Startseite » Fußball » Regionalliga

KFC-Hammer
Relegationsspiel wohl nicht in der Grotenburg

(30) Kommentare
Foto: Micha Korb

Keine guten Nachrichten für den Regionalligisten KFC Uerdingen: Sollte der ehemalige Bundesligist Meister werden, kann er sein Relegationsspiel nicht zuhause austragen.

Am kommenden Sonntag (15 Uhr, Lohrheide-Stadion) möchte der KFC Uerdingen seine Mission Durchmarsch erfolgreich fortsetzen. Bei der SG Wattenscheid 09 bestreitet der ambitionierte Aufsteiger sein erstes Meisterschaftsspiel des Jahres 2018. Die Ziele der Krefelder sind klar definiert: Möglichst schon in dieser Saison soll der Aufstieg in die 3. Liga her. Auf dem Weg dahin hat der KFC noch einige Hürden zu bewältigen. In der West-Staffel muss die Mannschaft von Ex-Profi Michael Wiesinger zunächst das Kopf-an-Kopf-Rennen gegen den punktgleichen Tabellenführer Viktoria Köln für sich entscheiden. Sollte dies gelingen, wartet bekanntlich noch die Aufstiegsrelegation.

Dort würden sich die Uerdinger einem Wettbewerbsnachteil gegenübersehen. Denn sein Heimspiel in der Play-off-Runde dürfte der KFC nicht im Grotenburg-Stadion austragen. Das berichten "RP Online" und "Fupa". Die Hinspiele finden am 24. Mai und die Rückspiele am 27. Mai 2018 statt.

Der Grund für das Spielverbot liegt auf der Hand: Die marode Heimspielstätte des Traditionsvereins erfüllt nicht die Vorgaben. Dadurch ist der Verein in Zusammenarbeit mit der Stadt Krefeld gezwungen, Renovierungsarbeiten vorzunehmen. Seit Jahrzehnten gab es keine nennenswerten Investitionen in das KFC-Stadion. Das hat zur Folge, dass nun tief in die Tasche gegriffen werden muss. Rund drei Millionen Euro werden benötigt, damit der KFC dauerhaft im Profifußball mitwirken kann.

Relegation in Duisburg, Düsseldorf oder Mönchengladbach?

Die Stadt Krefeld will am 14. März im Finanzausschuss eine Entscheidung verkünden. Dann soll klar sein, ob und in welchem finanziellen Rahmen die Stadt in das Stadion investiert.

Fakt dürfte jedoch sein, dass die Relegation zur 3. Liga deutlich zu früh kommt. In dieser kurzen Zeit können die Voraussetzungen nicht geschaffen werden. Der KFC wäre gezwungen, in andere Stadion auszuweichen. Mögliche Austragungsorte wären Duisburg, Düsseldorf und Mönchengladbach.

(30) Kommentare

Regionalliga West

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 KFC Uerdingen 05 34 22 10 2 68:24 44 76
2 Viktoria Köln 34 21 9 4 85:36 49 72
3 Wuppertaler SV 34 15 11 8 61:47 14 56
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 KFC Uerdingen 05 17 12 5 0 35:11 24 41
2 Viktoria Köln 17 10 6 1 49:19 30 36
3 SV Rödinghausen 17 10 2 5 38:26 12 32
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Viktoria Köln 17 11 3 3 36:17 19 36
2 KFC Uerdingen 05 17 10 5 2 33:13 20 35
3 Borussia Dortmund II 17 8 4 5 27:20 7 28
4 Rot-Weiss Essen 17 6 9 2 30:19 11 27

Transfers

KFC Uerdingen 05

Pascale Talarski

Mittelfeld

01/2018
Kris Thackray

Abwehr

Vertragsende (neuer Verein unbekannt)

01/2018
Pascale Talarski

Mittelfeld

01/2018
Kris Thackray

Abwehr

Vertragsende (neuer Verein unbekannt)

