Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

BVB
Retter Schmelzer und das gute Omen

(6) Kommentare

Bis kurz vor dem Ende der Partie bei Atalanta Bergamo stand Borussia Dortmund vor dem Aus in der Europa League. Dann traf einer, der nie eigentlich nie trifft: Marcel Schmelzer. Aber ganz so will es der Kapitän nicht stehen lassen.

Wie selten diese Momente sind, lässt sich gut daran ablesen, dass Marcel Schmelzer kurz vor dem Rückflug nach Dortmund alle Tore seiner Profi-Karriere kurz nochmal im Kopf durchging. Wohlgemerkt einer Karriere, in der seit nun schon fast zehn Jahren eine fast unübersichtlich hohe Zahl an Spielen zusammengekommen ist.

Schmelzer überlegte also und zählte halblaut mit. Zwei da, eins dort, drei im Sinn. "Sechs", sagte der 30 Jahre alte Kapitän von Borussia Dortmund und grinste, weil er wusste, dass er noch ein paar Zusatzinformationen parat hat, die ihn offenbar sogar selbst ein bisschen beeindrucken. "In jedem Wettbewerb" habe er nun getroffen. Und sogar zweimal mit rechts. "Das hätten auch nicht viele gedacht." Wieder das Grinsen, mit dem ein Abend endete, den Schmelzer gerettet hatte.

Bis zur 83. Minute hatte der BVB im Rückspiel der Zwischenrunde in der Europa League bei Atalanta Bergamo mit 0:1 zurückgelegen. Nach dem 3:2-Sieg im Hinspiel und der gewohnten Europapokal-Mathematik, die Auswärtstoren besonderen Wert einräumt, hieß das: der BVB ist raus, raus auch aus dem zweitklassigen Wettbewerb Europas, nachdem das Ausscheiden aus der Champions League zuvor schon zur Peinlichkeit geraten war. Aber dann kam Schmelzer und schoss eines seiner seltenen Tore. Nach einem Schuss von Marco Reus und einem Torwartfehler war der Kapitän mit seinem rechten Fuß zur Stelle, der ihm sonst eher selten zum Fußballspielen dient. "Dass ich das Tor erzielen konnte, macht mich sehr, sehr glücklich. Aber das Weiterkommen war natürlich das Wichtigste."

Es war ja sogar das erste Spiel des Mannschaftskapitäns im neuen Jahr. Eine Wadenverletzung setzte ihn sechs Wochen lang außer Gefecht. In der Halbzeit eingewechselt geriet die Rückkehr zu einer Besonderheit. In der Champions League hatte Schmelzer mal den 2:1-Siegtreffer im Gruppenspiel gegen Real Madrid geschossen. Aber dieser Treffer gegen Bergamo war die letzte Rettung in einem K.o.-Spiel, in dem der K.o. schon beschlossen schien.

"Es war nicht das beste Spiel von uns, das wissen wir. Aber am Ende ist nur entscheidend, dass wir weitergekommen sind", sagt Marcel Schmelzer, was durchaus richtig ist. Allerdings ließ die Leistung nicht darauf schließen, dass der Titel das Ziel ist. Der fehlt dem BVB schließlich noch im Trophäenschrank. Am Freitag, 13 Uhr, findet in Nyon die Auslosung des Achtelfinals statt. Mit dabei: Atletico Madrid, der FC Arsenal, der AC Mailand oder Lario Rom. Auch Liga-Konkurrent Leipzig droht als Gegner. Aber Vorlieben hat Schmelzer diesbezüglich nicht. "In dem Wettbewerb sind mittlerweile viele gute Klubs dabei. Da ist fast jedes Los ein Kracher", sag Schmelzer, der auch als Omen für einen langen Verbleib im Wettbewerb stehen kann, wenn man denn unbedingt will. In der Saison, in der er gegen Madrid traf, erreichte der BVB das Finale der Champions League.

(6) Kommentare

1. Fußball Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 31 25 3 3 84:22 62 78
2 FC Schalke 04 31 16 8 7 49:35 14 56
3 Borussia Dortmund 31 15 9 7 61:41 20 54
4 Bayer 04 Leverkusen 31 14 9 8 55:41 14 51
5 TSG 1899 Hoffenheim 31 13 10 8 60:44 16 49
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 15 13 2 0 51:10 41 41
2 Borussia Dortmund 16 9 4 3 39:19 20 31
3 TSG 1899 Hoffenheim 15 9 4 2 32:14 18 31
4 FC Schalke 04 15 9 4 2 25:14 11 31
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 Bayer 04 Leverkusen 16 7 4 5 29:25 4 25
3 FC Schalke 04 16 7 4 5 24:21 3 25
4 Borussia Dortmund 15 6 5 4 22:22 0 23
5 Hertha BSC Berlin 16 5 6 5 19:16 3 21
6 Eintracht Frankfurt 15 6 3 6 18:21 -3 21

