Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Schalke
Für Avdijaj bleibt nur die U23

(18) Kommentare
Schalke 04 II, Regionalliga West, Donis Avdijaj, Saison 2014/15, Schalke 04 II, Regionalliga West, Donis Avdijaj, Saison 2014/15
Foto: Tillmann

Für Donis Avdijaj haben sich alle Wechselmöglichkeiten zerschlagen. Der 21-Jährige muss nun am Training der königsblauen U23 teilnehmen.

Für den bei den Schalker Profis ausgemusterten Donis Avdijaj haben sich mittlerweile alle Wechselmöglichkeiten zerschlagen. Der 21-Jährige hat keinen neuen Verein gefunden, so dass er vorläufig am Training der Schalker U 23 teilnimmt – eine Rückkehr in den Profikader ist ausgeschlossen. Avdijaj könnte theoretisch auch für die U 23 in der Oberliga spielen, aber das ist im Moment noch nicht vorgesehen.

Schalkes Trainer Domenico Tedesco hatte den Stürmer vor dem Trainingslager in Mittersill aus dem Kader gestrichen und bis zuletzt gehofft, dass dieser einen Verein findet, bei dem er auf hohem Niveau Spielpraxis zur Weiterentwicklung bekommt: „In der 5. Liga zu spielen wäre sicher nicht das, was er sich erhofft“, sagte Tedesco. Der Vertrag von Avdijaj auf Schalke läuft noch bis zum 30. Juni 2019.

(18) Kommentare
1
2
fc schalke 04, 1. Bundesliga, Amine Harit, Saison 2017/18, fc schalke 04, 1. Bundesliga, Amine Harit, Saison 2017/18
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • Pelzi 12.09.2017 21:40 Uhr
    Und schon wieder Geld verbrannt....
  • roadrunner74 12.09.2017 22:55 Uhr
    Schüppe drauf, Glück auf!!

    Wird wohl nix mit dem Pool voll Gold und dem Pferd mit dem er in den Sonnenuntergang reitet.
    Jetzt wird es wohl das Plastikplanschbecken voll mit Wasser und morgens um 8:00 im Regen mit dem Esel zum Arbeitsamt reiten.

    Respekt!
  • Bayerischschalke 13.09.2017 00:08 Uhr
    Geht es da eigentlich noch um sportliche Gründe?
    Für sein blödes Verhalten, Polizisten zu duzen und sich eventuell dumm zu verhalten, hat er ja zu Recht seine Strafe erhalten. Vielleicht lernt er daraus?
    Muss man ihn jetzt in die Oberliga abschieben?
  • Alles für Schalke 13.09.2017 01:18 Uhr
    Dass er keinen Abnehmer gefunden hat zeigt, dass auch andere Verein zu dem Schluss kommen, dass er einer Mannschaft nicht weiterhelfen kann. Schalke bestraft ihn ja nicht damit in der Oberliga zu spielen. Avdijaj hat schlicht nicht das Zeug, um in der ersten Mannschaft mitzuhalten. Da sich nichtmal ein Verein aus der 2. Liga gefunden hat, Avdijaj eine Chance zu geben, zeigt, dass auch andere Vereine einen großen Bogen um ihn machen. Auch sein Ex Verein Sturm Graz wollte ihn nicht. Auch das sagt viel aus.

    Die einzige Chance, die er hat ist, in der Oberliga zu wirbeln, bescheiden zu bleiben, keine negativen Schlagzeilen zu produzieren, um sich so für andere Vereine zu empfehlen. Wenn alles gut läuft, findet er dann eventuell zur Winterpause, spätestens zur neuen Saison einen Verein aus dem Profifußball. Eine andere Chance hat er nicht.
  • PepAncelotti 13.09.2017 01:33 Uhr
    Da ist Avdijaj selbst dran schuld.
    Aber wie auch Maximilian Beister, der sich mit dem HSV angelegt hat, wird auch Avdijaj systematisch kaputtgemacht.
    Aber diese Menschen, die diese Spieler kaputt kriegen, die werden nicht zur Rechenschaft gezogen. Aber die sind im Grunde auch nicht besser, können allerdings entscheiden jemanden kapputt zumachen. Das ist in Wahrheit noch teuflischer als das Fehlverhalten der Spieler. Und vor solchen Menschen/Entscheider gibt es auch keinen echten Schutz. Die werden so schnell auch nicht entlarvt und belangt.


    Zuletzt modifiziert von PepAncelotti am 13.09.2017 - 01:36:31
  • Rattenfänger 13.09.2017 06:34 Uhr
    Sollte umschulen zum DTM-Motorsport.
  • yayabinx 13.09.2017 08:23 Uhr
    Avdijaj hat fussballerisch das Zeug wahrscheinlich auch für Schalke zu spielen. Das Problem ist die Birne. Ich denke das hier einfach von einem zum anderen Ohr zu wenig Wiederstand da ist. Ich schätze er wird nicht nur Polizisten übers Maul gefahren sein sondern auch dem Tedesco. Welcher Trainer lässt sich von Spieler erklären wie er zu spielen hat? Keiner. Egal in welcher Liga. Auch Cinel wird sich seine Gedanken machen.
  • via Facebook: Jens Jockel 12.09.2017 21:15 Uhr
    Mark Webster 😃😃
  • via Facebook: Bernd Sparkles 12.09.2017 21:16 Uhr
    40 millionen😂😂😂
  • via Facebook: Tom Manders 12.09.2017 21:20 Uhr
    Zeit zum Nachdenken, Malochen, Reinhauen und die Berater auf den Mond zu schiessen! Glück Auf!
  • via Facebook: Stefan Lucht 12.09.2017 21:43 Uhr
    Donis ist ein sehr guter Fußballer, nur passt halt leider vieles andere nicht.
  • via Facebook: Michael Büttner 12.09.2017 22:15 Uhr
    5. Liga reicht ;)
  • via Facebook: Patrick Gawol 12.09.2017 22:29 Uhr
    Wo ist das Problem,das ein junger Kerl sagt was er denkt ?
  • via Facebook: Dominik Bhrnd 12.09.2017 22:57 Uhr
    Alex Enke
  • via Facebook: Christian Bölker 13.09.2017 01:01 Uhr
    Flori Kralani
  • via Facebook: Alexander Schäfer 13.09.2017 01:07 Uhr
    So ist das, wenn man von Wolke7 runterfällt :D
  • via Facebook: Carsten Steinhoff 13.09.2017 14:00 Uhr
    Schade, aber der Kerl ist echt zu blöd, um seinen Job professionell zu erledigen.
  • via Facebook: Dieter Skrok 13.09.2017 17:54 Uhr
    Guter Fußballer.Das allein reicht aber nicht.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.