Startseite » Fußball » Regionalliga

RWE-Rückkehr?
Sascha Mölders macht den Fans Hoffnung

(21) Kommentare
Sascha Mölders, Sascha Mölders
Foto: firo

Bei Rot-Weiss Essen hat längst die Planung für die neue Saison begonnen. Neben einem neuen Trainer werden auch einige Spieler kommen. Eine Rückkehr von Sascha Mölders würde wohl alle RWE-Fans erfreuen.

Der aus Essen-Vogelheim stammende Angreifer steht aktuell beim TSV 1860 München unter Vertrag. Mölders, der am 20. März 33 Jahre alt wird, weiß noch nicht, was er über die Saison hinaus machen wird. "Das steht noch nicht fest. Wir werden uns demnächst zusammensetzen und über eine mögliche Vertragsverlängerung sprechen", erklärt Mölders gegenüber "fussball.de". Sein Arbeitspapier läuft nämlich beim Tabellenführer der Regionalliga Bayern aus. Er machte noch nie ein Geheimnis daraus, dass er noch einmal für RWE spielen will. Für Essen spielte er bereits von Juli 2008 bis Januar 2010 und erzielte in 52 Regionalliga-Spielen 42 Tore für RWE.


Mölders' persönliche Bilanz (Spiele, Tore):
1. Liga: 103 (18)
2. Liga: 84 (25)
Regionalliga West: 52 (42)
Regionalliga Bayern: 27 (16)
Oberliga Nordrhein: 87 (48)

Im Interview mit dem Fußball-Portal "fussball.de" bekräftigt der Familienvater, der in der aktuellen Serie in 21 Ligaspielen neunmal für 1860 einnetzte, diesen Wunsch: "Rot-Weiss Essen ist mein Heimatverein und deshalb immer ein Thema. Ich würde sehr gerne irgendwann noch einmal für RWE spielen. Ob es aber tatsächlich dazu kommt, steht in den Sternen. Aktuell befasse ich mich ausschließlich mit dem TSV 1860 München und dem großen Ziel, mit dem Verein in den Profifußball zurückzukehren."

Rot-Weiss Essens Sportlicher Leiter Jürgen Lucas wollte zu der Personalie Mölders keinen Kommentar abgeben.

Am Samstag kann Mölders mit seinen "Löwen" diesem Ziel ein Stück näher kommen. Um 13 Uhr steht das Auswärtsspiel beim Verfolger 1. FC Nürnberg II auf dem Programm. Über 12.000 1860-Fans werden im Nürnberger Stadion erwartet. Diese Unterstützung beeindruckt den Mann aus dem Ruhrgebiet. Mölders: "Unsere Fans sind sensationell. Es ist ein absolut geiles Gefühl, bei Auswärtsspielen aus der Kabine zu kommen und zu sehen, dass fast das ganze Stadion aus einer blau-weißen Wand besteht."

Von der Essener Asche in die 1. Bundesliga

Der Essener Junge darf sich über eine tolle Karriere freuen. Mölders spielte nie in einem Nachwuchsleistungszentrum und arbeitete sich trotzdem hoch in die 1. Bundesliga. Er erlernte das Fußballspielen noch auf Asche bei den Essener Amateurfußballklubs Vogelheimer SV, Atletico Essen und SG Schönebeck. Mit Ende bzw. Anfang 20 kickte Mölders noch in der Bezirksliga für Wacker Bergeborbeck und den Oberligisten ETB Schwarz-Weiß Essen. Über den MSV Duisburg und Rot-Weiss Essen ging es für ihn in die 2. Bundesliga zum FSV Frankfurt. Nach 18 Monaten am Bornheimer Hang wechselte er im Sommer 2011 zum FC Augsburg, hier verbrachte er viereinhalb Jahre und spielte mit dem FCA in der Fußball-Bundesliga. Im Januar 2016 folgte dann der Wechsel zum TSV 1860 München. Mit den "Löwen" stieg Mölders aus der 2. Bundesliga ab, die Sechziger erhielten keine Drittliga-Lizenz und spielen seit dieser Saison in der Regionalliga Bayern und sind als Tabellenführer auf Kurs Aufstiegs-Relegationsspiele zur 3. Liga.

