Startseite » Fußball » Regionalliga

KFC-Boss
"Wir wollen an Düsseldorf und Duisburg heranrücken"

(42) Kommentare
Mikhail Ponomarev, Mikhail Ponomarev
Foto: Michael Ketzer

Der KFC Uerdingen befindet sich im Aufstiegskampf der Regionalliga West. Die 3. Liga soll laut Präsident Mikhail Ponomarev nur eine Zwischenstation sein.

Das betont der russische Geschäftsmann zum wiederholten Male im Gespräch mit dem Fußball-Portal "fupa.net". "Der KFC Uerdingen ist ein Verein mit großer Tradition. Ich bin Geschäftsmann. Also ist es mein großes Ziel, den Verein profitabel zu machen, dass er alleine auf gesunden Füßen stehen kann. Das kann er aber nicht in der vierten und auch nicht in der dritten Liga, sondern nur in der zweiten oder ersten Liga", betont der 43-Jährige, der sich in der Vergangenheit auch beim Eishockey-Klub Düsseldorf EG sowie dem Premier-League-Verein FC Bournemouth engagierte.

Wer glaubt, der Russe soll sein Geld rein stecken, mit dem können wir Geschäfte machen, dem kann ich nur sagen: Ich bin mit ganzem Herzen dabei, aber ich bin kein Depp

Mikhail Ponomarev, KFC-Boss

Dass es nicht einfach ist diese Version zu verwirklichen, weiß der Familienvater. Doch er hält den KFC und auch die Stadt Krefeld für stark genug, um im Profifußball zu überleben. Ponomarev gegenüber "fupa.net.": "Ja, der Weg dort hin ist nicht leicht, aber es ist möglich. Ich erwarte nicht, dass uns die Sponsoren die Tür einrennen, weil wir jetzt eine Meisterschaftschance in der vierten Liga haben. Das Image des Vereins hat in den vergangenen Jahren gelitten. Daher müssen wir in Vorleistung treten mit sportlichem Erfolg und seriöser Arbeit. Aber ich sage auch: Wer glaubt, der Russe soll sein Geld rein stecken, mit dem können wir Geschäfte machen, dem kann ich nur sagen: Ich bin mit ganzem Herzen dabei, aber ich bin kein Depp." Auf Dauer sollen sogar die aktuellen Nachbarklubs und Zweitligisten Fortuna und MSV angegriffen werden. "Mönchengladbach ist natürlich sehr weit weg, aber an Düsseldorf und Duisburg wollen wir heranrücken. Duisburg hat den Vorteil des Stadions, Düsseldorf natürlich eine viel bessere Infrastruktur. Aber ich sehe durchaus eine Chance für den KFC: Wir wollen aufschließen."

Die Uerdinger Fans dürfte eine Aussage Ponomarevs beruhigen, in der er erklärt, dass seine Pläne mit dem KFC nicht an einen Zeitraum gebunden sind. "Ich habe mich diesbezüglich nicht fest gelegt. Vielleicht schaffen wir es in drei Jahren, vielleicht in zwei Jahren, vielleicht in vier Jahren. Wichtig ist, dass ich eine positive Entwicklung sehe. Sehe ich die nicht, werden wir analysieren, woran es liegt und die notwendigen Veränderungen vornehmen", sagt Ponomarev. In dieser Saison sieht er einen Dreikampf an der Spitze: "An der Tabellenspitze haben sich zunächst einmal zwei Mannschaften etabliert, und vieles deutet darauf hin, dass sie den Kampf um die Meisterschaft unter sich ausmachen: Viktoria Köln und wir, der KFC. Aber vielleicht wird daraus auch noch ein Trio, denn es ist durchaus möglich, dass auch Borussia Dortmund mit seiner U23 noch einmal in den Kampf um die Meisterschaft eingreift."

Um bestens auf die Restunde und den Titelkampf mit Viktoria Köln und eventuell Borussia Dortmund II vorbereitet zu sein, wird der KFC Uerdingen ins Trainingslager reisen. Die Krefelder fliegen vom 19. bis zum 27. Januar nach Antalya in die Türkei, wo die Mannschaft von Michael Wiesinger im Hotel Titanic Lara Beach residieren wird.

