Startseite » Fußball » Regionalliga

Pyro-Ärger
RWE-Fans verärgern Aachens Trainer Kilic

(46) Kommentare
Foto: Thorsten Tillmann

Das Regionalligaspiel zwischen Alemannia Aachen und Rot-Weiss Essen (1:2) wurde in der zweiten Halbzeit unterbrochen. Es gab Ärger auf den Rängen.

In der Halbzeit versuchte ein Aachener Anhänger eine Blockfahne der mitgereisten RWE-Fans zu klauen. Ihm gelang es dabei über alle Zuschauerränge hinweg bis zum Essener Block vorzudringen, doch der Fahnenklau missglückte und der Aachener Anhänger musste erfolglos flüchten. Unter den Ultras sind diese Scharmützel gang und gäbe.

In der zweiten Halbzeit gab es unschöne Szene aus dem RWE-Block. Die Essener Fans, von dieser Aktion offenbar provoziert, zündeten zwischen der 60. und 70. Spielminute mehrere Feuerwerkskörper und Böller. Das Spiel musste daraufhin für einige Minuten unterbrochen werden.

Alemannia Aachen Trainer Fuat Kilic war nach dem Spiel sauer auf die Essener Fans. Denn unmittelbar nach der Unterbrechung fiel der RWE-Siegtreffer durch Kai Pröger. Für Kilic spielte das Pyro-Chaos dabei eine entscheidende Rolle: "Für mich ist es ärgerlich, dass es in unserer Druckphase zur Unterbrechung kam. Danach fiel das Tor. Es hat uns aber auch Zeit gekostet. Ich war überzeugt, dass wir mehr Nachspielzeit bekommen. Aber was soll man dazu sagen? Was soll ich mit solchen Typen anfangen? Mit solchen Leuten, die den Fußball in dieser Form kaputt machen. Vor allem gab es null Gründe, warum es dann dieser Form eskaliert", sagte der 44-Jährige auf der Pressekonferenz nach dem Spiel.

Das Verhalten der Aachener Anhänger lobte Kilic hingegen: "Ich bin froh, dass unsere Anhänger aus der Vergangenheit gelernt haben und ein fantastisches Verhalten an den Tag legen. Sie wissen, dass sie durch diese Aktionen nur dem Verein schaden. Damit sollte sich jetzt Essen auseinandersetzen. Das ist deren Baustelle. Wir haben in den letzten Monaten ein sehr vernünftiges Auftreten, sowohl auswärts als auch zuhause. Ich hoffe, dass sich unsere Fans von solchen Aktionen nicht anstecken lassen."

RWE-Trainer Argirios Giannikis ärgerte sich nach dem Spiel, dass so etwas thematisiert werden musste: "Natürlich nimmt man so etwas wahr. Aber ich freue mich in erster Linie über den Sieg."

Sein Verein wird sich nichtsdestotrotz damit beschäftigen müssen. Rot-Weiss Essen hat nun abermals mit Konsequenzen von Seiten des Verbandes zu rechnen. Mehr als 80 000 Euro musste der Traditionsverein für das Fehlverhalten einiger Fans in der vergangenen Saison bezahlen. Eine enorme Summe für den finanziell nicht auf Rosen gebetteten Klub.

(46) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
1. Bundesliga, TSG Hoffenheim, Saison 2015/16, Julian Nagelsmann, 1. Bundesliga, TSG Hoffenheim, Saison 2015/16, Julian Nagelsmann
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • Brückenschänke 22.10.2017 22:38 Uhr
    Natürlich nimmt man so etwas war.

