Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Geht er oder bleibt er?
Schalke hängt Kehrer ein Preisschild um

(10) Kommentare
Foto: firo

Für eine zweistellige Millionen-Ablöse könnte der talentierte Linksverteidiger den Bundesligisten im Sommer verlassen. Die Idealvorstellung ist das aber nicht.

Schalke 04 hat in vielerlei Hinsicht Tradition. Eine, auf die sie beim Fußball-Bundesligisten allerdings so gar nicht stolz sein können, ist die: Sobald sich die im eigenen Verein ausgebildeten Talente in der ersten Mannschaft für die großen Klubs des europäischen Fußballs interessant gemacht haben, widerstehen sie nicht den Verlockungen und verlassen die Königsblauen. Das war schon 2008 bei Mesut Özil so, drei Jahre später bei Manuel Neuer, genauso gut bei Julian Draxler (2015), Leroy Sané und Joel Matip (beide 2016) sowie beim – wenn auch noch in Schalke groß gewordenen, aber im Sommer zum FC Bayern ziehenden – Leon Goretzka. Und für 2019 steht theoretisch schon der Nächste bereit: Thilo Kehrer, großes Talent auf der international heiß begehrten Position des Linksverteidigers.

Der 21 Jahre alte Abwehrspieler, Absolvent der Knappenschmiede und mit dem Schalker Nachwuchs auch schon Deutscher Meister geworden, steht in Gelsenkirchen nur noch bis zum Ende der Saison 2018/2019 unter Vertrag. Vertragsverhandlungen haben aus Sicht des Klubs noch nicht zu zufriedenstellenden Ergebnissen geführt, Kehrer ist noch nicht zu einer Unterschrift bereit. Für S04 ergeben sich daraus zwei Möglichkeiten, mit der Situation umzugehen: Kehrer im Sommer bei der letzten Gelegenheit für einen stattlichen Geldbetrag zu veräußern oder ihn ein Jahr weiter spielen zu lassen mit dem Risiko, dass der Umworbene danach ablösefrei den Verein verlässt.

Laut der Sportbild hat sich die Vereinsführung um Sportdirektor Christian Heidel nun für eine Strategie entschlossen. Und die könnte zu einer Trennung im Sommer führen. Allerdings nur, wenn sich ein Abnehmer findet, der tief in die Tasche greift. Ab einer Ablöse in Höhe von 40 Millionen Euro soll der designierte Champions-League-Teilnehmer bereit sein, Kehrer ziehen zu lassen. Andernfalls würde man mit ihm in den Kreis der größten europäischen Klubs zurückkehren und zusehen, was im Laufe der Saison passiert. Eine sehr knifflige Angelegenheit für Heidel, der den Fans natürlich nur zu gerne den Verbleib von Führungsspielern und Identifikationsfiguren verkünden würde.

(10) Kommentare

1. Fußball Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 34 27 3 4 92:28 64 84
2 FC Schalke 04 34 18 9 7 53:37 16 63
3 TSG 1899 Hoffenheim 34 15 10 9 66:48 18 55
4 Borussia Dortmund 34 15 10 9 64:47 17 55
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 17 14 2 1 56:15 41 44
2 TSG 1899 Hoffenheim 17 11 4 2 38:16 22 37
3 FC Schalke 04 17 10 5 2 27:15 12 35
4 VfB Stuttgart 17 10 4 3 18:9 9 34
5 Borussia Dortmund 17 9 4 4 40:21 19 31
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 17 13 1 3 36:13 23 40
2 FC Schalke 04 17 8 4 5 26:22 4 28
3 Bayer 04 Leverkusen 17 7 5 5 29:25 4 26
4 Borussia Dortmund 17 6 6 5 24:26 -2 24

Transfers

FC Schalke 04

Fabian Reese

Sturm

SpVgg Greuther Fürth

ausgeliehen

01/2018
Donis Avdijaj

Mittelfeld

Roda JC Kerkrade

ausgeliehen

01/2018
Fabian Reese

Sturm

FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
Fabian Reese

Sturm

FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
Fabian Reese

Sturm

SpVgg Greuther Fürth

ausgeliehen

01/2018
Donis Avdijaj

Mittelfeld

Roda JC Kerkrade

ausgeliehen

01/2018

FC Schalke 04

34 H
Eintracht Frankfurt
Samstag, 12.05.2018 15:30 Uhr
1:0 (1:0)
34 H
Eintracht Frankfurt
Samstag, 12.05.2018 15:30 Uhr
1:0 (1:0)

Torjäger

FC Schalke 04

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 11 211 0,3
2
Naldo

Abwehr

7 437 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 7 165 0,5
2
Daniel Caligiuri

