Startseite

OL NR
Smykacz schießt Baumberg ab

(0) Kommentare
SSVg Velbert, SSVg Velbert
Foto: Socrates Tassos

Am sechsten Spieltag der Oberliga Niederrhein gastierte die SSVg Velbert 02 bei den Sportfreunden Baumberg. Am Ende stand ein 4:0 (2:0) für Velbert.

Die Begegnung zwischen den bis dato noch ungeschlagenen Sportfreunden aus Baumberg und der SSVg. Velbert begann mit einem echten Blitzstart für die Gäste: Nach gerade einmal sieben Minuten Spielzeit köpfte Michael Smykacz die SSVg. nach einem Eckball zur Führung.

Im Anschluss an das frühe 1:0 entwickelte sich das Geschehen im Baumberger Mega-Stadion dann schnell zu einer einseitigen Gelegenheit, denn Velbert war bestrebt, sofort nachzulegen. Und nachdem Oguzhan Coruks Versuch aus der zweiten Reihe nur knapp am Baumberger Kasten vorbeirauschte (9.), war es 15 Minuten vor der Pause wieder Smykacz, der SF-Schlussmann Daniel Schwabke überwand.

Und obwohl die Gastgeber in der Schlussphase der ersten Hälfte – wie etwa durch die Chance von Ricardo Ribeiro (41.) allmählich einen Zugang zur Partie fanden, sollte die erste Saisonniederlage für die Sportfreunde noch deutlicher ausfallen: In der 62. Minute war es ein Baumberger Ballverlust, der das Velberter 3:0 durch Maximilian Wagener einleitete.

Smykacz trifft dreifach

Den Schlusspunkt eines starken Auswärts-Auftritts der SSVg. setzte dann der Held des Tages: Nachdem zuvor der Versuch von einem seiner Teamkollegen an die Latte donnerte, verwandelte Stürmer Smykacz den zurück ins Feld springenden Ball zum 4:0 Endstand – und machte damit seinen Hattrick perfekt (77.)

Velberts Cheftrainer war nach dem Schlusspfiff voll des Lobes für den dreifach-Torschützen: “Ich kenne ihn ja schon ein bisschen länger und habe ihn schon immer für seine Art, Fußball zu spielen bewundert. Die hat er heute wieder toll umgesetzt”, erklärte Imre Renji nach der Partie.

Der große Unterschied war heute ganz klar die Effektivität. Velbert hat uns hier gezeigt, wie erbarmungslos und effektiv man sein kann.

Salah El-Halimi, Trainer Sportfreunde Baumberg

Auch die Mannschaftsleistung seiner Schützlinge stimmte den 40-Jährigen zufrieden: “Wir sind hier mit einem Matchplan hingekommen und haben uns vorgenommen, hohes Tempo zu gehen. Gerade zu Beginn haben wir es auch geschafft, sehr effektiv zu spielen.”

Sportfreunde-Trainer Salah El-Halimi teilte die Meinung seines Gegenübers: “Der große Unterschied war heute ganz klar die Effektivität. Velbert hat uns hier gezeigt, wie erbarmungslos und effektiv man sein kann”, erklärte der 41-Jährige nach dem Abpfiff.

(0) Kommentare

Spieltag

Oberliga Niederrhein

1
2
fc schalke 04, 1. Bundesliga, Amine Harit, Saison 2017/18, fc schalke 04, 1. Bundesliga, Amine Harit, Saison 2017/18
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.