Startseite » Fußball » Regionalliga

RWE
Giannikis-Wechsel in die 3. Liga perfekt

(52) Kommentare
Argirios Giannikis, Argirios Giannikis
Foto: Thorsten Tillmann

Das hat ja nicht lange gedauert. Kurz nach dem Rot-Weiss Essen bekannt gab, dass Argirios Giannikis den Klub am Saisonende verlassen wird, vermeldete der neue Verein die Giannikis-Verpflichtung.

Wie RevierSport bereits vor wenigen Tagen berichtete, wird Giannikis in die 3. Liga zum VfR Aalen wechseln. Das gab der Verein kurz nach der 2:3 Niederlage beim Halleschen FC bekannt. Der 37-jährige Deutsch-Grieche wird am 1. Juli 2018 die Nachfolge von Peter Vollmann (60), dessen Vertrag in Aalen nicht verlängert wird, antreten und einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 erhalten - mit Option auf eine weitere Spielzeit.

"Wir freuen uns sehr, dass sich Argirios Giannikis für den VfR Aalen entschieden hat, er war unser absoluter Wunschkandidat. Mit ihm gewinnen wir einen Trainer, der seine Qualitäten bereits im Nachwuchs- und Profibereich unter Beweis gestellt hat. In unserer bis ins Jubiläumsjahr 2021 ausgerichteten Drei-Jahres-Planung spielt Argirios Giannikis eine zentrale Rolle. Wir sind uns sicher, dass er durch seine Arbeit neue Impulse und Ideen ins VfR-Spiel einbringen wird", äußerte sich Hermann Olschewski, Präsidiumsmitglied Sport beim VfR Aalen, auf der Homepage des Drittligisten.

Giannikis, der beim Regionalligisten Rot-Weiss Essen in den wenigen Monaten, in denen er da ist, hervorragende Arbeit geleistet hat, freut sich auf die neue Herausforderung. Bis zuletzt hatte Essen um eine Vertragsverlängerung mit dem Fußballlehrer, der seine Lizenz unter anderem in einem Kurs mit Schalkes Domenico Tedesco absolvierte, gekämpft. Doch letztendlich war die Aufgabe bei einem Drittligisten zu arbeiten für Giannikis wohl zu reizvoll.

"Ich freue mich riesig auf die neue Herausforderung beim VfR Aalen, den ich aus unseren Begegnungen in der Vergangenheit bereits kenne. Die gemeinsamen Gespräche mit den Vereinsverantwortlichen waren von Beginn an sehr positiv und haben mich überzeugt, diesen nächsten Schritt in meiner Trainerlaufbahn anzugehen. Bis Sommer gilt meine ganze Konzentration der Arbeit bei meinem aktuellen Klub Rot-Weiss Essen", wird Giannikis auf der Aalener Internetpräsenz zitiert.

(52) Kommentare

Regionalliga West

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
8 SC Verl 34 11 17 6 47:33 14 50
9 Rot-Weiß Oberhausen 34 13 11 10 50:41 9 50
10 Rot-Weiss Essen 34 12 13 9 55:43 12 49
11 SG Wattenscheid 09 34 12 9 13 58:52 6 45
12 Borussia Mönchengladbach II 34 11 10 13 49:49 0 43
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
10 SC Wiedenbrück 17 7 5 5 25:20 5 26
11 SG Wattenscheid 09 17 7 4 6 32:21 11 25
12 Rot-Weiss Essen 17 6 4 7 25:24 1 22
13 Bonner SC 17 5 4 8 23:33 -10 19
14 Fortuna Düsseldorf II 17 5 3 9 21:30 -9 18
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 KFC Uerdingen 05 17 10 5 2 33:13 20 35
3 Borussia Dortmund II 17 8 4 5 27:20 7 28
4 Rot-Weiss Essen 17 6 9 2 30:19 11 27
5 Wuppertaler SV 17 7 6 4 29:25 4 27
6 Borussia Mönchengladbach II 17 7 5 5 28:22 6 26

Rot-Weiss Essen

34 A
Fortuna Düsseldorf II
Sonntag, 13.05.2018 14:00 Uhr
1:1 (1:0)
34 A
Fortuna Düsseldorf II
Sonntag, 13.05.2018 14:00 Uhr
1:1 (1:0)

