Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

Bochum-Krise
Der VfL verspielt den letzten Kredit

(28) Kommentare
Foto: Firo

Dem VfL Bochum fehlen Sicherheit und Automatismen. Nach dem trostlosen Kick gegen Fürth geht es in Aue ausschließlich um Punkte gegen den Abstieg.

Die Reaktion war heftig. Pfiffe begleiteten die Mannschaft des VfL Bochum am Samstag in die Kabine, die Kommentare der Fans zeugen von Unverständnis, Enttäuschung und Wut. Beißender Sarkasmus ist auch dabei. Der Zweitligist hat schon einiges durchgemacht in dieser Saison, das Ende der Fahnenstange scheint aber noch nicht erreicht zu sein. Wann, fragt man sich ein wenig ängstlich, wird es wieder aufwärts gehen?

Im Zentrum der Kritik steht nach dem 1:1 gegen Fürth Jens Rasiejewski, der Trainer auf Abruf. Der 42-Jährige betreibe Fußball wie ein strategisches Brettspiel, so sehen es nicht wenige frustrierte VfL-Anhänger. Bei Rasiejewski werden Außenverteidiger zu defensiven und offensiven Mittelfeldspielern, Innenverteidiger zu verkappten Linksaußen, Mittelfeldspieler zu Innenverteidigern. Heißt: Kein Stein bleibt auf dem anderen, Automatismen können nicht entwickelt werden, die Verunsicherung greift um sich. Dass jeder alles können muss, ist eine Vorstellung, die angesichts der in der 2. Liga zu besichtigenden Qualität eher Wunschdenken entspricht.

Dabei kann man dem Fußball-Tüftler Rasiejewski im Ansatz gar keinen Vorwurf machen. Er denkt halt lösungsorientiert. Hat die Mannschaft ein Offensiv-Problem und fehlt ein kreativer Spieler wie der gesperrte Kevin Stöger, dann zieht er eben Danilo Soares nach vorne, weil er sich von dem Brasilianer, der dribbeln kann und über einen guten Distanzschuss verfügt, „dynamische Aktionen Richtung Tor erhofft“. So geschehen am Samstag. Dass die vielen Spieler- und Positionswechsel im Umkehrschluss eine Mannschaft überfordern können, wird in Kauf genommen. Und dann kommt womöglich so ein Grottenkick wie gegen Fürth dabei heraus.

Fehlende Automatismen sind ein Problem, Überschätzung ist ein anderes. Nach den beiden frühen Toren von Marco Caligiuri und Lukas Hinterseer - jeweils nach einer Standardsituation - blieb dem VfL ja noch genug Zeit, der Partie den Stempel aufzudrücken. Soares fand nach ein paar Minuten des Femdelns auch ganz gut in die neue Rolle hinein, aber der rechte Flügel lahmte gewaltig, und Dimitrios Dimantakos, sozusagen die Speerspitze des VfL, blieb stumpf. Seine Qualitäten liegen im sofortigen Abschluss innerhalb des Strafraumes, läuferisch und in Sachen Zweikampfverhalten ist er deutlich schwächer als Hinterseer; beiden geht wiederum die filigrane Technik ab.

Dass Selim Gündüz den Vorzug vor Luke Hemmerich bekommen hatte, war nach Hemmerichs Auftritt in Kaiserslautern, wo er nahezu unsichtbar geblieben war, nachvollziehbar. Dass Gündüz diesmal aber - ohne Wirkung zu erzielen - 90 Minuten gegönnt wurden, während Sidney Sam auf der Reservebank hocken bleiben musste, darf man getrost hinterfragen. Und warum Außenstürmer Robbie Kruse, der eingewechselte Hoffnungsträger, andauernd in der Mitte zu finden war, ist eine andere offene Frage.

