Startseite » Fußball » Regionalliga

RWE
Das Problem mit dem Lucky Punch

(8) Kommentare
Rot-Weiss Essen, RWE, Essen, Sven Demandt, Demandt, Rot-Weiss Essen, RWE, Essen, Sven Demandt, Demandt
Foto: Thorsten Tillmann

Rot-Weiss Essen hat der U23 von Borussia Mönchengladbach ein 1:1 (0:0) abgetrotzt. Aber bereits zum fünften Mal hat eine Führung wieder nicht zum Sieg gereicht.

Der Zug in Richtung 3. Liga scheint auch in dieser Saison ohne Rot-Weiss Essen abzufahren. Die Sehnsucht der vielen RWE-Fans, sich endlich aus dieser "Schweineliga" zu verabschieden, wird von Jahr zu Jahr größer und auch die aktuelle Spielzeit macht da nicht wirklich große Hoffnung. Der Traditionsklub von der Hafenstraße kassierte in zehn Spielen nur zwei Niederlagen und ist immerhin seit vier Partien in Serie ungeschlagen, eigentlich keine schlechte Bilanz. Doch auf dem Punktekonto sieht es derzeit eher mau aus. Sieben Zähler fehlen schon zu Platz eins, wobei der Rückstand wesentlich kleiner hätte sein können: Sechs Mal waren die Essener nah dran am Sieg, sechs Mal mussten sie sich nach Abpfiff dann aber doch nur mit einem Punkt begnügen. In fünf Fällen führte die Mannschaft von Trainer Sven Demandt sogar.

Das wilde Zahlenspiel drückt Fakten aus. Sportliche Fakten, die das Umfeld und auch den Verein selbst nicht glücklich machen. Viel mehr ist es aber auch Gefühlssache. "Uns fehlt manchmal das Gefühl, jetzt noch mal einen reindrücken zu können. Das Wissen, dass der Ball noch einmal irgendwie reingehen kann", stellt Demandt fest. Das Glücksgefühl, für den Lucky Punch zu sorgen, also auch ein enges Spiel mal für sich zu entscheiden.

So auch gegen die U23 von Borussia Mönchengladbach, gegen die der Tabellenzehnte durch Kai Pröger (50.) wieder in Führung lag, diese aber nicht ausbauen konnte und letztendlich den Ausgleich durch Oliver Stang per zweifelhaftem Elfmeter (60.) hinnehmen musste. Nach einer - laut Demandt - ängstlichen ersten Hälfte seiner Mannschaft, ackerte und kämpfte sie im zweiten Durchgang, verteidigte mit allen Mitteln. So rettete Verteidiger Robin Urban spektakulär auf der Linie oder auch Torwart Robin Heller wahrte die Chance auf den Sieg. "Da dachte ich mir, jetzt müssen wir doch mal das Matchglück auf unserer Seite haben", sagte Sven Demandt nach der Partie. Aber so glücklich seine Defensivakteure agierten, so unglücklich waren die letzten Abschlüsse seiner Offensivleute. Stürmer Marcel Platzek verfehlte in den Schlussminuten zwei Mal nur knapp, hätte für den ersehnten Dreier sorgen können. Aber wie schon so oft in dieser Saison: Der Sack blieb offen, der Deckel unten und die Entscheidung aus. Rot-Weiss Essen ist in dieser Saison noch sehr gnädig mit dem Gnadenstoß.

(8) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • Underground 24.09.2017 08:49 Uhr
    Am Ende ist das alles eine Frage der Qualität. Wir sind einfach nicht gut genug. Die Mannschaft ist schlecht zusammengestellt und der Trainer kann sie nicht entwickeln. Es hat in zehn Spielen zu zwei Siegen gereicht. Ich denke das sagt alles aus. ( gegen den Tabellenletzten und Vorletzten)
  • Alter-Roter 24.09.2017 09:25 Uhr
    Demandt ist in der Lage das Frasenschwein ganz allein voll zu machen !
  • odysseus 24.09.2017 09:26 Uhr
    Wir haben aber auch nur 2 mal verloren (da zurecht). Alle 6 Unentschieden, die uns ja punktetechnisch nicht all zuweit bringen, waren unglücklich also eher Punktverluste als Gewinne.In keinem der 6 Spiele hatte ich das Gefühl, das sich die Mannschaft damit im Spiel zufrieden gegeben hätte. Wenn ich allein die Spiele gegen KFC und Bonn, wo man bis kurz vor Schluss führte oder das Heimspiel gegen Wegberg gewinne, bin ich tabellarisch vorn dabei, also voll im Soll. Das dies nicht so ist, ist wohl auch eine Qualitätsfrage, die es zu schliessen gilt. Es gibt ne Menge zu verbessern, aber jetzt alles in Sack und Asche zu reden, hilft weder dem Verein, der Mannschaft oder dem Umfeld.
  • Essenkomm 24.09.2017 09:55 Uhr
    Underground hat da glaube ich nicht ganz Unrecht. Aus der Mannschaft ist mehr rauszuholen.
  • Ronaldo20 24.09.2017 09:59 Uhr
    RWEFAN ist vollkommen richtig andere kommen auch noch in der fase wo es nicht leuft siehe VKöln oder S04U23 haben einen Etar von2,5Mill in der OL haben in 6 Spielen nur 7 Punkte oder 1FCK meckern kann mann immer.Kein Spieler will verlieren alle wollen immer Gewinnen 7 Punkte ist kein Beinbruch in der jungen Spielzeit
  • Underground 24.09.2017 11:52 Uhr
    @ Ronaldo.

    Ist das ne besondere Form der Satire? Da bekommt man ja einen an der Waffel
  • RWEimRheingau 24.09.2017 11:56 Uhr
    Alle Unentschieden waren unglücklich? Wenn da mal nicht eine ganze Portion Unvermögen mit im Spiel war und auch Wechselfehler des Trainers eine Rolle gespielt haben!
  • via Facebook: Jürgen Dabringhausen 24.09.2017 13:51 Uhr
    Ne. Ist doch gut so. Weg mit RWE!

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.