Startseite » Fußball » Regionalliga

Regionalliga-Reform
Kein fester Aufstiegsplatz für RL West

(64) Kommentare
Grindel, Grindel
Foto: firo

Die 21 Landesverbände des DFB haben sich auf einen gemeinsamen Antrag geeinigt. Dieser garantiert dem Westen keinen festen Aufstiegsplatz.

Doch so ganz konnten die Delegierten sich dann doch nicht auf eine Reform einigen. Deshalb sieht der finale Antrag vor, für die Spielzeiten 2018/19 und 2019/2020 eine Übergangslösung zu finden, laut des DFB "eine deutliche Verbesserung der aktuellen sportlichen Situation mit vier Aufsteigern und drei festen Aufstiegsplätzen für die Meister der fünf Regionalligen darstellt."

Bis 2019 soll Arbeitsgruppe Vorschlag entwickeln

Zudem soll eine Arbeitsgruppe unter der Leitung von DFB-Vizepräsident Peter Frymuth bis 2019 einen Vorschlag entwickeln, wie im Einvernehmen mit den Beteiligten der Übergang zwischen Regionalliga und 3. Liga durch ein Modell mit vier statt bislang fünf Regionalligen realisiert werden kann.

Der gemeinsame Antrag, der auf der Sitzung der Regional- und Landesverbandspräsidenten erarbeitet wurde, sieht in den kommenden zwei Spielzeiten vier Absteiger aus der 3. Liga vor. Der Meister der Regionalliga Südwest, die auf ihren bisherigen zweiten Relegationsplatz verzichten wird, steigt in den kommenden beiden Spielzeiten direkt auf. Hinzu kommen zwei feste Aufsteiger aus den übrigen vier Regionalligen. Der Antrag sieht zudem vor, dass der Meister der Regionalliga Nordost am Ende der Saison 2018/19 direkt aufsteigt. Welcher Regionalliga-Meister den dritten festen Aufstiegsplatz in dieser Spielzeit erhält, soll per Auslosung festgelegt werden. Die übrigen beiden Meister der Regionalliga-Spielzeit 2018/19, die dann in der Saison 2019/20 einen festen Aufstiegsplatz erhalten, ermitteln in einer Relegation aus Hin- und Rückspiel den vierten Aufsteiger.

Koch spricht von "deutlicher Verbesserung"

DFB-Vizepräsident Dr. Rainer Koch begrüßt den Antrag. "In einer komplexen Fragestellung, in der sehr viele unterschiedliche Interessen berücksichtigt werden mussten, ist es uns gelungen, bis zum nächsten Ordentlichen DFB-Bundestag eine Übergangslösung zu finden, die eine deutliche Verbesserung der Ist-Situation darstellt und die von allen Regionalverbänden mitgetragen wird", sagt Koch und ergänzt: "So werden in den kommenden zwei Spielzeiten zumindest vier von fünf Regionalliga-Meistern aufsteigen können."

(64) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • Rwosonstnix 07.12.2017 20:23 Uhr
    das wird ja immer lächerlicher...ich wäre dafür, alle in einen lostopf zu werfen und die aufsteiger in einer art lotterie ala 4 aus 90 zu ziehen
  • ralf26 07.12.2017 20:39 Uhr
    Die nehmen doch Drogen. Anders kann man sich den ganzen Schwachsinn nicht mehr erklären.
    Warum eigentlich noch die Saison spielen. Man kann doch die Aufsteiger direkt auslosen. VeraergertVeraergertVeraergertVeraergert
  • Uerdinger1905 07.12.2017 20:40 Uhr
    Ist das mal wieder lächerlich, ohne Worte,
    Das ganze alte Kroppzeug muss weg.
    Da weisste garnicht wer da am bekloppsten ist.
  • RWE-Tom 07.12.2017 20:55 Uhr
    Und weil der Nordosten am lautesten gejammert hat, bekommt er jetzt einen festen Aufstiegsplatz?
    Was soll das denn bitte?
  • goleo 07.12.2017 20:55 Uhr
    Wieso steigt der SW Meister in beiden kommenden Saisons direkt auf??? Wieso bekommen die eine DauerRxtraWurst? Das ist einfach unglaublich! -
    „In einer komplexen Fragestellung, in der sehr viele unterschiedliche Interessen berücksichtigt werden mussten,...“
    Und die Interessen von SW wurden am meisten berücksichtigt oder was? Alles klar. Und warum NO zuerst? Und nicht West? Frey nach dem Motto wer am lautesten trommelt...?! Und die weiteren Aufsteiger per Losverfahren?! Es müsste ein Aufschrei durch die Regionalliga gehen. Das ist der absolute Schwach- und Irrsinn was jetzt dabei herausgekommen ist. Wie kann auf so etwas kommen? Wieso belässt man es nicht dann bei der aktuellen Lösung, bis die endgültige feststeht? Vielleicht weil SW trotz zweier Relegationsplätze, es trotzdem nur selten schafft aufzusteigen? Da kann man schon mal nachhelfen....Unglaublich.
  • ralf26 07.12.2017 21:05 Uhr
    Zitatgeschrieben von RWE-Tom