Am Ende blieb bei Jens Rasiejewski ein „mittelmäßiges Gefühl“ übrig, während die VfL-Anhänger in der Mehrzahl regelrecht bedient waren. Die Hoffnung auf eine Trendwende war enttäuscht worden, am kommenden Wochenende in Aue geht es um nichts anderes als um Punkte gegen den Abstieg. Was für eine Entwicklung.

(28) Kommentare

2. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
7 SV Sandhausen 17 7 3 7 21:17 4 24
8 Dynamo Dresden 17 6 5 6 26:26 0 23
9 VfL Bochum 17 6 5 6 17:19 -2 23
10 MSV Duisburg 17 6 5 6 23:26 -3 23
11 Eintracht Braunschweig 17 4 10 3 22:18 4 22
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
5 Greuther Fürth 8 5 0 3 14:9 5 15
6 1. FC Nürnberg 9 4 2 3 15:11 4 14
7 VfL Bochum 8 4 2 2 11:7 4 14
8 Erzgebirge Aue 9 4 2 3 9:10 -1 14
9 Eintracht Braunschweig 9 3 4 2 12:9 3 13
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
10 Jahn Regensburg 8 3 1 4 11:11 0 10
11 Eintracht Braunschweig 8 1 6 1 10:9 1 9
12 VfL Bochum 9 2 3 4 6:12 -6 9
13 SV Sandhausen 8 2 2 4 10:10 0 8
14 1. FC Heidenheim 8 2 2 4 7:12 -5 8

Transfers

VfL Bochum

Peniel Mlapa

Sturm

08/2017
Robert Tesche

Mittelfeld

08/2017
VfL Bochum

war ausgeliehen

07/2017
Russell Canouse

Mittelfeld

VfL Bochum

war ausgeliehen

07/2017
Robert Tesche

Mittelfeld

08/2017
Peniel Mlapa

Sturm

08/2017
VfL Bochum

war ausgeliehen

07/2017
Russell Canouse

Mittelfeld

VfL Bochum

war ausgeliehen

07/2017

VfL Bochum

17 A
Jahn Regensburg
Samstag, 09.12.2017 13:00 Uhr
0:1 (0:1)
18 A
FC St. Pauli
Montag, 18.12.2017 20:30 Uhr
-:- (-:-)
19 H
MSV Duisburg
Dienstag, 23.01.2018 18:30 Uhr
-:- (-:-)
19 H
MSV Duisburg
Dienstag, 23.01.2018 18:30 Uhr
-:- (-:-)
17 A
Jahn Regensburg
Samstag, 09.12.2017 13:00 Uhr
0:1 (0:1)
18 A
FC St. Pauli
Montag, 18.12.2017 20:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

VfL Bochum

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 4 309 0,3
4 297 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 4 155 0,6
2 3 180 0,5
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 112 0,7
Robbie Kruse

Sturm

2 348 0,3
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport anne Castroper
die Facebookseite für alle Bochum-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • Webcam 20.11.2017 10:10 Uhr
    Von der Funke-Medien-Gruppe kräftig unterstützte Trainerentlassung - Verbeek - führt den Verein in die Krise, kennt man das nicht auch aus Dortmund (Tuchel)? (Aber in Dortmund gibt es ja keine Krise ... lol)