(42) Kommentare

Regionalliga West

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Viktoria Köln 19 12 3 4 44:21 23 39
2 KFC Uerdingen 05 19 11 6 2 21:11 10 39
3 SC Wiedenbrück 18 9 4 5 32:21 11 31
4 Borussia Dortmund II 17 9 4 4 28:18 10 31
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 KFC Uerdingen 05 10 7 3 0 14:7 7 24
2 Viktoria Köln 9 6 2 1 25:8 17 20
3 Rot-Weiß Oberhausen 9 5 2 2 14:6 8 17
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
4 SC Wiedenbrück 8 5 0 3 17:12 5 15
5 Alemannia Aachen 9 4 3 2 14:11 3 15
6 KFC Uerdingen 05 9 4 3 2 7:4 3 15
7 SG Wattenscheid 09 9 4 2 3 15:10 5 14
8 Rot-Weiss Essen 9 3 5 1 17:13 4 14

Transfers

KFC Uerdingen 05

Kris Thackray

Abwehr

Vertragsende (neuer Verein unbekannt)

01/2018
Christian Müller

Mittelfeld

10/2017
Kris Thackray

Abwehr

Vertragsende (neuer Verein unbekannt)

01/2018

KFC Uerdingen 05

19 H
Bonner SC
Freitag, 01.12.2017 19:30 Uhr
2:1 (1:0)
21 H
FC Wegberg-Beeck
Samstag, 10.02.2018 17:00 Uhr
-:- (-:-)
22 A
SG Wattenscheid 09
Sonntag, 18.02.2018 15:00 Uhr
-:- (-:-)
19 H
Bonner SC
Freitag, 01.12.2017 19:30 Uhr
2:1 (1:0)
21 H
FC Wegberg-Beeck
Samstag, 10.02.2018 17:00 Uhr
-:- (-:-)
22 A
SG Wattenscheid 09
Sonntag, 18.02.2018 15:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

KFC Uerdingen 05

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 4 328 0,2
4 149 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 4 160 0,4
2 3 106 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 229 0,3
2 1 732 0,1
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • GünterPröpper 12.01.2018 15:25 Uhr
    Das hört sich alles nach Ismail von den 60´gern an.
    Viel Spaß und GLÜCK beim Durchmarsch in Liga 2.
    Mir fehlt da ein wenig Demut und Respekt vor den Gegner der Rückrunde.
    ,,...... vielleicht schafft es ja Dortmund noch um die Meisterschaft mitzuspielen ???!!!!´´

    Wir halten mal fest: Herr P. ist kein Depp und ist Geschäftsmann. Also will er irgendwann Rendite aus seinem Investment. Da darf man ja gespannt sein, was passiert, wenn der Aufstieg in die besagten Ligen nicht so funktionieren.. Spannend bleibt es. Und für Motivation der Mannschaften in der RL ist damit auf jeden Fall gesorgt. Wollen doch die Vereine den selbsternannten Favoriten auf die Meisterschaft schlagen. Der Wiesinger freut sich.
    Wird er doch jetzt erst Recht seine Verstärkungen für die Offensive einfordern.
  • Grenzländer 12.01.2018 18:29 Uhr
    Nicht dass Dortmund von Ponomarev selbst als mögliche 3. Mannschaft genannt wurde, die noch in den Aufstiegskampf eingreifen könnte....

    Im übrigen wieder mal die ewig gleichen "Qualitäts"kommentare zum KFC...*gähn*
  • Hotteköln 12.01.2018 19:10 Uhr
    Sehr offensives Auftreten von Hr. Ponomarev mit klarer Zielvorgabe, Daran müssen sich alle Beteiligten des KFC jetzt messen lassen. Problem ist die verdammte vierte Liga. Aus der kommt man manchmal schwerer raus als von der dritten in die zweite. Ab jetzt ist für meine Viktoria jeder Spieltag ein "Endspiel" In Krefeld wird bestimmt zur Rückrunde noch mal nachgerüstet. Hoffe wir können mithalten. Bin optimistisch SmileSmileSmile
  • franzwirtz 12.01.2018 21:25 Uhr
    Warum fehlt ein durchaus interessanter Teil? ...

