Startseite » Fußball » Regionalliga

Regionalliga
Viktoria Köln und Uerdingen mit irrem Spitzenkampf

(11) Kommentare
Foto: Stefan Rittershaus

Am Dienstag ging es um den Abstiegskampf, am Mittwoch waren alle Blicke in der Regionalliga auf den Meisterschaftszweikampf zwischen Uerdingen und Viktoria Köln gerichtet.

Die Partien in der Übersicht:

Gladbach II - KFC Uerdingen 2:3 (0:2)
Der KFC Uerdingen ging mit einem Spiel mehr und fünf Punkten Vorsprung auf Viktoria Köln in den Spieltag. Unter dem neuen Trainer Stefan Krämer gab es in acht Spielen sieben Siege und ein Remis. Diese Serie sollte auch in Gladbach seine Fortsetzung finden. Und die Uerdinger gaben gleich Gas, nach drei Minuten stand es schon 1:0 für den Spitzenreiter, Lucas Musculus traf für den KFC. Acht Minuten später legte Dennis Chessa nach, die Uerdinger bestätigten ihre bärenstarke Form und setzten den direkten Konkurrenten Viktoria Köln weiter unter Druck. Doch Gladbach gab nicht auf und kam nach gut einer Stunde zum Anschluss durch Charalampos Makridis. Doch Jan Holldack stellte zwölf Minuten später die Machtverhältnisse wieder her. Der Anschluss zum 2:3 durch Ba-Muaka Simakala kam für die Hausherren zu spät.

BVB II - Viktoria Köln 1:3 (0:0)
Viktoria Köln hat lange an der Tabellenspitze gestanden. Doch die vielen Remis in den letzten Wochen haben dazu geführt, dass der KFC Uerdingen in der Tabelle an den Höhenbergern vorbeiziehen konnte. Da nutzte es der Viktoria auch nichts, dass sie seit 20 Begegnungen ungeschlagen ist. Der Druck ist groß, weitere Patzer darf sich die Mannschaft aktuell nicht leisten. In der ersten Halbzeit gab es Chancen auf beiden Seiten, Tore wollten aber nicht fallen. Nach dem Wechsel nahm die Viktoria dann die Herausforderung der Uerdinger an. Felix Backszat traf zum 1:0 für die Kölner (52.). Doch die hielt nur neun Minuten, dann war es Massimo Ornatelli, der für Dortmund ausgleichen konnte. Doch Backszat hatte noch einen im Köcher. In Minute 68 schoss er die Gäste wieder in Führung. Und die Viktoria legte diesmal sofort nach. Das 3:1 ging auf das Konto von Spielmacher Mike Wunderlich.

SC Verl - Wuppertaler SV 1:1 (0:1)
In der Partie ging es nur um die Ehre und um Prämien für die Spieler, Beide Teams liegen im gesicherten Mittelfeld. Nach oben und unten geht nicht mehr viel. In Verl übernahm der WSV sofort das Kommando, hatte nach zehn Minuten schon drei gute Chancen. Doch bis zur Führung vergingen 43 Minuten, dann war es Enes Topal, der für Wuppertal das 1:0 erzielte. Nach dem Wechsel nutzte der SC Verl die erste Chance zum Ausgleich - Julian Stöckner köpfte den Ball zum 1:1 ins Netz. Bei diesem Ergebnis blieb es. Auch deshalb, weil Topal kurz vor dem Ende die große Chance zum Sieg vergab.

(11) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • Hotteköln 25.04.2018 21:14 Uhr
    Mit wieder erstarkter Viktoria bleibt es bestimmt noch was spannend.
    Unsere Nr. 5, Felix Backszat ist seit ein paar Spielen der Matchwinner.
    Ein Unentschieden oder eine Niederlage von beiden kann oder wird es entscheiden.
    Wir sind noch nicht raus SmileSmile
  • Blauroteliebe 25.04.2018 21:36 Uhr
    Da geb ich dir recht Hotte, es bleibt spannend, jetzt wird jeder Fehler bestraft,ob von euch oder von uns,
  • FlyingSepp 25.04.2018 21:37 Uhr
    Das stimmt Hotte, wird spannend ob ihr mit KFCs Form mithalten könnt... vom Gefühl her machen es die Uerdinger!
  • Optimist 07 25.04.2018 21:49 Uhr
    Mensch Vicki mach et. Ihr habt Euch das langsam verdient. Wird Zeit. Zeigt es Lokomotive Krefeld.
  • Motris 25.04.2018 22:38 Uhr
    Muss man durch so eine dumme Bemerkung die sportliche Diskussion kaputt machen?
    Manche lernen es nie und bleiben lieber stumpf.
    Schade.
    Bundesliga ist langweilig, Regio West ist Spannung pur. Die besseren Nerven werden entscheiden.
  • neigefraiche 26.04.2018 05:08 Uhr
    Eine dumme Bemerkung kann ich hier nirgendwo entdecken, auch von einer Diskussion nichts. In einer Diskussion werden normalerweise kontroverse Dinge besprochen. Hier scheinen sich alle darüber einig zu sein, dass es noch spannend werde. Lediglich ein dünnhäutiger Kommentar mit der üblichen Beleidigung eines anderen Users mit möglicherweise kontroverser Grundhaltung stört hier den Frieden.

    Auch ich bin der Meinung, ich gönne sie mir an dieser Stelle, dass diese Saison weiter an Spannung gewinnen wird. Das liegt an Lokomotive Krefeld, denn sie führt die Liga an wie dieselbe einen Zug, sowie an Tender Viktoria, die am Ende die Lokomotive zum Tender machen wird.... Oder den Elefanten zur Mücke.... Oder den Kuchen zum Krümel.... Oder den Leitwolf zur Schnecke....


    Zuletzt modifiziert von neigefraiche am 26.04.2018 - 05:19:51
  • pistolerozero 26.04.2018 07:33 Uhr
    @ Neuschnee

    Das berühmte Pfeifen im Walde...
  • 09-Onkel 26.04.2018 08:38 Uhr
    Also am Samstag hat der KFC 5 Punkte Vorsprung und beide haben 31 Spiele :-)
  • vluyner 26.04.2018 09:00 Uhr
    @ 09-Onkel

    Dein Wort in Gottes Ohr
  • warumnicht 26.04.2018 11:18 Uhr
    Im Fußball kann man eh nichts voraussagen; so viele Unwägbarkeiten.
    Es gibt Spiele, die sind nicht erklärbar; manchmal hilft auch Glück und manchmal hat man Pech.
    Dass unser KFC Uerdingen nach dem "Defensiv-Fußball mit Ergebnisausrichtung" nach dem Trainerwechsel so stark am Ende der Saison zurückgekommen ist, das hätte kaum einer so erwartet. Viktoria Köln hätte alles klar machen können, haben sie aber nicht. Und jetzt gibt es halt 3 respektive 4 Entscheidungsspiele...
  • Hotteköln 26.04.2018 19:08 Uhr
    Zitatgeschrieben von Hottekln

    Mit wieder erstarkter Viktoria bleibt es bestimmt noch was spannend.
    Unsere Nr. 5, Felix Backszat ist seit ein paar Spielen der Matchwinner.
    Ein Unentschieden oder eine Niederlage von beiden kann oder wird es entscheiden.
    Wir sind noch nicht raus SmileSmile

    Hat RS erkannt. Ich auch. Allerdings einen Tag früher, bzw. in den letzten Wochen beobachtet. Ist ein Knaller im Moment. Nicht nur wegen der Tore

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.