Startseite » Fußball » Kreisliga C

Kreisliga
Dieses Spiel war krasser als BVB gegen Schalke

(0) Kommentare
Tor, Symbolfoto, Symbolbild, Symbol, Fußbälle, Tor, Symbolfoto, Symbolbild, Symbol, Fußbälle
Foto: Tim Müller

Das Revierderby Dortmund gegen Schalke war historisch. In der Kreisliga in Bochum gab es aber vor wenigen Monaten eine noch historischere Partie.

Beim FC Schalke 04 werden sie nicht so schnell vergessen, wie sie im Revierderby bei Borussia Dortmund zur Pause mit 0:4 zurücklagen und am Ende noch ein 4:4 holten. Eine historische Leistung, kein Zweifel. In Bochum hat die Mannschaft der SG Linden-Dahlhausen II vor gar nicht allzu langer Zeit aber schon ein größeres Spiel erlebt.

Es war der 27. August 2017, als die Elf von Trainer Marc Zakrzewski am 3. Spieltag der Kreisliga C5 Hedefspor Hattingen III empfing. Den Spielverlauf vom Derby BVB gegen S04 legten die beiden Mannschaften hier schon in den ersten 45 Minuten hin.

In diesem Fall waren es die Gastgeber, die schnell mit 0:4 in Rückstand gerieten. Hedefspor III brauchte dafür lediglich eine Viertelstunde. "In den ersten 15 Minuten haben wir all das, was wir uns vor dem Spiel vorgenommen hatten, nicht berücksichtigt", sagt Zakrzewski dem Portal fussball.de.

4:4 war nur der Pausenstand

Doch seine Mannschaft gab nicht auf und schlug ihrerseits innerhalb kürzester Zeit mit vier eigenen Treffern zurück. Dementsprechend lautete der Pausenstand 4:4. So weit, so gut. Damit sollte es aber noch lange nicht getan sein. Zakrzewski machte seine Mannschaft noch einmal heiß. Da Linden-Dahlhausen II nur einen Punkt aus den ersten beiden Partien geholt hatte, musste dringend ein Sieg her. Und nach 65 Minuten schien alles in die richtige Richtung zu laufen, denn die Gastgeber erzielten zwei weitere Treffer. Zwischenstand: 6:4.

Hedefspor war allerdings nicht bereits, das Spiel nun aufzugeben. Und Zakrzewski beobachtete, wie seine Mannschaft nachließ. "Nach der Aufholjagd haben wir etwas die Kraft verloren. Und die Fehler aus den ersten 15 Minuten haben sich wieder eingeschlichen", erinnert er sich bei fussball.de. Die Strafe folgte auf dem Fuße: Drei Gegentore in sechs Minuten sorgten für einen 6:7-Rückstand wenige Minuten vor dem Ende der Partie.

"Das gibt es doch gar nicht"

Der erneute Rückstand hätte wahrscheinlich vielen Mannschaften das Genick gebrochen, aber die SG Linden-Dahlhausen II bewies eine beeindruckende Moral. Christian Kasche und Marcel Bock hießen am Ende die Helden der Gastgeber, denn sie drehten das Spiel mit Treffern in der 90. und 93. Minute noch einmal um. Endstand: 8:7. "Ich war heilfroh und tierisch begeistert. Ich kniete auf dem Rasen und dachte: Das gibt es doch gar nicht", sagt der Trainer rückblickend.

SG Linden-Dahlhausen II gegen Hedefspor Hattingen III - wer dieses Spiel miterlebt hat, lässt sich von einem 4:4 im Revierderby nicht mehr beeindrucken.

(0) Kommentare

Spieltag

Kreisliga C 5 Kreis Bochum

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans
RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.