Mittelfeld

3 465 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Naldo

Abwehr

5 306 0,3
2 4 293 0,2
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • RoterausGE 25.04.2018 10:42 Uhr
    Bitte recherchiert doch etwas genauer...es gibt doch Google! :-(
    1. Wurde Kolasinac in der Aufzählung vergessen und 2. Özil ging von S04 nach Werder Bremen.....und 3. Draxler ging nach Wolfsburg.....Welche Internationalen Topclubs :-)
  • easybyter 25.04.2018 10:43 Uhr
    Man sollte den Preis nicht zu hoch ansetzen und Kehrer im Sommer transferieren, wenn er nicht bereit ist, seinen Vertrag zu verlängern. Bei Goretzka und Meyer hat sich das Warten nicht ausgezahlt, sondern nur Unruhe in den Verein getragen.
  • MaiHei 25.04.2018 11:43 Uhr
    So ist es leider. Im Sommer ziehen lassen, wenn er nicht verlängert.
    Hätte schön längst passieren können, deswegen glaube ich nicht mehr daran. Aber da hat sein Berater schon für gesorgt, dass das nicht passiert ist. Klares Ziel: Nächstes Jahr ablösfrei und nur für die eigene Tasche wechseln...
  • alex1712 25.04.2018 12:09 Uhr
    man man man...wenn der Leser mehr Ahnung von Fußball hat als der bezahlter Sportjournalist!

    1. Kehrer ist kein Linksverteidiger! Seid wann ist die Position des LIV dieselbe wie die des LV? Mit Sicherheit wird kein europäischer Topclub Kehrer als Alternative für die LV-Position in Betracht ziehen, sonder nur als IV. Das gute an einem Kehrer ist, er könnte auch mal als LV/RV/ZDM aushelfen wenn Not am Mann ist. Aber die Stammposition ist klar IV.

    2. Özil hatte nicht die Spielzeit die er wollte und ist deshalb nach Bremen gegangen (von dort dann nach Madrid).

    3. Ein Matip hat fast 300 Spiele für S04 bestritten, hier anzudeuten das er nur darauf gewartet hat bis ein Topclub anfragt ist einfach ne Frechheit, er hat einfach die Chance genutzt und mehr als gute Arbeit über viele Saisons für Schalke geleistet!

    4. Draxler ist nach !Wolfsburg! gegangen weil ihm der Druck auf Schalke zu groß geworden ist und damit nicht umgehen konnte.

    Die einzigen die hier genannt werden können sind Neuer, Matip, Sane und ach ja ein gewisser Herr Kolasinac der hier erst gar nicht erwähnt wird. Stattdessen Spieler die wie gesagt nicht in den vom Autor genannten Zusammenhang passen.
  • Ruhrrpott 25.04.2018 13:08 Uhr
    Meinst du wirklich, die Profis von Reviersport hätten die Muße, sich um eine differenziertere, zutreffendere Sicht auf die Dinge scheren.

    Das inhaltliche Präzisieren und Aufzeigen von totalem Unfug, scheint dann doch eher die Sache von unbezahlten Kommentatoren zu sein.
    Der eilig publizierte, miserabel recherchierte Rest, wird im professionellen Alltag der Journalisten eher als gepflegte Selbstbeleidigung praktiziert.
  • sigi04 25.04.2018 13:31 Uhr
    Endlich geschafft ! REVIERSPORT ist unter BILD - Niveau!

    Ich nehme das Blatt schon seit längerer Zeit nicht mehr für voll ! Nebenbei Abschreiben können sie aber ganz gut....
  • S04forever 25.04.2018 13:45 Uhr
    40 Millionen????
    Sorry ..aber die ist er nie und nimmer wert...Falls einer 20 plus x bietet...Bitte ziehen lassen.
  • achim-peter 25.04.2018 16:21 Uhr
    Briefmarke auf den A...... und Tschüss!!Berater wollen auch leben......
  • ulrich-kundoch 26.04.2018 08:31 Uhr
    Hat jetzt noch fast 15 Monate Vertrag, gibt immer Gas, und wird jetzt schon fertiggemacht. So geht Schalke mit seinen Spielern um! Hab ich in dieser Form in den letzten Jahren regelmäßig nur in GE gesehen.
    In solchen Dingen seit Ihr im Negativen doch schon Champions League! Das sollten Spieler auch mal bedenken, bevor sie in überlegen, dort hinzuwechseln !
    Was hat Kehrer schon verbrochen?
  • easybyter 26.04.2018 11:29 Uhr
    @ulrich-kundoch
    HIer wird niemand fertig gemacht, es soll nur vermieden werden, wieder einen Spieler ablösefrei ziehen zu lassen. So wie es das gute Recht des Spielers ist, seinen Vertrag nicht zu verlängern, ist es das gute Recht des Vereins, ihm nahezulegen, den Klub zu wechseln. Wenn Kehrer sich angeblich so wohl auf Schalke fühlt, dort Stammspieler ist und höchstwahrscheinlich in der CL spielen kann und dann nicht verlängert, scheint es mir klar zu sein, dass hier einmal mehr der Verein hingehalten und gepokert werden soll. Sich dagegen zur Wehr zu setzen ist durchaus legitim.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.