    Der MSV Duisburg nun schon 6 Plätze vor dem selbsternannten Aufstiegsaspiranten Bochum ...
  • Live09er 20.11.2017 11:57 Uhr
    Unabsteigbar hahaa 3te liga wir kommen. Kommt lieber alle nach Wattenscheid 09 leute..hier ist die Fussbal Zukunft in raum BO....
  • vfl1974 20.11.2017 17:27 Uhr
    Hallo VfL-er,das es in dieser Saison nsatürlich nicht ( !!! ) um den Aufstieg gehen würde war mir schon klar. Aber einen guten Mittelfeldplatz hatte ich schon erwartet. Und wie es aussieht, wird es wohl einen Ligawechsel geben, allerdings dezent in die falsche Richtung.....Ja, es war ein grottenkick letzten Samstag, und ich befürchte, das wird die Messlatte für den Rest der Saison sein. Aber wie sagte mir ein Vollblut VfL-er vor dem Spiel? -wir wären heute auch hier,wenn es gegen Halle gegangen wäre, schreib, 3.Liga. Und ich, ja wären wir. Wo denn sonst. Ich bleib dem VfL seit 1974 treu, auch wenn es sportlich so beschissen aussieht, wie noch nie. Und ja, das ist traurig, besser geschrieben, nicht in Worte zu fassen. Aber ich erwarte zumindest das die Fans von unserem dennoch geliebten Club zusammen halten. Weil, wir können immer noch was bewegen. Wir sind das was den Verein ausmacht.Solange es den VfL gibt werde ich mit Herzblut ins Stadion pilgern. Also, auf gehts, und ich glaub immer noch an unseren VfL. Glück auf!
  • via Facebook: Christian Fank 20.11.2017 08:58 Uhr
    Auf dem Mars?
  • via Facebook: Marc Gutsche 20.11.2017 09:02 Uhr
    Aber wer soll beim VfL handeln ? Die haben doch ALLE keine Ahnung da. 😭😭😭😢😢😢
  • via Facebook: Mirko Skopljak 20.11.2017 09:03 Uhr
    Ich finde es lächerlich das Thema überhaupt beim VfL Bochum in den Mund zu setzen
  • via Facebook: Lars Jung 20.11.2017 09:08 Uhr
    Der Rauswurf von Verbeek entpuppt sich als absolute Sinnlosaktion. Besonders, wenn man den eiligst eingestellten Atalan nach 9 Spielen ebenfalls entlässt. Und diesem Führungspersonal hat die Hauptversammlung die Investorensuche anvertraut?
  • via Facebook: Andreas Steininger 20.11.2017 09:38 Uhr
    Holt gerland aus München
  • via Facebook: Werner Neubert 20.11.2017 10:08 Uhr
  • via Facebook: Tommi Mai 20.11.2017 10:09 Uhr
    mit diesem verwirrten knallkopp an der Linie holen wir zumindest keinen Sieg mehr.ich renne nun schon 41 Jahre zum VfL und das Samstag war mit Abstand das Schlechteste was sie jemals auf den Rasen gezaubert haben.Daß dieser Typ das Spiel trotzdem für gar nicht so schlecht bezeichnet hat,sagt alles.Aber da er ja in Hochstätter's Arsch wohnt,wird er ja weiter alles kaputt machen dürfen.In einem so wichtigen Spiel irgendwelche Dinge auszuprobieren,wie zb Felix auf die Außenbahn zu stellen,grenzt schon an Schwachsinn.Nicht daß Felix nicht wie immer alles gegeben hat aber in so einem Spiel geht es darum daß jeder da spielt wo er eingespielt ist,um Sicherheit zu bekommen.Losilla spielt fast einen Libero und fehlt im Spiel nach vorne an allen Ecken und Enden.Das ist einfach nur noch Lächerlich und der Aufsichtsrat guckt zu.Grad von Leuten wie Kree und Tenhagen,die in ihren Jahren für Bochum in jedem Spiel alles gegeben haben,hätte ich erwartet daß sie nicht nur zusehen wie zwei Mann alles kaputt machen..
  • via Facebook: Joel Porsch 20.11.2017 10:12 Uhr
    #Punktelieferant 😜 Hochmut kommt eben vor dem Fall.
