Startseite » Kurz notiert

Höwedes
Ex-Schalker schon wieder verletzt

(21) Kommentare
Juventus Turin, Höwedes, Juve, Juventus, Juventus Turin, Höwedes, Juve, Juventus
Foto: Juventus Twitter

Im Spitzenspiel der Serie A hat Meister Juventus Turin dem Tabellenführer SSC Neapel die erste Saisonniederlage zugefügt. Ex-Schalke-Kapitän Benedikt Höwedes fehlte.

Die Neapolitaner blieben nach der 0:1 (0:1)-Schlappe am Freitagabend vor eigenem Publikum gegen den Titelverteidiger zwar vorerst Tabellenführer mit einem Punkt Vorsprung vor Juventus. Inter Mailand kann jedoch am Sonntag mit einem Sieg gegen Chievo Verona an beiden Clubs vorbeiziehen.

Das entscheidende Tor für die Turiner erzielte der Argentinier Gonzalo Higuaín in der 13. Minute. Weltmeister Benedikt Höwedes, der erst kürzlich sein Debüt bei Juventus gefeiert hatte, fehlte in Neapel wegen einer Muskelverletzung im Oberschenkel. Damit muss der ehemalige Schalke-Kapitän nach nur einem Einsatz für seinen neuen Klub schon wieder pausieren.

(21) Kommentare

Spieltag

1. Fußball Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • S04Charly 02.12.2017 11:19 Uhr
    Aber echt, schämt euch.
    Es ging nie um richtg oder falsch, nur WIEwar das thema.
    Glück Auf!
  • soso 02.12.2017 22:15 Uhr
    Im vorjahr hieß das Schalker Problem: Höwe.
    Auch jetzt sieht man warum !

    Tedo hat alles richtig gemacht! Benny gehört halt in die B Elf oder zu den Altinternationalen wie Asa. Die Uhr ist halt abgelaufen.
  • SuSler 06.12.2017 01:28 Uhr
    Bene hat vielleicht in den letzten Monaten mit mehreren Verletzungen zu kämpfen. Das kommt fast in jeder Karriere mal vor. Dadurch gehört er allerdings noch lange nicht zum alten Eisen oder gar aufs Abstellgleis. Er ist einer der erfolgreichsten Fußballer des FC Schalke und als Weltmeister der keine Minute des Turniers verpasst hat auch einer der erfolgreichsten Fußballers Deutschlands der letzten 20 Jahre.

    Gute Besserung Benedikt Höwedes!
  • via Facebook: Alexander Cramer 02.12.2017 10:13 Uhr
    Vereinsikone hin oder her: Tedesco hat die richtige Entscheidung getroffen 👍
  • via Facebook: Stephan Barlog 02.12.2017 10:17 Uhr
    Wie kann man nur so verletzungsanfällig sein? Das ist doch unfassbar
  • via Facebook: Stephan Hemp 02.12.2017 10:17 Uhr
    komisch... aber bei uns nicht durchsetzen wollen - weil er keine Stammplatz Garantie bekommen hat ... die Absetzung war überfällig - Danke DT !
  • via Facebook: Dayı Gibi Sevenler 02.12.2017 10:24 Uhr
    Bene gute Besserung
  • via Facebook: Olaf Schäfer 02.12.2017 10:24 Uhr
    Andreas Böshenz...das zu dem Thema von gestern ;-)
  • via Facebook: Frank Meyer 02.12.2017 10:25 Uhr
    Alles Gute Bene!!!Irgendwann hat jede Pechsträhne mal ein Ende...Glück auf!!!
  • via Facebook: Hendrik Silken 02.12.2017 11:04 Uhr
    Ich bin wirklich sehr gespannt, wie groß der Shitstorm sein wird, wenn es öffentlich werden sollte, dass es für ihn keine Rückkehr in den Schalker-Kader geben wird.
  • via Facebook: Detlef Dahlbeck 02.12.2017 11:12 Uhr
    Klasse wie die angeblich „geilsten Fans der Welt“ über einen Ex Spieler pöbeln.
  • via Facebook: Dennis We 02.12.2017 11:17 Uhr
    Hoffe er kommt im Winter zurück 😊
  • via Facebook: Marcel Pasquale 02.12.2017 11:38 Uhr
    Francesco Tavernise
  • via Facebook: Calvin DerDritte 02.12.2017 11:51 Uhr
    Sarah Loffeld
  • via Facebook: Roland Krupp 02.12.2017 12:07 Uhr
    Komm nach Hause
  • via Facebook: Nadim Se 02.12.2017 12:08 Uhr
    Alles richtig gemacht Herr tedesco
  • via Facebook: Josef Strasser 02.12.2017 14:42 Uhr
    Es wird so wieder,er ist ein kämpfer,ein echter schalker halt.
  • via Facebook: Di Stefano Allenatore 02.12.2017 15:02 Uhr
    Da in Italien mehr und mindestens bei Juve härter trainiert wird, zeigt dem Bene seine Verletzungsmisere deutlich auf das defizitäre Training von Weinzierl, zumal er keine zwanzig mehr ist.
  • via Facebook: Maximilian Stute 02.12.2017 16:24 Uhr
    Ze Bastian, Pe Er
  • via Facebook: Jutta Wacker 03.12.2017 09:27 Uhr
    Annka Trinity
  • via Facebook: Andreas Junglas 03.12.2017 11:44 Uhr
    Italien war offenbar nicht so eine gute Wahl für einen Wechsel. Da gibt es ja noch mehr Verletzungen?!

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.