    Und weil der Nordosten am lautesten gejammert hat, bekommt er jetzt einen festen Aufstiegsplatz?
    Was soll das denn bitte?

    Das Hin und Her mit NO verstehe wer will. Erst soll die Liga ganz aufgelöst werden und jetzt ein fester Aufstiegsplatz? Hallo - geht's noch? Dazu zweimal ein fester Platz für SW?
    Die ganze "Zwischenlösung" hört sich so an als wäre sie nach der vierten Flasche Whisky ausgeknobelt worden.
  • GünterPröpper 07.12.2017 21:09 Uhr
    Ich glaube es nicht.
  • GünterPröpper 07.12.2017 21:13 Uhr
    Per Losentscheid wird der 4 direkte Aufsteiger ermittelt, habe ich das richtig verstanden? Warum nicht direkt die Meisterschaft am Pokertisch ausmachen?
  • Bestatter56 07.12.2017 21:32 Uhr
    blamiert ist kein Ausdruck....sie haben damit bewiesen, wie UNFÄHIG sie sind & vor allen dingen...WIE ERPRESSBAR sie sind....

    einfach nur lachhaft..( wenns zum lachen wäre ) eher zum KOTZEN...
  • schlunzer 07.12.2017 21:34 Uhr
    wird ja laut getrommelt hier,aber warum soll die West Liga bevorzugt werden?
  • Vok 07.12.2017 21:40 Uhr
    WTF???????
  • Düssel-Eddy 07.12.2017 21:45 Uhr
    Warum sollte überhaupt jemand bevor- oder
    benachteiligt werden.
  • Altultra 07.12.2017 21:54 Uhr
    Welcher westdeutsche Verbandsfunktionär möchte denn hier noch gerne Karriere in Frankfurt machen und ist hirnlos im Popo von Grindel gelandet? Anders kann man eine Zustimmung zu solch einem Plan nicht werten...
  • aifoulloman 07.12.2017 22:00 Uhr
    Egal wen man bevorzugt, es ist unfair für den „Verlierer“. Das ist keine Lösung. Klar, die „beller „ sind erstmal befriedigt, aber da müssen die Verbände such mal zusammenhalten. Entweder alle Meister steigen auf oder nix. Jetzt haben wir vier Aufstiegsplätze und zwei sind gesetzt. Dann spielen drei Ligen um zwei Plätze. Wie soll das gehen? Am besten noch in einer Gruppe, wo jeder gegen jeden spielt, damit der dfb noch mehr Kohle rausziehen kann.... lächerlich
  • aifoulloman 07.12.2017 22:02 Uhr
    Dann muss hält der Supergau entstehen und die amateurverbände gründen einen eigenen „dfb“ gibt ja auch beim Boxen und anderen Sportarten mehrere Verbände.
  • 09-Onkel 07.12.2017 22:08 Uhr
    Neee SW und NO steigen auf. Von den 3 restlichen erhält einer per Los das Aufstiegsrecht. Die 2 Looser spielen dann den 4 Platz unter sich aus. Die Looser haben für 19/20 dann aber feste Aufstiegsplätze und SW auch Dann gibt es wieder eine Auspielung von Platz 4 . Oh man was ein Kack.
  • Freigeist 07.12.2017 22:08 Uhr
    Aprilscherz im Dezember? Der Nordosten wird auf einmal großzügig beschenkt ? Wer hat denn da von gestern auf heute die Hände mit im Spiel ?