Torjäger

Rot-Weiss Essen

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 14 196 0,5
2
Kai Pröger

Mittelfeld

12 243 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 8 187 0,5
2
Kai Pröger

Mittelfeld

7 217 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 6 207 0,4
2 5 202 0,4
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • fdm1980 20.01.2018 18:30 Uhr
    Entscheidung von Agi kann ich verstehen, ABER.... das war es für ihn in Essen. Jürgen Lucas sofort auf die Reise schicken nach Ersatz. Wir haben noch einen Monat bis die Rückrunde beginnt. Sobald der Ersatz gefunden, Agi freistellen. Keine Vertragsauflösung! Wenn Aalen den vorher haben will, na dann eine Ablöse. Das bis zum Saisonende fortzuführen hat keinen Sinn. Tut mir Leid Agi, hatte Hoffnung bei deiner Arbeit. Du wirst das Saisonende in Essen nicht erleben, wirst vorher freigestellt.
  • PepAncelotti 20.01.2018 18:45 Uhr
    AG entwickelt gerade die Mannschaft. Es wäre unklug ihn jetzt freizustellen. So kann RWE bis zum Sommer in aller Ruhe den Nachfolger finden.


    Zuletzt modifiziert von PepAncelotti am 20.01.2018 - 18:48:13
  • westkurver 20.01.2018 18:50 Uhr
    Wenn Agi in Aalen der Durchstarter werden sollte dann wird auch Aalen kaum 3 Jahre bis zum neuen Trainer brauchen. Das ist dann genau so normal wie der sogar vertragstreue Abgang bei RWE. Natürlich wird Agi die Personalplanung nicht mitbestimmen, aber seinem Nachfolger mal einen vernünftigen Stamm und nicht ein paar dörre Zweige hinterlassen ist sicher auch ein Anreiz. Ich glaube nicht, daß er seine Arbeitsweise auf Gleichgültigkeit umstellen wird.
    Herr Uhlig könnte mal ein Liedchen zur Lage summen. Was läuft in punkto Ablösung Welling, was mit Hoch3, der Ausgliederung.... Wäre wichtiger und wird wirklich mal Zeit.
  • Malocher74 20.01.2018 18:56 Uhr
    Ich hätte Agi wirklich gerne länger hier gesehen um festzustellen, wie es um seine Weiterentwicklungsmöglichkeiten einer Mannschaft gestanden hätte. Im andere Thread hat jemand geschrieben, dass es ja sein könnte, dass ihm der Druck in Essen trotz nur vierter Liga einfach zu hoch wäre, wenn es mal nicht so läuft. Klar, Spekulation, aber wer weiss es schon.

    Im Endeffekt nimmt er ja nur die Option wahr, welche ihm auch zu Recht zur Verfügung steht. Die, die jetzt moppen von wegen "warum keine Option" haben auch immer was zu kacken. Ich finde man kann der Vereinsführung nicht wirklich einen Vorwurf machen. Wenn man (wovon ich ausgehe) vom "Erfolg" von Agi überzeugt war hat es einfach keine solche Option gebraucht und das haben sie wohl auch von der anderen Seite erwartet.

