Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

BVB-Einzelkritik
Yarmolenko wird zum Mann des Spiels

(0) Kommentare
Foto: Getty

Mit einem hochverdienten 3:0-Sieg kehrt der BVB aus Hamburg zurück. Dabei glänzte vor allem ein Neuzugang. Die Einzelkritik.

Roman Bürki (2): Fünfmal hat er seinen Kasten in der Bundesliga bislang sauber gehalten – das gab es beim BVB zum Saisonstart noch nie. Reagierte stark gegen Hahns Kopfball (31.) und auch in einigen anderen gefährlichen Szenen.

Lukasz Piszczek (3): Machte auf der rechten Seite viel Alarm nach vorne – um den Preis, dass dann manchmal großer Raum in seinem Rücken entstand. Wirkte in der Rückwärtsbewegung dann nicht immer voll auf der Höhe.

Sokratis (2-): Dank seiner gewohnt resoluten Zweikampfführung gewann er die meisten seiner Duelle. Der Abwehrchef war einer der Faktoren dafür, dass der BVB wieder einmal kein Gegentor kassierte.

Ömer Toprak (2-): Der Neuzugang vertrat ein weiteres Mal den mit muskulären Problemen pausierenden Bartra. Spielte solide, in manchen Szenen aber fehlte die letzte Konsequenz – ließ sich etwa in gefährlicher Position von Wood überlaufen (7.). Köpfte vorne Kagawa an, was zum 1:0 für den BVB führte (24.).

Dan-Axel Zagadou (4-): Hatte die erste Dortmunder Torannäherung, als sein Kopfball knapp über das Tor flog. Allerdings merkte man immer wieder, dass er kein gelernter Linksverteidiger ist, zu oft entwischten ihm Hamburger in seinem Rücken. Verlor beispielsweise Hahn aus den Augen, der freistehend zum Kopfball kam – aber Bürki hielt (31.).

Gonzalo Castro (3): Vor der Pause eine sehr unauffällige Leistung im Mittelfeld. Danach boten sich ihm auch dank der Dortmunder Führung mehr Räume, die er zu einigen ansprechenden Kombinationen mit den Mannschaftskollegen nutzte.

Nuri Sahin (3): Zunächst durch das starke Hamburger Pressing oft vom Spielaufbau abgeschnitten, weshalb es der BVB oft durch lange Bälle der Innenverteidiger versuchte. Stark sein Steilpass auf Aubameyang (76.). Fand mit zunehmender Spieldauer mehr Räume, konnte die Partie dann etwas stärker beeinflussen. Hatte aber gelegentlich Probleme, wenn der HSV schnell durchs Zentrum kombinierte.

Shinji Kagawa (2-): Von Toprak im Strafraum angeköpft, handelte er blitzschnell und hob den Ball aus kurzer Distanz über Mathenia ins Tor (24.). Ansonsten zunächst mit Schwierigkeiten, weil so viele lange Bälle über seinen Kopf hinwegflogen. Arbeitete sich in die Partie.

Andrey Yarmolenko (1-): Mann des Spiels auf Dortmunder Seite. Starke Aktionen ohne Anspruch auf Vollständigkeit: seine Flanke auf Aubameyang (16.), sein Freistoß auf Toprak, der zum 1:0 führte (24.) und seine Balleroberung mit anschließendem Traumpass auf Pulisic (33.), seine – wohl eher ungewollte – Torvorlage für Aubameyang (63.). Auch gegen den Ball mit starken Szenen. Das Zusammenspiel mit den Kollegen klappte nicht in jeder Szene perfekt – aber das wäre nach knapp zwei Wochen auch ein bisschen viel verlangt.

Pierre-Emerick Aubameyang (2-): Der Angreifer bot ein Spiel mit sehr dosierten Szenen: Legte gut auf Pulisic ab (8.) und hätte um ein Haar das 1:0 erzielt – doch sein Kopfball landete am Außenpfosten (16.). Doch dank seines Tempos und seines guten Riechers kam er auch dieses Mal zu seinem Treffer, als er Yarmolenkos abgefälschten Schuss über die Linie drücke (63.). Danach aber vergab er noch eine Großchance (76.).

Christian Pulisic (2): Ließ in der erste Halbzeit sein Können nur gelegentlich aufblitzen, etwa mit seinem Schuss, der nur knapp vorbei ging (8.) und mit dem einen oder anderen Dribbling. Nach der Pause deutlich stärker, belohnte sich selbst mit dem Treffer zum 3:0 (79.).

(0) Kommentare

1. Fußball Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
4 Bayer 04 Leverkusen 16 7 6 3 30:19 11 27
5 TSG 1899 Hoffenheim 16 7 5 4 26:20 6 26
6 Borussia Dortmund 16 7 4 5 37:23 14 25
7 Eintracht Frankfurt 16 7 4 5 18:16 2 25
8 Borussia Mönchengladbach 16 7 4 5 24:27 -3 25
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
13 VfL Wolfsburg 9 2 6 1 14:12 2 12
14 Hamburger SV 9 3 2 4 8:9 -1 11
15 Borussia Dortmund 7 3 1 3 21:13 8 10
16 Eintracht Frankfurt 7 2 1 4 7:9 -2 7
17 Werder Bremen 7 2 1 4 6:9 -3 7
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Eintracht Frankfurt 9 5 3 1 11:7 4 18
2 FC Bayern München 8 5 1 2 13:7 6 16
3 Borussia Dortmund 9 4 3 2 16:10 6 15
4 Bayer 04 Leverkusen 8 3 2 3 13:11 2 11
5 FC Augsburg 8 3 2 3 12:11 1 11

Transfers

Borussia Dortmund

Joo-Ho Park

Abwehr

Vertragsende (neuer Verein unbekannt)

12/2017
Jadon Sancho

Mittelfeld

08/2017
Adrian Ramos

Sturm

Borussia Dortmund

war ausgeliehen

07/2017
Neven Subotic

Abwehr

Borussia Dortmund

war ausgeliehen

07/2017
Jadon Sancho

Mittelfeld

08/2017
Adrian Ramos

Sturm

Borussia Dortmund

war ausgeliehen

07/2017
Neven Subotic

Abwehr

Borussia Dortmund

war ausgeliehen

07/2017
Joo-Ho Park

Abwehr

Vertragsende (neuer Verein unbekannt)

12/2017

Borussia Dortmund

16 A
FSV Mainz 05
Dienstag, 12.12.2017 20:30 Uhr
0:2 (0:0)
17 H
TSG 1899 Hoffenheim
Samstag, 16.12.2017 18:30 Uhr
-:- (-:-)
18 H
VfL Wolfsburg
Sonntag, 14.01.2018 18:00 Uhr
-:- (-:-)
17 H
TSG 1899 Hoffenheim
Samstag, 16.12.2017 18:30 Uhr
-:- (-:-)
18 H
VfL Wolfsburg
Sonntag, 14.01.2018 18:00 Uhr
-:- (-:-)
16 A
FSV Mainz 05
Dienstag, 12.12.2017 20:30 Uhr
0:2 (0:0)

Torjäger

Borussia Dortmund

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 13 95 0,9
2
Maximilian Philipp

Mittelfeld

6 121 0,5
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 11 55 1,6
2
Maximilian Philipp

Mittelfeld

4 78 1,0
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 3 142 0,4
Andrey Yarmolenko

Mittelfeld

3 161 0,4
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.