Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

BVB-Kommentar
Nicht weniger als eine Blamage

(8) Kommentare
Julian Weigl, Julian Weigl
Foto: firo

Jetzt ist es amtlich: Nach dem 1:2 gegen Tottenham ist Borussia Dortmund aus der Champions League ausgeschieden. Ein Kommentar.

Der November ist noch nicht vorbei. Sich zu diesem Zeitpunkt schon amtlich von einem erklärten Saisonziel verabschieden zu müssen, schmerzt die Macher bei Borussia Dortmund. Vorrunden-Aus in der Champions League, jenem Wettbewerb, auf den Fußball-Europa schaut, wo es Geld und Renommee zu gewinnen gibt. Der schwarz-gelben Marke passierte dies zuletzt in der Saison 2011/12 unter dem Trainer Jürgen Klopp. In der Gegenwart sind die Zahlen mehr als ernüchternd: Fünf Spiele, kein Sieg. Als Gesamtes Bild nicht weniger als eine Blamage.

Von der nationalen Spitze hat sich Dortmund zuletzt ebenfalls mit erstaunlicher Geschwindigkeit verabschiedet. Die Partie gegen Tottenham sei eine gute Chance zur Wende, sagte Trainer Peter Bosz am Tag vor dem Spiel. Genutzt hat seine Mannschaft sie nur bedingt. Mutmachendes war dabei, ganz bestimmt, vor allem in der ersten Halbzeit. Die Abwehr stand, die Offensive kombinierte bisweilen sehenswert. Nach der Pause aber blieb davon wenig übrig. Fast kraftlos taumelte sie der Niederlage entgegen.

Es ist Chance und Risiko zugleich, dass es nun am Samstag gegen Schalke ins Derby geht. Das Motto riefen die BVB-Fans schon vor dem Spiel auf einem großen Plakat aus: "Egal, was gestern war. Egal, was heute geschieht. Am Samstag zählt es." Und wie. Vor allem für Trainer Peter Bosz.

(8) Kommentare

1. Fußball Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 24 19 3 2 55:18 37 60
2 Borussia Dortmund 23 11 7 5 48:29 19 40
3 FC Schalke 04 24 11 7 6 38:30 8 40
4 Eintracht Frankfurt 24 11 6 7 32:27 5 39
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
9 FC Augsburg 12 5 4 3 19:13 6 19
10 Bayer 04 Leverkusen 12 5 4 3 20:15 5 19
11 Borussia Dortmund 11 5 3 3 27:16 11 18
12 Eintracht Frankfurt 12 5 3 4 18:15 3 18
13 FSV Mainz 05 12 5 2 5 16:18 -2 17
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 12 9 1 2 21:9 12 28
2 Borussia Dortmund 12 6 4 2 21:13 8 22
3 Eintracht Frankfurt 12 6 3 3 14:12 2 21
4 Bayer 04 Leverkusen 12 5 4 3 23:17 6 19

Transfers

Borussia Dortmund

01/2018
01/2018
Adrian Ramos

Sturm

Borussia Dortmund

war ausgeliehen

07/2017
Neven Subotic

Abwehr

Borussia Dortmund

war ausgeliehen

07/2017
01/2018
Adrian Ramos

Sturm

Borussia Dortmund

war ausgeliehen

07/2017
Neven Subotic

Abwehr

Borussia Dortmund

war ausgeliehen

07/2017

Borussia Dortmund

23 A
Borussia Mönchengladbach
Sonntag, 18.02.2018 18:00 Uhr
0:1 (0:1)
24 H
FC Augsburg
Montag, 26.02.2018 20:30 Uhr
-:- (-:-)
25 A
RasenBallsport Leipzig
Samstag, 03.03.2018 18:30 Uhr
-:- (-:-)
24 H
FC Augsburg
Montag, 26.02.2018 20:30 Uhr
-:- (-:-)
23 A
Borussia Mönchengladbach
Sonntag, 18.02.2018 18:00 Uhr
0:1 (0:1)
25 A
RasenBallsport Leipzig
Samstag, 03.03.2018 18:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

Borussia Dortmund

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 13 109 0,8
2
Maximilian Philipp

Mittelfeld

6 121 0,5
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 11 72 1,2
2
Maximilian Philipp

Mittelfeld

4 78 1,0
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 4 152 0,4
2
Andrey Yarmolenko

Mittelfeld

3 163 0,4
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • roadrunner74 21.11.2017 23:32 Uhr
    Ich glaube so manchen Lüdenscheidern geht jetzt der Stift... allen voran dem Bosz! Dabei sind die Hauptschuldigen der Misere ganz andere!

    Was solls ...ich freue mich auf Samstag! Selbst wenn wir verlieren sollten haben wir gewonnen, denn dann macht Bosz mindestens noch bis zum Winter weiter! So eine wunderbare Konstellation...Herrlich!
  • SuSler 22.11.2017 08:52 Uhr
    Der BxB hätte sein Europa- Ticket lieber an den FC Schalke abtreten sollen, denn die haben sich in Europa wenigstens immer den Allerwertesten aufgerissen, dann wäre dem deutschen Fußball diese Blamage erspart geblieben.
  • hoelwil 22.11.2017 12:07 Uhr
    Gibts eine Klatsche für den BVB ,so irgendwas zwischen 0:3 und 1:5 für Schalke,dann gibts zeitnah ein Erdbeben in Dortmund. Und das wird dann auch Leute verschlucken die jetzt noch nicht damit rechnen. Von der Leistungsfähigkeit der Tuchel Zeit ist die Mannschaft meilenweit entfernt und der S04 ist auf Konter richtig gefährlich.Das kann richtig geil werden.
  • via Facebook: Marc Gutsche 21.11.2017 22:55 Uhr
    Mir tut PB leid. 😢
  • via Facebook: Dennis Rosowski 21.11.2017 23:08 Uhr
    Warum jetzt aus das war mir vorher schon klar
  • via Facebook: Tim Maurath 21.11.2017 23:11 Uhr
  • via Facebook: Benjamin Burnic 21.11.2017 23:19 Uhr
    Ich denke das liegt nicht am trainer! Hat ja die ersten pflichtspiele alles super geklappt, glaube das team passt so nicht. Viele neider untereinsnder
  • via Facebook: Dave Leifels 22.11.2017 01:03 Uhr
    Jetzt muss nur noch der Fc Schalke Derbysieger werden dann brennt der Baum aufn Weihnachtsmarkt 😁👌👍

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.