    Anyway: Schönes WE!
  • RWE51 20.01.2018 18:59 Uhr
    ......ich füge doch noch hinzu, sofort entlassen, denn bei jeder Niederlage bekommt der Grieche Zunder und es gibt weitere Unrhen, solange der neue Trainer nicht gefunden ist, mit den Co`s weitermachen, das ist auf jeden Fall besser, da die Saison gelaufen ist.
  • Niederrheiner 1907 20.01.2018 19:09 Uhr
    Trainer kommen
    Trainer gehen ...
    Der RWE wird Niemals untergehen .!!
    So ist das in mal im Fußball , dann soll
    Er auch jetzt anhauen und Platz für einen neuen machen .
    Der kann sich dann die Mannschaft so zusammen stellen wie er , sie will .!
    Vielen Dank für Nix ....!!
    Wie so oft in den letzten Jahren, bei Rot - Weiss .
    Glückauf
    nur der RWE!
  • 20.01.2018 20:46 Uhr
    @ Niederrheiner 1907 20.01.2018 19:09 Uhr"
    "Trainer kommen
    Trainer gehen ...
    Der RWE wird Niemals untergehen .!!"
    Völlig richtig - aber richtig ist auch, dass für diesen Verein die jetzige Liga auf Jahre das Höchste der Gefühle ist.
  • Heinzi1907 20.01.2018 20:55 Uhr
    So,Mund abwischen...Der erste Mann geht nächste Woche,der Trainer leider auch,die Manschaft ist Intakt"hat sie zumindest in den letzten Spielen gezeigt"jetzt muss ein guter Neuer hervor lieber Vorstand um dann in der neuen Saison,vielleicht nicht als Favorit aber trotzdem um den Aufstieg mit zu Spielen.Ich bin guter Dinge,nur der RWE
  • Niederrheiner 1907 20.01.2018 20:58 Uhr
    Werden wir ja sehen .!
  • Hotteköln 20.01.2018 21:00 Uhr
    Nach 101 Kommentaren auf den anderen Bericht hier mein Kommentar:
    Ihr hatten einen Glücksgriff mit dem neuen Trainer und wir mit Antwerpen auch. Nun sind beide weg in die höhere Liga. So ist nun mal das Geschäft. Müssen wir alle durch. Drücke uns beiden Vereinen die Daumen das wir gut durchkommen. Wer weis. Der nächste wird für beide noch besser?!? SmileSmile
  • Börny 20.01.2018 21:05 Uhr
    Wunderbar, dann kann AG jetzt eben als VfR´ler herumexperimentieren und wir uns endlich einen Aufstiegstrainer holen. Markus Anfang hätte man schon aus Kapellen holen sollen/können, wenn man in der Niederrheinliga scouten würde. Meine drei Top-Kandidaten lauten:

    1. Bernd Hollerbach (vereinslos)
    2. Steffen Baumgart (SC Paderborn)
    3. Christian Neidhart (bis 2019 beim SV Meppen)

    Ansonsten
    1. Andreas Golombek (die Chance hat man leider verpasst, obwohl es Gespräche gab)
    2. Andreas Zimmermann (vereinslos, vorher RWO)
    3. Stefan Vollmerhausen (Wuppertaler SV)

    Und wenn die RWE-Oberen noch immer auf Nachwuchstrainer fokussiert sind, dann bitte welche mit Erfolgspotential:
    Tom Cichon (Co bei Holstein Kiel)
    Pellegrino Matarazzo (Hoffenheim)
    Josef Steinberger (Greuther Fürth)
    Fillip Tapalovic (Adelaide United)

    Schaun mer mal, was Lucas mit seinem bisher wenig erfolgreichen Bauchgefühl da wieder aufgabelt. Ich kann nur hoffen, dass Marcus Uhlig bessere Entscheidungskriterien besitzt und entsprechend Einfluß nimmt. RWE muss vorgehen wie Cortese bei Southampton:

    sportbild.bild.de/fussball/2018/fussball /cortese-bundesliga-southampton-premier- league-54531008.sport.html
  • PepAncelotti 20.01.2018 21:12 Uhr
    Vollmerhausen, Baumgart und Neidhart sind eher unrealistisch. Rest könnte hinhauen.
  • Ostwestfale 20.01.2018 21:22 Uhr
    Wie man allen Ernstes einen Zimmermann als Wunschalternative nennen kann, ist mir noch schleierhafter als der Gedanke, den Trainer des Drittligatabellenführers holen zu können. Als Spieler musstest du dem nach jedem Kick den Knoten aus den grobmotorischen Beinen holen, als Trainer dürfte ihm wahrscheinlich keiner der Anhänger aus Oberhausen eine Träne nachweinen. Wenn wir aber beim Namensroulette sind, werfe ich mal André Pawlak ein, der mit Uerdingen aufgestiegen ist und zuletzt die FZÄH-Amateure wieder belebt hat. Bezahlbar wäre er wohl zudem.
  • Kohlenstaub 20.01.2018 21:39 Uhr
    @Börny

    Ich mag ja jetzt echt nich rumunken wollen. Aber bist du vielleicht Tochter oder Sohn von STL und überholspur?

