Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

VfL
Rasiejewski über Aue, die Rückkehrer und einen Wunsch

(8) Kommentare
Foto: firo

Am Sonntag muss der VfL Bochum nach Aue. Im schlimmsten Fall droht dem VfL nach dem 15. Spieltag im Bundesliga-Unterhaus der Relegationsplatz.

Es läuft nicht beim VfL. Vor der Saison haben die Bochumer den Aufstieg als Ziel ausgegeben. Aktuell muss die Mannschaft von Trainer Jens Rasiejewski aufpassen, nicht in den Abstiegsstrudel zu geraten.

Vor dem Spiel am Sonntag in Aue betont Rasiejewski mit Blick auf die sportliche Krise an der Castroper Straße: "Die Tabelle ist eine Momentaufnahme, wir sind erst am 13. Spieltag. Klar ist aber, wir haben zuletzt nicht so häufig gewonnen, das gilt es zu verbessern."

Weil es speziell in der Offensive nicht lief. 13 Treffer hat der VfL nach 14 Partien erst erzielt. Ein Wert, der nicht der Anspruch der Bochumer sein kann. Auch Rasiejewski sieht hier den dringlichsten Ansatz: "Wir hatten offensiv zuletzt große Probleme. Leider haben wir es nicht geschafft, mit den Spielern, die zur Verfügung standen, Tore zu erzielen. Defensiv war das in Ordnung."

Mutmacher Kruse und Stöger

Jetzt drängen mit Robbie Kruse (nach Verletzung) und Kevin Stöger (nach Sperre) die zwei Spieler zurück ins Team, die an fast allen Toren in dieser Saison beteiligt waren. Das macht Mut, findet auch der Trainer: "Die beiden haben zuletzt sehr gefehlt. Das sind zwei wichtige Spieler. Ich bin froh, dass sie wieder da sind. Die Chance ist sehr groß, dass beide von Beginn an spielen."

Womit das geklärt wäre, andere Fragezeichen gibt es bei Rasiejewski auch kaum noch. Sein Wunsch ist klar: "Ich bin froh, dass wir jetzt andere Möglichkeiten haben. Ich hoffe, dass sich jetzt mal eine Formation bis zum Winter fest einspielen kann."

Schließlich müssen die Bochumer punkten, soll es rund um die Weihnachtszeit nicht noch unruhiger werden im Verein. Der Startschuss soll in Aue erfolgen. Doch Vorsicht: Die Mannschaft ist nicht so schlecht, wie es zuletzt in Duisburg erschien. Das weiß auch Rasiejewski, der erklärt: "Aue hat zwei Punkte mehr als wir, steht vor uns in der Tabelle. Das bedeutet, sie haben etwas mehr richtig gemacht als wir. Das müssen wir so annehmen. Wir wissen aber auch, wenn wir eine gute Leistung an den Tag legen, haben wir gute Chancen dort was zu holen."

Wobei die Tormaschine des VfL dann endlich mal wieder liefern muss. Was nicht leicht wird, wenn man sieht, wie Aue zuletzt angetreten ist. Der Trainer berichtet: "In Aue hat sich eine gewisse Formation herauskristallisiert, die viele Mannschaften derzeit verwenden. Ein sehr tiefstehender Gegner mit einer Fünferkette und vier defensiven Mittelfeldspielern davor. Da wird es sehr schwer, sich Chancen zu erarbeiten. Ähnlich haben Führt oder Kaiserslautern das gespielt. Da müssen wir neue Lösungen finden, das ist nicht einfach. Denn das ist eine der schwierigsten Konstellationen. Aber das macht es auch spannend."

VfL in Regensburg, VfL in Regensburg
(8) Kommentare

2. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
7 SV Sandhausen 17 7 3 7 21:17 4 24
8 Dynamo Dresden 17 6 5 6 26:26 0 23
9 VfL Bochum 17 6 5 6 17:19 -2 23
10 MSV Duisburg 17 6 5 6 23:26 -3 23
11 Eintracht Braunschweig 17 4 10 3 22:18 4 22
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
5 Greuther Fürth 8 5 0 3 14:9 5 15
6 1. FC Nürnberg 9 4 2 3 15:11 4 14
7 VfL Bochum 8 4 2 2 11:7 4 14
8 Erzgebirge Aue 9 4 2 3 9:10 -1 14
9 Eintracht Braunschweig 9 3 4 2 12:9 3 13
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
10 Jahn Regensburg 8 3 1 4 11:11 0 10
11 Eintracht Braunschweig 8 1 6 1 10:9 1 9
12 VfL Bochum 9 2 3 4 6:12 -6 9
13 SV Sandhausen 8 2 2 4 10:10 0 8
14 1. FC Heidenheim 8 2 2 4 7:12 -5 8

Transfers

VfL Bochum

Peniel Mlapa

Sturm

08/2017
Robert Tesche

Mittelfeld

08/2017
VfL Bochum

war ausgeliehen

07/2017
Russell Canouse

Mittelfeld

VfL Bochum

war ausgeliehen

07/2017
Robert Tesche

Mittelfeld

08/2017
Peniel Mlapa

Sturm

08/2017
VfL Bochum

war ausgeliehen

07/2017
Russell Canouse

Mittelfeld

VfL Bochum

war ausgeliehen

07/2017

VfL Bochum

17 A
Jahn Regensburg
Samstag, 09.12.2017 13:00 Uhr
0:1 (0:1)
18 A
FC St. Pauli
Montag, 18.12.2017 20:30 Uhr
-:- (-:-)
19 H
MSV Duisburg
Dienstag, 23.01.2018 18:30 Uhr
-:- (-:-)
19 H
MSV Duisburg
Dienstag, 23.01.2018 18:30 Uhr
-:- (-:-)
17 A
Jahn Regensburg
Samstag, 09.12.2017 13:00 Uhr
0:1 (0:1)
18 A
FC St. Pauli
Montag, 18.12.2017 20:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

