Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

S04
Schalke von morgens bis abends

(13) Kommentare
Foto: firo

Seit 100 Tagen ist der neue Trainer Domenico Tedesco jetzt in Gelsenkirchen. Obwohl sportlich nicht alles rund läuft: Sportchef und Kapitän sind begeistert.

Wenn Schalkes Sportvorstand Christian Heidel nach seinem Arbeitstag, der für gewöhnlich gegen 20 Uhr endet, nach Hause fährt, dann sieht er meistens noch eine Lichtquelle im Trainingszentrum. Domenico Tedesco bleibt gerne etwas länger. Der Trainer analysiert die absolvierten Einheiten, bereitet Pläne vor und studiert kommende Gegner. Das kann schon mal dauern.

Er ist offen, ehrlich, fair, geradeaus. Sicher ist das nicht immer angenehm, aber die Spieler schätzen diese Offenheit sehr.

Christian Heidel über Domenico Tedesco

„Domenico ist morgens um 8.30 Uhr im Büro, auch wenn kein Training ist, und macht abends oft als Letzter das Licht aus. Er ist sehr fleißig, akribisch und will nichts dem Zufall überlassen“, lobt Heidel. Vor wenigen Monaten hatte Heidel den zu diesem Zeitpunkt noch weitgehend unbekannten Tedesco vom Zweitligisten Aue nach Schalke geholt. Heute, nach den ersten 100 Tagen, ist er mehr denn je überzeugt von der Wahl.

Als Tabellen-Neunter nach Berlin

„Ich würde alles noch einmal so machen und Tedesco wieder verpflichten“, sagt der Sportvorstand. „Domenico Tedesco hat alle Fähigkeiten, ein sehr erfolgreicher Trainer zu werden. Da bin ich mir zu 100 Prozent sicher. Meine Meinung wird sich nicht ändern, sollten wir mal eine längere Durststrecke zu überwinden haben.“ Vor dem Spiel am Samstag (15.30 Uhr) bei Hertha BSC steht Schalke mit Tedesco auf Platz neun. Der neue Trainer hat schon einiges bewegt, aber er weiß: Ergebnisse müssen her.

Schalke war für den Deutsch-Italiener ein Quantensprung. Plötzlich stand er im Rampenlicht. „Ich denke, dass ich ein sehr geerdeter Mensch bin“, sagt der 32-Jährige. Er hat früher Zeitungen ausgetragen, studiert, als Ingenieur gearbeitet und beim VfB Stuttgart Jugend-Teams trainiert. „Ich glaube, dass mir das heute enorm hilft, manche Dinge richtig einzuordnen. Ich weiß, wie unglaublich privilegiert ich bin, als Schalke-Trainer arbeiten zu dürfen. Aber ich halte mich deshalb für nichts Besseres, sondern versuche, alle Menschen mit Respekt zu behandeln.“

Seine Worte setzt er in die Tat um. In Aue lud er mal Wäscherei-Frauen zum Pizza-Essen ein. Auf Schalke hat er den spanischen Star Coke, der mit dem FC Sevilla dreimal die Europa League gewann, ausgiebig erklärt, warum er derzeit bei den Königsblauen nur auf der Bank sitzt. Die Folge: Coke ordnet sich ohne Murren unter. „Kommunikation gehört zu den größten Stärken des Trainers. Jeder Spieler weiß, woran er ist“, sagt Christian Heidel. „Er ist offen, ehrlich, fair, geradeaus. Sicher ist das nicht immer angenehm, aber die Spieler schätzen diese Offenheit sehr.“

In Spielersitzungen schauen alle gebannt nach vorne. „Es gibt Leute, die können einen richtig packen und fesseln. Und es gibt welche, die stellen sich vorne hin und du denkst nach zwei Minuten: Wie lange geht das noch? Die Sitzungen mit Domenico Tedesco sind einfach interessant. Und sie bringen uns weiter“, sagt Torwart Ralf Fährmann. „Er ist kein General, sondern er führt mit uns offene Diskussionen und fragt: Wie hast Du die Situation gesehen? Das Schöne ist, dass wirklich alle miteinander sprechen, um die bestmögliche Lösung zu finden“, erzählt Fährmann, der unter Tedesco Kapitän wurde.

Vor Ralf Fährmann war Benedikt Höwedes Spielführer. Tedesco traute sich gleich zu Beginn an das brisante Thema heran und entzog als Bundesliga-Neuling dem Weltmeister die Binde. Als der Höwedes-Deal mit Juventus Turin immer konkreter wurde, rutschte Tedesco der Satz „Reisende soll man nicht aufhalten“ raus. Inzwischen kann der Trainer die Wirkung seiner Worte genauer einschätzen.

Die Fans imponieren ihm

Von Schalkes Wucht ist Tedesco aber nicht überrascht. „Im Großen und Ganzen erlebe ich Schalke so, wie ich es erwartet habe. Als einen Verein, der lebt und der für ganz viele Menschen eine wichtige Rolle spielt. Die Fans sind mit ganz viel Herzblut dabei, sie zeigen ehrlich ihre Emotionen. Wenn es läuft, aber auch, wenn es nicht so läuft. Es sind die Menschen hier, die aus Schalke das machen, was der Verein ist: etwas ganz Besonderes.“ Bis Juni 2019 läuft Tedescos Vertrag. Er hat die Chance, eine innige, stabile Beziehung aufzubauen.