    Auch in dem anderen Faden hast du nur absurdes formuliert. Zum Glück hast du dieses mal auf dein Bayern-Motto verzichtet.

    Wir sind hier im Pott, und es wird alles weitergehn, egal wie und natürlich erstmal in Liga Vier!


    Zuletzt modifiziert von Kohlenstaub am 20.01.2018 - 21:40:43
  • rwekopo 20.01.2018 21:41 Uhr
    Ja,Ostwestfale,der wäre auch nach meinem Geschmack.Aber,ob er sich das wirklich antun will?Auf jeden Fall wäre das eine sehr gute Option!
  • Ostwestfale 20.01.2018 21:49 Uhr
    @rwekopo
    Warum sollte er nicht wollen? In Kölle dürfte er nun nicht mehr auf das Cheftrainer-Interregnum hoffen können und ähnlich wie der Agi muss er doch „den nächsten Schritt in seiner Trainerkarriere machen“. Zwinker
  • rwekopo 20.01.2018 22:16 Uhr
    Ostwestfale,Dein Wort in Gottes Ohr.Hoffen wir das Beste,auf gutdeutsch,ist auch mein Favorit!
  • Testuser 20.01.2018 22:22 Uhr
    Zitatgeschrieben von Brny

    Wunderbar, dann kann AG jetzt eben als VfR´ler herumexperimentieren und wir uns endlich einen Aufstiegstrainer holen. Markus Anfang hätte man schon aus Kapellen holen sollen/können, wenn man in der Niederrheinliga scouten würde. Meine drei Top-Kandidaten lauten:

    1. Bernd Hollerbach (vereinslos)
    2. Steffen Baumgart (SC Paderborn)
    3. Christian Neidhart (bis 2019 beim SV Meppen)

    Ansonsten
    1. Andreas Golombek (die Chance hat man leider verpasst, obwohl es Gespräche gab)
    2. Andreas Zimmermann (vereinslos, vorher RWO)
    3. Stefan Vollmerhausen (Wuppertaler SV)

    Und wenn die RWE-Oberen noch immer auf Nachwuchstrainer fokussiert sind, dann bitte welche mit Erfolgspotential:
    Tom Cichon (Co bei Holstein Kiel)
    Pellegrino Matarazzo (Hoffenheim)
    Josef Steinberger (Greuther Fürth)
    Fillip Tapalovic (Adelaide United)

    Schaun mer mal, was Lucas mit seinem bisher wenig erfolgreichen Bauchgefühl da wieder aufgabelt. Ich kann nur hoffen, dass Marcus Uhlig bessere Entscheidungskriterien besitzt und entsprechend Einfluß nimmt. RWE muss vorgehen wie Cortese bei Southampton:

    sportbild.bild.de/fussball/2018/fussball /cortese-bundesliga-southampton-premier- league-54531008.sport.html


    Deinen IQ, in Sachen Fussballverstand, kann man schon erkennen, wenn man den Trainer Antwerpen ins Spiel bringt(siehe hier). Der schon seit einiger Zeit Trainer in Münster ist.LachenLachenLachenLachenLachenLachenLachenLachenLachenLachenLachenLachenLachenLachenLachenLachenLachenLachenLachen LachenLachenLachenLachenLachenLachenLachenLachenLachenLachenLachenLachenLachenLachen

    Du entpuppst dich zum wiederholtem male einfach nur als Stinkstiefel und Nichtchecker.
  • Börny 20.01.2018 22:28 Uhr
    @@@@ Kohlenstaub 20.01.2018 21:39 Uhr
    Zitat: "Auch in dem anderen Faden hast du nur absurdes formuliert. Zum Glück hast du dieses mal auf dein Bayern-Motto verzichtet."

    Tja Kohlenstaub, schade, dass Dein Gehirn schon so verstaubt zu sein scheint, dass Du überhaupt nicht begreifen kannst, was hinter den Aussagen bzw. Bayern-Motto steht und man all diese Aspekte natürlich auf den Pott, die 4. Liga und RWE anzupassen hat. Man muss es halt mal anpacken!!!


