Startseite

Trotz Pokalaus
BVB kann München erhobenen Hauptes verlassen

(4) Kommentare
Foto: firo

Dortmund ergab sich im DFB-Pokal bei den Bayern trotz einer desaströsen ersten Halbzeit nicht seinem Schicksal. Das ist ein Verdienst von Peter Stöger. Ein Kommentar.

Während die Arena im Dunkeln lag, vom Dach Laserstrahlen auf den Rasen niedergingen und die Münchener Fans Weihnachtslieder anstimmten, marschierten die BVB-Spieler mit hängenden Köpfen in die Katakomben. Sie hatten dem FC Bayern München einen harten, unerbittlichen Kampf geliefert. Aber am Ende der 90 Minuten standen sie mit leeren Händen da. Raus im Achtelfinale des DFB-Pokals. Vorbei der Traum vom Endspiel in Berlin.

Es wurde nicht das Duell der zwei besten Mannschaften Deutschlands. Es wurde nicht der deutsche Clasico, der in den vergangenen Jahren die Fußballfans in ganz Deutschland in Atem hielt. Dafür waren die Bayern in der ersten Hälfte zu dominant. Mit feiner Klinge spielten sie den BVB an die Wand. Dortmund versteckte sich, Dortmund hatte Angst, Dortmund hatte seine DNA vergessen. Kein entfesselndes Pressing, keine Leidenschaft, kein Mut, keine Moral.

Aber nach der Pause zeigten sie ein anderes Gesicht. Sie stemmten sich trotz neun Ausfällen gegen die Demütigung. Sie besannen sich ihrer Grundtugenden. Kämpften, rannten und plötzlich spielten sie sogar wieder ansehnlichen Fußball. Das ist sicherlich der Verdienst von Peter Stöger, der das schwierige Erbe des glücklosen Peter Bosz übernahm. Er hat es geschafft, der verunsicherten Mannschaft wieder Selbstvertrauen einzuimpfen. Er schaffte es, die Spieler hinter sich zu bringen.

Dortmund ergab sich trotz einer desaströsen ersten Halbzeit nicht seinem Schicksal. Der BVB verlangte den Bayern nach der Pause alles ab. Trotz der Niederlage, trotz des Aus im Achtelfinale, gebührt der Mannschaft Respekt. Erhobenen Hauptes konnten sie die Münchener Allianz-Arena verlassen. Peter Stöger muss seiner Mannschaft nun in der kurzen Winterpause wieder ein einzigartiges Gesicht geben. Dann kann man mit Borussia Dortmund wieder rechnen.

(4) Kommentare

1. Fußball Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 31 25 3 3 84:22 62 78
2 FC Schalke 04 31 16 8 7 49:35 14 56
3 Borussia Dortmund 31 15 9 7 61:41 20 54
4 Bayer 04 Leverkusen 31 14 9 8 55:41 14 51
5 TSG 1899 Hoffenheim 31 13 10 8 60:44 16 49
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 15 13 2 0 51:10 41 41
2 Borussia Dortmund 16 9 4 3 39:19 20 31
3 TSG 1899 Hoffenheim 15 9 4 2 32:14 18 31
4 FC Schalke 04 15 9 4 2 25:14 11 31
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 Bayer 04 Leverkusen 16 7 4 5 29:25 4 25
3 FC Schalke 04 16 7 4 5 24:21 3 25
4 Borussia Dortmund 15 6 5 4 22:22 0 23
5 Hertha BSC Berlin 16 5 6 5 19:16 3 21
6 Eintracht Frankfurt 15 6 3 6 18:21 -3 21

Transfers

Borussia Dortmund

01/2018
01/2018
Adrian Ramos

Sturm

Borussia Dortmund

war ausgeliehen

07/2017
Neven Subotic

Abwehr

Borussia Dortmund

war ausgeliehen

07/2017
01/2018
Adrian Ramos

Sturm

Borussia Dortmund

war ausgeliehen

07/2017
Neven Subotic

Abwehr

Borussia Dortmund

war ausgeliehen

07/2017

Borussia Dortmund

31 H
Bayer 04 Leverkusen
Samstag, 21.04.2018 18:30 Uhr
4:0 (1:0)
32 A
Werder Bremen
Sonntag, 29.04.2018 18:00 Uhr
-:- (-:-)
33 H
FSV Mainz 05
Samstag, 05.05.2018 15:30 Uhr
-:- (-:-)
31 H
Bayer 04 Leverkusen
Samstag, 21.04.2018 18:30 Uhr
4:0 (1:0)
33 H
FSV Mainz 05
Samstag, 05.05.2018 15:30 Uhr
-:- (-:-)
32 A
Werder Bremen
Sonntag, 29.04.2018 18:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

Borussia Dortmund

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 13 109 0,8
2
Maximilian Philipp

Mittelfeld

8 130 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 11 72 1,2
2
Maximilian Philipp

Mittelfeld

6 92 0,8
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 4 152 0,4
2
Andrey Yarmolenko

Mittelfeld

3 163 0,4
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • Kloppi 21.12.2017 08:23 Uhr
    Mal ganz ehrlich . Was ist das denn für Scheiss . Mann liegt im Pokal 2-1 zurück und man bringt in der 88 min einen 2 Stürmer . Auf was hat der Karneval Trainer gewartet . Das 2-1 halten ? Alle haben über Peter Bosz geschimpft aber der Karneval Trainer ist noch 10 x Schlimmer . Alleine schon die Aufstellung in der ersten Halbzeit . Der hat wohl die letzten 9 Spiele nicht verfolgt .
  • grave5 21.12.2017 08:44 Uhr
    OK Kloppi. Dann holen wir Bosz zurück. Der hätte mit Sicherheit nen 2. Stürmer gebracht.......
  • via Facebook: Bernd Ganczelewski 21.12.2017 11:29 Uhr
    Erinnert mich an Schalke in der letzten Saison. Da wurden auch Niederlagen gefeiert. Ist das der Anspruch?
  • via Facebook: Dominique Schott 21.12.2017 16:08 Uhr
    Wundert mich dass hier kein bvb Fan rumheult und sowas wie: “Trainer raus!“ schreibt 😂

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.