    Was ist da passiert ?
    Und obendrauf noch sowas: Du wirst Meister und hast es dann noch nicht mal selbst in der Hand, Dich in einer beschissenen Relegation durchzusetzen, sondern musst auf Losglück hoffen ?? Scheiss DFBu
  • Gregor 07.12.2017 22:12 Uhr
    Nun ja, was soll man dazu sagen? Eins steht aber fest: Die RL West ist nur die 3.stärkste der 5 Regionalligen. Deswegen kann man auch keine Garantie für einen Aufstieg des Meisters der RL West fordern.
  • KFCJUPP 07.12.2017 22:17 Uhr
    Dann sollten übergangsmässig 5 Vereine aus der 3. absteigen und 5 Regio-Meister aufsteigen. Dann kann von mir aus der DFB 2-3 Jahre lang überlegen wie man aus 5 Regionalligen 4 Ligen macht. Ne was sind das beim DFB alles Original Nichtskönner.
  • JeffdS 07.12.2017 22:21 Uhr
    Dumm .. dümmer .. DFB! Was für eine Mauschelei .. Politik at it's worst. So blöd die Typen aussehen, so unfähig sind sie auch. Aber unter dem Strich bleibt eh nur der Weg des Geldes .. ohne Investitionen a la KFC wird es nichts mit dem Sprung in Liga 2/3. Dann ist dein Team so stark, dass es in den ungerechten Play Offs den Gegner ausschalten kann. Werde wohl keinen Aufstieg der Roten mehr erleben ..
  • MichaKFC 07.12.2017 22:22 Uhr
    4 Ligen , vier Aufsteiger...
    Nordostgebiet vergrößern und fertig...
  • thokau 07.12.2017 22:39 Uhr
    Gäbe es im Landesverband Niederrhein Funktionäre mit Arsch in der Hose, würde man jetzt mit Klage drohen!
    Allein, mir fehlt der Glaube daran!
    Mein Respekt gilt den Funktionären aus dem Osten!!!
  • Stauder09 07.12.2017 22:48 Uhr
    @Freigeist: Gelost wird ja wohl hoffentlich vor der Saison.
    Dann wird sich die eine oder andere Mannschaft überlegen, ob sie die Meisterschaft anstrebt in einer Saison wo es in die Relegation geht oder lieber ein Jahr wartet, wo der Aufstieg garantiert ist. Der Lizenzantrag kann dann gespart werden für die entsprechende Spielzeit mit festem Aufstiegsplatz. Es sei denn, man ist ein Verein, der das Geld jedes Jahr locker machen kann.
  • Stauder09 07.12.2017 22:51 Uhr
    Vielleicht kriegt der Nordosten jetzt noch einmal eine Aufstiegsplatzgarantie, um einen Ostvertreter hochzuhieven, weil die NO-Regionalliga danach tatsächlich aufgeteilt wird und so auf vier Regionalligen reduziert wird.
  • scp 07.12.2017 23:07 Uhr
    Das ist eine Vera...
    Es nur in Deutschland möglich, so mit den Vereinen.
    und den Fans umzuspringen.

    4 Ligen 4 Aufsteiger,
    Nord Süd Ost West,
    Nur wei Bayern einen anderen Namen
    haben will ?
    Es gibt eine 3.Liga warum nicht 4.Liga?
    Dann können die Bayern, ihre Bayernliga, gerne Regionalliga nennen.