    @@@@ Ostwestfale 20.01.2018 21:22 Uhr
    Sorry, aber mit André Pawlak würden wir uns genau son Typ wie SD ins Haus holen. Mit dem Millionario-Team von Uerdingen aufzusteigen war genau so eine Kunst, wie Meister mit einer Top-besetzten Borussen U23 zu werden. Dann doch lieber einen Bernd Hollerbach, der genau das geschafft hat, wovon wir alle träumen. Servus!
  • rwekopo 20.01.2018 22:29 Uhr
    Testuser,watt iss dattenn jezz???
  • Börny 20.01.2018 22:35 Uhr
    @@@@ Testuser 20.01.2018 22:22 Uhr
    "Deinen IQ, in Sachen Fussballverstand, kann man schon erkennen..."

    Lieber Testuser, zumindest habe ich einen IQ.
    Nun fehlt nur noch "Freigeist", und schon hätten wir alle blinden SD und Welling -Supporter wieder beieinander, die überhaupt nicht begreifen wollen oder können, was in den letzten 7 Jahren schief gelaufen ist. Schaun mer mal, was in den nächsten Tagen und Wochen noch so alles passiert. Jetzt muss nur noch Lucas ersetzt werden, und dann kann es mit dem RWE endlich aufwärts gehen.
  • Testuser 20.01.2018 22:39 Uhr
    Zitatgeschrieben von rwekopo

    Testuser,watt iss dattenn jezz???


    Der User Börny hat doch tatsächlich Antwerpen und Küsters (ehem. Trainer und sportl. Leiter bei V. Köln) ins mögliche Spiel bei RWE gebracht(untenstehend). Leider hat er vergessen, verdrängt oder wie ich einfach vermute, nicht gewusst das Antwerpen längst Trainer in Münster ist und somit nicht zur Verfügung steht. Aber die Hauptsache man kann gegen die Verantwortlichen des Vereins rummosern.

    Zitatgeschrieben von Brny

    P.S.: Gestern hat der RS doch über den Paukenschlag bei Viktoria Köln geschrieben: "Was ist denn nur beim FC Viktoria Köln los? Nach dem Abgang von Meister-Trainer Marco Antwerpen ist nun auch Meister-Manager Stephan Küsters weg." Vielleicht ist dieses Doppelpack eine Option, wobei dort die finanziellen Voraussetzungen optimal waren und die Erfolge insofern nichts Außergewöhnliches darstellen???

    Wie auch immer: Man muss jetzt nicht geschockt sein, sondern diesen Abmarsch von dem Azubi-Trainer als große Chance sehen. Allerdings habe ich meine Zweifel, dass Lucas diese Chance richtig umsetzt.



    Zuletzt modifiziert von Testuser am 20.01.2018 - 22:43:39
  • Testuser 20.01.2018 22:40 Uhr
    Zitatgeschrieben von Brny

    @@@@ Testuser 20.01.2018 22:22 Uhr
    "Deinen IQ, in Sachen Fussballverstand, kann man schon erkennen..."

    Lieber Testuser, zumindest habe ich einen IQ.



    ...der ungefähr eines russischen Regenwurmes entspricht.LachenLachenLachenLachen
  • Ostwestfale 20.01.2018 22:44 Uhr
    @ Börny
    Immerhin haben dich deine Marktanalysen nicht davor bewahrt, einen Rohrkrepierer wie Zimmermann ins Spiel zu bringen. Zwinker
    Die meisten anderen von dir genannten Namen sind nicht finanzierbar. Auch ein Hollerbach nicht, der nach seinem Durchmarsch von der vierten in die zweiten Liga auch nach seiner Entlassung -noch- nicht wieder in der Regio unterschreiben wird. Zu Vollmershausen hätte Uhlig wohl einen Draht, aber dessen Nummer mit Köln hat auch Fragen aufgeworfen. Was hälste von Gisdol, der ist gleich schon frei und hat in Hoffenheim immer so schicke weiße Trainingsjacken getragen, die toll mit roten Halstüchern kombinierbar wären.
    Aber Spaß beiseite, AG ist ja jetzt weg und ich muss mich nicht für den ins Zeug legen, aber worin genau das Experimentieren des Trainerneulings gelegen haben soll, ist mir gänzlich unklar. Die Mannschaft hatte ein klares Konzept, war vollkommen stabil und die Gegner erspielten sich nahezu keine Torchancen. Diese Titulierungen passen perfekt zu Jan Siewert, nicht aber zu Giannikis. Aber okay, ist vorbei und egal.
  • Kohlenstaub 20.01.2018 22:44 Uhr
    Zitatgeschrieben von Brny

    @@@@ Kohlenstaub 20.01.2018 21:39 Uhr
    Zitat: "Auch in dem anderen Faden hast du nur absurdes formuliert. Zum Glück hast du dieses mal auf dein Bayern-Motto verzichtet."