(21) Kommentare

RevierSport Fussballbörse

Verein sucht Spieler
Verein sucht Spieler
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • Steini77 23.02.2018 10:48 Uhr
    So sehr ich Mölder mag und ihn im RWE Trikot sehen möchte, dazu muss er aber erhebliche Abstriche beim Gehalt machen. Er kann nicht soviel verdienen wie zur zeit ein Platzek, Baier oder Brauer, denke da müsste er sich schon eher an Cokkosan oder so orientieren...Aber es sollte ja kein Problem sein für die "#9", wenn er wirklich nochmal für "seinen" RWE spielen will.
  • thomas.rothschild.7 23.02.2018 11:05 Uhr
    Er ist natürlich ein Malocher, dem dem Team mit Sicherheit gut tun würde. Allerdings ist er schon 33 Jahre alt und seine Quote bei 1860 ist auch nicht so der Oberburner. Bin mir nicht sicher, ob er uns so viel weiter bringen würde.
  • Baggermax 23.02.2018 11:10 Uhr
    Toller Typ aber leider schon viel zu alt. wir wollen und müssen was neues Aufbauen und da bedarf es frische junge Spieler. Und Torjäger, die 8-10 Tore schießen haben wir genug.
  • RoterausGE 23.02.2018 11:10 Uhr
    .....und mind. 10 Kilo abnehmen.....
  • MasterMick 23.02.2018 11:19 Uhr
    Naja, er hat in 21 Spielen 9 Tore geschossen und 8 vorbereitet, wird im Löwenforum als tragende Säule auch für die nächste Saison gesehen. Der könnte uns tatsächlich noch weiterhelfen. Ich glaube aber, dass TSV ihn auch bei einem Aufstieg in die 3. Liga nicht gehen lassen wird. Und das, was er äußert, macht auch nicht gerade zuversichtlich, wie RS das andeutet.
  • Lackschuh 23.02.2018 12:01 Uhr
    Freut mich, dass die ersten 4 Schreiber es richtig einnorden - das macht wenig Sinn und wäre einfach zu spät! RWE muss sich ganz anders ausrichten und nicht den Blick auf solche Verbundenheitsebenen ausrichten.
  • TorschreiRWE 23.02.2018 13:04 Uhr
    Zitatgeschrieben von Steini77

    So sehr ich Mölder mag und ihn im RWE Trikot sehen möchte, dazu muss er aber erhebliche Abstriche beim Gehalt machen. Er kann nicht soviel verdienen wie zur zeit ein Platzek, Baier oder Brauer, denke da müsste er sich schon eher an Cokkosan oder so orientieren...Aber es sollte ja kein Problem sein für die "#9", wenn er wirklich nochmal für "seinen" RWE spielen will.

    Wenn die Kohle bei 60 weiterhin stimmt, bleibt er.Wenn nicht, wird er es von uns fordern.Niemals auf Cokkosan-Level, sondern einer der Bestverdiener!Mölders für Jansen etwa.
    Abstriche wird er für RWE nicht machen!
    Mein Fazit:
    Verantwortliche......nicht verpflichten....weil zu teuer, zu alt, verbraucht, zu schwer(mit Wampe)verletzungsanfälliges Alter.....zu spät.
  • Underground 23.02.2018 13:10 Uhr
    Bitte nicht schon wieder Reviersport... hatten wir doch schon letztes Jahr.

    Was will man damit bezwecken?
  • Tom-MS 23.02.2018 14:40 Uhr
    Wirklich alles andere als ein Perspektivspieler. Verpflichtung würde aber zu dieser Vereinsführung passen.
  • Gutessen 23.02.2018 14:40 Uhr
    So abgeklärte Typen sind immer gut, besonders für RWE. Da müssten sie noch mehrere von haben, sonst wird das nichts mit dem Aufstieg. Da müssen sie mal aus der Tasche kommen.
  • RWO-Späher 23.02.2018 15:02 Uhr
    Mal ehrlich: Sympathischer Typ, aber seinen Zenit hat der längst überschritten. Da würde ich bspw. lieber einmal in der Nachbarschaft bei Wattenscheid etc. gucken, wo es ein paar richtig gute, bezahlbare Fußballer gibt. Und einen hervorragenden Trainer....
  • westkurver 23.02.2018 16:25 Uhr
    Er würde sehr gerne noch einmal für RWE spielen? Dann kann er ja bis dahin `Ich wollt, ich wär ein Huhn`singen. Watt´n Schmarrn. Nix gegen Sascha, aber RWE? Ein Regio-Jahr zu spät! Und in den Sternen steht mir eher, ob nicht noch eine Abgreifoption bei 3. Ligaaufstieg eine klaren Blick in die Kristallkugel trübt.
    Diffus, Diffus!
    Ne, so aber nicht, Sascha. Für RWE? Traditionself gerne!
  • colonius 23.02.2018 16:39 Uhr
    Aber nur wenn die Kohle stimmt, habe ja noch unmündige Kinder zu ernähren. Und eine passende ET-Wohnung muß auch noch sein und und und....
  • Rotor 23.02.2018 22:06 Uhr
    Ist ein prima Kerl der Sascha, aber bei uns verpflichten würde ich ihn nur noch für den Bratwurststand. Für alles andere zu spät und zu teuer.
  • Gutessen 24.02.2018 16:58 Uhr
    Wenn man hier die letzten Kommentare mancher ganz Schlauen liest, weiß man wieviel nicht vorhandenes Wissen diese haben.
  • Rattenfänger 26.02.2018 15:37 Uhr
    Die "Leistung" von Jansen bringt Mölders noch mit 40!
  • hansi1 26.02.2018 16:51 Uhr
    Zitatgeschrieben von MasterMick