    Aua, aua.
  • 22.10.2017 22:40 Uhr
    Schlechter Verlierer. Typisch Alemannia
  • rwe kult 80 22.10.2017 22:51 Uhr
    Schlechte Verlierer pfui
  • Koookusnüsse_jemand_hier? 22.10.2017 22:51 Uhr
    Solche Idioten gibt es doch in allen Vereinen; leider scheint aber immer nur der Fokus von Verband und Medien auf RWE gerichtet zu sein. Ich glaube zum Thema Fussballchaoten gibt es doch wesentlich schlimmere Beispiele. Und das sogar in der ersten Bundesliga!
    Wenn man solchen Schwachsinn nicht immer so hochhängt, hören die Bekloppten bestimmt irgendwann von alleine auf!
  • Freigeist 22.10.2017 23:20 Uhr
    Ganz schlecht, Herr Kilic. Ihre Mannschaft war heut einfach die schlechtere. So lang war die Unterbrechung nun wirklich nicht.
    Nichtsdesto trotz hoffe ich, dass man diese Idioten haftbar macht. Die braucht kein Verein. In so einem kleinen Käfig so ne Scheisse abzufackeln...
    Krank.
    Super gespielt, danke an die Mannschaft.
  • Harry de Vlugt 22.10.2017 23:23 Uhr
    Äh, wie jetzt „Aachener Druckphase“??? War der schon vorab benebelt?
    Seine Truppe war halt einfach grottig!!!
  • ralf26 22.10.2017 23:24 Uhr
    Von was für einer Druckphase spricht der Typ? Sicher nerven diese Pyro-Idioten. Aber die waren sicher nicht an der Aachener Niederlage schuld. Dafür hat Aachen zu wenig gezeigt. Verlieren muss man auch lernen.
  • milde.seife 22.10.2017 23:25 Uhr
    Welche Druckphase?
    Hab' ich was verpasst?
  • sirenenwilli 22.10.2017 23:58 Uhr
    Da haben doch die Chaoten das erreicht, was bezweckt war, die Alemannia hat durch das zünden von Pyrotechnik aber auch sowas von den Faden verloren! Wäre das nicht passiert, dann hätte die Alemannia bestimmt noch 5:1 gewonnen! (Sarkasmus aus).
    Es ist einfach nur traurig, das diese Chaoten immer noch Pyrotechnik und Böller ins Stadion bekommen. Wir könnten die Kohle, die für die Strafe fällig wird, auch für einen neuen Spieler in der Winterpause gebrauchen. Allerdings sollte hier auch die Alemannia finanziell dran glauben müssen, den die Ordner und Sicherheitskräfte waren bestimmt nicht aus Essen.
    Lieber Hr. Kilic, in der Niederlage zeigt sich der wahre Gewinner. Sie haben hier leider völligen Mist gelabert. Wahre Größe zeigen Sie darin, wie Sie mit Niederlagen umzugehen im Stande sind. Hier scheint es bei Ihnen mächtig zu hapern! Ihre Alemannia war heute einfach schlechter als RWE.
  • Koookusnüsse_jemand_hier? 23.10.2017 00:11 Uhr
    1907 % Zustimmung! Smile

    sirenenwilli 22.10.2017 23:58 Uhr
    [...] Wahre Größe zeigen Sie darin, wie Sie mit Niederlagen umzugehen im Stande sind. Hier scheint es bei Ihnen mächtig zu hapern! Ihre Alemannia war heute einfach schlechter als RWE.
  • sirenenwilli 23.10.2017 00:20 Uhr
    Man, waren das noch Zeiten, als der Mann mit den Kokosnüssen noch im Stadion war. So wie es aussieht, kommt das Gute wieder zurück zum RWE!
  • westkurver 23.10.2017 01:18 Uhr
    @ sirenewilli:
    ca. 50 jahre alte Kokosnüsse? .-) :-)
  • Mit Picke 23.10.2017 05:22 Uhr
    Peinliche Aussage vom Aachentrainer.Druckphase?Lächerlich.Diese Phase der Aachener war nicht Vorhanden!
    Der Sieg war verdient und der Kampf hat diesmal auch gepasst.Endlich.So kann man auch Zuhause gegen Oberhausen punkteten.
  • 23.10.2017 10:58 Uhr
    Hoffentlich bekommt Aachen auch in Wegberg einen gezogen
  • asperger 23.10.2017 11:06 Uhr
    wie dämlich und verblödet man die Aussage vom Aachen Trainer auch findet,berechtigterweise, so dämlich und verblödet war die Böller und pyro Aktion.das wird mit Sicherheit eine saftige Strafe mit sich ziehen,man ist ja kein unbekannter auf dem Gebiet.total sinnlos.
  • Rumex 23.10.2017 11:37 Uhr
    „Die Essener Fans, von dieser Aktion offenbar provoziert, zündeten zwischen der 60. und 70. Spielminute mehrere Feuerwerkskörper und Böller. Das Spiel musste daraufhin für einige Minuten unterbrochen werden.“

    Klar ohne diese Aktion hätten die Chaoten die Pyros enttäuscht wieder aus dem Stadion „geschmuggelt“. Und wie spontan sie die ACAB Banner gebastelt haben, Respekt