    Tja Kohlenstaub, schade, dass Dein Gehirn schon so verstaubt zu sein scheint, dass Du überhaupt nicht begreifen kannst, was hinter den Aussagen bzw. Bayern-Motto steht und man all diese Aspekte natürlich auf den Pott, die 4. Liga und RWE anzupassen hat. Man muss es halt mal anpacken!!!


    Ist dir schon mal der Gedanke gekommen, dass du mit unserem Verein überhaupt rein gar nichts zu tun hast?

    Deine "astreinen" Bayern werden wir zum Glück nie erreichen wollen Smile
  • Börny 20.01.2018 22:45 Uhr
    Testuser: Sorry, damit Du es auch checken kannst, hier nochmals eine Erklärung zur Trainer-Nennung:
    Mir ist klar, dass der eine oder andere von mir genannte Kandidat vertraglich gebunden ist (wobei Verträge heutzutage Schall und Rauch sind) oder längst auf den Weg in die 1. oder 2. Bundesliga ist und nicht mehr für den RWE arbeiten würde. Es ging mir bei der Nennung dieser Trainer darum, auszudrücken, dass sich der RWE solche Trainer-Typen suchen muss und keine Azubis oder One-hit Wonder. Hattu jetzt gescheckt????????
  • Testuser 20.01.2018 22:47 Uhr
    Zitatgeschrieben von Brny

    Testuser: Sorry, damit Du es auch checken kannst, hier nochmals eine Erklärung zur Trainer-Nennung:
    Mir ist klar, dass der eine oder andere von mir genannte Kandidat vertraglich gebunden ist (wobei Verträge heutzutage Schall und Rauch sind) oder längst auf den Weg in die 1. oder 2. Bundesliga ist und nicht mehr für den RWE arbeiten würde. Es ging mir bei der Nennung dieser Trainer darum, auszudrücken, dass sich der RWE solche Trainer-Typen suchen muss und keine Azubis oder One-hit Wonder. Hattu jetzt gescheckt????????


    Ist klar, wenn man nicht schwimmen kann , liegt es an der Badehose.