01/2018

KFC Uerdingen 05

34 A
SC Wiedenbrück
Sonntag, 13.05.2018 14:00 Uhr
0:5 (0:2)
34 A
SC Wiedenbrück
Sonntag, 13.05.2018 14:00 Uhr
0:5 (0:2)

Torjäger

KFC Uerdingen 05

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 17 102 0,6
2 11 94 0,7
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 7 115 0,5
2 6 82 0,9
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 10 93 0,7
2 5 109 0,6
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • BenTheManKFC 16.02.2018 15:16 Uhr
    Na kommt schon, haut raus das MP einfach ein neues Stadion bauen soll Lachen ihr Hater Zwinker
  • al-mauso 16.02.2018 15:40 Uhr
    Dann soll der Russe doch einfach ein neues Stadion bauen
  • Record 16.02.2018 16:21 Uhr
    Sollen in Essen spielen damit die auch mal spitzen Fußball sehen
  • 16.02.2018 16:24 Uhr
    ..... ich muss hier nun doch mal schmunzeln. Ich denke aber, dass ist eine falsch recherchierte Nachricht von der RS.
    Oder würde dies auch gelichzeitig bedeuten - die Grotenburg ist nicht 3. Liga tauglich?
  • Stroem 16.02.2018 16:35 Uhr
    Genau so sieht es aus. Es müssen etliche Dinge auf den Stand der Technik gebracht werden. Weiterhin stellt die DFL für die Bundesliga (ab Liga 3) einige hohe Ansprüche. Das fahrt bei der Anzahl der überdachten Sitzplätze an, geht über die Notstromversorgung der (unzureichenden) Flutlichtanlage über VIP Logen bis zu freiem WLAN für die Presse. Von der Rasenheizung will ich da gar nicht sprechen.
  • rolbot 16.02.2018 16:37 Uhr
    Zitatgeschrieben von Record

    Sollen in Essen spielen damit die auch mal spitzen Fußball sehen

    Halte doch den Ball flach. Noch ist die Relegation nicht erreicht und in Essen habt ihr auch noch nicht gewonnen.
  • Lackschuh 16.02.2018 16:41 Uhr
    STROEM

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass Uerdingen nicht im Thema ist, was solche Herausforderungen neben der sportlichen Seite betrifft! Wäre es anders, dann würde mein Kopfschütteln nicht mehr aufhören. Der erste Schritt mit der sportlichen Seite ist zwar bestellt, aber in Köln auch.
  • TorschreiRWE 16.02.2018 16:56 Uhr
    Blöder gehts wohl nicht. Holen teuere Spieler ohne Ende, haben aber nicht die Grundvoraussetzungen, ein Profiligataugliches Stadion.
  • KFC-HD 16.02.2018 17:31 Uhr
    Stadt und der KFC sind an Thema dran. Ihr müsst euch keine Sorgen machen... Und eine Rasenheizung verlangt der DFB nach einem Jahr Drittligazugehörigkeit.
    Und: Der KFC ist noch nicht aufgestiegen. Warten wir doch erstmal ab!
  • ynmr98 16.02.2018 17:54 Uhr
    TorschreiRWE
    Naja besser so, als wie in Essen, wo ein "Profiligataugliches Stadion" steht, man aber sportlich gesehen, seit Jahren dem eigenen Anspruch hinterher rennt (Zusammen hoch 3). Man wird sich schon darum kümmern, dass alles passt, sollte man den Aufstieg überhaupt schaffen. Eine Sache die manche aber glaube ich auch nicht wissen ist, dass dem KFC die Grotenburg nicht gehört, sondern der Stadt Krefeld.
  • warumnichtso 16.02.2018 18:09 Uhr
    Erst mal das Ziel (das so viele haben und so wenige erreichen (können)) des baldigen Aufstiegs (nach 2-4 Jahren) schaffen; dann entscheiden, ob die altehrwürdige Grotenburg noch einmal hochgerüstet wird (werden kann) oder eine alternative Lösung realisiert werden muss. Das geht übrigens allen Vereinen, die Aufstiegsambitionen haben, so. Die Variante "erst sportlich leisten, dann aufrüsten" ist ehrlicher, steuernsparender und den Nichtfußballverrückten in der jeweiligen Stadt besser zu erklären.
  • Hotteköln 16.02.2018 18:21 Uhr
    I`verry amused.
    Wollen hoch und höher hinaus. Jetzt schon darüber zu spekulieren was am Ende der Saison wird halte ich für etwas zu früh.
    War wohl eher ein "Lückenfüller" in der Berichterstattung von RS.
    Viktoria, BVB, Rödinghausen und andere müssen erst mal abgehängt werden
  • Hotteköln 16.02.2018 18:28 Uhr
    Wir haben übrigens ein ähnliches Problem. Sehen das allerdings etwas enspannter.
    1. Wir teilen uns das Stadion mit Fortuna
    2. Wir bauen kurzfristig die nicht genutzten Flächen in der Kurve mit mobilen Tribünen aus. (War übrigens schon letztes Jahr Plan B)
    Allerdings wird bei uns nicht so ein Hype gemacht
  • 16.02.2018 18:44 Uhr
    Beruhigt euch mal wieder. Die Bedingungen des DFB gelten ab dem 3.Liga Start. Die Religation wird nach 4Liga Rahmenbedingungen durchgeführt. Eine Rasenheizung muss erst ab dem 2 Jahr in Liga 3 her. Lotte hatte auch erst nach dem Aufstieg 2016 eine neue Tribüne gebaut, damit sie die vom DFB Für die 3.Liga geforderten min. 10000 Zuschauer rein bekommen. Also das Religationspiel kann durchaus in der Grotenburg gespielt werden. Im der Sommerpause könnten dann die geforderten Massnahmen für die 3.Liga durchgeführt werden. Die Stadt und der Verein arbeiten schon gemeinsam an einem Konzept. Schönen Gruß an alle Panikmacher.
  • 16.02.2018 18:47 Uhr
    Sorry. Natürlich muss man erst mal aufsteigen. Aber trotzdem muss man halt schon vorbereitet sein, sollte es so kommen.
  • Hotteköln 16.02.2018 19:03 Uhr
    @KFCJUPP:
    Danke für den guten Kommentar
  • pascal05 16.02.2018 19:04 Uhr
    Nach der Logik von manchen, müsste dann ja jeder Verein aus den 4. Ligen ein drittligataugliches Stadion haben weil ja jeder zumindest die Chance hätte mal in die Relegation zu kommen...
    Es gibt in der vierten Liga auch genau 2 Möglichkeiten:
    Entweder die Stadt vermietet ein modernes Stadion und macht Verlust weil die Vereine nicht so viel Miete zahlen können Oder man lässt die Stadien mit der Zeit verkommen und wundert sich dann, dass man irgenwann irgendwelche Auflagen nicht erfüllen kann.
  • 16.02.2018 19:21 Uhr
    neeee, .... nur die Vereine, die aufsteigen wollen.
  • Franky4Fingerz 16.02.2018 20:52 Uhr
    Ist doch eh uninteressant, da RWO ja Meister werden wird...
  • Flip05 16.02.2018 21:14 Uhr
    @Hotte,

