Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Bosz-Entlassung
Um 12 Uhr wird das Bosz-Aus verkündet

(30) Kommentare
Peter Bosz, Peter Bosz
Foto: firo

Borussia Dortmund lädt um 12 Uhr zu einer kurzfristigen Pressekonferenz ein und wird aller Voraussicht nach die Trennung von Trainer Peter Bosz bekannt geben.

Die Tage von BVB-Trainer Peter Bosz sind gezählt. Wie der DFB-Pokalsieger auf seinem Twitter-Account am frühen Morgen bekannt gab, findet um 12 Uhr eine offizielle Pressekonferenz statt, bei der das Aus des Trainers verkündet werden soll.

Nach RS-Informationen teilten die BVB-Bosse um Hans-Joachim Watzke und Michael Zorc dem Holländer unmittelbar nach der 1:2-Niederlage im Heimspiel gegen Werder Bremen mit, dass sie nicht länger mit ihm planen. Es war in der Bundesliga bereits das achte sieglose Spiel des BVB in Folge: Die Bilanz eines Absteigers.

Bosz gab sich nach dem Spiel kleinlaut: „Ich bin für die Mannschaft verantwortlich. Meine Position kann ich nicht beurteilen.“ Noch am Abend nach dem Spiel weilten Geschäftsführer Watzke und Sportdirektor Zorc zusammen mit dem Spielerrat in der Geschäftsstelle, um die Situation zu besprechen. Das eindeutige Ergebnis: Bosz muss gehen.

Ich bin für die Mannschaft verantwortlich. Meine Position kann ich nicht beurteilen!

Wer sein Nachfolger wird ist bislang unklar. Als mögliche Kandidaten auf die Nachfolge gelten aktuell der vor kurzem in Köln entlassene Österreicher Peter Stöger, Ex-Bayern-Sportdirektor Matthias Sammer und BVB-Vereinslegende Sebastian Kehl.

(30) Kommentare

1. Fußball Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 RasenBallsport Leipzig 18 9 4 5 30:26 4 31
3 FC Schalke 04 18 8 6 4 29:24 5 30
4 Borussia Dortmund 18 8 5 5 39:24 15 29
5 Bayer 04 Leverkusen 18 7 7 4 35:26 9 28
6 Borussia Mönchengladbach 18 8 4 6 28:30 -2 28
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
8 Bayer 04 Leverkusen 9 4 4 1 18:11 7 16
9 FC Augsburg 10 4 4 2 16:12 4 16
10 Borussia Dortmund 9 4 2 3 23:14 9 14
11 SC Freiburg 9 3 5 1 8:6 2 14
12 Hertha BSC Berlin 9 4 2 3 15:14 1 14
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 10 7 1 2 17:8 9 22
2 Eintracht Frankfurt 9 5 3 1 11:7 4 18
3 Borussia Dortmund 9 4 3 2 16:10 6 15
4 Bayer 04 Leverkusen 9 3 3 3 17:15 2 12
5 FC Schalke 04 9 3 3 3 13:14 -1 12

Transfers

Borussia Dortmund

Joo-Ho Park

Abwehr

Vertragsende (neuer Verein unbekannt)

12/2017
Jadon Sancho

Mittelfeld

08/2017
Adrian Ramos

Sturm

Borussia Dortmund

war ausgeliehen

07/2017
Neven Subotic

Abwehr

Borussia Dortmund

war ausgeliehen

07/2017
Jadon Sancho

Mittelfeld

08/2017
Adrian Ramos

Sturm

Borussia Dortmund

war ausgeliehen

07/2017
Neven Subotic

Abwehr

Borussia Dortmund

war ausgeliehen

07/2017
Joo-Ho Park

Abwehr

Vertragsende (neuer Verein unbekannt)

12/2017

Borussia Dortmund

18 H
VfL Wolfsburg
Sonntag, 14.01.2018 18:00 Uhr
0:0 (0:0)
19 A
Hertha BSC Berlin
Freitag, 19.01.2018 20:30 Uhr
-:- (-:-)
20 H
SC Freiburg
Samstag, 27.01.2018 15:30 Uhr
-:- (-:-)
18 H
VfL Wolfsburg
Sonntag, 14.01.2018 18:00 Uhr
0:0 (0:0)
20 H
SC Freiburg
Samstag, 27.01.2018 15:30 Uhr
-:- (-:-)
19 A
Hertha BSC Berlin
Freitag, 19.01.2018 20:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

Borussia Dortmund

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 13 102 0,9
2
Maximilian Philipp

Mittelfeld

6 121 0,5
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 11 63 1,4
2
Maximilian Philipp

