Startseite

Fußball
CDU will Kameras mit Gesichtserkennung im Stadion

(3) Kommentare
Foto: firo

Die niedersächsische CDU will die Überwachung im öffentlichen Raum mit intelligenten Kameras ausweiten. Getestet werden sollen die Kameras mit Gesichtserkennung im Stadion.

„Wenn Hooligans Krawall beginnen, können die Kameras sofort Alarm schlagen“, so der CDU-Fraktionsvize Uwe Schünemann. Trotz automatisierter Gesichtserkennung sei die neue Technik nur ein „geringerer Grundrechtseingriff“.

Gefunden auf …

Datenschützer kritisieren in einem Bericht der taz hingegen, dass durch die biometrische Gesichtserkennung mehr Daten als bisher erfasst würden. Die Einführung von intelligenten Kameras in Stadien schlug Schünemann im Zuge der Debatte um ein neues Polizeigesetz in Niedersachsen vor. Geht es nach dem CDU-Fraktionsvorsitzenden soll der Einsatz in Stadien jedoch nur ein Anfang sein.

(3) Kommentare

Spieltag

1. Fußball Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • Momeck 24.03.2018 11:50 Uhr
    Dann weiß man ja welches Gesetz bei der WM erlassen wird.
  • Gatsby 25.03.2018 10:26 Uhr
    Mutti hat uns doch alle lieb. Und Heiko erst recht!
  • Hamm78 02.04.2018 15:37 Uhr
    Diese Kameras wären an der deutschen Grenze besser aufgehoben.
    Das eigene Volk schützen

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.