Startseite » Fußball » Regionalliga

Alemannia Aachen
Milde Strafe für Trainer Fuat Kilic

(24) Kommentare
Foto: Thorsten Tillmann

Fuat Kilic, Trainer des Fußball-Regionalligisten Alemannia Aachen, wird die nächsten beiden Partien seiner Mannschaft von der Tribüne aus verfolgen müssen.

Der 44-jährige Kilic ist von der Spruchkammer des Westdeutschen Fußballverbands (WDFV) wegen „unsportlichen Verhaltens“ während des Heimspiels gegen die SG Wattenscheid 09 (1:2) mit einer Sperre von zwei Spielen belegt worden. Zwei weitere Spiele wurden zur Bewährung ausgesetzt. Zudem muss Kilic eine Geldstrafe zahlen.

Für das Fehlverhalten einiger Zuschauer bei den Heimspielen gegen Wattenscheid und Rot-Weiss Essen wurde der Klub Alemannia Aachen von der Spruchkammer in Duisburg zu einer Gesamtstrafe von 3.500 Euro veruteilt.

Fuat Kilic und Alemannia Aachen haben den Urteilen zugestimmt, damit sind diese rechtskräftig.

Der Alemannia-Trainer wurde im Spiel gegen Wattenscheid auf die Tribüne verwiesen, nachdem er den Linienrichter attackiert hatte. Offenbar blieb es nicht bei einem verbalen Angriff. Im Sonderbericht von Schiedsrichter Jonas Seeland ist dokumentiert, dass er den Linienrichter an der Schulter gepackt und in den Bauch gekniffen habe.

Kilic kommt mit blauem Auge davon

Nach dem Schlusspfiff ging es den Schilderungen des Schiedsrichter zufolge so richtig los. Kilic soll in die Kabine des Unparteiischen gestürmt sein. Auch sein Spielführer habe ihn nicht aufhalten können. Erst als sich einer der Schiedsrichter-Assistenten als Polizist zu erkennen gab und dem Deutsch-Türken mit einer Anzeige drohte, sei er schließlich wieder gegangen.

"Ich bin auch nur ein Mensch und habe überreagiert. Ich entschuldige mich für alles, was passiert ist", sagte Kilic anschließend der "Aachener Zeitung."

Das Geständnis und die Einsicht des Aachener Trainers dürfte sich strafmildernd ausgewirkt haben. Denn im schlimmsten Fall hätte Kilic eine drakonische Strafe von 6 bis 24 Monaten gedroht. So ist er mit einem blauen Auge davongekommen.

(24) Kommentare

Regionalliga West

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
3 SC Wiedenbrück 18 9 4 5 32:21 11 31
4 Borussia Dortmund II 17 9 4 4 28:18 10 31
5 Alemannia Aachen 18 8 6 4 31:21 10 30
6 Wuppertaler SV 18 8 5 5 34:24 10 29
7 Rot-Weiß Oberhausen 20 7 8 5 25:21 4 29
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
4 SV Rödinghausen 8 5 1 2 21:14 7 16
5 SC Wiedenbrück 10 4 4 2 15:9 6 16
6 Alemannia Aachen 9 4 3 2 17:10 7 15
7 Wuppertaler SV 9 4 3 2 15:8 7 15
8 SC Verl 9 3 6 0 14:9 5 15
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
3 Borussia Dortmund II 9 5 1 3 15:8 7 16
4 SC Wiedenbrück 8 5 0 3 17:12 5 15
5 Alemannia Aachen 9 4 3 2 14:11 3 15
6 KFC Uerdingen 05 9 4 3 2 7:4 3 15
7 SG Wattenscheid 09 9 4 2 3 15:10 5 14

Alemannia Aachen

19 H
SC Verl
Samstag, 02.12.2017 14:00 Uhr
2:0 (1:0)
20 A
SV Rödinghausen
Samstag, 09.12.2017 14:00 Uhr
-:- abgesagt
21 H
Viktoria Köln
Samstag, 16.12.2017 14:00 Uhr
-:- abgesagt
19 H
SC Verl
Samstag, 02.12.2017 14:00 Uhr
2:0 (1:0)
21 H
Viktoria Köln
Samstag, 16.12.2017 14:00 Uhr
-:- abgesagt
20 A
SV Rödinghausen
Samstag, 09.12.2017 14:00 Uhr
-:- abgesagt