Mittelfeld

4 78 1,0
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Andrey Yarmolenko

Mittelfeld

3 161 0,4
3 142 0,4
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • Kloppi 10.12.2017 09:50 Uhr
    Soll Watzke oder Zorg sich doch selber hin stellen. Dann sind die jedenfalls auch weg ! Der Trainer ist nicht an den Debakel schuld . Solche Fehleinkäufe wie Toprak Schürrle sind schuld . Dann würde hinten das Altenheim nicht ersetzt. Also was soll ein Trainer da machen . Und kommt Noch der alle Freiheiten hat und der den Verein auf der Nase rum Tanz solche sollte man verkaufen oder rausschmeißen. Ich nicht den Trainer
  • Testuser 10.12.2017 09:56 Uhr
    Zitatgeschrieben von Kloppi

    Soll Watzke oder Zorg sich doch selber hin stellen. Dann sind die jedenfalls auch weg ! Der Trainer ist nicht an den Debakel schuld . Solche Fehleinkäufe wie Toprak Schürrle sind schuld . Dann würde hinten das Altenheim nicht ersetzt. Also was soll ein Trainer da machen . Und kommt Noch der alle Freiheiten hat und der den Verein auf der Nase rum Tanz solche sollte man verkaufen oder rausschmeißen. Ich nicht den Trainer


    Wer wollte denn unbedingt Toprak und Schürrle ?

    Das war Tuchel.
  • ostzuschlag 10.12.2017 10:29 Uhr
    der BVB mausert sich mittlerweile zum verein fürs schmieren Theater. erst tuchel wegen einem Dissens, war eh ein Witz die Trennung ohne not,nun bosz,die Mannschaft ohne Charakter, keiner der die Ärmel hochkrempelt,nur schön frisierte Spieler mit eklatanten Interviews,watzke ist für mich der Mann der mitgehen sollte,der gibt seinen extravaganten Spieler Freifahrt scheine,durch watzkes arroganten Interviews und auch Außendarstellung hat der BVB ganz viele Sympathien verspielt.habe hier ein Bericht gelesen wo er sich um die Bundesliga sorgen macht,und das es nicht geht das sich alle auf dem BVB und Bayern verlassen dürfen,international,noch mehr Arroganz geht nicht,ich hoffe der BVB geht diese Saison komplett im Keller,und man daraus seine lehren zieht und sich wieder darauf besinnt wo man herkommt.und dann ist ja noch das Thema watzke und Leipzig,die aussagen von watzke sind für einen Börsen notierten Club ja nur noch lächerlich.
  • rweberti 10.12.2017 10:35 Uhr
    [quote=ostzuschlag]
    der BVB mausert sich mittlerweile zum verein fürs schmieren Theater. erst tuchel wegen einem Dissens, war eh ein Witz die Trennung ohne not,nun bosz,die Mannschaft ohne Charakter, keiner der die Ärmel hochkrempelt,nur schön frisierte Spieler mit eklatanten Interviews,watzke ist für mich der Mann der mitgehen sollte,der gibt seinen extravaganten Spieler Freifahrt scheine,durch watzkes arroganten Interviews und auch Außendarstellung hat der BVB ganz viele Sympathien verspielt.habe hier ein Bericht gelesen wo er sich um die Bundesliga sorgen macht,und das es nicht geht das sich alle auf dem BVB und Bayern verlassen dürfen,international,noch mehr Arroganz geht nicht,ich hoffe der BVB geht diese Saison komplett im Keller,und man daraus seine lehren zieht und sich wieder darauf besinnt wo man herkommt.und dann ist ja noch das Thema watzke und Leipzig,die aussagen von watzke sind für einen Börsen notierten Club ja nur noch lächerlich.
    [/

