Startseite

Mario Basler hat keine Zeit mehr
Abgang bei RW Frankfurt

(26) Kommentare
Mario Basler, Mario Basler
Foto: dpa

Ex-Nationalspieler Mario Basler ist nach übereinstimmenden Medienberichten nicht mehr Trainer des Hessen-Ligisten Rot-Weiss Frankfurt.

Das Engagement des 48-Jährigen war ohnehin zeitlich begrenzt. Jürgen Strödter, Aufsichtsratschef des Clubs, bestätigte am Montag der "Frankfurter Neuen Presse", dass das 1:5 gegen den SC Waldgirmes Baslers letztes Spiel war. "Ohne jeden Vorwurf an Mario Basler muss man sagen, dass es bis zum heutigen Tag gar nichts gebracht hat. Was aber daran liegt, dass der Verein da im Moment schlecht aufgestellt ist."

Der frühere Bundesliga-Profi von Werder Bremen, Bayern München und des 1. FC Kaiserslautern war Mitte Oktober unter großem Medieninteresse beim Fünftligisten als neuer Coach vorgestellt worden. In acht Spielen holte er mit der Mannschaft aber nur sieben Punkte. Basler hatte in der Bild-Zeitung angekündigt, dass alles dafür spreche, dass er gegen Waldgirmes das letzte Mal auf der Bank sitz. "Das ist schade, denn ich hätte gerne weiter gemacht. Aber mein Kalender für 2018 ist voll."

Basler sei "zu beschäftigt" gewesen für eine Mannschaft, die im Abstiegskampf stecke und für junge Spieler, so Strödter. Basler hatte sein Engagement als "Freundschaftsdienst" für Frankfurts Verwaltungsrat Johny Baez bezeichnet und wurde bis zum Ende der Vorrunde verpflichtet. Der Club wollte ihn allerdings über die Winterpause hinaus halten. Aber schon beim Nachholspiel gegen den SV Steinbach wird er nicht mehr auf der Bank sitzen.

(26) Kommentare

Torjäger

Rot-Weiß Frankfurt

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • rwebvb 11.12.2017 23:47 Uhr
    Der Terminkalender 2018 ist voll?? Ich lach mich kaputt. Die Trainerkarriere dürfte damit wohl gelaufen sein. Kein Verein der Welt braucht einen Trainer, der so einen Mist erzählt, egal in welcher Liga er trainiert. Oder liegt ein Angebot vom FC.Kölle vor??
  • Alles für Schalke 12.12.2017 02:17 Uhr
    Hahaha! Sehr gut. Angebot vom FC Kölle. ;-))

    Bin mal gespannt, wer es wirklich wird. Basler? Oder doch Neururer? Vielleicht beide? Dann haben Helmes und Co aber ein Problem beim Fantalk, haha.
  • Alles für Schalke 12.12.2017 02:20 Uhr
    Sorry, natürlich nicht Helmes, obwohl das auch was hätte. Immerhin ist der Ex Kölner ja mittlerweile auch Trainer. Ich meine natürlich Thomas Helmer als Moderator bei Fantalk mit seinen vielen Experten, u.a. Basler und Trainergott Neururer.
  • via Facebook: Thomy Seidel 11.12.2017 19:12 Uhr
    Stress, Stress, Stress! Nichtmal einen Paar-Monats-Vertrag einhalten können...
  • via Facebook: Siegbert Rasche 11.12.2017 19:14 Uhr
    Auch so einer der nicht weiß was nach dem Ball treten im Leben noch kommt,.
  • via Facebook: Michael W. Hilger 11.12.2017 19:17 Uhr
    Keine Zeit? Bei RWO überzeugte er jeden das er als Trainer null Ahnung hat. Er ist eigentlich nur ein Selbstdarsteller.
  • via Facebook: Wolfgang Epping 11.12.2017 19:17 Uhr
    Wurde aber auch überall vom Hof gejagt in Oberhausen zb vielleicht ist das ne Flucht nach vorne 😆
  • via Facebook: Martin Schirmer 11.12.2017 19:18 Uhr
    Keine zeit mehr ich lach mich weg !! Er hats als trainer nicht drauf und fertig !!
  • via Facebook: Pascal Pleineß 11.12.2017 19:30 Uhr
    Sakis Galagoussis
  • via Facebook: Erwin Ellmaier 11.12.2017 19:36 Uhr
    Dschungelcamp ruft.
  • via Facebook: Peter Janizki 11.12.2017 19:41 Uhr
    Ganz einfach, er wollte sich doch nur mal wieder in s Gespräch.bringen
  • via Facebook: Kpt Utzek 11.12.2017 19:42 Uhr
    Und dann bei Sport 1 grosse Klappe haben 😂😄😂
  • via Facebook: Benjamin Bishop 11.12.2017 19:50 Uhr
    Was der Herr Scholl wohl dazu sagt 🤔😉
  • via Facebook: Simon Braun 11.12.2017 19:52 Uhr
    Was der an "Trash TV" gemacht hat-und wohl noch wird (Dschungel) ist schon überraschend.Für einen ehemaligen Nationalspieler irgendwie komisch,dass er das alles mitmacht.
  • via Facebook: Jörg Lattek 11.12.2017 19:54 Uhr
    Alles Pöhler Top, als Coach Voll-Flop
  • via Facebook: Randy Andy 11.12.2017 20:01 Uhr
    Der braucht halt mehr Zeit zum Fluppen kaufen...
  • via Facebook: Udo Höppner 11.12.2017 20:12 Uhr
    dann schon ma vorsorglich: R.I.P.
  • via Facebook: Oliver Freier 11.12.2017 20:41 Uhr
    Nix gebracht die Verpflichtung... ausser Spesen nix gewesen.
  • via Facebook: Peter Hartjes 11.12.2017 21:02 Uhr
    Balljunge auf Schalke wäre gut!!
  • via Facebook: Dieter Nelsen 11.12.2017 21:46 Uhr
    Schaumschläger👎
  • via Facebook: Jens Friedrich 12.12.2017 06:20 Uhr
    Witzfigur
  • via Facebook: Nils Peichert 12.12.2017 07:33 Uhr
    Nicht jeder kann aus Scheisse Gold machen!!!
  • via Facebook: Michael Büttner 12.12.2017 08:30 Uhr
    ist eh nur nen Quatschkopf ;)
  • via Facebook: Carsten Gramm 12.12.2017 09:28 Uhr
    🙈🙈🙈 Typisch !
  • via Facebook: Reinhard Nau 12.12.2017 09:31 Uhr
    Ein Trauerspiel dass er in Sport 1 immer noch seinen Auftritt findet. Aber der passt ja zu Neururer und diesem Alberich Mutanten
  • via Facebook: Bernd Unger 12.12.2017 13:12 Uhr
    Was ne Lach Nummer....

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.