Startseite

Kommentar
Der VfL Bochum ist nicht mehr unabsteigbar

(5) Kommentare
Foto: firo

Nach der Derby-Pleite gegen den MSV Duisburg wird der Rauswurf von Sportvorstand Hochstätter gefordert. Ein Kommentar

Vorab gilt es, dem MSV Duisburg zu gratulieren: Zu Beginn des neuen Jahres als Aufsteiger in der Zweiten Liga weit vor den Abstiegsrängen zu stehen, und das mit überschaubaren finanziellen Möglichkeiten, nötigt Respekt ab. Manager Ivica Grlic und Trainer Ilia Gruev haben das erreicht, wovon sie beim VfL Bochum nur noch träumen können: Zusammenhalt im Team und im Verein, Arbeit unter geordneten, angenehmen Bedingungen.

Der Satz, mit dem sich Gruev nach dem 2:0-Sieg im Zweitliga-Revierderby am Dienstagabend mitleidig an seinen Bochumer Kollegen Jens Rasiejewski wandte, war bezeichnend, war treffend: „Ich wünsche Bochum die Ruhe, die wir haben.“

Beim VfL lief schon während der gesamten ersten Saisonhälfte alles schief. Nach dieser deprimierenden Derby-Niederlage sollte sich nun niemand in Bochum mehr etwas vormachen: Für den selbsternannten Aufstiegs-Anwärter geht es jetzt nicht mehr um eine Aufholjagd, sondern nur noch um die Existenz als Zweitligist. In dieser Verfassung und in dieser Atmosphäre droht den einst in der Bundesliga Unabsteigbaren der Sturz in die Dritte Liga.

Im Zentrum der Kritik steht nicht zu Unrecht Christian Hochstätter. Fehler bei der Kaderplanung, zwei Trainer-Entlassungen, Ärger um seinen Sohn als Teammanager, auch um die Suspendierung von Ex-Kapitän Felix Bastians – da kommt schon einiges zusammen. Kein Wunder, wenn „Hochstätter raus“ gerufen wird. Aber: So einfach ist das nicht. Der VfL ist kein Krösus.

Gertjan Verbeek ist mittlerweile von der Gehaltsliste gestrichen, weil der Niederländer einen neuen Trainer-Job bei Twente Enschede bekam. Für den Irrtum mit Nachfolger Ismail Atalan bezahlt der VfL immer noch. Klar ist: Eine Trennung vom Sportvorstand kann sich der VfL nicht auch noch mal eben leisten. Hochstätter ist also unter anderem auch deshalb noch im Amt, weil er teure Fehlentscheidungen traf. Das nennt man wohl paradox.

(5) Kommentare

2. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
4 Arminia Bielefeld 34 12 12 10 51:47 4 48
5 Jahn Regensburg 34 14 6 14 53:53 0 48
6 VfL Bochum 34 13 9 12 37:40 -3 48
7 MSV Duisburg 34 13 9 12 52:56 -4 48
8 1. FC Union Berlin 34 12 11 11 54:46 8 47
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
4 1. FC Heidenheim 17 9 3 5 32:27 5 30
5 Jahn Regensburg 17 10 0 7 31:27 4 30
6 VfL Bochum 17 8 5 4 22:16 6 29
7 1. FC Union Berlin 17 7 7 3 30:19 11 28
8 1. FC Nürnberg 17 8 4 5 32:23 9 28
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
9 FC St. Pauli 17 6 2 9 15:28 -13 20
10 1. FC Union Berlin 17 5 4 8 24:27 -3 19
11 VfL Bochum 17 5 4 8 15:24 -9 19
12 Jahn Regensburg 17 4 6 7 22:26 -4 18
13 SV Sandhausen 17 4 5 8 16:18 -2 17

Transfers

VfL Bochum

Alexander Merkel

Mittelfeld

02/2018
Simon Lorenz

Abwehr

01/2018
VfL Bochum

war ausgeliehen

07/2017
Russell Canouse

Mittelfeld

VfL Bochum

war ausgeliehen

07/2017
Alexander Merkel

Mittelfeld

02/2018
VfL Bochum

war ausgeliehen

07/2017
Russell Canouse

Mittelfeld

VfL Bochum

war ausgeliehen

07/2017

VfL Bochum

34 H
Jahn Regensburg
Sonntag, 13.05.2018 15:30 Uhr
1:1 (0:0)
34 H
Jahn Regensburg
Sonntag, 13.05.2018 15:30 Uhr
1:1 (0:0)

Torjäger

VfL Bochum

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 14 182 0,5
2
Robbie Kruse

Sturm

7 365 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 8 153 0,5
2
Kevin Stöger

Mittelfeld

4 334 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 6 220 0,4
2
Robbie Kruse

Sturm

3 461 0,2
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport anne Castroper
die Facebookseite für alle Bochum-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • Schullek 23.01.2018 23:49 Uhr
    Erstmal einen anderen, besseren, finden...
  • SuSler 24.01.2018 03:51 Uhr
    Da kann nur noch der Pedda helfen.
  • asaph 24.01.2018 08:14 Uhr
    Vllt. kann man CH jetzt nach Hamburg transferieren.
  • Hagebölling 24.01.2018 09:14 Uhr
    Der ganze Verein verpennt sein eigentliches Potential. ALLE, vom Vorstand bis zum letzten Reservespieler mal richtig in den Arsch treten und wenn´s sein muß auch zweimal. Ich war mal wieder im Stadion und es ist vieles unprofessionell, wie die Berichterstattungen im Vorfeld. Im Derby muß die Hütte voll sein.
  • DEE DEE EMM 24.01.2018 11:25 Uhr
    Jeder ist besser als CH, aber wer will schon zum Verein für Looser.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.