    Kümmern Sie sich um Ihre Ostklubs !!! Teilweise sind Ihre Kommentare nicht zu ertragen
  • easybyter 10.12.2017 10:45 Uhr
    Es sah im Spiel gegen Bremen so aus, als ob zumindest ein Teil der Spieler den Trainer rausekeln wollten. So eine desolate, unengagierte Truppe habe ich lange nicht mehr spielen sehen. Die hatten in der ersten Halbzeit ja keinen Torschuss, kamen kaum aus ihrer Hälfte heraus und versuchten es mit kläglich gespielten langen Bällen. Gegen so eine Einstellung kann auch keine noch so ausgefuchste Taktik etwas ausrichten. Das Einzige, was man Bosz vorwerfen kann und muss, ist die Tatsache, dass er es nicht geschafft hat, die Truppe auf bedinungslosen Kampf einzustellen, denn das ist erst einmal nötig, um sich wieder das Selbstvertrauen zu holen, was für ein gutes Spiel erforderlich ist. MIt dieser Einstellung einiger Spieler geht Dortmund ganz ganz schweren Zeiten entgegen. Ich hoffe, dass Watzke und Zorc bei der Besetzung des Traineramtes eine glückliche Hand haben.
  • via Facebook: Riccardo Löwenherz 10.12.2017 09:39 Uhr
    Kevin Metz'!! Hoffentlich nimmt der Schmelzer, subotic und sahin mit.
  • via Facebook: Christian Brauns 10.12.2017 09:44 Uhr
    Der Votstand des BvB muss sich selber hinterfragen: Thema Tuchel und die Frage ob man weiter mit Talenten den Kindergarten geben will statt in gestandene Spieler zu investieren
  • via Facebook: Stephan Zupanc 10.12.2017 09:44 Uhr
    Schade Bosz war auf den richtigen Weg und hat sie echt auf Kurs gebracht. Jetzt lassen sie ihn das nicht vollenden. Ein bisschen mehr Vertrauen wäre da doch angebracht😂😂😂
  • via Facebook: Lecram Semorh 10.12.2017 09:45 Uhr
    Über die Entlassung oder über ne vorzeitige Verlängerung 😂😂😂😂 blau weiße Grüße
  • via Facebook: Stefan Nachhall 10.12.2017 09:54 Uhr
    Zu lange gewartet, Saison ziemlich gelaufen. Nachfolger? Keine Ahnung, aber da die Mannschaft gegen den Trainer gespielt hat, muss Bosz gehen... Was auch immer zwischen ihm und dem Team schiefgelaufen ist.
  • via Facebook: Britta Leve 10.12.2017 09:59 Uhr
    Thorsten Frings mit Vertrag bis zum Saisonende. Macht er die Sache gut, bleibt er, wenn nicht Nagelsmann holen.
  • via Facebook: Markus Schäfer 10.12.2017 10:01 Uhr
    Die Entlassung war überfällig.....ich würde mir Luis Enrique als Trainer wünschen!
  • via Facebook: Thomas Weimann 10.12.2017 10:10 Uhr
    Ich sag es kurz und bündig ^^. Als Schalker findet man das klar schon sehr lustig ^^. Er gehört aber weg das ist für schwarz gelb ja nicht wirklich das gelbe vom Ei . Ich muß sagen eigentlich würde ich es gut finden wenn sie wieder hoch kommen, aber hinter uns bleiben😜😂. Trotz internationaler schlechter Leistung muss man anerkennen das sie mit einer der manschaft ist die punkte für die Wertung sammelte , mit uns und Bayern. Da kann jeder gegen die drei manschaften sagen was er will das ist aber fakt !
  • via Facebook: Janek Friesel 10.12.2017 10:14 Uhr
    krass wie schnell man weggeworfen wird bei schalke bei bayern dann jens keller und jetzt bosz und dabei stehn alle oben
  • via Facebook: Dennis Schmitz 10.12.2017 10:14 Uhr
    Viel zu spät.. wenn man schon nach spiel 1 gesehen hat das der Lappen alles kaputt macht was sich der bvb aufgebaut hatte.. aber klar ein Trainer von einer Mannschaft zu holen die international überhaupt keine Bedeutung hat macht ja mächtig Sinn und jetzt sich den super Trainer holen der es geschafft hat das Köln ganze 3 Punkte nach 14 spielen hat 🙈😂😂
  • via Facebook: Heinz-Jürgen Wüllner 10.12.2017 10:15 Uhr
    Ich würde Lothar Matthäus nehmen. Er ist für mich im Augenblick der Beste???
  • via Facebook: Walter Funk 10.12.2017 10:17 Uhr
    Frage..warum hat man erst krampfhaft versucht das durch zu ziehen...ausserdem Aki ein weiter so wie bisher geht nicht das bringt uns nämlich immer wieder an den gleichen Punkt..ausserdem sind Kaderveränderungen unabdingbar..
  • via Facebook: Alfred Riehle 10.12.2017 10:21 Uhr
    Da sollte man auch einige Spieler entlassen!! Die Mannschaft hat gegen den Trainer gespielt!! Aubameyang ist ein Söldner!!
