Startseite » Fußball » Regionalliga

RL West
WSV kann doch noch gewinnen

(10) Kommentare
Foto: Stefan Rittershaus

Nach zuletzt drei Niederlagen in Serie hat Regionalligist Wuppertaler SV endlich wieder einen Sieg einfahren können.

Im Nachholspiel vom sechsten Spieltag setzte sich die Mannschaft von Trainer Stefan Vollmerhausen vor 441 Zuschauern im Grenzlandstadion gegen die U23 von Borussia Mönchengladbach mit 2:0 (1:0) durch. Die Tore für die Bergischen besorgten Dennis Dowidat (14.) und Christopher Kramer. U19-Spieler Noah Gulden feierte dabei sein Debüt in der Regionalliga für den WSV.

Die Wuppertaler verbessern sich damit auf den vierten Tabellenplatz. Am Sonntag geht es dann zum abstiegsbedrohten Bonner SC. Sie Borussia empfängt am Samstag den Traditionsklub Alemannia Aachen.

(10) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
1. Bundesliga, TSG Hoffenheim, Saison 2015/16, Julian Nagelsmann, 1. Bundesliga, TSG Hoffenheim, Saison 2015/16, Julian Nagelsmann
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • Wutal54 14.11.2017 22:47 Uhr
    Sauber Jungs ! Wieder in die Spur zurückkommen und gegen Bonn was mitnehmen !

    Nur der WSV !
  • PepAncelotti 14.11.2017 23:34 Uhr
    Gutes Ergebnis mit drei(?) defensiven Mittelfeldspielern. Vollmerhausen passt sich dem vorhandenen Spielermaterial an. Find ich klasse!
    Besser als das prominente Beispiel Peter Bosz, der es genau andersrum erzwingen will, nämlich Spieler sollen sich an sein System anpassen.
  • ollen matt 14.11.2017 23:38 Uhr
    Der Josh Mross hat heute klasse gehalten. Für mich Matchwinner der die Punkte festgehalten hat.
  • GünterPröpper 15.11.2017 06:45 Uhr
    Großes Lob an das Team. Ganz wichtiger Sieg. Toll, dass die jungen Spieler, die in die Bresche gesprungen sind ein Erfolgserlebnis feiern konnten. 26 Punkte in der Hinrunde sind ein tolles Ergebnis.
  • Ruppinho1954 15.11.2017 10:08 Uhr
    Mir fällt ein Stein vom Herzen. Hatte schon befürchtet ein Déjà-vu von der Rückrunde letzter Saison erleben zu müssen.
    Jetzt den Dreier in Bonn vergolden um viele Leute für das Heimspiel gegen RWE zu mobilisieren.
    Ganz wichtig auch der Pokalfight bei Jahn Hiesfeld. Das wird mit Sicherheit schwer aber es wäre total geil wieder ins Halbfinale einzuziehen.
    War doch super Stimmung bei den 13:000 gegen RWE - bis auf das Ergebnis von dem ich wochenlang traumatisiert wurde weil es total unnötig war. Verschenktes Finale damals , sehr sehr bitter !!!
  • TorschreiRWE 15.11.2017 13:11 Uhr
    Auffällig ist das BMG2 in den letzten 4 Heimspielen kein Tor erzielte und immer klar verlor.
    Den letzten Heimtreffer erzielte die Borussia gegen uns durch einen umstrittenen Elfmeter.

    Schon im Spiel gegen uns konnte man eine deutliche Verschlechterung der in den Vorjahren starken Offensive der U23 Fohlenmannschaft sehen.
  • GünterPröpper 15.11.2017 18:53 Uhr
    Nun ja, komisch sind tatsächlich die mageren Leistungen von einer Mannschaft, die vor der Saison hoch gehandelt wurde. Grundsätzlich finde ich den Sieg der Wuppertaler aus einem anderen Grund richtig.
    Das Spiel wurde ja bekanntlich abgesagt, da die U23 einen Spieler für ein Länderspiel abstellen musste. Zu diesem Zeitpunkt waren die Gladbacher deutlich stabiler. Da ist wohl die Entscheidung nach hinten los gegangen.
  • ewig rot+blau 15.11.2017 20:15 Uhr
    Naja, reviersport hätte uns wohl liebend gerne im Abstiegskampf gesehen....
    Naja, den gefallen tun wir leider nicht...
    Ich sag nur "überschrift" als wären wir schon weg...
  • PepAncelotti 15.11.2017 20:44 Uhr
    @TorschreiRWE

    Möglich, dass das schlechtere Abschneiden etwas mit dem Jahrgang oder auch mit dem schlechten Scouting zu tun hat.
    Die A-Jugend bricht in dieser Saison richtig ein, die sind vorletzter. Das ist schon auffällig.
  • Rumex 15.11.2017 22:19 Uhr
    BMG2 hatte viele gute Torchancen. Der WSV hätte sich bei einem Rückstand zur Halbzeit nicht beschweren können.
    Technisch hatten die Jungs der U23 auch was drauf.
    Letztendlich hat der WSV jedoch vor allem in der 2.Hälfte mehr gekämpft und sich somit zurecht mit einem 3er belohnt Smile
    Was die Hinrunde angeht sehe ich uns voll im Soll, gerade wenn man die vielen Ausfälle berücksichtigt.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.