    Nur so, macht die Reform Sinn
  • scp 07.12.2017 23:25 Uhr
    Ps : Ich könnte auch damit leben, wenn der Westen mit Hessen zusammen gelegt wird.
    Und die Bayern wieder in den Süden eingegliedert werden.
    Schon sind es 4 Ligen , KM fast gleich in jeder Staffel, und 4 Aufsteiger.
  • Kohlenstaub 07.12.2017 23:40 Uhr
    Ich verstehe es seit Jahren nicht, warum wir Ober-Amateure, uns weiterhin der DFM unterwerfen. Einfach einen eigenen Verband gründen, das können andere Sportarten ja auch.

    Aber Neee.. bei jeder EM/WM trägt wieder jeder Idiot ein Shirt mit dem Bundeshühnchen.. was für ein kranker "Sport" ist das nur.. aber alle machen mit..
  • Kohlenstaub 07.12.2017 23:42 Uhr
    Zitatgeschrieben von thokau

    Gäbe es im Landesverband Niederrhein Funktionäre mit Arsch in der Hose...


    Gibbet doch. Sonst wäre das überhaupt nie auf der Tagesordnung gelandet. Denkst du etwas das ging von Grindel, Koch oder den Drittligisten aus?
  • Chippo33 07.12.2017 23:55 Uhr
    Diese Sitzung und dahingehender "Kompromiss" beweist drei Tatsachen: der Bund ist zerrissen, wenige Dickbäuche regieren das Land und Amateurvereine müssen nun zusammen halten und sich ab 2019 selbst verwalten. Das ist der einzige Antrag, der bis zur nächsten Hauptversammlung gestellt werden muss: Austritt aus diesem "Fussballbund" und Gründung eines NEUEN AMATEURVERBANDES!
    Alle Zweitvertretungen raus und Landesverbände nur noch für die Amateurvereine aufstellen. Ich feiere lieber EINEN Amateurmeister, als Amateure (in Frankfurz), die glauben Meister zu sein!
  • Achimmer 08.12.2017 06:08 Uhr
    Ich werde mir bis irgendwann eine Sportlich und für alle Färe Lösung gefunden wird kein regionalligaspiel mehr anschauen.Schade für die Vereine,aber ich denke so werden viel denken.Ich sehe da keinen Sinn mehr meine Zeit mit soviel Blödsinn zu verplämpern.Und ich habe wie immer bei meinem Verein eine Dauerkarte.Damit ist jetzt schluss.Die Vereine werden zu leiden haben.Ganz toller DFB.
  • Penny2012 08.12.2017 06:19 Uhr
    Natürlich ist das schwer verdaulich, aber ihr regt euch alle über das falsche auf! Der Skandal ist passiert, als so'n Wahnsinn eingeführt wurde! Eine noch so schlechte Regelung zu ändern ist immer schwer, weil profiteure dann weniger profitieren! Da kann nicht mal der grindel was für, es sei denn, er war damals beteiligt! An dem Punkt sind wir jetzt.
    Ich bin erstmal froh, dass überhaupt was geändert wird. Und mit der übergangslösung hat die 3. Liga den 4. Absteiger akzeptiert (wogegen sie sich gewehrt hatte) und wer das nicht als Fortschritt sieht, denkt nicht weiter.

