Startseite

BVB
Fanmarsch muss laut Polizei angemeldet werden

(12) Kommentare
Foto: firo

Die Dortmunder Polizei betrachtet den geplanten Protestmarsch von BVB-Fans als anmeldepflichtig. Dennoch wird sie die Fans wohl gewähren lassen.

„Wir haben den Aufruf geprüft, aus Sicht der Dortmunder Polizei ist das als Versammlung im Sinne des Versammlungsgesetzes zu werten“, sagt Polizei-Sprecherin Cornelia Weigandt auf Anfrage dieser Redaktion. „Wir versuchen nun, einen Veranstalter zu identifizieren, um mit ihm über Rechte und Pflichten rund um eine solche Versammlung zu diskutieren.“

Derzeit liege der Polizei keine Anmeldung vor. Nach dem Versammlungsgesetz muss eine Versammlung unter freiem Himmel 48 Stunden vor der Bekanntgabe bei der zuständigen Behörde angemeldet werden – in diesem Fall also der Dortmunder Polizei.

Zu dem Fanmarsch aufgerufen hat das Bündnis „Südtribüne Dortmund“, in dem sich viele aktive Fans aus Fanclubs und Ultragruppen, aber auch Einzelpersonen versammeln. Die BVB-Fans wollen erneut ihren Unmut über RB Leipzig kundtun. Dass dies im vergangenen Februar in Ausschreitungen eskaliert war, bei denen zehn Menschen verletzt wurden, hat an ihrer grundsätzlichen Einschätzung nichts geändert. „Dietrich Mateschitz‘ Projekt ist heute genauso abzulehnen wie damals“, schreibt das Bündnis auf seiner Homepage in Richtung des Österreichers Mateschitz, dessen Getränke-Imperium RB Leipzig alimentiert. „Wir dürfen es niemals hinnehmen, dass ein Konzern den Fußball als Werbeplattform für sein Produkt missbraucht, allen Hofierungen und Anbiederungsversuchen der Medien- und Sportlandschaft zum Trotz. Alles, woraus unser Sport seine Faszination zieht, wird von ‚RasenBallsport‘ mit Füßen getreten.“

Um vor dem Spiel „ein starkes Zeichen gegen den RB-Konzern und sein Verständnis von Fußball zu setzen“, wollen sich die BVB-Anhänger am Samstag um 15 Uhr an den Räumen des Fanprojekts nahe der Hohen Straße versammeln und ab 16 Uhr gemeinsam zum Stadion ziehen. Gerade für die Ultragruppen ist dieser gemeinsame Marsch zum Stadion eigentlich nicht ungewöhnlich – für die Polizei spielt bei der Bewertung der Veranstaltung allerdings auch eine Rolle, dass sie mit einer inhaltlichen Kundgebung – in diesem Fall Protest gegen RB – verknüpft ist.

Dass die Sicherheitskräfte am Samstag gegen die Veranstaltung vorgehen, ist dennoch eher nicht zu erwarten. „Die oberste Priorität aller polizeilichen Maßnahmen liegt bei der Sicherheit aller Zuschauer am Samstag“, sagt Weigandt. Daraus lässt sich auch ableiten: Sollte der Zug zum Stadion einigermaßen gesittet über die Bühne gehen, lässt die Polizei ihn auch ohne Anmeldung gewähren. Denn eine solche Veranstaltung aufzulösen, würde die Lage nur unnötig eskalieren und die Situatioon ums Stadion extrem unübersichtlich machen. Zieht der harte Kern an BVB-Fans gemeinsam zum Stadion, hat man ihn leicht im Blick und unter Kontrolle – aus polizeitaktischer Sicht sicherlich kein Nachteil.

(12) Kommentare

1. Fußball Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Borussia Dortmund 8 6 1 1 23:5 18 19
2 FC Bayern München 8 5 2 1 21:7 14 17
3 RasenBallsport Leipzig 8 5 1 2 15:10 5 16
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 FC Bayern München 4 3 1 0 14:3 11 10
3 VfB Stuttgart 4 3 1 0 4:1 3 10
4 Borussia Dortmund 4 3 0 1 15:4 11 9
5 Borussia Mönchengladbach 4 3 0 1 5:2 3 9
6 FSV Mainz 05 5 3 0 2 9:7 2 9
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Borussia Dortmund 4 3 1 0 8:1 7 10
2 Eintracht Frankfurt 5 3 1 1 5:3 2 10
3 RasenBallsport Leipzig 5 3 0 2 7:6 1 9

Transfers

Borussia Dortmund

Jadon Sancho

Mittelfeld

08/2017
Hendrik Bonmann

Torwart

08/2017
Adrian Ramos

Sturm

Borussia Dortmund

war ausgeliehen

07/2017
Neven Subotic

Abwehr

Borussia Dortmund

war ausgeliehen

07/2017
Jadon Sancho

Mittelfeld

08/2017
Adrian Ramos

Sturm

Borussia Dortmund

war ausgeliehen

07/2017
Neven Subotic

Abwehr

Borussia Dortmund

war ausgeliehen

07/2017

Borussia Dortmund

08 H
RasenBallsport Leipzig
Samstag, 14.10.2017 18:30 Uhr
2:3 (1:2)
09 A
Eintracht Frankfurt
Samstag, 21.10.2017 15:30 Uhr
-:- (-:-)
10 A
Hannover 96
Samstag, 28.10.2017 15:30 Uhr
-:- (-:-)
08 H
RasenBallsport Leipzig
Samstag, 14.10.2017 18:30 Uhr
2:3 (1:2)
09 A
Eintracht Frankfurt
Samstag, 21.10.2017 15:30 Uhr
-:- (-:-)
10 A
Hannover 96
Samstag, 28.10.2017 15:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

