Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Schalke
Warum Nabil Bentaleb aus dem Kader flog

(16) Kommentare
Foto: Firo

Schalke-Profi Nabil Bentaleb stand im Heimspiel gegen Hannover 96 (1:1) nicht im Kader. Die Verantwortlichen sind mit dem Algerier nicht zufrieden.

Nach dem Spiel stampfte Nabil Bentaleb durch die Mixed Zone Richtung Ausgang – im Vorbeigehen versicherte der algerische Nationalspieler nur: Mit ihm sei alles in Ordnung. Bentaleb war nicht verletzt – aber auch nicht im 18-er Kader für das Spiel gegen Hannover 96.

Der Grund waren offenbar schlechte Trainingsleistungen, wie Manager Christian Heidel andeutete. Mit Verweis auf die zusätzlichen Optionen durch die Neuzugänge Marko Pjaca und Cedric Teuchert sagte Heidel: „Es wird immer wieder mal einer nicht im Kader sein, weil der Kader jetzt zwei Spieler größer ist.“ Die Entscheidung darüber trifft allein Trainer Domenico Tedesco, aber Heidel berichtete, was ihm in Sachen Bentaleb zu Ohren gekommen war: „Soweit ich es verstanden habe, ging es um eine Qualifikation übers Training, und das hat bei Nabil in der vergangenen Woche nicht so überragend ausgesehen.“

Bentaleb hatte in der Winterpause nach seiner Verletzung wieder Anschluss gefunden und im Trainingslager gesagt, er werde beim ersten Rückrunden-Spiel in Leipzig „zu 200 Prozent“ bereit sein. In Leipzig war der 20-Millionen-Mann dann zwar im Kader, wurde aber nicht eingewechselt. Danach waren offenbar die Trainingsleistungen nicht mehr so stark wie zuvor.

In dieser Woche muss sich der Algerier nun also wieder neu aufdrängen, um für das Spiel am Samstag in Stuttgart nominiert zu werden. Wobei ein Platz im Kader vielleicht frei wird: Denn bei der Knieverletzung von Weston McKennie konnte Schalke bis zum Montagnachmittag noch keine Entwarnung geben. Der US-Nationalspieler war gegen Hannover nach seiner Einwechslung verletzt ausgeschieden und humpelte auf Krücken aus der Kabine. „Alles ist gut“, sagte er zwar im Vorbeigehen – aber weil der S04-Arzt die Schwere der Verletzung nicht gleich beurteilen konnte, wurden weitere Untersuchungen angesetzt.

(16) Kommentare

1. Fußball Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 34 27 3 4 92:28 64 84
2 FC Schalke 04 34 18 9 7 53:37 16 63
3 TSG 1899 Hoffenheim 34 15 10 9 66:48 18 55
4 Borussia Dortmund 34 15 10 9 64:47 17 55
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 17 14 2 1 56:15 41 44
2 TSG 1899 Hoffenheim 17 11 4 2 38:16 22 37
3 FC Schalke 04 17 10 5 2 27:15 12 35
4 VfB Stuttgart 17 10 4 3 18:9 9 34
5 Borussia Dortmund 17 9 4 4 40:21 19 31
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 17 13 1 3 36:13 23 40
2 FC Schalke 04 17 8 4 5 26:22 4 28
3 Bayer 04 Leverkusen 17 7 5 5 29:25 4 26
4 Borussia Dortmund 17 6 6 5 24:26 -2 24

Transfers

FC Schalke 04

Fabian Reese

Sturm

SpVgg Greuther Fürth

ausgeliehen

01/2018
Donis Avdijaj

Mittelfeld

Roda JC Kerkrade

ausgeliehen

01/2018
Fabian Reese

Sturm

FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
Fabian Reese

Sturm

FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
Fabian Reese

Sturm

SpVgg Greuther Fürth

ausgeliehen

01/2018
Donis Avdijaj

Mittelfeld

Roda JC Kerkrade

ausgeliehen

01/2018

FC Schalke 04

34 H
Eintracht Frankfurt
Samstag, 12.05.2018 15:30 Uhr
1:0 (1:0)
34 H
Eintracht Frankfurt
Samstag, 12.05.2018 15:30 Uhr
1:0 (1:0)

Torjäger

FC Schalke 04

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 11 211 0,3
2
Naldo

Abwehr

7 437 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 7 165 0,5
2
Daniel Caligiuri

