Startseite

Fortuna Köln
Buhlen um Keita-Ruel geht in die finale Runde

(2) Kommentare
Foto: Getty Images

In vier Wochen ist die Drittliga-Spielzeit 17/18 Geschichte. Spätestens dann will auch Fortuna Kölns Daniel Keita-Ruel wissen, wo es für ihn ab dem 1. Juli weitergeht.

Seit Wochen, ja seit Monaten steht der 28-jährige Keita-Ruel, der im vergangenen Sommer von der SG Wattenscheid 09 zur Kölner Fortuna wechselte, im Fokus. Nicht zuletzt dank Keita-Ruels 14 Liga-Toren und sechs Vorlagen durften die Kölner Südstädter lange Zeit von der 2. Bundesliga träumen. Doch nach den letzten fünf Niederlagen in Serie ist dieses Ziel nicht mehr zu realisieren.

Dass es für Keita-Ruel in der neuen Saison in der 3. Liga weitergeht, ist äußerst unwahrscheinlich. Den Deutsch-Franzosen zieht es in die 2. Bundesliga. Nach RevierSport-Informationen liegen dem Angreifer Offerten des Drittliga-Tabellenführers SC Paderborn sowie des Zweitligisten Holstein Kiel vor. Zudem soll der 1. FC Magdeburg den ehemaligen Wuppertaler ins Visier genommen haben. Pikant: Am Samstag reist die Fortuna nach Magdeburg. Der FCM kann mit einem Sieg den Zweitliga-Aufstieg perfekt machen. Maik Franz, Magdeburgs Sportdirektor, war für RevierSport am Freitag nicht zu erreichen.

Paderborns Sportlicher Leiter Markus Krösche hatte schon vor Wochen das Interesse an Keita-Ruel bekundet. "Er hat in Köln bis 2019 Vertrag, deshalb müssten wir eine Ablösesumme zahlen. Das wollen wir eigentlich nicht. Aktuell beschäftige ich mich nicht mit Keita. Aber wenn sich unsere Rahmenbedingungen ändern, könnte Daniel im Sommer ein Thema werden", erklärte Paderborns Sportchef Markus Krösche gegenüber dem Westfalen-Blatt.

Die vertraglich festgeschriebene Ablösesumme soll nach unseren Informationen bei 250.000 Euro liegen. Keita-Ruel selbst will bis zum Saisonende eine Entscheidung getroffen haben. Keita-Ruel gegenüber RevierSport: "Um die ganzen Dinge kümmert sich mein Berater. Klar ist aber auch, dass ich am Saisonende wissen will, wie es weitergeht. Ich will in Ruhe in den Urlaub fahren und alles geklärt haben."

(2) Kommentare

Spieltag

3. Liga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • colonius 20.04.2018 21:06 Uhr
    am Ende gewinnt immer nur einer: der Spieler
  • FlyingSepp 22.04.2018 19:01 Uhr
    @colonius

    Paderborns Sportlicher Leiter Markus Krösche hatte schon vor Wochen das Interesse an Keita-Ruel bekundet. "Er hat in Köln bis 2019 Vertrag, deshalb müssten wir eine Ablösesumme zahlen. Das wollen wir eigentlich nicht. Aktuell beschäftige ich mich nicht mit Keita. Aber wenn sich unsere Rahmenbedingungen ändern, könnte Daniel im Sommer ein Thema werden", erklärte Paderborns Sportchef Markus Krösche gegenüber dem Westfalen-Blatt.

    Die vertraglich festgeschriebene Ablösesumme soll nach unseren Informationen bei 250.000 Euro liegen.


    Ich lese daraus, dass nach dem erfolgreichen Aufstieg die “Rahmenbedingungen“ zur Zahlung der Ablöse nun gegeben sind.
    In nur einer Saison brächte Keita der Fortuna dann ein Geschäft von +250.000€.

    Ich denke da kann der Verein ebenfalls ein Stück weit als Sieger betrachtet werden ;-)

    Toller, wuchtiger Stürmer. Wäre interessant, wie er sich in Liga 2 schlagen würde!

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.