  • via Facebook: Thomas Müller 10.12.2017 10:22 Uhr
    Kehl wird Interims mäßig übernehmen danach kommt irgendein "Namhafter" weil Watzke Eigtl selbst zurück treten müsste-immer nur Geld generieren bringt nichts -das hat manchmal den Anschein als gehörten alle Meisterspieler zur Lüdenscheid Familie und alle anderen sollen nur ihren Wert steigern und dürfen dann gehen-und wieso holt man einen holländischen Trainer wenn das Spieler Material (ich glaub zB das komplette Mittelfeld)nicht aufs holländische System ausgelegt ist?Ach so jetzt weiß ich's wieder der Tuchel war nicht so der Kartenspieler und der P.B. Is n ganz feinen junge -oh Mann -gut das ich Schalker bin -bei uns wär der Watzke schon vom Hof gejagt worden
  • via Facebook: Uwe Wollenin 10.12.2017 10:23 Uhr
    Irgendwie schade das Bocz in Dortmund gescheitert ist. Bei Ajax hatte er mit dem selben System und ähnlichen Spielertypen Erfolg. Aber vielleicht liegen die Gründe auch im Vorstand. Erst Tuchel jetzt Bocz. Ähnlich ist es doch auch in Bochum. Der Vorstand macht was er will und der Erfolg bleibt aus.
  • via Facebook: Jarno Schießt Winkeltore Trulli 10.12.2017 10:23 Uhr
    Bitte nicht. Das ist absolut der richtige Trainer. Falls er doch gehen muss, bitte irgendwie prüfen ob Verwandte ähnlich talentiert sind und übernehmen können. Danke
  • via Facebook: Siegbert Rasche 10.12.2017 10:26 Uhr
    Jetzt tummeln sich hier wieder mal die Schlaufüchse von S 04 und vom FCB umher. Pfui Deibel.
  • via Facebook: Martin Eichholz 10.12.2017 10:29 Uhr
    So geben watzke und Zorc ihre eigenen Fehler zu nämlich tuchel zu entlassen.der Verein steht immer über persönlichen eitelkeiten
  • via Facebook: Frank Famulla 10.12.2017 10:44 Uhr
    Bozs der Rutten von Lüdenscheid ... vielleicht zieht Watzke ja noch ne Miete aus dem Grabbelsack. Jetzt so ein Di Matteo ...
  • via Facebook: Mathes Schaffi 10.12.2017 10:49 Uhr
    Mit dem Tuchel hat Zwischenmenschlich nicht gepasst, der Verein lag aber in der Spur. Dann holst du einen „netten“ Trainer und die Spieler machen was sie wollen. Schade das man nicht einfach die Spieler rausschmeißen kann.
  • via Facebook: Ernst Pelz 10.12.2017 10:49 Uhr
    Immer ist der Trainer schuld. Klar hat er die Verantwortung fùr die Truppe aber das Fussballspielen verlernt man doch nicht. Man sollte an die Gehàlter der Stars gehen und nur nach leistungsprinzip bezahlen spielt die Truppe gut kommt Kohle wenn nicht dann nicht. Was kann der Bosz dafùr wenn ne Spieler das leere Tor nicht trifft? Als nicht BVB Fan sage ich nur Bosz halten und die faulen Àpfel die stunk machen entsorgen. Peter Bosz hat mit Ajax Amsterdam guten Fussball gezeigt kommt bitte nicht mit blòden Argumente die hòllàndische Liga ist schwach. Sage nur Fussball wird ùberall gespielt. Der deutsche Fussball ist auch nicht gerade berauschend sage nur Cl und Euro League. Nur der Fc Bayern ksnn international mithslten. Statt den Trainer zu entlassen sollte man sich in Dortmund die frage stellen taugt der Vorstand eigentlich sprich Watzke.
  • via Facebook: Dirk Naujokat 10.12.2017 11:56 Uhr
    Stöger kommt. Is grad von Sky und Bild gemeldet worden.
  • via Facebook: Thor Lei 10.12.2017 12:13 Uhr
    Kein bvb Fan und auch kein Schalker.... Hochmut kommt vor den Fall.... Und es wird für euch auch wieder runter gehen
  • via Facebook: Daniel Dettki 10.12.2017 13:15 Uhr
    So wie die Mannschaft gespielt hat grenzte an Arbeitsverweigerung es ist immer einfach einen zum Sündenbock zu machen die Spieler sollten sich schämen 😡
  • via Facebook: Herbert Kaufmann 10.12.2017 15:35 Uhr
    Eigentlich tut er mir etwas leid. Ich glaube dass er ein feiner Kerl ist. Aber fussballerisch hat es nicht gepasst. Leider. Ob Stöger passt wird sich zeigen. Jedenfalls ist er keiner der lamentiert und der gezeigt hat dass er unaufgeregt gute Arbeit leisten kann. Erstmal müssen jetzt die Köppe frei werden....

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.