Mittelfeld

3 465 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Naldo

Abwehr

5 306 0,3
2 4 293 0,2
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • easybyter 22.01.2018 17:33 Uhr
    Ich kann nicht beurteilen, wie der Zustand Bentalebs war und wie er sich im Training reingehängt hat, aber denke doch, dass er mehr gebracht hätte, als ein Goretzka, der ständig ausgepfiffen worden ist. So macht das doch keinen Sinn, ihn aufzustellen, das verunsichert die gesamte Truppe und stört gewaltig den Spielfluss.
  • paulchen 22.01.2018 17:38 Uhr
    Einen Spieler aufzustellen, der gerade genesen ist und noch dazu polarisieren und die Stimmung trüben würde, war sicherlich nicht die beste Idee. Und Bentaleb gerade im Moment zu degradieren, sicherlich auch nicht.
    Schlechter als die Nr 8 oder die mutmaßlich ebenfalls nur noch wenige Monate bleibende Nr 7 wäre er gestern sicherlich nicht gewesen.
  • yayabinx 22.01.2018 18:58 Uhr
    Ich denke Tedesco hat Goretzka absichtlich gestern im Heimspiel gebracht, weil er Ihm vor Augen führen wollte, was er mit dem Wechsel bei den Fans ausgelöst hat. Das hat definitiv geklappt. Er hat schei...e gespielt. Aber der Rest der Mannschaft hat eigentlich gut gespielt. Bis zu einem gewissen Punkt, als alle wieder auf halten und Konter gespielt haben. Warum gehen wir nicht aggressiv auf das zweite und dritte Tor? Die Mannschaft verhält sich richtig wenn Sie hinten liegen. Wenn sie führen machen sie alles falsch. Das lag definitiv nicht an Goretzka.
  • Stollenterror 22.01.2018 19:40 Uhr
    Das Verhalten der"Fans" zeigt wie Schalke tickt. Wer zu Schalke kommt wird vergöttert und wer geht wird verdammt. DAS HAT MIT TRADITION UND IDENTIFIKATION NICHTS AM HUT. Und ein Verein ist nie, niemals wichtiger als das eigene Leben. Also Ball flach halten und sportlich bleiben. Seit Bosman hat der Fußball verloren, Traditionen gibt es nicht mehr. Schalke würde es ohne GAZPROM auch nicht mehr geben, von wegen Tradition. Fußball ist die pure Heuchlerei.
  • Tonispret 22.01.2018 20:43 Uhr
    @Stollenterror ja klar nur Schalker guck ma:
    https://www.youtube.com/watch?v=SJum4oj5 v3Q
  • Micha W. 23.01.2018 07:43 Uhr
    Stollenterror, kann das sein, dass du kein Schalke-Fan bist. So ein Mist, den du hier verfasst hast, kann eigentlich nur ein Doofmund oder Lederhosen-Fan schreiben. Über Goretzka brauchen wir hier gar nicht mehr reden. Wer soll das sein, ich kenne den Namen gar nicht?
  • soso 23.01.2018 15:19 Uhr
    ... der Bentaleb spielt nicht weil es ne Wurst ist - so einfach ist das !

    Haben das die Gladbecker noch nicht kapiert ?

    Goretzka ist eine Klasse besser !
  • via Facebook: La Heinz 22.01.2018 17:13 Uhr
    Wäre immer noch besser als dieser Neu Bayern Spieler gewesen
  • via Facebook: Mark La 22.01.2018 17:17 Uhr
    Bekir Acar
  • via Facebook: Marcel Radke 22.01.2018 17:21 Uhr
    Dimo Puzycha
  • via Facebook: Marcel Hahn 22.01.2018 17:28 Uhr
    Wir setzen lieber auf einen Spieler, der eh kein Bock mehr auf Schalke hat.
  • via Facebook: Florian Schmeink 22.01.2018 18:59 Uhr
    Matthias Wollberg ? Ich dachte ......
  • via Facebook: Martin Hochgeladen 22.01.2018 19:24 Uhr
    Entscheidend ist nicht die Trainingsleistung, sondern auf den Platz. Was nützen diese Trainingsweltmeister, die dann im Spiel nichts reissen! Tedesco hat es gestern leider mit verbockt. Ich hätte Goretzka nicht spielen lassen, er war lange verletzt Bei Embolo hat er ja auch gewartet bis zum Comeback und den Neu Bayer lässt er direkt mal spielen. Hat nur Unruhe ins Team gebracht und die Leistung von Goretzka war grottig. Bitte beim nächsten Heimspiel nicht spielen lassen, sonst geht es in der Rückrunde den Bach runter.....
  • via Facebook: Knut Hannemann 22.01.2018 22:00 Uhr
    Bentaleb, ist auch ein Thema für sich. Solchen Charaktere bringen den Verein nicht weiter. Verkaufen, solange es noch Ablösesumme gibt
  • via Facebook: Marv Mandela 23.01.2018 03:08 Uhr
    Schalke immer wieder das gleiche 😂😂😂
  • via Facebook: Patrick Gawol 25.01.2018 02:45 Uhr
    Am Anfang der Saison paar gute Spiele gemacht und schon schrien alle nach einem Vertrag bis 20xx. Jetzt kann er sich ausruhen bis zur Rente

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.