    du bist und bleibst eine Luftpumpe
  • Ostwestfale 20.01.2018 22:53 Uhr
    Ich bin ja eher der Meinung, RWE müsse sich Trainertypen wie Mourinho, Heynckes, Guardiola suchen, gibt bereits in der Kreisklasse C viele Trainer mit einem solchen Selbstverständnis.
  • rwekopo 20.01.2018 23:06 Uhr
    Ohgott,was ist denn hier los?Ruhe,Brüder und Schwestern,einfach nur
    Ruhe,nur so kommen wir weiter!
  • Ostwestfale 20.01.2018 23:11 Uhr
    RWE und Ruhe. Schöne Paradoxie. Zwinker Ich habe noch eine Frage an RS, wieso lautet die Überschrift nicht „Giannikis-Wechsel nach Aalen perfekt“?. Tabellarisch würde ich nicht sagen, dass Aalen nächstes Jahr in jedem Fall Dritte Liga spielen wird...
  • Rweharry 1907 21.01.2018 02:31 Uhr
    Örly Du bist so Dumm
    Habe Deine ganzen Kommentare hier gelesen.
    Denke das Du gerademal 14 bist und Dein Mutter für Dich schreibt.
    Vollspacko
  • JeffdS 21.01.2018 03:28 Uhr
    Für die Kaderplanung der nächsten Saison ist G. nicht mehr zu gebrauchen. Daher wird die Rückrunde nochmal schwierig. Aber das RWE mittlerweile ein Provinzclub aus einem württembergischen Kaff (hatten in Liga 2 meist ein leeres Stadion und 10 Auswärtsfans) den Trainer abwerben kann, ist schon traurig ..
  • lippspringe 21.01.2018 05:11 Uhr
    ich würde erstmal Peter Neururer fragen was der so von der ganzen Sache hält,und wie er so die weitere Ausrichtung in Sachen Zukunft sieht,und so sollte dann auch entschieden werden.der Peter weiss nämlich ganz schön viel.
  • aifoulloman 21.01.2018 09:14 Uhr
    Lieber Reviersport,
    Gibt es in der Liga nur den RWE?
  • Ostwestfale 21.01.2018 09:19 Uhr
    Niemand ist gezwungen, Artikel über Vereine zu lesen oder zu kommentieren, die einen nicht interessieren.
  • BillShankly 21.01.2018 10:21 Uhr
    Schade ich echt, dass Giannikis mit 2-3 neuen Speilern und dem bisherigen Stamm in der nächsten Saison eine konstant gute Truppe zusammenstellen könnte. Dem hätte ich das zumindest zugetraut, weil die letzten Spiele echt Anlass zur Hoffnung gaben. Es ist halt wie es immer ist. Sobald man irgendetwas Positives siehst, kommt die große Enttäuschung direkt hinterher.
  • Bahnschranke 21.01.2018 11:38 Uhr
    Wir schaffen es einfach nicht kontinuierlich was aufzubauen. Es fehlt ganz klar an der Kompetenz und einem Plan in der Führungsriege. Lucas ist die Fehlbesetzung in Person und ich sehe es nicht als Auszeichnung an, einen Trainer einzubinden, der bei der erste Anfrage von einem 3-Ligisten Essen den Rücken kehrt. Für Agi ist und war Essen keine Herzensangelegenheit , sondern nur eine Plattform. Sorry, aber es liegt an der Führung jemanden an die Seitenlinie zu stellen, der RWE auch lebt.
  • Rumpelfuss 21.01.2018 11:54 Uhr
    Ich bringe noch welche ins Spiel, die zu RWE passen.
    1. Sven Demandt
    2. Holger Fache
    3. Torsten Legat

    Und ich lach mich sowas von kaputt und da sieht man, dass ihr zuviel Stauder-Plörre gesoffen habt: Stivi!
    Nennt mir einen Grund warum Stivi den WSV verlassen und zu euch wechseln sollte?
    1. Sportlich? Da ist der WSV im Moment wesentlich besser aufgestellt.
    2. Finanziell? Da bezweifle ich, ob Stivi dort mehr Möglichkeiten hätte, trotz höherem Etat
    3. RWE? Ja ne is klar. Ein alt eingesessener Wuppertaler und WSVer wechselt gerade zu euch. looooool

    Stivi wechselt - und ich hoffe nach dem Theater mit Viktoria zum Saisonende. Als Trainer sehr schade, aber hier ist viel Vertrauen die Wupper runtergespült worden.
    Weswegen würde Stivi wechseln?
    Höhrere Liga: Stivi will nach oben (wer mag es ihm verdenken)
    Alles andere hat er beim WSV. Bis vor seinem heftigen Flir mit Viktoria hat man ihn hier vergöttert, ihm alles verziehen und jeden machbaren Wunsch erfüllt.

