Startseite » Fußball » Regionalliga

RWE
Auch das 0:0 in Köln stellt Fans nicht zufrieden

(24) Kommentare
Foto: Stefan Rittershaus

Vor 1131 Zuschauern im Sportpark Höhenberg konnte Rot-Weiss Essen beim 0:0 gegen Viktoria Köln den ersten Punkt unter dem neuen Trainer Karsten Neitzel holen.

Völlig ausgelaugt standen die Spieler von Rot-Weiss Essen auf dem Platz. Nach dem üblichen Mannschaftskreis nach dem Abpfiff gingen sie in Richtung Gegengerade, auf der die Gästefans üblicherweise stehen. Gewartet hatten dort jedoch die wenigsten von der ohnehin schon mau gefüllten Tribüne. Die Frustration bei den Fans aufgrund einer erneut gescheiterten Saison ist nicht nur aufgrund des Stimmungsboykotts spürbar.

In einer anderen Saison, in einer anderen Lage wäre dieser Punkt vermutlich noch gefeiert worden. Der qualitativ hochwertig besetzten Viktoria einen Punkt abzutrotzen, das ist schließlich keine Selbstverständlichkeit. Doch statt Zufriedenheit überwog anscheinend wieder mal der Frust. Denn nach der Pause war mehr drin, weil die Neitzel-Elf 30 Minuten in Überzahl spielen durfte.

Patrick Koronkiewicz hatte nach einer Notbremse gegen Kamil Bednarski die Rote Karte gesehen. Fortan konnten die im Vergleich zu Köln etwas schwächeren Bergeborbecker plötzlich anrennen und erspielten sich Chance um Chance. Nutzen konnten sie diese jedoch nicht. Ob der Schuss von Kevin Grund von der Strafraumkante (66.), der Kopfball von Marcel Platzek (68.) oder als der Essener Top-Stürmer eine Minute später aus kurzer Distanz verpasste. Immerhin haben sie gleichzeitig zu Null gespielt. Das war auch schon oft genug anders.

Und gerade mit der Defensivleistung zeigte sich Essens Trainer Neitzel einverstanden: „Die Mannschaft hat die Dinge gut gemacht, die nichts mit Technik, Taktik oder Talent zu tun haben, sondern sich reingeworfen und versucht den Kasten sauber zu halten. Das ist das, was an Basics da sein muss.“ Neitzel weiter: „Du kannst es gewinnen, aber du kannst es auch verlieren. Deswegen bin ich einigermaßen zufrieden“, sagte der Fußballlehrer, der völlig unbescholten an die Sache herangehen konnte.

Am Samstag geht es für den Deutscher Meister von 1955 weiter: Dann trifft RWE zuhause auf Alemannia Aachen zum Traditionsduell. Wie in der Hinrunde wurde auch das zweite Saison-Duell zu einem Sport1-Livespiel auserkoren. Was dann stimmungsmäßig passieren wird, bleibt abzuwarten. Doch auch dafür muss man in den nächsten Wochen Lösungen finden…

(24) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • entelippensDo 15.04.2018 18:09 Uhr
    Also ich bin RWE- Fan, war vor Ort und sowohl mit fem Punkt als auch mit der Leistung absolut zufrieden.
    Bis auf die 10 Minuten vor der Pause hatte Köln keine Überlegenheit und beide Teams hatten im Laufe der 90 Minuten dicke Chancen den Dreier einzutüten.
  • Hotteköln 15.04.2018 18:10 Uhr
    Was wollt ihr noch?
    Dann geht doch zu Penny Smile
  • rolbot 15.04.2018 18:10 Uhr
    Vermutlich liegt der Herr Loyda da falsch. Ich habe jedenfalls kein Gemecker gehört. Es soll schon einmal vorkommen, daß die Zuschauer nach Spielschluß nach Hause gehen. Ich vermute, daß es kein Zeichen von Unzufriedenheit ist.
  • Hotteköln 15.04.2018 18:11 Uhr
    Oder heißt das Lidl? Smile
  • Mit Picke 15.04.2018 18:12 Uhr
    Bin auch zufrieden.Freue mich auf nächste Saison mit Neitzel.Egal was diese Saison noch kommt.
  • Hotteköln 15.04.2018 18:14 Uhr
    Meinen Kommentar zum Spiel hab ich eben auf den beiden Vorberichten abgegeben. Gruß von Viktoria und schönen Abend noch Smile
  • hansi1 15.04.2018 18:23 Uhr
    Hotte,es heist Aldi.

    und viel Glueck im Aufstiegsrennen
  • KR 15.04.2018 18:38 Uhr
    Nur mal zur Erinnerung, der aktuelle Tabellenführer hat der Viktoria auch nur einen aPunkt abgenommen. Also was habt ihr für ein Problem. Leistung und Ergebnis sind doch gut. Vor zwei Wochen hättet ihr das eurem RWE doch nicht zugetraut. Sicher geht es immer besser. Aber ein passabler Anfang ist doch gemacht. Und für den möchte ich mich bei RWE als KFC Anhänger auch bedanken
  • RWEimRheingau 15.04.2018 18:47 Uhr
    Hansi, dann geh doch zu Netto!
  • RWEimRheingau 15.04.2018 19:03 Uhr
    RS muss immer ein Feuerchen schüren bzw. das Flämmchen am Leben halten!
  • yetijo 15.04.2018 19:05 Uhr
    komischer artikel...ich war auch vorort, und hab eher zufriedene essener gesichter gesehen, nach der kämpferischen leistung voll gerechtfertigt! in der tat hat sich die gegengerade schnell geleert, aber das führe ich eher auf den durch die kindergruppe verordneten stimmungsboykott zurück....aber auch da keine pfiffe , sondern lobendes klatschen.... :-)
  • RWE-ole 15.04.2018 19:22 Uhr
    Was für ein blödsinniger Bericht.

