Startseite

SC Paderborn
Verzicht auf TV-Livespiel gegen die Bayern

(24) Kommentare
SC Paderborn, SC Paderborn
Foto: dpa

Der SC Paderborn trifft im DFB-Pokal-Viertelfinale auf Bayern München - wohl im eigenen Stadion. Der Kampf um die 15.000 Tickets hat begonnen.

Es dauerte nur wenige Minuten, bis Massih Wassey bei den SMS auf dem Handy den Überblick verlor. „Ich habe im Minutentakt Karten-Anfragen erhalten. Sogar von Leuten, die sich Monate, teilweise Jahre nicht mehr bei mir gemeldet haben“, staunte der Mittelfeldspieler des SC Paderborn. „Einfach Wahnsinn.“ Ja, Wahnsinn.

In Paderborn herrscht Ausnahmezustand, seit am Sonntagabend der Gegner im DFB-Pokal ausgelost wurde: Der Drittligist spielt im Viertelfinale zu Hause gegen Rekordmeister FC Bayern. Wassey (28): „Wir wissen jetzt schon, dass das etwas Einmaliges sein wird und wir unseren Kindern oder Enkeln noch davon erzählen werden.“

Das Problem: Für den Höhepunkt des Jahres gibt es in Paderborn nur 15 000 Eintrittskarten. Markus Krösche, Sportdirektor beim Tabellenzweiten, betont auch einen Tag nach dem Hammerlos: „Wie werden in Paderborn spielen.“ Und eben nicht in ein größeres Stadion ziehen.

Seine Haltung hat Konsequenzen. Das Fernsehen kann das Gastspiel der Heynckes-Stars wie Robert Lewandowski, Arjen Robben und Franck Ribéry nicht zur besten Sendezeit übertragen. Die Betriebserlaubnis für das Paderborner Stadion endet um 22 Uhr, seit 2009 nach dem Ostwestfalen-Derby gegen Arminia Bielefeld drei Anwohner in Stadionnähe erfolgreich gegen eine Sonderregelung klagten.

Finanzielle Einbußen hat Paderborn nicht zu befürchten. Bei Livespielen im DFB-Pokal gibt es kein zusätzliches TV-Geld mehr. Durch den Einzug ins Viertelfinale spielte der SC Paderborn bereits rund drei Millionen Euro ein. Beim Halbfinaleinzug wären weitere 2,55 Millionen Euro fällig. Der SC Paderborn müsste dazu halt die Bayern rauswerfen.

(24) Kommentare

Spieltag

3. Liga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • Carlo Poll 09.01.2018 13:24 Uhr
    Da hat Paderborn alle Jubeljahre mal wieder so ein Spiel und es geht nicht, mal für dieses eine Mal eine Ausnahmegenehmigung (z.B. 0 Uhr) zu bekommen?
    Armes Paderborn und armes Deutschland Traurig
  • Hamm78 09.01.2018 18:01 Uhr
    Sky zeigt live
  • Hamm78 10.01.2018 11:47 Uhr
    @ Peter Reichert
    Kein Pokalspiel kommt im Free TV! Man zahlt immerhin 17,50€ im Monat ob man es nützt oder nicht!
  • Schullek 12.01.2018 05:01 Uhr
    Worin liegt denn der Verzicht, wenn es keine finanziellen Einbußen gibt ?
  • via Facebook: Ingo Hi 08.01.2018 20:36 Uhr
    Naja auf Sky wird es gezeigt. Und das Steffen Baumgart mit seinen Paderborner Jungs den Bayern ein Bein stellt, sollte doch jedem klar sein:)
  • via Facebook: Peter Paulsen 08.01.2018 20:36 Uhr
    Gott sei dank kein weieres eimseitiges spiel der bayern im TV. Ausser den Paderborner Fans interessiert dieses Spiel im Restdeutschland kaum einen.
  • via Facebook: Carsten Will 08.01.2018 20:39 Uhr
    Danke SC P! 👍
  • via Facebook: Rainer Grevelhörster 08.01.2018 20:40 Uhr
    Danke liebe Nachbarn.
  • via Facebook: Bernd Link 08.01.2018 20:41 Uhr
    Geld ist nicht alles. Bravo Paderborn
  • via Facebook: Kevin Veltum 08.01.2018 20:44 Uhr
    Wir bekommen das live spiel so oder so
  • via Facebook: Holger Reichert 08.01.2018 20:44 Uhr
    Dieses Spiel wird also Dienstag sein und das Derby in Frankfurt Mittwoch.
  • via Facebook: Boris Graue 08.01.2018 20:50 Uhr
    Ostwestfalen live 😁
  • via Facebook: Thorben Schpenza 08.01.2018 20:51 Uhr
    Frederik Sannemann
  • via Facebook: Stefan Hoffmann 08.01.2018 21:04 Uhr
    Die Drei Kläger haben meinen Glauben an Paderborn und seinen Vorurteilen zurück gegeben. Danke euch Ihr Gartenzwergsammler!
  • via Facebook: Marcus Deuchler 08.01.2018 21:21 Uhr
    Bayern nicht im TV? Sehr geil. Da musste man im Pokal Jahre drauf warten.
  • via Facebook: Andreas Driller 08.01.2018 22:36 Uhr
    Prima! Es gibt drei spannende Bundesligaduelle und die Bayern gegen einen Drittligisten. Warum also soll das Spiel mit dem geringsten Spannungsfaktor gezeigt werden?
  • via Facebook: Ahmet Bastürk 08.01.2018 23:01 Uhr
    Marcel Essers
  • via Facebook: Dirk Preu 08.01.2018 23:39 Uhr
    Opa und Oma müssen ja um 22.00 Uhr im Bett sein, damit sie am nächsten Tag pünktlich den Rasenmäher um 12 Uhr Mittags anschmeißen können.
  • via Facebook: Jörn Helms 09.01.2018 08:02 Uhr
    Das steht doch genau an der Autobahn und Möbelhäusern. Es ist schon krank die heutige Fußballzeit...
  • via Facebook: Marcel Nemo 09.01.2018 09:30 Uhr
    Saskia
  • via Facebook: Jen Benne 09.01.2018 15:29 Uhr
    Wer solche Anwohner als Nachbarn hat brauch keine Feinde mehr... Das ist aber auch überraschend, dass es mal was lauter werden kann wenn man in die Nähe eines Stadions zieht... Aber gut so, dass Paderborn nich einknickt 👍👍👍
  • via Facebook: Tarek Schröter 09.01.2018 17:14 Uhr
    Wg. Der anwohner
  • via Facebook: Kuni Berto 09.01.2018 18:25 Uhr
    Sollen die zum Friedhof ziehen diese dummen Anwohner.
  • via Facebook: Peter Reichert 10.01.2018 11:13 Uhr
    Vielleicht denken die TV Anstalten um und zeigen das Spiel um 18:30 im free TV am Dienstag und dafür am Dienstag Abend um 20:30 keins.. Zuzutrauen wäre es denen..

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.