    Naja, er hat in 21 Spielen 9 Tore geschossen und 8 vorbereitet, wird im Löwenforum als tragende Säule auch für die nächste Saison gesehen. Der könnte uns tatsächlich noch weiterhelfen. Ich glaube aber, dass TSV ihn auch bei einem Aufstieg in die 3. Liga nicht gehen lassen wird. Und das, was er äußert, macht auch nicht gerade zuversichtlich, wie RS das andeutet.


    Platzek,wesentlich juenger,18 Spiele,8 Tore,6 vorbereitet,kein Uebergewicht.
    so was brauchen wir nochmal und keinen alten Mann der auf seine letzten tage noch mal abkassieren will.
  • teddy 26.02.2018 17:27 Uhr
    Zitatgeschrieben von hansi1

    Zitatgeschrieben von MasterMick

    Naja, er hat in 21 Spielen 9 Tore geschossen und 8 vorbereitet, wird im Löwenforum als tragende Säule auch für die nächste Saison gesehen. Der könnte uns tatsächlich noch weiterhelfen. Ich glaube aber, dass TSV ihn auch bei einem Aufstieg in die 3. Liga nicht gehen lassen wird. Und das, was er äußert, macht auch nicht gerade zuversichtlich, wie RS das andeutet.


    Platzek,wesentlich juenger,18 Spiele,8 Tore,6 vorbereitet,kein Uebergewicht.
    so was brauchen wir nochmal und keinen alten Mann der auf seine letzten tage noch mal abkassieren will.

    Kaum gedacht, schon schreibt es Hansi. Jawoll, so sehe ich das auch.Zwinker
    Au weia. Gleich schreibt mir alibilgin wieder, dass meine Kommas nicht gestimmt haben.Zwinker


    Zuletzt modifiziert von teddy am 26.02.2018 - 17:29:47
  • hansi1 26.02.2018 17:48 Uhr
    Tja Teddy,meine Glaskugel laeuft wieder gut.
    Und Alibaba hat keine Zeit,der muss die Schlagzeilen fuer unseren neuen Trainer zusammen stellen.Zwinker
  • teddy 26.02.2018 18:12 Uhr
    Zitatgeschrieben von hansi1

    Tja Teddy,meine Glaskugel laeuft wieder gut.
    Und Alibaba hat keine Zeit,der muss die Schlagzeilen fuer unseren neuen Trainer zusammen stellen.Zwinker

    Du Optimist.
  • RWE SG 26.02.2018 18:50 Uhr
    Zitatgeschrieben von hansi1

    Tja Teddy,meine Glaskugel laeuft wieder gut.
    Und Alibaba hat keine Zeit,der muss die Schlagzeilen fuer unseren neuen Trainer zusammen stellen.Zwinker



    Da hat man aber locker noch einige Monate Zeit, Schlagzeilen zum neuen Trainer zu verfassen.

    Es gibt doch eine Toplösung. LachenLachenLachenLachen

    Statt die sportlich mittlerweile rasante Abwärtsspirale mal mit einer schnellen Entscheidung
    etwas abzubremsen und den amtierenden Übungsleiter den letzten Sirtaki tanzen zu lassen eiert man rum
    und als Außenstehender bekommt man immer mehr den Eindruck:

    Nix erreicht hat der neuer "starke" Mann schon. Man hört nichts, man liest nichts und dementsprechend verfestigt sich bei mir der Eindruck:
    Nach Welling ist es aktuell genau so schlecht wie die letzten Jahre.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.