    Jetzt kann man in Ruhe eine Lösung entwickeln. Die einfachste wäre, die 2. Mannschaften in eine eigene Liga zu packen. Die können ja sogar jedes Jahr einen aufsteiger ausspielen, wenn jedes Jahr eine 2. Mannschaft aus der 3. Absteigen müsste, nämlich die mit der schlechtesten Platzierung der 2. Mannschaften. Oder noch besser abschaffen die 2. Mannschaften, braucht keine Sau!
    Gut wäre auch eine zweigleisige 2. Liga oder wenigstens 3. Liga! Die Pyramide muss breiter werden von oben nach unten, und hört mir bloss mit ner ein- oder zweigleisigen 4. Liga auf, da gibt's dann wieder die gleichen Probleme mit...
  • Achimmer 08.12.2017 06:30 Uhr
    Unsere Vorschläge wurden und werden nie berücksichtigt.das können wir uns sparen.
  • Mit Picke 08.12.2017 06:41 Uhr
    Was für eine peinliche Sch....e.Kaum zu Glauben das die es nicht geregelt Kriegen eine vernünftige „Lösung “ zu finden!Meister Müssen Aufsteigen!!!.4 rauf,4 runter.Ende.Mann Mann Mann.Könnt mich aufregen!
  • Heinrich J. 08.12.2017 09:31 Uhr
    Was sind das für Funktionäre aus dem Westen . Wie kann man so einer Regelung zustimmen. Schämt euch ihr Flachzangen.
  • BMPBrother 08.12.2017 09:41 Uhr
    Schickste, krichste... sagen wir da immer. Wenn Du Idioten mit einer Aufgabe betraust, von der sie keine Ahnung haben, dann mußt Du damit rechnen, daß nichts Sinnvolles dabei herauskommt! Das ist so ziemlich die Schwachsinnigste "Lösung", die man finden konnte und die Volltrottel in FFM haben sie tatsächlich gefunden! Herzlichen Glückwunsch, Ihr würdet exzellent in den Bundestag passen!

    Daß es auch Sinniger geht zeigt bspw. diese Idee eines Einzelnen: blog.cashflowclub-magdeburg.de/regionall iga-reform-nordost-west-suedwest/
  • Kalle K 08.12.2017 11:31 Uhr
    @ BMPBrother:

    Der Ansatz ist der richtige, allerdings sehe ich einiges kritisch.
    Zum einen bin ich schon der Meinung, dass die Einteilung nicht rein nach geographischen Gesichtspunkten, sondern nach Anzahl der Vereine und Mitglieder der jeweiligen Verbände geschehen sollte.
    Gerade hier finde ich die Aussage, "hätte der DFB mal den Osten unterstützt" zu einfach und polemisch. Fakt ist erst einmal, dass dieser eine eigene Regionalliga beansprucht und dabei ein ca. ein drittel so groß ist wie z.B. der Westen (ohne Hessen und Südwest mitgerechnet).

    Gerade der NOFV ist ja nicht bereit, sein Gebiet auf zwei Ligen Nord-Ost und Süd-West aufzuteilen, erwartet aber von anderen, dass hier Kompromisse eingegangen werden sollen. Die Größe der Verbände muss berücksichtigt sein.

    Der Ansatz mit den Zweitvertretungen finde ich besonders gut.
    Aber ich bleibe dabei, dass die Zweitmannschaften nicht die Wurzel des aktuellen Problems sind. Selbst wenn alle raus sind, bleibt die Tatsache, dass gewisse Verbände Ihre Regionalliga nicht herausrücken wollen.
  • Hotteköln 08.12.2017 12:28 Uhr
    Gleiches Recht und gleiche Chancen für alle Vereine unabhängig von der regionalen Lage sollten das Ziel sein. Erinnert mich ein wenig an die unterschiedlichen Schulformen/Abschlüsse in den einzelnen Bundesländern. Wird wohl leider nie dazu kommen.
    Dazu kommen noch regionale und wirtschaftliche Interessen. Jede Liga und jede Region kämpft um ihre Interessen. Wenn man die Ligen logischerweise der Landkarte zuordnen würde und nicht dem jeweiligen Landesverband hätten wir die Probleme nicht. Kann man ja mal in 3 Jahren nochmal drüber nachdenken TraurigTraurig
  • Hotteköln 08.12.2017 12:56 Uhr
    @penny2012:
    Danke für den guten Kommentar. Hast Recht. Das ganze begann mit dem Skandal als der Wahnsinn eingeführt wurde. Jetzt rauszukommen ist echt schwer SmileSmile
  • joern-janssen 09.12.2017 06:08 Uhr
    Spielst eine geile Saison und nach einer Auslosung ist das ganze Jahr am Arsch!

    Der DFB bzw. die unfähigen Funktionäre haben einen am Sender.

    Auslosen? Klar, unmittelbar nach dem letzten Spieltag trifft man sich ohne Presse und entscheidet in einer dunklen Bahnhofskneipe welchen Verein ma gerne in Liga 3 sehen würde. Immer der Verein der schön ohne Fans da steht, der medienunwirksam vielleicht bis zur Spitze der Liga aufsteigt, der 20 Fans mitbringt zu Auswärtsspielen.