Torjäger

Alemannia Aachen

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 8 184 0,5
8 176 0,5
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 6 130 0,7
2 4 171 0,5
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 4 181 0,4
2 3 152 0,5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • MeyerLansky 30.11.2017 07:15 Uhr
    Schade, dass dieser gewaltbereite Trainer und dieser Verein nur so milde bestraft wird.
  • Gutessen 30.11.2017 07:39 Uhr
    Der Vorgang wurde doch von mehreren beschrieben. Das manche hier wieder alles verharmlosen,. Wenn es denen um den eigenen A..... geht dann ist das wieder was anderes. Aber wahrscheinlich gilt bei denen zu Hause auch das Faustrecht, armes Deutschland. Allein das Argument "ich bin auch nur ein Mensch", da habe ich so meine Zweifel.
  • KR 30.11.2017 08:13 Uhr
    Ein schönes Vorbild für die Jugend und den Fußball.Eine vertane Chance deutlich zu zeigen das ein solches Verhalten auch entsprechende Konsequenzen nach sich zieht. 2 Spiele auf der Tribüne? Lachhaft.
  • Achimmer 30.11.2017 08:49 Uhr
    Das ist doch wohl viel zu milde.
  • KFCJUPP 30.11.2017 09:17 Uhr
    Für das was passiert, ist völlig lachhaft! Ein einziger Witz!!!!
  • Taktlos 30.11.2017 10:15 Uhr
    Ein zu bedauerndes Fehlverhalten wurde angemessen bestraft, nicht mehr und nicht weniger.
    Wenn man liest wie einige hier von "gewaltbereit" sprechen und zudem eine höhere Strafe für den Verein fordern.. lachhaft.
    Weil der den Linienrichter an der Schulter gepackt hat, ist er gewaltbereit?
    Ist Nagelsmann jetzt ein Gewalttäter, weil er eine Flasche ins Publikum geworfen hat?

    Der Logik nach müssten dann Trainer wie Klopp oder Streich ein Berufsverbot erhalten?
  • Baby 30.11.2017 12:18 Uhr
    Für ungebührlichen Körperkontakt und Drohung nur 2+2? Lachhaft wenig. Da hätte eine rote Linie gezogen werden müssen. Chance vertan.
  • Baby 30.11.2017 12:18 Uhr
    Auch gut: "besser wie die Bild"
  • Bahnschranke 30.11.2017 12:29 Uhr
    Sorry, aber von Kurzschluss Handlung kann ja keine Rede mehr sein, wenn er nach Spielschluss nicht aufzuhalten war, die Schirikabine zu stürmen... Der Affe muss weggesperrt werden ...
  • fcinde 30.11.2017 13:45 Uhr
    Ach Reviersport darf man jetzt nicht einmal mehr seine Meinung sagen ohne das der Kommentar gelöscht wird? Ihr seid einfach nur noch peinlich
  • antihopp 30.11.2017 21:41 Uhr
    habe medikamentenausgabe schon vermisst. aber scheinbar ersetzbar "bahnschranke" ihn ganz gut Smile
  • Tiefimwesten 30.11.2017 21:56 Uhr
    Meyer Lansky hiess vorher wohl Medikamenten Ausgabe, aber die Heilung lässt auf sich warten so bescheuert sind seine Kommentare. Medikamenten Ausgabe vermisse ich nicht die Bohne.
  • Tiefimwesten 30.11.2017 21:58 Uhr
    Meyer Lansky hiess vorher wohl Medikamenten Ausgabe, aber die Heilung lässt auf sich warten so bescheuert sind seine Kommentare. Medikamenten Ausgabe vermisse ich nicht die Bohne.
  • rwekopo 01.12.2017 00:00 Uhr
    Wollte eigentlich was zu MeyerLanskY schreiben,hat sich aber erledigt.Schauen wir dochmal,unter welchem Namen er/sie wieder auftaucht.Krank,solche Typen!
  • rwekopo 01.12.2017 00:09 Uhr
    Dann lasst bitte Frankiboy51 wieder zu,auch verstrahlt,aber ehrlich!
  • via Facebook: Dennis Lübbers 29.11.2017 23:00 Uhr
    RevierSport übertreibt doch nicht so dermaßen! Sein " mega Ausraster " Seit ihr dabei gewesen? Nein also wenn man keine Ahnung hat 🖕☠
  • via Facebook: Jonas Hennig 29.11.2017 23:02 Uhr
    „Mega-Ausraster“ 😂😂😂
  • via Facebook: Die Kartoffelkäfer 29.11.2017 23:34 Uhr
    Am Ende hat er noch eine Bowling Kugel geworfen - ach nee das waren ja damals die Fans gegen Nürnbergs Wolff 😎
  • via Facebook: Klara Rulands 29.11.2017 23:54 Uhr
    Ich dachte Reviersport wäre was besseres als die bild und sie würden es sich von beiden Seite aus angucken.... Wieder mal nur aus einer Perspektive gesehen. Ihr wisst garnicht, wie knapp 5000 oder mehr gesehen haben, dass der Schiri seinen Beruf deutlich verfehlt hat..
  • via Facebook: Alexander Serrf 29.11.2017 23:59 Uhr
    Ich lach mich Schrott "mega Ausraster" 😂😂😂 vielen Dank ich bin lange nicht mehr so amüsiert ins Bett gegangen 😂😂😂
  • via Facebook: Pascal Nüsser 30.11.2017 00:19 Uhr
    Lügenpresse Drecks Medien
  • via Facebook: Andreas Hinz 30.11.2017 06:21 Uhr
    Was wird denn aus dem Fehlverhalten einiger Essener Zuschauer beim Auswärtsspiel bei Alemannia Aachen? Muss die Spruchkammer extra dafür tagen?
  • via Facebook: Fussballsoftware 30.11.2017 07:23 Uhr
    Hauptsache Alessio geht's gut!
  • via Facebook: Ricarda Engler 30.11.2017 09:30 Uhr
    Ihr seid so armselig RevierSport Mega Ausraster , einfach lächerlich Ihr seid nicht besser wie die Bild

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.