    Aber warum engagieren Sie sich ausgerechnet in Uerdingen? Warum nicht bei Alemannia Aachen, Rot-Weiss Essen oder Rot-Weiß Oberhausen - auch allesamt Vereine der Regionalliga mit großer Tradition und Zuschauerpotenzial?

    „Ponomarev Ich möchte nicht über andere Vereine sprechen, aber ich versichere Ihnen, dass ich mir auch diese Vereine genau angesehen habe.“ (...)
    6. Januar 2018 | 00.00 Uhr
    Mikhail Ponomarev im Interview

    KFC-Präsident: "Die zweite Liga ist das Ziel"

    rp-online.de/nrw/staedte/krefeld/sport/k fc-uerdingen/kfc-uerdingen-praesident-mi khail-ponomarev-gibt-2-bundesliga-als-zi el-aus-aid-1.7303264
    .
  • GünterPröpper 12.01.2018 22:41 Uhr
    Nach diesem Satz .... ,, die anderen Vereine habe ich mir auch genau angesehen.´´ Danach wird es doch erst richtig interessant.
    Da sollte man doch mal weiter hinterfragen. Was macht Uerdingen für ihn als Investor so interessant ? Welchen Unterschied gibt es zu den Vereinen RWE, RWO, Aachen usw.?
    Sind dort evtl. kritischere Fans und Verantwortliche ? Alles nur Vermutungen aber eine interessante These.
  • magic75 13.01.2018 00:19 Uhr
    Ein psychologisch interessantes Thema erscheint mir zudem, warum hier ein paar Leute und ihre zwei, drei mitunter nicht minder belustigenden und bemitleidenswerten Sidekicks und/oder Alter Egos quasi jeden KFC-Beitrag kommentieren, aber selten bis nie einmal einen "ihres" eigenen Vereins, der in einer signifikanten Häufung bei einem derlei Verhalten offenkundig aus einem ganz bestimmten Tal kommt.

    Der KFC und irgendwelche Geschehnisse und Aussagen dort scheint grundsätzlich interessanter zu sein als die Geschehnisse in der um den ihr eigentlich gebührenden Ruhm betrogenen Weltstadt mit der Schwebebahn. Interessanter als die Tatsache, dass Leistungsträger des eigenen Teams verlängern, neue und mutmaßlich gute Mittelstürmer im Anmarsch sind und selbst interessanter als so spektakuläre Ereignisse rund um den eigenen Verein wie z. B. dass der Trainer als ausgemachter Disziplin-Verfechter (weiland beim ETB geschehen) einem gegnerischen Spieler auch schon mal an den Hals geht oder mit anderen Vereinen flirtet, obwohl er das Konzept 2020 selbstredend voll und ganz trägt oder interessanter als die Tatsache, dass im Stadion am Zoo schwerverletzte Spieler auch schon mal 15, 20 Minuten aufs Eintreffen von Rettungskräften warten müssen (oder, oder, oder ...) Positiv wie negativ interessiert den (hier in Erscheinung tretenden) WSV-"Fan" offenbar vor allem der KFC, mitunter auch RWE, Rot-Blau aber eben deutlich wenig(er). Interessant, das!

    Ich denke nicht, dass das mit "Neid" zu tun hat. Finde diese Debatte hier (in welche Richtung auch immer) Blödsinn. Finde auch, dass manche KFC-"Fans" sich hier ebenso wenig mit Ruhm bekleckern. Ich bin KFC-Fan, und es ist oft zum Fremdschämen, was man hier liest. Hört man auch von vielen anderen, die hier mitlesen teils, aber gar nicht (mehr) mitschreiben (mögen).

    Beim KFC sieht natürlich auch der eigene Fan manches/kritisch, aber er wünscht sich nach so langen Jahren der Entbehrung wie alle RWE-, RWO-, WSV- und sonstigen Fans auch sportlichen Erfolg und dass es mal wieder nach oben geht. Für den KFC wünsche ich mir das - ich missgönne es aber ebenso wenig RWE oder WSV, wo ich dito dann und wann zu Besuch bin aus Interesse an Fußball, wie RWO, Viktoria oder Wiedenbrück (für mich z. B. eine ganz positive Überraschung sportlich in dieser starken Liga). Möge der Beste gewinnen - und dann (wer auch immer es ist) verdammt noch eins auch aufsteigen!