    Kompliment an die Essener Manschaft. Die haben Moral bewiesen nach dem blöden Gegentor. Die 3 Punkte sind verdient.
  • Captain Chaos 23.10.2017 12:54 Uhr
    Wie bekloppt muss man als Trainer sein, um so eine Aussage zu tätigen?
    Das gibt den Chaoten doch nur Recht, in einer Druckphase des Gegners, mal ein bisschen Pyro zu zünden. Wenn damit der Spielfluss der momentan besseren Mannschaft unterbrochen wird. Da bleibt mir nur Kopfschütteln für den schlechten Verlierer.
  • frank.hollubeck 23.10.2017 14:05 Uhr
    Dann hatten die Pyros ja zum ersten Mal einen positive Aspekt für RWE.
  • GünterPröpper 23.10.2017 16:54 Uhr
    Die Niederlage auf eine Unterbrechung zu schieben ist kontraproduktiv. Das sollte ein Trainer aber niemals in der Öffentlichkeit äussern.
    Das Argument könnte ja die Ultraszene bei einem Rückstamd zu Unterbrechungen animieren.
  • Marcel Hermanns 23.10.2017 19:18 Uhr
    Auch wenn es mir schwer fällt, aber der Sieg war leider mehr als verdient. Bin mal gespannt, was Euch der "Spaß" kosten wird!? 3xnh5
  • Marcel Hermanns 23.10.2017 20:00 Uhr
    @Medikamentenausgabe: Langsam wird es langweilig! :-(
  • via Facebook: Marvin Jonas Bartsch 22.10.2017 22:32 Uhr
    Ne Spielunterbrechung ist ärgerlich - das aber als alleinigen Grund für ne Niederlage auszumachen ist einfach ne ganz billige Nummer 🤔
  • via Facebook: Die Kartoffelkäfer 22.10.2017 22:34 Uhr
    Im Prinzip hat er Recht, aber das als Grund heranzuziehen? Naja. Wird RWE eine fette Strafe kosten und wir haben Zeit zu überlegen wie wir es besser machen.
  • via Facebook: Jürgen Nagels 22.10.2017 22:34 Uhr
    Was ist das denn für ein schlechter Verlierer; MiMiMi.
  • via Facebook: Claus Quadt 22.10.2017 22:44 Uhr
    Spielunterbrechung??? Habe ich was verpasst?
  • via Facebook: Barbara Küpper-Fahrenberg 22.10.2017 22:50 Uhr
  • via Facebook: Dirk Rahn 22.10.2017 22:51 Uhr
  • via Facebook: Barbara Küpper-Fahrenberg 22.10.2017 22:51 Uhr
    Tja die netten Aachener Fans hätten uns halt nicht die Fahne klauen sollen
  • via Facebook: Julian Kaiser 22.10.2017 22:54 Uhr
    Wenn er das "Rhythmus" nennt, was seine Mannschaft nach den ersten 20 Minuten angeboten hat... :D
  • via Facebook: Volker Ewald Tschauner 22.10.2017 22:58 Uhr
    Ihr habt gewonnen. Glückwunsch. Punkt. Mehr muss man nicht sagen.
  • via Facebook: Christian Ruthenbeck 22.10.2017 23:08 Uhr
    Von einer Spielunterbrechung habe ich nichts mitbekommen. Zudem ist es so, dass die Alemannia-Fans sich bei uns in Essen auch des Öfteren daneben benommen haben. Ein paar Fehlgeleitete gibts hüben wie drüben. Verloren haben die Kaiserstädter diesmal aber weil sie schlechter waren, nicht weil ein paar Hirnis Böller gezündet haben.
  • via Facebook: Edvin Kopic 22.10.2017 23:16 Uhr
  • via Facebook: Winfried Fischer 22.10.2017 23:24 Uhr
    Stadionsperre für mindestens 2 Jahre .
  • via Facebook: Marcel Holze 22.10.2017 23:26 Uhr
    Aachen hätte eh kein Tor mehr gemacht
  • via Facebook: Alfred Riehle 22.10.2017 23:52 Uhr
    Diese Pyroidioten solllen sich selber anzünden!! Hohlkörper knallen gut!!
  • via Facebook: Jasmin Seelert 23.10.2017 00:04 Uhr
    Pyrotechnik ist immer noch ein Ausdruck von Emotionen!
  • via Facebook: Jochen Schlieper 23.10.2017 01:11 Uhr
    Das war zu einem Zeitpunkt, als RWE Druck gemacht hat.... 🤔
  • via Facebook: Andy Macht 23.10.2017 01:55 Uhr
    Is das Satire?😂😂😂
  • via Facebook: Sven Heid 23.10.2017 06:10 Uhr
    Unschöne Szenen? Aber gut genug um direkt ein Video davon zu zeigen
  • via Facebook: Edvin Kopic 23.10.2017 06:34 Uhr
    unsinnige Unterbrechungen wegen Pyro abschaffen, dann hat Fuat auch nix zu meckern
  • via Facebook: Sascha Luscheskowski 23.10.2017 07:33 Uhr
    Scheiss schlechter Verlierer und Versager!
  • via Facebook: André van Essen 23.10.2017 08:15 Uhr
    Etwaige Verbandsstrafen einfach auf die Verursacher umlegen. Fertig.
  • via Facebook: Martin Schirmer 23.10.2017 10:03 Uhr
    Was fûr ein blödsinn unterbrechung iist schuld an der niederlage , essen mûsste dann auch aus dem rytmuss gekommen sein .
  • via Facebook: Gunda Buer 23.10.2017 10:32 Uhr
    80000€!! Aber es wird hier über die Spielunterbrechung diskutiert. Ist das euer Ernst? Und dann immer schön „Welling raus, Trainer raus“ rufen.
  • via Facebook: Martin Heß 23.10.2017 18:19 Uhr
    Scheiss Verlierer... fang an zu weinen du pisser
  • via Facebook: Martin Heß 23.10.2017 18:22 Uhr
    Bjoern Weske hahaha scheiss veflierer

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.