Startseite » Fußball » Regionalliga

RWE
Das sagt Brauer zur Nachspielzeit gegen den KFC

(7) Kommentare
Foto: Thorsten Tillmann

Mit dem Ende der regulären Spielzeit nahm das Unheil seinen Lauf. Rot-Weiss Essen verspielte gegen den KFC Uerdingen eine 2:0-Führung und musste sich mit einem Remis begnügen.

Als dies passierte, stand Timo Brauer nicht mehr auf dem Feld. Der defensive Mittelfeldspieler, der nach seinen Rückenproblemen gegen den Aufstiegsfavoriten in der Startelf stand, wurde kurz vor dem Ende ausgewechselt und musste von außen tatenlos zusehen, wie seine Kollegen den so sicher geglaubten Sieg wieder verschenken, auch wenn er selbst das Kollektivversagen der Nachspielzeit wohl nicht hätte verhindern können.

Der gebürtige Essener fand im Nachhinein jedoch klare Worte. Wir haben mit ihm gesprochen.

Timo Brauer, wie haben Sie die Nachspielzeit erlebt?
Das ist scheiße, ganz einfach. So etwas darf nicht passieren. Das ist eine Dummheit. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

Was ging in Ihnen in diesen Minuten vor?
Ich hab mich auf jeden Fall nicht gefreut. Mir ging es schlecht, so hat sich wahrscheinlich jeder im Stadion gefühlt in diesem Moment.

Wie kann es passieren, dass man innerhalb von vier Tagen zwei Siege in der Nachspielzeit noch verschenkt?
Wenn wir das erklären könnten, hätten wir das schon abgestellt. Ich glaube, dass wir ein sehr gutes Spiel gemacht haben, maximalen Aufwand betrieben haben, aber wieder null Ertrag. Das dürfen wir uns gerade Zuhause nicht erlauben. Fertig, aus, Nikolaus. Es ist einfach bitter. Wir müssen positiv denken. Samstag müssen wir gewinnen und das werden wir auch.

Mit welchem Gefühl gehen Sie jetzt das Spiel am Samstag in Rhynern an?
Klar ist man jetzt niedergeschlagen, aber der Trainer wird mit uns das Spiel und die letzten zwei Minuten analysieren. Wir werden versuchen, das abzustellen. Den Rest, denke ich, kann man eigentlich positiv bewerten.

(7) Kommentare

Regionalliga West

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
8 SC Verl 34 11 17 6 47:33 14 50
9 Rot-Weiß Oberhausen 34 13 11 10 50:41 9 50
10 Rot-Weiss Essen 34 12 13 9 55:43 12 49
11 SG Wattenscheid 09 34 12 9 13 58:52 6 45
12 Borussia Mönchengladbach II 34 11 10 13 49:49 0 43
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
10 SC Wiedenbrück 17 7 5 5 25:20 5 26
11 SG Wattenscheid 09 17 7 4 6 32:21 11 25
12 Rot-Weiss Essen 17 6 4 7 25:24 1 22
13 Bonner SC 17 5 4 8 23:33 -10 19
14 Fortuna Düsseldorf II 17 5 3 9 21:30 -9 18
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 KFC Uerdingen 05 17 10 5 2 33:13 20 35
3 Borussia Dortmund II 17 8 4 5 27:20 7 28
4 Rot-Weiss Essen 17 6 9 2 30:19 11 27
5 Wuppertaler SV 17 7 6 4 29:25 4 27
6 Borussia Mönchengladbach II 17 7 5 5 28:22 6 26

Rot-Weiss Essen

34 A
Fortuna Düsseldorf II
Sonntag, 13.05.2018 14:00 Uhr
1:1 (1:0)
34 A
Fortuna Düsseldorf II
Sonntag, 13.05.2018 14:00 Uhr
1:1 (1:0)

Torjäger

Rot-Weiss Essen

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 14 196 0,5
2
Kai Pröger

Mittelfeld

12 243 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 8 187 0,5
2
Kai Pröger

Mittelfeld

7 217 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 6 207 0,4
2
Benjamin Baier

Mittelfeld

5 285 0,3
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • yetijo 14.03.2018 12:16 Uhr
    ....wenn DER Trainer, die letzten 2 Minuten analysiert, wird er den eigenen Anteil daran sicher wieder vergessen. Die Jungs haben gekämpft wie wild, dafür thumbs up, aber leider das Spiel letztendlich u.a. durch die blöden Wechsel verloren. Egal wie man zum Trainer steht, es gibt wohl nie mehr Gründe , ihn endlich freizustellen... Saison mit eigenen Kräften zuende bringen kann nicht schlechter sein! :-(
  • Rweandi78 14.03.2018 12:27 Uhr
    Es ist einfach nur noch peinlich !
  • 09-Onkel 14.03.2018 12:29 Uhr
    Wie kann es passieren, dass man innerhalb von vier Tagen zwei Siege in der Nachspielzeit noch verschenkt?............Also gegen 09 Stand es in der 89 Min 2:2. Zählt wohl nicht als verschenkter Sieg.
  • Steini77 14.03.2018 13:50 Uhr
    @09 Onkel: Du vergisst das Watt in der regulären Spielzeit nicht eine echte Torchance hatte. der jeweilige Ausgleich kam aus dem Nichts.
    Das Siegtor für euch viel wann? In der Nachspielzeit, also stimmt es doch. Würde das Häufchen Elend auf dem Platz in den Rot Weissen Trikots mal 90 + x Min konzentriert Arbeiten und sich den Arsch aufreißen würden 5 Punkte mehr auf der haben Seite bei RWE stehen. Soll nicht die Moral der 09ner und des KFC schmälern, aber aus RWE sich darf sowas nicht 2 mal in einer Saison geschehen, schon garnicht binnen 5 Tage.
  • essen8 14.03.2018 13:51 Uhr
    Ich war erste mal wieder im Stadion bin 400 km gefahren . RWE hat meine Meinung nach 90 Minuten ein gutes spiel gemacht alles umter Kontrolle gehabt wäre auch ein verdienter sieg gewesen aber wenn ich doch 2:0 führe warum muss ich dann noch ein Stürmer aufs feld schicken.Für mich hat der Trainer das spiel verloren
  • Franky4Fingerz 14.03.2018 14:22 Uhr
    ...und jetzt gehts zur Amateur-Truppe aus Rhynern, die mit zwei Siegen 2018 gestartet ist. Also Chance zur Trendwende für Essen.
  • 09-Onkel 14.03.2018 14:26 Uhr
    @ Steini 77 ob 09 Chancen hatte oder nicht. Der Sieg von uns war glücklich. Streitet auch keiner ab. Aber wenn es in der 89 Minute von 90 - 2:2 steht, dann kann man in der nachspielzeit den Sieg nicht verschenkt haben. Geht ja auch nicht gegen RWE, geht gegen dieses Käseblatt

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.