Startseite » Fußball » Regionalliga

RWE
Der neue Traumsturm schießt Essen auf Platz acht

(31) Kommentare
Foto: Thorsten Tillmann

Zum Abschluss der Hinrunde der Regionalliga West gewann Rot-Weiss Essen vor 5777 Zuschauern mit 2:0 (2:0) gegen Fortuna Düsseldorf II. RWE sprang durch den Erfolg auf Rang acht der Tabelle.

Düsseldorf II bleibt auf Platz elf. Die Ausgangslage war klar: RWE ließ unter dem neuen Trainer Argirios Giannikis einen klaren Aufwärtstrend erkennen. Ein Sieg im Niederrheinpokal beim ETB, dazu Siege in Aachen und Erndtebrück bei einem Heimremis gegen Rot-Weiß Oberhausen standen bisher im Arbeitsprotokoll des neuen Trainers. Die Fortuna, die mit drei Siegen in die Saison startete, befand sich zuletzt auf dem absteigenden Ast. Nur zwei Dreier aus den letzten elf Partien konnten eingefahren werden.

Auch in Essen gab es für die Mannschaft von Trainer Taskin Aksoy nichts zu holen. Nach einem ausgeglichenen Beginn nutzten die Essener, die ohne Verteidiger Robin Urban und Stürmer David Jansen antreten mussten, die erste Chance. Kai Pröger, der nach seiner Gelbsperre wieder in die Startformation rutschte, nutzte nach 15 Minuten ein Missverständnis in der Fortuna-Abwehr zum 1:0 aus.

Das Spiel-Schema
RWE: Heller - Becker, Meier, Zeiger - Malura, Baier, Brauer, Grund (63. Unzola) - Pröger (90. Harenbrock), Platzek, Bednarski (84. Lucas)
Düsseldorf II: Wiesner - Montag, Schneider, Gül, Kwadwo (88. Galle) - Froese, Naciri, Duman (58. Bonga), Ehret - Mijake, Majic (58. Laws)
Schiedsrichter: Lukas Sauer.
Tore: 1:0 Pröger (15.), 2:0 Platzek (32.).
Zuschauer: 5777.

Und nach 32 Minuten war es mit Marcel Platzek der zweite Spieler von RWE, der nach einer Gelbsperre wieder mitwirken durfte, der das 2:0 erzielte. RWE zeigte sich bis dahin unheimlich effizient. Zweite Chance, zweites Tor, 2:0. Schon der neunte Saisontreffer von Platzek. Nach dem Wechsel ging es etwas ruhiger zu. In der 74. Minute vergab RWE mit einer Dreifachchance den Sprung auf Platz sechs. Pröger, Benjamin Baier und Platzek scheiterten im Abschluss. Was am Ende niemanden mehr interessierte, denn RWE brachte das Spiel nach Hause und setzt die positive Serie unter dem neuen Trainer fort.

Für RWE geht es am kommenden Wochenende bereits am Freitag (19:30 Uhr) weiter. Zum Auftakt der Rückrunde erwarten die Essener Borussia Dortmund II im Stadion Essen. Im Hinspiel gab es ein 2:2. Fortuna Düsseldorf muss am kommenden Samstag (14 Uhr) bei Wegberg-Beeck antreten. Im Hinspiel gewann die Fortuna klar mit 6:1.

(31) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • RWEimRheingau 12.11.2017 16:13 Uhr
    Mach Dir mal noch ne Pulle auf, Du Schwätzer!
  • RWE-ole 12.11.2017 16:28 Uhr
    Da scheint aber jemand sehr frustriert zu sein....
  • Red1907 12.11.2017 16:34 Uhr
    @altbier

    Süß ist auch, dass sich jemand, der offensichtlich so tiefe Abneigung gegen RWE hegt, so viel Herzblut und Mühe in einen Beitrag investiert. Lässt tief blicken...
  • yetijo 12.11.2017 16:41 Uhr
    ... da hat aber einer 'n paar zuviel von der Plörre getrunken.... :-)
  • Insider_2017 12.11.2017 16:42 Uhr
    Super Leistung !!!!

    Vielen Dank an die Mannschaft und an den Trainer !!!


    Die nörgel Fritzen gibt es natürlich weiterhin....... schrecklich !!!

    Bin nächstes Wochenende gegen den BVB2 im Stadion. Hoffe es schlossen sich viele an.

    Das die Bude gefüllt wird und jeder geile Stimmung macht.
  • Lattentreffer77 12.11.2017 16:43 Uhr
    @altier: , dass
  • Insider_2017 12.11.2017 16:52 Uhr
    Schließen natürlich..... blödes Handy :-)
  • Hotteköln 12.11.2017 16:53 Uhr
    Gönne ich euch wirklich. Aber die Überschrift zu diesem Bericht ist wirklich etwas zu dick aufgetragen. Nicht auszudenken wenn am nächsten Spieltag Verl, Wiedenbrück, Wuppertal und Oberhausen verlieren. Dann wäre Essen vierter SmileSmile
    Welche Superlative steht dann in der Überschrift?
  • ralf26 12.11.2017 16:59 Uhr
    Naja, zu der Qualität der RS-Artikel ist schon genug gesagt (Bild-Niveau). Aber spielerisch geht es aufwärts, und das zählt. Für oben reicht es nicht mehr, aber man ist ja schon zufrieden, ordentlichen Fussball zu sehen.
  • RoyBär 12.11.2017 17:03 Uhr
    Klasse weiter so. Endlich gibt's auch mal wieder positives über RWE zu berichten.
    @altbier da gibst du dir so viel Mühe einen Text zu schreiben und dann ist der quasi unlesbar. Pro Tip: Evtl noch mal nüchtern versuchen, oder einen Deutschkurs an der Volkshochschule belegen. Zwinker
  • Siggi 55 12.11.2017 17:06 Uhr
    Was ist denn Altbier für ein Schwachmat.
  • Wutal54 12.11.2017 17:08 Uhr
    Na guck mal da ist die doch so geschundenen Essener Fussballseele wieder oben auf ! Viel Wind um nix..
    Und am 03.12 könnt ihr dann eure Heimpleite evt. wieder wett machen...
    Nä watt schön Zwinker