    Wieso einige hier, aus welcher Vereinsfraktion auch immer, diesen Impetus entwickeln, immer negativ und gegen alle anderen zu sein, verstehe ich nicht bzw. was das über so einen belanglosen Kommentarstrang hinaus wohl überhaupt für ein Leben sein muss, in dem man so tickt (oder so zu ticken scheint), dass man hier nicht nur interessiert liest, sondern zu so vielem teils (nicht alle sind es freilich) unsägliche Anti-Ergüsse mitunter quasi "im Minutentakt" von sich geben muss. Woher nimmt man überhaupt diese Zeit?! Ich z. B. arbeite tagsüber und habe auch dann noch dies und das zu tun im Leben - und hier geht es komplett unreflektiert und ungeachtet eines mitunter beispiellosen Glashauses, in dem man selber sitzt, größtenteils einfach nur destruktiv Schlag auf Schlag.

    Bei so einem Verhalten ja gar kein Wunder, dass es so gut wie keine Fan-*Freundschaften* mehr gibt, obwohl es doch genug (mir) ebenfalls recht sympathische Vereine in der Region gibt. Hauptsache, GEGEN-etwas-sein-und-hassen-können ... :-(

    Interessant halt!

    Und weil ich (genervter Weise) eingangs ja auch "getreten" habe, hier auch ein wenig ausgleichende und ernst gemeinte positive Worte:

    In meinen Augen ist es sehr respektabel, wie sich der WSV seit seinem Aufstieg aus der Oberliga präsentiert und entwickelt hat. Die echten Fans, nicht gewisse hier oder die, die pubertierend Teelichter durch dunkle Kellergewölbe tragen und die Devotionalien anderer Clubs schänden, machen gut Stimmung. Das Webradio vom WSV gefällt mir gut, wann immer ich es mal höre.

    RWE hat nicht nur die meisten Fans, sondern auch extrem coole. Dieses "Rot-Weiss-Essen" über die drei Tribünen hinweg ist immer wieder geil, Opa Luscheskowski sowieso.

    Viktoria hat ein sehr starkes Team und eben auch Fans - what the fuck soll der Quatsch immer, dass es nicht zählt, wenn's wenige sind?! Hotteköln z. B. ist wohl nicht minder mit Herzblut am Start wie viele Fans von KFC, RWO und Co. auch. Außerdem haben sie offenkundig wohl eine gute Jugendarbeit und eben auch einen langen Atem, ihr Ding durchzuziehen trotz mancher Nacken- und Rückschläge - der Finanzier bleibt am Ball und sprint eben nicht ab, wie es hier natürlich stets und ständig geunkt wird.

    Und, und, und ... Der Platz reicht an sich gar nicht, um auch all das Gute zu erwähnen - oder wenigstens irgendetwas davon ab und an mal. Soll ja keine Schönfärberei und auch kein Wolkenkuckucksheim sein - aber diese Kommentare hier teils zu lesen und oft von immer den gleichen Seelen, da kriegt man ja echt Depressionen bzw. womöglich den Eindruck, *alle* Anhänger des jeweiligen Clubs seien so, wie sich manche Personen vom WSV, KFC oder RWE hier präsentieren. :-/ Eigentlich muss man angesichts dessen wohl sogar konstatieren, dass Kommentar-Funktionen, FB und alles das "des Teufels" sind. Am Besten abschalten, den Unfug! Dann können die, die hier so freigiebig meinen, ihr nun wirklich anhand der Vielzahl ihrer Beiträge erwiesenermaßen völlig uninteressanten Gedankengänge nach außen kehren zu müssen zu nun wirklich jedem Scheiß und über wirklich jedes Stöckchen springen, das ihnen einer hinhält, das wieder im stillen Kämmerlein tun, wo andere nicht belästigt werden.