Borussia Dortmund

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 11 65 1,4
2
Maximilian Philipp

Mittelfeld

4 135 0,5
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 9 39 2,3
2
Maximilian Philipp

Mittelfeld

4 78 1,0
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 76 0,7
Christian Pulisic

Mittelfeld

2 178 0,5
1
2
3
KFC Uerdingen, Grotifant, Saison 2012/2013, KFC Uerdingen, Grotifant, Saison 2012/2013
4
5
1
KFC Uerdingen, Grotifant, Saison 2012/2013, KFC Uerdingen, Grotifant, Saison 2012/2013
2
3
4
5
1
2
3
KFC Uerdingen, Grotifant, Saison 2012/2013, KFC Uerdingen, Grotifant, Saison 2012/2013
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • Medikamentenausgabe 12.10.2017 14:44 Uhr
    Da protestieren die Fans einer börsennotierten Aktiengesellschaft gegen einen Getränkekonzern. Einfach nur lächerlich. Hoffentlich gewinnt Leipzig das Spiel und bestraft sportlich.
  • Webcam 12.10.2017 15:09 Uhr
    Kann dem Vorredner im ersten Punkt nur Recht geben (im zweiten nicht) - Zitat:

    "Aus dem fast 200-seitigen Geschäftsbericht 2016/17 geht hervor, dass Watzkes Einkommen von 2,304 Millionen Euro auf 2,23 Millionen Euro sank. Zwar profitierte der 58-Jährige von einer im Zuge der jüngsten Vertragsverlängerung (bis 2019) vereinbarten Erhöhung seines jährlichen Grundgehaltes auf jetzt 1,68 Millionen Euro. Gleichzeitig sanken die in erster Linie am Gewinn ausgerichteten Bonuszahlungen von 1,262 Millionen Euro auf 528.000 Euro.

    Bei Finanzgeschäftsführer Treß entspricht dessen Festvergütung von 676.000 Euro einer Steigerung von rund elf Prozent (Vorjahr: 600.000 Euro). Inklusive Bonuszahlungen und sonstigen Vergütungen wurden Treß im bilanzierten Zeitraum 993.000 Euro gutgeschrieben, 88.000 Euro mehr als im Geschäftsjahr davor."

    kicker.de/news/fussball/bundesliga/start seite/708197/artikel_leichte-einbussen-f uer-watzke.html


    Wie viel WAZke scheffelt, steht natürlich in RS nie ...
  • UNVEU 12.10.2017 17:09 Uhr
    Die können noch so oft gegen RB protestieren, interessiert niemanden und RB wird dadurch auch nicht abgemeldet, es werden bald noch mehr Vereine wie RB auftauchen, da macht keiner mehr was dagegen
  • wat09milanista 13.10.2017 15:52 Uhr
    Wenn ein Geldgeber dem BVB 100 Millionen / Jahr zahlen würde und als Bedingung das Stadion in königsblaue Trainigsstätte umbenannt werden soll, würde der BVB dem auch zustimmen. nyprn
  • via Facebook: Hendrik Schäfer 12.10.2017 14:54 Uhr
    Abwarten was noch kommt, dem liebsten Kind des DFB darf man eben nicht sagen was man von ihm hält . #FanclubCocaColahatdiebestenFansderWelt #RBforNationalmannschaft
  • via Facebook: Paul Odendahl 12.10.2017 14:55 Uhr
    Langsam wird es Zeit für eine intensive tiefenfundierte Psychotherapie für alle „Fans“... es ist ja nur noch lächerlich
  • via Facebook: Alfred Riehle 12.10.2017 15:04 Uhr
    Der BVB hat keine Fans!! Das sind Assis!
  • via Facebook: Verena Pfeiff 12.10.2017 15:16 Uhr
    Komisch.. Seit Wochen wird bei jedem Heimspiel zum Stadion marschiert.. Interessiert keinen.. Aber, diesen Marsch soll man jetzt plötzlich anmelden müssen
  • via Facebook: Harald Zupanc 12.10.2017 16:42 Uhr
    Wahre Fans brauchen keine "Protestmärsche"
  • via Facebook: Marcel Lumma 12.10.2017 17:00 Uhr
    Und durch das Theater machen die Schwarz gelben hampelmänner novh mehr Werbung für RB und sie bekommen die Aufmerksamkeit die sie wollen. Manchmal einfach den Kopf nicht nur für's Haare schneiden benutzen
  • via Facebook: Denis Preuss 13.10.2017 06:56 Uhr
    Und das Pfurzen muss mal bald steuern zahlen
  • via Facebook: Thomas Giffels 14.10.2017 07:42 Uhr
    Lächerlich

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.