    Nur der WSV
  • Hotteköln 12.11.2017 17:19 Uhr
    Die einzig richtige gute Serie haben wir im Moment.
    7 Siege in Folge und 24:6 Toren. Leider nur zweiter damit TraurigTraurigTraurig
  • ralf26 12.11.2017 17:30 Uhr
    Spätestens im Dezember seid Ihr vor den Krefeldern. ZwinkerZwinker
  • RoyBär 12.11.2017 17:33 Uhr
    Da gib ich dir Recht Hotte. Ich denke am 27. Spieltag, im direkten Vergleich, wird sich dann zeigen, wer dieses Jahr in der Relegation scheitern darf und wer vorher schon dem rausgeworfenen Geld nachtrauern kann. Zwinker
  • Red1907 12.11.2017 17:36 Uhr
    @Hotte

    Darauf haben wir leider keinen Einfluss.
  • PepAncelotti 12.11.2017 17:52 Uhr
    RWE ist voll im Aufwind. Hoch3 steuert wieder auf Kurs. Nächste Saison ist die letzte Chance, das Hoch3 Versprechen noch einzulösen. Wird richtig knapp. Aber wer weiß... Lachen
  • Ostwestfale 12.11.2017 18:00 Uhr
    Der Tabellenplatz ist mir Wurscht, aber was die Mannschaft taktisch und läuferisch unter Giannikis auf den Platz bringt, ist wirklich erfreulich. Erneut hatte der Gegner keine einzige Torchance und vorne darf man immer auf einen Torerfolg hoffen. Da bleibt so manchem sicherlich das schale Altbier im Halse stecken und er muss es auskotzen. Verständlich.
  • Insider_2017 12.11.2017 18:11 Uhr
    @Hotteköln,
    vielleicht it die Überschrift etwas überspitzt.

    Sie spricht aber viele an. Das ist wohl auch dass Interesse von RS.

    Wen interessiert in Köln die Viktoria ....???

    Ob ihr zweiter, oder erster werden. Die Schlagzeilen macht der FC, der Eishockey..... und dann kommt irgendwann die Fortuna.

    Daher sei nicht traurig, wenn eure 7 Siege nicht die Schlagzeilen bringen.
  • Insider_2017 12.11.2017 18:12 Uhr
    Trotzdem drück ich euch die Daumen, dass ihr aufsteigt.

    Wer es einmal in der Relegation geschafft hat, sollte auch aufsteigen !!
  • Bahnschranke 12.11.2017 18:49 Uhr
    RWE .... was wäre gewesen, wenn wir uns unserer Qualität von Anfang an bewusst gewesen wären? So werden wir zwar noch unter die ersten Vieren kommen, aber erst nächstes Jahr (Hoch3) oben angreifen...
    Der Lauf ist da...
  • Hotteköln 12.11.2017 19:11 Uhr
    @insider:
    Schon verstanden. Fair geschrieben. Netter Kommentar, Aber es muss/sollte auch Fans jenseits von FC/KEC/Fortuna geben die ihren Verein unterstützen.
    Dafür kämpfe ich als "Einsamer Reiter" SmileSmileSmile
  • D-Info 12.11.2017 20:07 Uhr
    @Hotte: Wat wollte denn der Stephan Küsters bei uns im Stadion? Der saß vorhin in der Assindia hinter mir.
    Ihr wollt doch wohl nicht in unserem Kader wildern?

    Nur der RWE
  • Blau-Rot Fan 12.11.2017 22:01 Uhr
    Warum nicht,die Bayern machen es doch vor.
    Dann teilt der KFC und die Vik. eueren "Traumsturm"
    untereinander auf
  • Ostwestfale 12.11.2017 22:06 Uhr
    Jau, haben beide Vertrag, für die Ablöse holen wir uns von euch Hagemann und Kramer. Kreislauf, verstehst?
  • Blau-Rot Fan 12.11.2017 22:56 Uhr
    Du meinst von den Rot-Blauen (bäh)
    Die beiden spielen nicht bei uns
  • RWE-ole 13.11.2017 10:35 Uhr
    @Blau-Rot:
    Platzek hätte schon mehrfach wechseln können (auch 3. Liga), ist aber bei uns geblieben. Bednarski ist (leider) schon zu alt, so dass er weder für Köln, noch für Krefeld interessant sein dürfte. Der einzige, der von unserem Sturmtrio in absehbarer Zeit wechseln könnte, wäre Pröger.
  • colonius 15.11.2017 12:15 Uhr
    @ Blau-Rot-Fan: dann wird gewartet, bis die Verträge auslaufen, aber schon vorher mit den Spielern verhandelt, die doppeltes Gehalt oder mehr angeboten bekommen, so läuft das doch heute. Wenn dann noch die Spieler für die beiden Vereine interessant sein sollten.
  • via Facebook: Tom Mutig 12.11.2017 16:34 Uhr
    macht Lust auf mehr ... super Jungs
  • via Facebook: Dennis Schergel 12.11.2017 17:14 Uhr
    Michael Hollenbeck immer weiter 👍🏻
  • via Facebook: Michael Hollenbeck 12.11.2017 18:46 Uhr
    Alles geht😎in ein paar Jahren wieder ein Derby Dennis😁😁😁

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.