    DFB, Du schießt dir immer mehr ein Eigentor. Soviele unfähige Menschen auf einen Haufen...rekordverdächtig!
  • via Facebook: Tim Finke 07.12.2017 20:18 Uhr
    Sehe da keine Verbesserung, wenn da jetzt auch noch bevorzugt bzw. benachteiligt wird eher eine Verschlechterung. Will man gar nicht meinen dass das noch geht. Und das sag ich nicht nur weil mein Verein in der Regionalliga West spielt.
  • via Facebook: Tim Ziffus 07.12.2017 20:24 Uhr
    Und wieso dürfen aus der Südwest Gruppe gleich zweimal die Meister direkt aufsteigen? Wieso dürfen die den Palnungsvorsprung haben und die anderen schauen in die röhre?
  • via Facebook: Jürgen Böcking 07.12.2017 20:30 Uhr
    Der jetzigen Führungsclique im DFB scheint die Sache immer mehr zu entgleiten 😨😤
  • via Facebook: Michael Gottlieb 07.12.2017 20:31 Uhr
    Wenn der DFB einen Konflikt (Krieg) haben will, dann bekommt er ihn auch 💪gegen den DFB, jetzt erst recht 👿👿👿
  • via Facebook: Dominik Würger 07.12.2017 20:31 Uhr
    Sean Hackelberg super fair .die fotzen haben sich mal wieder was super geniales einfallen lassen . Meister müssen aufsteigen ⚽️
  • via Facebook: Mike Hunter 07.12.2017 20:32 Uhr
    Mit jeder Reform wird die Konstellation schlimmer... Früher gab es auch nur Regionalliga Nord und Süd mit jeweils 2 Aufsteigern...aber das ist den Herren wohl nicht spannend genug, so ganz ohne Relegation
  • via Facebook: Tobias Rust 07.12.2017 20:32 Uhr
    Man wird Meister und steigt nicht direkt auf😂👍 Einfach nur lächerlich der DFB
  • via Facebook: Joachim Golkowski 07.12.2017 20:33 Uhr
    Absolut lächerlicher Vorschlag ... alle Meister müssen aufsteigen. Bei dem Kompromiss kann man es auch lassen wie es ist, da hat dann wenigstens keiner einen Wettbewerbsvorteil.
  • via Facebook: Die Kartoffelkäfer 07.12.2017 20:34 Uhr
    Die am lautesten weinen bekommen einen festen Aufstiegsplatz, die Regionalliga West kann wieder mit dem Finger im Popo zugucken mit ihren ganzen Traditionsverein 😡
  • via Facebook: Carsten Uhlig 07.12.2017 20:34 Uhr
    Nur Kaputte bei DFB und in allen(!) Landesverbänden. Was soll so eine schwachsinnige WischiWaschi-Lösung? Meister müssen aufsteigen!
  • via Facebook: Marvin Miarka 07.12.2017 20:56 Uhr
    „Welcher Regionalliga-Meister den dritten festen Aufstiegsplatz in dieser Spielzeit erhält, soll per Auslosung festgelegt werden.“ Ist Fußball ein Glücksspiel oder was? Regelt gefälligst, dass jeder Regionalligameister direkt aufsteigt! Scheiss DFB!
  • via Facebook: Tom Dice 07.12.2017 20:59 Uhr
    Lächerlich, Meister müssen aufsteigen ist und bleibt die Prämisse für einen validen Antrag, alles andere ist nicht Fair, nicht in Ordnung und auch in keinster Weise Verständlich. Ich versteh nicht wo das Problem liegt, 4 Ligen, je ein Auf und 4 Absteiger aus der 3 Liga.....Ende....
  • via Facebook: Marcel Heinen 07.12.2017 21:01 Uhr
    Sebastian Mohr sind die eigentlich total bescheuert? Das ist doch noch schlimmer als vorher was die Fairness angeht! Alle oder keine und da Meister aufsteigen müssen alle. Was ist verdammte scheisse nochmal so schwer daran
  • via Facebook: Dennis Grikschas 07.12.2017 21:10 Uhr
