Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Schalke-Manager
Heidel hofft auf neue Positiv-Serie

(1) Kommentar
Foto: firo

Der FC Schalke 04 steht vor wichtigen Partien in der Bundesliga. „Ob es wegweisende Spiele für uns sind, das wird man sehen“, meint Heidel.

Schalkes Trainer Domenico Tedesco startete mit knackigen Spielformen in die neue Woche. Bei den lauf- und zweikampfintensiven Übungen fehlten allerdings drei Profis. Bei Cedric Teuchert, Yevhen Konoplyanka und Amine Harit hat ein Virus zugeschlagen. Das Trio musste krankheitsbedingt passen. Domenico Tedesco, der Harit beim Auswärtsspiel in München (1:2) nicht von Beginn an brachte und ihm damit eine schöpferische Pause verschaffte, hofft auf eine rechtzeitige Rückkehr seiner Offensivkräfte.

Am Samstag (18.30 Uhr/Sky) trifft Schalke zuhause auf die TSG Hoffenheim, die ein direkter Konkurrent beim Kampf um die internationalen Plätze ist. Anschließend geht es zum Tabellenfünften Bayer 04 Leverkusen. „Ob es wegweisende Spiele für uns sind, das wird man sehen“, meint Schalkes Sportvorstand Christian Heidel und verweist darauf, wie eng die Situation in der Spitzengruppe hinter dem souveränen Tabellenführer FC Bayern ist.

Alles hängt dicht zusammen

„Vor ein paar Tagen ist Leverkusen noch in den Himmel gelobt worden. Jetzt haben sie zuhause gegen Hertha BSC verloren – haben also das erlebt, was uns zuvor gegen Bremen passiert ist. Dafür hat Hoffenheim jetzt wieder gewonnen. Wenn jemand sagt, die Bundesliga sei langweilig, dann soll er sich das anschauen. Von Platz zwei bis zehn hängt alles dicht zusammen“, sagt Heidel.

Dass Schalke von den letzten zehn Meisterschaftsspielen nur zwei Partien gewonnen hat, sieht Heidel nicht als alarmierend an. „Wir können die Situation sehr, sehr gut einschätzen und wissen genau, wie wir unsere Punkte bisher geholt haben. Man ist selbst bei zwei Niederlagen nicht abgeschlagen.“ Heidel kämpferisch: „Wir wollen wieder eine gute Serie starten und im nächsten Heimspiel damit anfangen.“

(1) Kommentar

1. Fußball Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 34 27 3 4 92:28 64 84
2 FC Schalke 04 34 18 9 7 53:37 16 63
3 TSG 1899 Hoffenheim 34 15 10 9 66:48 18 55
4 Borussia Dortmund 34 15 10 9 64:47 17 55
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 17 14 2 1 56:15 41 44
2 TSG 1899 Hoffenheim 17 11 4 2 38:16 22 37
3 FC Schalke 04 17 10 5 2 27:15 12 35
4 VfB Stuttgart 17 10 4 3 18:9 9 34
5 Borussia Dortmund 17 9 4 4 40:21 19 31
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 17 13 1 3 36:13 23 40
2 FC Schalke 04 17 8 4 5 26:22 4 28
3 Bayer 04 Leverkusen 17 7 5 5 29:25 4 26
4 Borussia Dortmund 17 6 6 5 24:26 -2 24

Transfers

FC Schalke 04

Fabian Reese

Sturm

SpVgg Greuther Fürth

ausgeliehen

01/2018
Donis Avdijaj

Mittelfeld

Roda JC Kerkrade

ausgeliehen

01/2018
Fabian Reese

Sturm

FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
Fabian Reese

Sturm

FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
Fabian Reese

Sturm

SpVgg Greuther Fürth

ausgeliehen

01/2018
Donis Avdijaj

Mittelfeld

Roda JC Kerkrade

ausgeliehen

01/2018

FC Schalke 04

34 H
Eintracht Frankfurt
Samstag, 12.05.2018 15:30 Uhr
1:0 (1:0)
34 H
Eintracht Frankfurt
Samstag, 12.05.2018 15:30 Uhr
1:0 (1:0)

Torjäger

FC Schalke 04

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 11 211 0,3
2
Naldo

Abwehr

7 437 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 7 165 0,5
2
Daniel Caligiuri

Mittelfeld

3 465 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Naldo

Abwehr

5 306 0,3
2 4 293 0,2
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • GoGo02 13.02.2018 22:45 Uhr
    Wie ist das möglich ? In München sehr gute Partie mit viel Laufleistung und technisch gut. Fast unentschieden ! Aber: dämliche Punktverluste gegen Bremen, Hannover, Wolfsburg, Köln etc. Mit dem Einsatz wie gegen die Bayern schlägt Schalke jeden in der Bdl. Ist es denn so schwer, mal mutig zu spielen wie gegen Bayern ? Gegen Bremen, Hannover und Köln gingen Punkte verloren, weil man nicht spielen wollte. Sicherheitsfussball. Das klappt nicht. Der Gegner verliert sofort den Respekt und merkt, dass da was geht.
    Trainer, Du bist gefragt ! Lass mutiger spielen.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.