Transfers

Borussia Dortmund

01/2018
01/2018
Adrian Ramos

Sturm

Borussia Dortmund

war ausgeliehen

07/2017
Neven Subotic

Abwehr

Borussia Dortmund

war ausgeliehen

07/2017
01/2018
Adrian Ramos

Sturm

Borussia Dortmund

war ausgeliehen

07/2017
Neven Subotic

Abwehr

Borussia Dortmund

war ausgeliehen

07/2017

Borussia Dortmund

31 H
Bayer 04 Leverkusen
Samstag, 21.04.2018 18:30 Uhr
4:0 (1:0)
32 A
Werder Bremen
Sonntag, 29.04.2018 18:00 Uhr
-:- (-:-)
33 H
FSV Mainz 05
Samstag, 05.05.2018 15:30 Uhr
-:- (-:-)
31 H
Bayer 04 Leverkusen
Samstag, 21.04.2018 18:30 Uhr
4:0 (1:0)
33 H
FSV Mainz 05
Samstag, 05.05.2018 15:30 Uhr
-:- (-:-)
32 A
Werder Bremen
Sonntag, 29.04.2018 18:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

Borussia Dortmund

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 13 109 0,8
2
Maximilian Philipp

Mittelfeld

8 130 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 11 72 1,2
2
Maximilian Philipp

Mittelfeld

6 92 0,8
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 4 152 0,4
2
Andrey Yarmolenko

Mittelfeld

3 163 0,4
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • Langer09 23.02.2018 09:30 Uhr
    Internationale Klasse halt... ;-P

    Spaß beiseite: ich hab Mitte der zweiten Halbzeit schon den PS4-Controller meines Sohnes gesucht, weil ich doch irgendwie helfen wollte...

    Gestern waren die Jungs sogar zu schlecht, um zu verlieren. Hauptsache weiter!
    Und vielleicht sollte man in Dortmund mal über die gestrige Mittelfeldachse Sahin / Dahoud nachdenken...
    Das Wort Katastrophe fühlt sich beleidigt, wenn man es mit den beiden in Verbindung bringt...
    Pulisic braucht gaaaaaaaanz dringend ne Auszeit und ich hätte nie mehr gedacht, das ich darüber froh bin, das Schmelle wieder fit ist!

    Beim Ausgleich musste ich auch eher ungläubig schmunzeln, als das ich mich freuen konnte. Aber bei unserer Betonabwehr war ich mir sofort sicher, das das Ding durch war... ;-)
  • Kloppi 23.02.2018 11:45 Uhr
    So einen Grottz habe ich selten gesehen . Nicht mal in der Kreisliga! Bergamo war schon Blnd aber was der BVB in den Letzten Wochen abliefert ist nicht mehr mit an zu sehen! So viel Glück hat nur der FC Bayern
  • Langer09 23.02.2018 12:07 Uhr
    Kloppi nimms mit Humor!
    Wir sehen seit Wochen fußballerische Magerkost, stehen trotzdem 3 Punkte vor den Blauen, die sich z.Zt. für die geilste Saison seit Jahrzehnten abfeiern!
  • easybyter 24.02.2018 13:05 Uhr
    Nach diesem Spiel sollten die Dortmunder sofort aufhören, vom Finale oder gar vom Titel in der EL zu träumen. Mit dieser Leistung werden sie kaum nach Lyon kommen, denn da sind ja noch hochkarätige Gegner im Rennen. Ich habe den BVB selten so schwach und ideenlos gesehen wie gegen Bergamo. Der Ausgleich resultierte bezeichnenderweise aus einem Torwartfehler des Gegners, den Schmelze dann gedankanschnell nutzte. Der neue Stürmer tat mir leid, der bekam ja fast gar keine Bälle, weil man kaum mal in den gegnerischen Strafraum gelangte. Hauptsache weiter ist in diesem Zusammenhang zu wenig. Da sollte man sich einmal Gedanken machen, wie es bei dem Personal zu so einem Spiel kommen kann. Stöger ist nicht zu beneiden.
  • easybyter 24.02.2018 13:08 Uhr
    @langer09
    3 Punkte vor den Blauen zu stehen ist keine Leistung, denn die haben in den 6 Spielen der Rückrunde 7 Punkte geholt. Wenn das schon herhalten muss, ist es traurig. Tatsache ist, dass der BVB gegen Bergamo grottenschlecht gespielt hat und mit dieser Leistung auch nicht oben in der BuLi bleiben wird.
  • Kloppi 24.02.2018 13:21 Uhr
    Halle Langer 09 da hast du allerdings Recht

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.