    Warum werden Eure Heimspiele denn auch abgesagt, wenn Ihr Euch mit Fortuna ein Stadion teilt?
    Das müsste doch eigentlich eine Rasenheizung montiert sein.
  • Franky4Fingerz 16.02.2018 21:27 Uhr
    DESHALB hat Viktoria abgesagt:
    https://www.fupa.net/berichte/fc-viktori a-koeln-absage-kommt-nicht-ungelegen-108 2942.html
  • warumnichtso 16.02.2018 21:42 Uhr
    Der Artikel ist um 20.36 Uhr veröffentlicht worden, steht oben...; ab 15.16 Uhr ist dieser Artikel bereits kommentiert worden; da will der RevierSport mal wieder Stimmung machen und hat den Artikel direkt noch einmal "hochgesetzt". Mensch RevierSport, schreibt einfach noch mehr über Euren Club aus Essen, der jetzt heute Abend nicht sooo erfolgreich war...
  • blaurotforever 16.02.2018 21:52 Uhr
    Ich lach mich schlapp
  • Hafenstraße1907 16.02.2018 22:33 Uhr
    Ich denke nicht, dass Uerdingen das Rennen machen wird.
    Viktoria ist da einfach schon weiter in der Entwicklung der Mannschaft.

    Der Artikel ist sicher in der RP gestreut worden um in der zitierten Ratssitzung mehr Druck machen zu können. Das ist legitim.
  • rwekopo 16.02.2018 23:26 Uhr
    Wenn ein Stadion tauglich ist für so ein eventuelles Relegationsspiel,dann ist es doch wohl die Grotenburg.O.K. Rasen und die sogenannte Westkurve,kann man drüber reden.Aber, was ist mit den Stadien der eventuellen Mitbewerbern,Rödinghausen,Flensburg.etc?D a ist doch die Grotenburg ein echtes Juwel.
  • Frankiboy51 17.02.2018 03:42 Uhr
    Zitatgeschrieben von Franky4Fingerz

    Ist doch eh uninteressant, da RWO ja Meister werden wird...

    Sehe ich auch so, im SNR kann wenigstens immer gespielt werden. Opssss
  • Hotteköln 17.02.2018 09:19 Uhr
    Zitatgeschrieben von Flip05

    @Hotte,

    Warum werden Eure Heimspiele denn auch abgesagt, wenn Ihr Euch mit Fortuna ein Stadion teilt?
    Das müsste doch eigentlich eine Rasenheizung montiert sein.

    Das wäre nur eine Option im Falle eines Aufstiegs. Zurzeit gibt es aber noch keine Vereinbarung.
  • Flip05 17.02.2018 10:20 Uhr
    Ach so, ok danke für die Info

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.