    Und dann soll er zu dem Chaos-Club. Wacht mal auf. Einen besseren als Demandt werdet ihr auf langer Sicht nicht bekommen.
  • rolbot 21.01.2018 11:54 Uhr
    @Bahnschranke
    Ich finde gut, daß deine Welt noch heil ist. Du solltestest dir deine Träume bewahren. Vielleicht kann Uhlig dich bei der Suche nach einem Trainer, für den RWE eine Herzensangelegenheit ist, einbinden. Wenn er nicht den gewünschten Erfolg hat, tauschen wir halt die Zuschauer aus.
  • rweberti 21.01.2018 12:08 Uhr
    Bleibt nur zu hoffen , dass bei dem kommenden Trainer in dem dann zu erstellenden Vertrag eine Einseitige Option seitens des Vereins enthalten wird . Sollte bei Erfolg eine Option auf Verlängerung enthalten , bei Misserfolg ist dieser Trainer eben weg . AG war arbeitslos , hier hätte auf jeden Fall eine einseitige Option eingebaut werden müssen . Wenn dies nicht mitgetragen wird , ist es eben nicht der richtige Mann . Hoffentlich ist hier Herr Uhlig detailverliebter in der Erstellung der Verträge. Wird langsam Zeit dass hier wie in einem Profiverein gearbeitet wird !
  • 21.01.2018 12:32 Uhr
    Es ist schon grotesk, wenn man hier in den Kommentaren liest, dass der Verein in der Situation wäre, sich einen Trainer aussuchen zu können.
    Fakt ist doch wohl, dass nur Leute, denen das Wasser Oberkante Unterlippe steht, sich hierzu breitschlagen lassen würden. Zu Essen geht man nicht, von Essen kommt man.
  • Ostwestfale 21.01.2018 13:39 Uhr
    @ Rumpelfuss
    Keine Sorge, wenn wir deinen Stevie holen sollten, darfst du als sein persönlicher Make-Up-Assistent auch mitkommen. Wir werden aber sicherlich auch noch mit Mikis, Markis oder Ollis sprechen.
  • Ostwestfale 21.01.2018 13:56 Uhr
    Verzeihung, StIvi natürlich. Der heißt ja auch Stifan Vollmerhausen.
  • Regio2019 21.01.2018 15:17 Uhr
    An alle Träumer:Hollerbach geht nicht in die 4. Liga. Hat beim HSV zugesagt...
  • Kalle K 21.01.2018 17:43 Uhr
    Als ob ein Bernd Hollerbach zum RWE gegangen wäre.
    Er hat auf ein solches Angebot gewartet...
  • Ostwestfale 21.01.2018 19:03 Uhr
    Mit einer einzigen Ausnahme war das jedem hier Sonnen klar. Davon ab ist es schon eine geile Nummer, wenn den HSV ein bei Würzburg geschasster Trainer retten soll. Aber ist deren Problem, wir haben ja genug eigene.
  • Hainburger 21.01.2018 19:21 Uhr
    Vergesst doch jemanden, der beim ersten Pups sein Gesamtkonzept, zB den "geilen Verein RWE" über den Haufen schmeißt und dies noch über Berater (Berufsanfänger!) verkünden läßt. Die Tatsache, daß er Struktur in einen Hühnerhaufen gebracht hat -darf man lobend erwähnen- zeigt aber, wie schlecht die Mannschaft unter Demandt aufgestellt war. Agi ist ja kein Zauberer, insofern ersetzbar durch den einen oder anderen Trainer in der Republik. Diesem wiederum wäre Nähe zum Pott und die entsprechende Mentalität zu wünschen. Dann wird es was, Kopf hoch.
    Grüße aus Hessen.
  • via Facebook: Dirk Rahn 20.01.2018 18:28 Uhr
    Ja dann soller sich direkt verziehen.
  • via Facebook: Benedikt Asselborn 20.01.2018 18:29 Uhr
    Jeder hat bei dem seltsamen Verein eben sein eigenes Verständnis von “Hoch 3“.
  • via Facebook: Claudia Kass 20.01.2018 18:55 Uhr
    Jetzt freut er sich riesig auf seinen neuen Verein und kennt ihn auch aus der Vergangenheit...immer rein ins Phrasenschwein ....
  • via Facebook: Jochen Schlieper 20.01.2018 20:07 Uhr
    Diese Scheinheiligkeit hier ist unerträglich. Er hat einen beruflichen Aufstieg gewählt. Das ist für jeden Arbeitnehmer legitim. Wer von Euch würde darauf verzichten? Ich finde es schade, dass er geht und würde mir wünschen, dass er bei uns alles gibt, um den Pokal zu holen und die Saison akzeptabel zu beenden.
  • via Facebook: Sven Heid 20.01.2018 20:30 Uhr
    Ob man dafür Verständnis haben muss oder nicht interessiert hier nicht, keiner kann mir sagen das er jetzt noch 100% auf RWE fixiert ist, der wird schon am Kader für die neue Saison von Aalen mit basteln, daher wäre es gut wenn wir schnell einen neuen Trainer haben der bei uns schon für die nächste Saison einen Kader bastelt

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.