(13) Kommentare

1. Fußball Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
4 TSG 1899 Hoffenheim 8 4 3 1 15:10 5 15
5 Borussia Mönchengladbach 8 4 2 2 12:12 0 14
6 FC Schalke 04 8 4 1 3 10:9 1 13
7 Eintracht Frankfurt 8 4 1 3 8:7 1 13
8 FC Augsburg 8 3 3 2 11:8 3 12
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
10 FC Augsburg 4 2 1 1 7:4 3 7
11 Hannover 96 4 2 1 1 4:2 2 7
12 FC Schalke 04 4 2 1 1 6:5 1 7
13 SC Freiburg 4 1 3 0 4:3 1 6
14 Hamburger SV 4 1 1 2 1:5 -4 4
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
3 RasenBallsport Leipzig 5 3 0 2 7:6 1 9
4 FC Bayern München 4 2 1 1 7:4 3 7
5 FC Schalke 04 4 2 0 2 4:4 0 6
6 VfL Wolfsburg 4 1 2 1 5:5 0 5
7 Hannover 96 4 1 2 1 4:4 0 5

Transfers

FC Schalke 04

Johannes Geis

Mittelfeld

FC Sevilla

ausgeliehen

09/2017
Sidney Sam

Sturm

08/2017
Fabian Reese

Sturm

FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
Fabian Reese

Sturm

FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
Johannes Geis

Mittelfeld

FC Sevilla

ausgeliehen

09/2017
Sidney Sam

Sturm

08/2017

FC Schalke 04

08 A
Hertha BSC Berlin
Samstag, 14.10.2017 15:30 Uhr
0:2 (0:0)
09 H
FSV Mainz 05
Freitag, 20.10.2017 20:30 Uhr
-:- (-:-)
10 H
VfL Wolfsburg
Samstag, 28.10.2017 15:30 Uhr
-:- (-:-)
09 H
FSV Mainz 05
Freitag, 20.10.2017 20:30 Uhr
-:- (-:-)
10 H
VfL Wolfsburg
Samstag, 28.10.2017 15:30 Uhr
-:- (-:-)
08 A
Hertha BSC Berlin
Samstag, 14.10.2017 15:30 Uhr
0:2 (0:0)

Torjäger

FC Schalke 04

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Leon Goretzka

Mittelfeld

3 215 0,4
2 2 204 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 113 0,7
2
Evgen Konoplyanka

Mittelfeld

1 219 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Leon Goretzka

Mittelfeld

2 143 0,5
2 1 250 0,3
1
2
3
KFC Uerdingen, Grotifant, Saison 2012/2013, KFC Uerdingen, Grotifant, Saison 2012/2013
4
5
1
KFC Uerdingen, Grotifant, Saison 2012/2013, KFC Uerdingen, Grotifant, Saison 2012/2013
2
3
4
5
1
2
3
KFC Uerdingen, Grotifant, Saison 2012/2013, KFC Uerdingen, Grotifant, Saison 2012/2013
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • via Facebook: Se Mu 12.10.2017 11:10 Uhr
    wenig arbeit und viel geld, normal das der spaß hat Marco Eule Nico Schulte John Ny Dome Marl Tobias Buschmann Ni Ls Robin Slu Uki Veltins
  • via Facebook: Thorsten Bier 12.10.2017 11:11 Uhr
    Er schwärmt sollten lieber mal die Fans schwärmen so langsam wird mal Zeit das man Verbesserungen erkennen sollte. Ich sehe noch keinen Unterschied zu der letzten Saison.Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.
  • via Facebook: Michael Büttner 12.10.2017 11:16 Uhr
    Nur Punkte zählen nicht schleimen 🤣
  • via Facebook: Heiko Luczak 12.10.2017 11:32 Uhr
    Bis er gefeuert wird, dann ist alles scheiße
  • via Facebook: Bernd Ganczelewski 12.10.2017 11:50 Uhr
    Warum kommt dann wenig bis nichts dabei raus?
  • via Facebook: Wuffa Müller 12.10.2017 12:28 Uhr
    Ist ja schön das er schwärmt, nur wann kommt denn endlich zählbares auf dem Spielfeld dabei raus. Bisher jedenfalls ist keine Verbesserung gegenüber der letzten Spielzeit zu erkennen.
  • via Facebook: Klaus P. Weber 12.10.2017 12:29 Uhr
    Das haben schon viele Trainer auf Schalke vor ihm gesagt. Hat alles nichts geholfen. Aber vielleicht denkt er schon an die Höhe der Abfindung und macht schon mal auf "lieb Kind".
  • via Facebook: Michael Wiggers 12.10.2017 13:17 Uhr
    Der lügt ohne rot zu werden😂😂😂😂😂😂
  • via Facebook: Horst Hotte Wiltfang 12.10.2017 16:15 Uhr
    Vielleicht Durm im Winter holen...denn Links hapert es noch sehr.....
  • via Facebook: Volker Scherweit 12.10.2017 17:28 Uhr
    Mal ehrlich, was habt ihr erwartet? Dass wir mit DIESEM Kader oben mitspielen? Das würde vielleicht klappen, wenn der Trainer nicht Tedesco, sondern Copperfield heißen würde.
  • via Facebook: Sascha Ostermann 12.10.2017 18:53 Uhr
    Was seit ihr denn für Fans?? Ich finde schon das es besser aussieht als letzte Saison, nur die Ergebnisse stimmen nicht leider.
  • via Facebook: Jens Friedrich 13.10.2017 01:19 Uhr
    Er sollte weniger reden
  • via Facebook: Rolle Rockt 13.10.2017 19:39 Uhr
    Weniger bla bla mehr machen

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.