    Ich habe noch nie erlebt, dass in einem für uns völlig bedeutungslosem Spiel ein 0-0 nach Spielschluss jemals gefeiert worden wäre....
  • rotweissmarkus 15.04.2018 19:28 Uhr
    Da haben die kleinen Essener die große Viktoria geärgert man was sind
    wir ein toller Verein geworden... mit den Punkt hat wohl keiner gerechnet
    die Mannschaft der trainer kann es aber es kostet viel Kraft die sie nicht haben auf dauer sollt mal was anderes auf dem Platz stehen als immer nur Platzek .
  • RWEimRheingau 15.04.2018 19:32 Uhr
    Vielleicht kannst Du mal Satzzeichen verwenden, dann kann Dein Beitrag einfacher gelesen werden, danke!
  • RWE-Tom 15.04.2018 19:46 Uhr
    Unabhängig von diesem Bericht frage ich mich, was die Boykotteure mit ihrem Transparent "Lösungen finden..." genau bezwecken und was sie von den Verantwortlichen erwarten?
    Kann mir da jemand helfen?

    Ansonsten kann ich mit dem Punkt heute leben.
  • Uerdingen05 15.04.2018 19:49 Uhr
    Also.... ich bin zufrieden :-)
  • peterd17 15.04.2018 21:07 Uhr
    Hmm, also wenn der Herr Loyda nicht zufrieden war, heisst es dann alle waren nicht zufrieden? Also ich war zufrieden und bin auch schnell gegangen, weil ich auf die Bahn wollte.

    Zum Spiel: 1.131 Zuschauer, echt lächerlich für einen Aufstiegswilligen. Ich würde ja sagen hoffentlich schafft Viktoria es nicht aber der Russenklub ist ja ähnlich peinlich in Sachen Zuschauerzuspruch
  • RWEimRheingau 15.04.2018 21:16 Uhr
    Sag doch einfach KFC, oder fällt das so schwer?
  • Blauroteliebe 15.04.2018 23:03 Uhr
    Rwe im rheingau,gib es auf
    Dieser Peterle lernt es nicht mehr,
    Wie schon gesagt,,,,,,
    Gehirn hört an der Bordsteinkante auf
  • westkurver 15.04.2018 23:57 Uhr
    Unter anderen Umständen wäre dieses Spiel als das erwartet umkämpfte Spiel zweier Topteams beurteilt worden. Insgesamt habe ich RWE sogar vorne gesehen. Vielleicht auch begünstigt durch das bisher Gebotene bot sich mir ein spielerischer RWE wie seit Langem nicht. Klar gab es Fehler und der Offensive fehlt einfach der Torinstinkt , sonst eine runde Leistung. Ich hoffe, im Training kann die Harmlosigkeit wegtrainiert werden. Grundsätzlich bin ich angenehm überrascht vom 2. Auftritt der Rotweissen unter Neitzel.esk4w
  • Bergeborbecker123456 16.04.2018 09:09 Uhr
    Also ich muss sagen, man könnte unter normal Verhältnissen natürlich mit dem punkt sehr gut leben. Aber du spielst ab der 55 min gegen 10 Mann. Das muss man gewinnen. Aber man merkt die Verunsicherung beim Jürgen Lucas der in der 85 min einen Verteidiger einwechselt. (kann ich nicht verstehen) wieso man da nicht auf Siegt spielt. ( ICH ALS ROTER MÖCHTE KEINE ANGST VOR IRGENDEINEN VEREIN HABEN) in so einem Spiel, wechselt man keinen Verteidiger ein. Ich glaube Die Verunsicherung kommt nicht von den SPielern. Wenn der Leiter angst hat um den Punkt , hätte ich auch angst auf sieg zu spielen. Und leider ist das die Mentalität in der mannschaft. Hast noch 2 Offensive draußen Remmo,NGankam, und bringst malura als verteidiger!!! Naja.. ich hoffe auf die Nächste Saison. Und auf die Handschrift vom Trainer und nicht vom SPortleiter...
  • Gutessen 16.04.2018 18:59 Uhr
    rotweissmarkus, wo wo komm'se. Was ist denn an diesem Verein groß??? Ausser das Portmonee. Der Laden geht garnicht! Wenn hier einer groß ist, dann RWE.
  • GEnogo 22.04.2018 19:42 Uhr
    Verdienter Punkt geht nach Essen. Gleich 2 davon wurden Viktoria geklaut!
    Kl. Trost für alle Supermarkt-Fans: Glaube, in j e d e m Laden kannste irgend
    welche Punkte sammeln, bloß helfen DIE gerad in KÖLN ... niemandem;
    denn der Effzee brucht se ja noch händeringender als de Höhenbergers:

    Wo hanse die bloß all verspilt??
    War einf. kein Fussb.-Jahr für Kölle.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.