    In dem Sinne: Hut ab für die Leidenschaft *aller* echten Fans, ob nun aus Köln, Krefeld, Essen oder Aachen!
  • Dropkick Rot-Blau 13.01.2018 04:39 Uhr
    @Magic75
    Einfach unsymphatisch euer russisch Roulette System! Aufstieg und Weg! Hole einfach mal die Brechnievstange raus! Sportlich ist das doch nicht! Da stirbt mein Glaube am Amateurfussball! Zum Glück haben wir sowas nicht mehr ,-die Runge Zeit ist vorbei! Dann lieber etwas mit Bedacht aufbauen,- als die Brechnievstange rauszuholen! Ich weiss warum der sich Krefeld rausgesucht hat,- weil kein vernünftiger Verein einen fetten Vodka verschmierten Präsidenten zu haben!!!
  • Dropkick Rot-Blau 13.01.2018 04:41 Uhr
    Sorry,-haben will!
  • KFCJUPP 13.01.2018 10:41 Uhr
    magic75!!! Dein Kommentar entspricht voll meiner Meinung. 100% Daumen hoch! Blau rote Grüße aus Krefeld.
  • RWEimRheingau 13.01.2018 11:27 Uhr
    Dropkick, Du gehörst zur Fraktion der Unverbesserlichen und ewig Gestrigen!

    Magic75, Dein Beitrag gehört zu dem Besten was in den Foren seit langer Zeit geschrieben wurde! Einfach klasse!
  • Kalle K 13.01.2018 12:57 Uhr
    @Magic75:
    Top Kommentar!!!
    Dem kann man nichts hinzufügen...
  • Hotteköln 13.01.2018 14:00 Uhr
    @magic75:
    Danke für die Blumen in deinem Kommentar zu Viktoria und mir. SmileSmile
    Guter Kommentar insgesamt zur Fankultur und dem Umgang miteinander. Davon brauchen wir mehr!
  • Old Man 13.01.2018 14:19 Uhr
    @magic75: Danke , sprichst mir absolut aus der (Fan-) Seele.

    Und ich lese mit Freuden dass mitunter doch ein MITeinander hier möglich ist.

    @hotteköln: Aufrüstung ist heute erfolgt...Maximilian Beister ;-)
  • franzwirtz 13.01.2018 17:21 Uhr
    Zitatgeschrieben von GnterPrpper

    Nach diesem Satz .... ,,die anderen Vereine habe ich mir auch genau angesehen.´´ Danach wird es doch erst richtig interessant.
    Da sollte man doch mal weiter hinterfragen. Was macht Uerdingen für ihn als Investor so interessant ? Welchen Unterschied gibt es zu den Vereinen RWE, RWO, Aachen usw.?
    Sind dort evtl. kritischere Fans und Verantwortliche? Alles nur Vermutungen aber eine interessante These.


    Interessante Diskussion, aber ...

    Dieser naheliegenden Frage nimmt sich noch niemand an. Zwinker
    .
  • Kohlenstaub 13.01.2018 19:11 Uhr
    @magic75

    Danke für deinen Beitrag und vor allem für die Zeit, die du dir für diesen genommen hast! Smile