    Hauptsache die Schnittchen waren lecker und es war genug Bier für alle da. Eine andere Erklärung als einen Vollrausch der Beteiligten kann ich mir bei dieser völlig dämlichen Regelung nicht vorstellen. #scheissdfb #Meistermüssenaufsteigen
  • via Facebook: Stefan Bruns 07.12.2017 21:11 Uhr
    Die Vorschläge und Modelle liegen doch alle auf dem Tisch - was soll jetzt diese Arbeitsgruppe bis 2019 erarbeiten? Es wird immer lächerlicher, was dieser Verband so verzapft.
  • via Facebook: Markus Becker 07.12.2017 21:40 Uhr
    Da gehts doch nur um die Egos der einzelnen Verbandsvertreter! Mir ist es ein absolutes Rätsel wie sich diese Leute noch dafür feiern können das sie es nicht gebacken kriegen ne ordentliche Regel darein zu kriegen.
  • via Facebook: Tim Schebler-Jäger 07.12.2017 21:56 Uhr
    Unglaublich. Wie ein Verband als Organisator einer gesellschaftlichen Aktivität, wie der des Fußballs als Breitensport, so versagen kann.
  • via Facebook: Jochen Schlieper 07.12.2017 22:24 Uhr
    Jeder blamiert sich, so gut er kann. Offenbar geht es hier nicht um die Vereine und ihre Fans. Strukturen zur Machterhaltung von Personen müssen beibehalten werden. Der DFB ist doch schon lange ein Haufen korrupter Funktionäre. Aber, da ist er mit FIFA und IOC in erlauchter Gesellschaft.
  • via Facebook: Michael W. Hilger 07.12.2017 22:27 Uhr
    Per Auslosung einen Aufsteiger ermitteln??????? Jetzt wollen die tatsächlich noch Würfelspiele einbringen! Ich suche mir einen anderen Sport!
  • via Facebook: Patrick Schützler 07.12.2017 22:44 Uhr
    Tja so sieht es dann aus wenn man versucht eine komplett verhunzte Regionalliga Reform iwie zu retten Ein Witz ...ist ja schön das es dann ein Jahr später wechselt Jedoch bringt das dem liegengebliebenen 5. Meister herzlich wenig
  • via Facebook: Pascal Charlie 07.12.2017 23:27 Uhr
    Ich weiß gar nicht wieso ihr euch alle so aufregt... Es War doch klar das da nichts vernünftiges bei rum kommt. Habe die ganze Zeit schon auf das Ergebnis gewartet und bin kein bisschen enttäuscht von den Machern... Wartet ab was noch so kommt und ihr werdet merken das diese Entscheidung der Anfang von noch bekloppteren Entscheidungen ist.
  • via Facebook: Ti Mo 08.12.2017 02:20 Uhr
    Die Sache ist doch garnicht so schwer DFB😏.Macht einfach eine komplett neue Liga, eine richtige liga4 in zwei Staffeln aufgeteilt, Nord,Süd Fertig.
  • via Facebook: Tobias Tuschka 08.12.2017 06:18 Uhr
    Am besten wir würfeln die Ergebnisse auch noch aus. Das wird ja immer lächerlicher. Unsere Regionalliga ist die einzige weltweit, wo der Meister nicht aufsteigt . Das ist ein Unding. Wenn man sich schon nicht auf 4 Ligen einigen kann, dann bleibt es eben bei 5, aber dann sollen auch alle 5 Meister aufsteigen. Dann entweder 5 Absteiger oder die 3.Liga aufstocken auf 22 Teams.
  • via Facebook: Sven Christiansen 08.12.2017 11:03 Uhr
    Regionalliga Nord, Süd und Ost...fertig! 5.Ligen etc.erweitern
  • via Facebook: Basti Bauer 08.12.2017 16:34 Uhr
    Volksverarschung trifft es aus meiner sicht ganz gut!!! Alles affen

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.