unruhe in den Führungs-Etagen auslösen anstatt solch öffentl. Hetze gegen Spieler tatenlos zuzusehen. Wer hat denn das Sagen in der häufig gerühmten So4-Familie! ..? Dat wär bei OSKAR ...
    und vielen andern soo niemals denbar gewesen.
    Aber so unterliegen Fans eben auch diesem unsägl. Zeitgeist medialer Hetze ... Um die Folgen für Meyer muss Weinzierl bereits gewusst haben,
    Maxi` s Befinden scheint dem soc.media-mob offenbar gleichgültig; denn
    noch gibt er sportl. sein Bestes. Langt das eben nicht auf Schalke, so isses
    nur richtig, zu gehn.
    Nachdenkl. machen ebenso die Worte vom 0ldie, aus RW0@ -- Ciao, MAX

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.