    So etwas liest man viel zu selten hier. Man muss nicht mit allem zu 100% übereinstimmen, aber konkret darzulegen, was einen zu so einem Beitrag veranlasst, gebührt immer tiefen Respekt!
  • ich danke Sie 13.01.2018 22:55 Uhr
    In Krefeld ist ein Sack Reis, sorry, 1Flasche Vodka umgefallen.
  • JoeLeconte 14.01.2018 17:10 Uhr
    Aufatmen in M`Gladbach !
    Schließlich will Ponomarev (noch) nicht an die dortige Borussia heranrücken.
    Dabei haben schon Duisburg, Düsseldorf und auch RW Essen weitaus größere Fanbases als der KFC, gilt doch der gemeine Krefelder als sehr kritisch was sportliche Leistungen betrifft.
    Davon können die Pinguine in einer traditionellen Eishockeystadt wie Krefeld ein Lied singen bei ca. 4200 Zuschauern pro Heimspiel in der DEL und viel mehr wären es beim KFC in der 3.Liga auch nicht wenn man sich die zu erwartenden Gegner betrachtet.
    Der harte Fankern des KFC aus dem Stadtteil Krefelds beträgt in der 3. Liga vielleicht maximal 1500 Zuschauer und wenn man an die Krefelder und den ein oder anderen Umländer als Stammgast bei KFC-Heimspielen ran will, bedarf es konstant gute Leistungen im oberen Tabellendrittel.
  • via Facebook: Sven Franke 12.01.2018 15:09 Uhr
    Irgendwie musste ich schmunzeln, als ich den Titel des Beitrages gelesen habe.
  • via Facebook: Kay Lenz 12.01.2018 15:14 Uhr
    Ja dann, viel Glück.
  • via Facebook: Jan Vers 12.01.2018 15:23 Uhr
    Bis der Mäzen die Lust verliert...dann gehts ganz flott wieder runter ⬇️
  • via Facebook: Rainer Toll 12.01.2018 15:24 Uhr
    Wenn man sich das Bild so anschaut......also ein Sympathieträger ist Ponomarev nicht unbedingt...
  • via Facebook: Tom Unna 12.01.2018 15:24 Uhr
    Maximum 4. Liga - forever! Das wäre meine Einschätzung.....:-)
  • via Facebook: Peter Jüttner 12.01.2018 15:24 Uhr
    Zu viel Wodka
  • via Facebook: Leon Erlemann 12.01.2018 15:27 Uhr
    Vielleicht erstmal darüber nach denken,wenn man 1 in der Tabelle bleibt wie man gegen 1860 , Cottbus oder Saarbrücken Gewinnen will.
  • via Facebook: Dennis Schiemann 12.01.2018 15:30 Uhr
    Geographisch, oder wie ?🤔
  • via Facebook: Thomas Schmitz 12.01.2018 15:35 Uhr
    Also die Infrastruktur zur Grotenburg ist sehr schlecht mit Öffentlichen
  • via Facebook: Thomas Rulle 12.01.2018 15:36 Uhr
    Ist das gleiche wie das gerede aus Essen, die seit Jahren wieder nach oben wollen ! Jedes Jahr aufs neue Klappt da nix, aber sollen sie doch aufsteigen viel glück
  • via Facebook: Dirk Rahn 12.01.2018 15:59 Uhr
  • via Facebook: Aurelian Mayer 12.01.2018 16:19 Uhr
    Meint der jetzt geographisch? 🤔
  • via Facebook: Die Kartoffelkäfer 12.01.2018 16:22 Uhr
    Wie bescheiden - ich hätte jetzt Dortmund, Leipzig und Bayern erwartet 😄
  • via Facebook: Piero Kira 12.01.2018 17:57 Uhr
  • via Facebook: Piero Kira 12.01.2018 17:57 Uhr
  • via Facebook: Piero Kira 12.01.2018 17:57 Uhr
  • via Facebook: Tristan Koppen 12.01.2018 18:02 Uhr
    Mach die augen auf
  • via Facebook: Markus Lindisch 12.01.2018 18:22 Uhr
    Wer hätte gedacht, dass man als MSV Fan einmal lesen darf, es ist ein großer Plan näher an den MSV zu rücken. DANKE 🙏
  • via Facebook: Christian Hajek 12.01.2018 18:38 Uhr
    ohne neues Stadion 0 Chance mit der Bruchbude wird es selbst in Liga 3 sehr schwer
  • via Facebook: Sascha Vinci 12.01.2018 19:02 Uhr
    Wow Reviersport hat mal wieder einen Copy/ Paste Bericht aus Dezember hervor geholt. Und an die ganzen Experten hier. Ihr redet laut aber ihr sagt garnichts.
  • via Facebook: Sascha Alexander Hallen 12.01.2018 23:03 Uhr
    Die beste Bratwurst gibt's am Flinger Broich...
  • via Facebook: Fabian Beyer 13.01.2018 12:06 Uhr
    Andreas Ehrhardt, hört, hört! Dann kannste deinen Schal mal endlich wieder rausholen!!!
  • via Facebook: Siyar Roberto 13.01.2018 13:02 Uhr
    Und wenn man den Geldhahn abdreht stürzt der KFC in die Landesliga. Man hat ja gesehen was passiert wenn Bayer abspringt.
  • via Facebook: Lars Willig 13.01.2018 13:41 Uhr
    😂😂 2te Mannschaft oder wie...?? 😂😂
  • via Facebook: Uwe Richter 16.01.2018 13:00 Uhr
    Wen interessiert es?Ob Uerdingen bis in die 1 Liga aufsteigt oder in Chicago platzt eine Currywurst.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.