  • via Facebook: Peter Jüttner 20.11.2017 10:14 Uhr
    Größenwahn lässt grüßen mit dem Kader von Aufstieg zu sprechen ist und war lächerlich
  • via Facebook: Andreas Hopfeld 20.11.2017 10:30 Uhr
    Wenn die so weiter spielen steigen die ab.
  • via Facebook: Thomy Seidel 20.11.2017 10:44 Uhr
    Als außenstehender Sympathisant war ich vor Saisonbeginn ohnehin überrascht von dem forsch verkündeteten Aufstiegsziel. Letztlich steht der VfL jetzt nur drei, vier Plätze und Punkte schlechter da, als ich ihn ungefähr erwartet hätte. (Und bei all den Turbulenzen können drei, vier verlorene Punkte schonmal vorkommen.) Das war und ist ein Mittelfeld-Kader, der seine Punkte zum halbwegs sicheren Klassenerhalt schon noch holen wird, mehr aber auch nicht.
  • via Facebook: Lena Meinhold 20.11.2017 11:00 Uhr
    Und Oliver wo landet ihr am Ende der Saison 😝
  • via Facebook: Reinhard Becky Beckmann 20.11.2017 12:26 Uhr
    In der Verfassung geht es nur um den Klassenerhalt. Der ganze Verein erinnert mich mittlerweile sehr an die Augsburger Puppenkiste.
  • via Facebook: Robert Taylor 20.11.2017 12:40 Uhr
    Reviersport sollte Michael Eckardt entlassen und der VfL Hochstätter. Es gibt selten so einen nennen wir ihn mal einen Sport Journalisten, der soviel Schwachsinn schreibt wie der Eckardt. Jetzt lobt er den Trainer für die Aufstellung........ er war es auch der die Handschrift des Trainers nach einem Spiel erkannt haben will...Dummschwätzer
  • via Facebook: Sebastian Stein 20.11.2017 14:46 Uhr
    Wieso handelt der Aufsichtsrat nicht? Wieso kein Interviews und nachhaken beim Aufsichtsrat immer wieder. Was ist mit Goosen...vor Jahren hat er immer columns ueber das Team in der Stadionzeitung geschrieben...auch sehr kritische. Seitdem er im Rat sitzt sagt er garnichts mehr und ist immer brav. Herr Goosen aeussern Sie sich oder ist damit kein Gewinn zu erzielen? Reviersport....interviews mit den richtigenLeuten...immer nur Hochstaetter und Coach befragen bringt hier nichts mehr....die PKs sind auch alles andere als kritische hinterfragungen. Da sind die Medienvertreter mit allen Antworten zufrieden, schreiben dann aber nach einigen Tagenwas alles nicht stimmt beimVerein. Naechste PK das gleiche.....das ist doch keinJournalismus...wenn man dort echte VfL hinsetzen wuerde, wuerden Fragen etwas anders gestaltet werden denke ich
  • via Facebook: Manfred Gersmann 20.11.2017 14:55 Uhr
    Ich würde toppi holen ich glaube er wird Bochum wieder hin bekommen
  • via Facebook: Walter Funk 20.11.2017 16:45 Uhr
    Nehmt doch unseren Coach der ist ähnlich
  • via Facebook: Piero Kira 20.11.2017 17:44 Uhr
    Ihr geht in der 4 Liga spielen und Oberhausen geht in der 2 Liga das wer gut
  • via Facebook: Piero Kira 20.11.2017 17:44 Uhr
  • via Facebook: Piero Kira 20.11.2017 17:44 Uhr
  • via Facebook: Andy Fischer 21.11.2017 09:33 Uhr
    Platz 13
  • via Facebook: Dirk Mühlhöfer 22.11.2017 07:23 Uhr
    Koller ist doch frei.....
  • via Facebook: Klaus Windmüller 22.11.2017 11:04 Uhr
    30er Platz in der Tabelle.
  • via Facebook: Sebastian Grunau 22.11.2017 19:38 Uhr
    Vieleicht gibt es bald wieder Derbys..In der Regionalliga!!Essen/Wattenscheid/Aachen/Oberhausen/🤔
  • via Facebook: Michael Büttner 22.11.2017 20:42 Uhr
    in der 3. Liga ;)

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.