VfL Bochum

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 4 309 0,3
4 297 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 4 155 0,6
2 3 180 0,5
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 112 0,7
Robbie Kruse

Sturm

2 348 0,3
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport anne Castroper
die Facebookseite für alle Bochum-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • Keek1848 23.11.2017 12:00 Uhr
    "Da müssen wir neue Lösungen suchen, das ist nicht einfach... Aber das macht es auch spannend"

    Hört sich schon wieder sehr nach experimentieren an... Vielleicht einfach mal in Duisburg nachfragen. Hab das Spiel nicht gesehen, aber die scheinen ja ne gute Lösung gehabt zu haben.
  • heavenearl 23.11.2017 14:36 Uhr
    Wenn ich das höre, dann graut es mir.
    Hoffentlich muss Kruse nicht zentral defensiv, Losilla vorn links, Bastians Mittelstümer, Hnterseer hinten links usw usw usw spielen.

    Man oh man, oh haue haue haue.

    Glückauf
  • Maddin66 23.11.2017 21:33 Uhr
    Mann muss schmunzeln, wenn man die ganzen positiven Kommentare hier lesen darf. Aber es ist auch witzig wenn geschrieben wird, daß der VfL kurz vor dem Abstiegsstrudel steht. 40 Punkte sind die Sicherheitsgrenze. Alles davor ist Abstiegskampf. Hr. Rasiejewski macht sich viele Gedanken wie es funktionieren könnte, doch Fakt ist, dass es den Spielern anscheinend an der Intelligenz fehlt, um diese Gedanken in die Realität umzusetzen. Schlimmer wäre es noch, wenn es ihnen am Willen fehlt, das bestmögliche zu tun.
    Letzteres ist aber eine Option, die immer wahrscheinlicher erscheint. Dabei wird ja nicht gegen J.R. gespielt, sondern gegen C.H..
    Das dieser wackelt, lässt sich auch bei Westline nachlesen. Jetzt kann man sich űberlegen ob die Herren Spieler versuchen, dem Sportmanager den Gnadenstoss zu versetzen, oder ob sie einfach ihren Job machen und in Aue gewinnen. Wir werden bald schlauer sein. Vaueffell
  • Fanomalie 24.11.2017 01:32 Uhr
    Irgendwie ist das Bashing doch total bekloppt. Herr Hochstätter wird nicht ewig seinen Job in Bochum machen. Es gibt sicherlich einen Plan, sprich einen Vertrag. Ausserdem ist der Vorstand mit der Ausgliederung beschäftigt, das Wintertransferfenster steht bevor, 13 Verträge laufen zum Saisonende aus und Rasiejewski ist ein Interimstrainer. Es bleibt also spannend.
  • heavenearl 24.11.2017 08:40 Uhr
    Zitatgeschrieben von Maddin66

    Mann muss schmunzeln, wenn man die ganzen positiven Kommentare hier lesen darf. Aber es ist auch witzig wenn geschrieben wird, daß der VfL kurz vor dem Abstiegsstrudel steht. 40 Punkte sind die Sicherheitsgrenze. Alles davor ist Abstiegskampf. Hr. Rasiejewski macht sich viele Gedanken wie es funktionieren könnte, doch Fakt ist, dass es den Spielern anscheinend an der Intelligenz fehlt, um diese Gedanken in die Realität umzusetzen. Schlimmer wäre es noch, wenn es ihnen am Willen fehlt, das bestmögliche zu tun.
    Letzteres ist aber eine Option, die immer wahrscheinlicher erscheint. Dabei wird ja nicht gegen J.R. gespielt, sondern gegen C.H..
    Das dieser wackelt, lässt sich auch bei Westline nachlesen. Jetzt kann man sich űberlegen ob die Herren Spieler versuchen, dem Sportmanager den Gnadenstoss zu versetzen, oder ob sie einfach ihren Job machen und in Aue gewinnen. Wir werden bald schlauer sein. Vaueffell




    Warum wird dann nicht eine Aufstellung gewählt, die den ^dummen^ Spielern Sicherheit gibt ?

    Sollten die Spieler wirklich gegen C.H. spielen, dann hätten diese ja endlich verstanden, dass es um die Zukunft des Vereins geht.

    Glückauf


    Zuletzt modifiziert von heavenearl am 24.11.2017 - 08:44:04
  • via Facebook: Tommi Mai 23.11.2017 12:43 Uhr
    der Typ ist einfach nur lächerlich und nicht tauglich für die 2.liga..er redet seit Wochen völlig wirres Zeug und sah bei jedem der letzten Auftritte soviel positives,daß für jeden normalen Menschen wohl für immer im Verborgenen bleibt.Aber da er ja Papa's(Hochstätter) liebling ich,darf er die Mannschaft noch weiter runterwirtschaften.Man muss doch wenigstens den Arsch in der Hose haben und zugeben daß die letzten Wochen an fußballerischer Armut und Hilflosigkeit nicht zu überbieten waren.Das was der erzählt ist eine Ohrfeige für all die Menschen die noch immer dahin rennen und den Verein trotzdem noch die treue halten,so wie ich auch.
  • via Facebook: Reinhard Becky Beckmann 23.11.2017 14:22 Uhr
    Wird heute Abend wohl wieder den Knobelbecher rausholen und sich eine Mannschaft zusammenwürfeln. 😀😀😀
  • via Facebook: Sircuma Lot 23.11.2017 15:20 Uhr
    Da ist doch Alkohol im Spiel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.