Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

S04
So erklären die Ultras ihre kritischen Plakate

(22) Kommentare
Arena auf Schalke, Schalke 04, 1. Bundesliga, Nordkurve, Saison 2017/18, Arena auf Schalke, Schalke 04, 1. Bundesliga, Nordkurve, Saison 2017/18
Foto: Andreas Ernst

Der einflussreiche Fanklub "Ultras Gelsenkirchen" hat die kritischen Plakate in der Nordkurve vor dem Spiel gegen den VfB Stuttgart erklärt.

Drei Plakate zeigte der einflussreiche Fanklub "Ultras Gelsenkirchen" vor dem Fußball-Bundesligaspiel des FC Schalke 04 gegen den VfB Stuttgart (3:1). Sie kritisierten die Transferpolitik unter Trainer Domenico Tedesco und Sportvorstand Christian Heidel: „70 Millionen ausgegeben - dafür 70 Prozent der Identität verloren“, stand auf dem ersten Transparent. Es folgten zwei weitere: „Identitätsverlust stoppen - Knappenschmiede stärken!“ und „Die Wurzeln achten und nicht vernichten!“

In ihrer Fanklub-Zeitschrift "Blauer Brief", die bei jedem Heimspiel vor der Nordkurve verteilt wird, begründeten die Ultras ihre Plakate ausführlich: "Für noch mehr Unruhe sorgte allerdings der Wechsel, beziehungsweise dessen Art und Weise, des Ur-Schalkers Benedikt Höwedes. (...) Auch wenn wir die genauen Hintergründe wohl nie wirklich erfahren werden, so lässt aber Benes Statement und das Interview mit Trainer Tedesco doch vermuten, dass der Wechsel nicht ganz sauber über die Bühne ging. Der Umgang mit Bene steht stellvertretend für die Entwicklung auf Schalke der letzten Monate: Verdiente Spieler werden respektlos behandelt und unser Nachwuchs bekommt kaum noch Chancen, sich zu beweisen. Wir haben auf Schalke eine der besten Nachwuchsabteilung des Landes und können kein Nutzen mehr daraus ziehen. Vor wenigen Jahren waren wir noch auf dem richtigen Weg: Fährmann, Höwedes, Matip, Kolasinac, Meyer, Draxler, Sané… Alles Spieler, die bereits in der Knappenschmiede vor den Ball getreten haben und sich im Profifußball durchsetzen konnten.

Heute tragen davon lediglich noch Ralle und Max Meyer das königsblaue Trikot. Während für Draxler und Sané noch gute Transfererlöse erzielt werden konnten, sind Joel und Sead ablösefrei gewechselt. Viel schlimmer ist allerdings, dass aus der Jugend kaum noch einer nachrückt: Platte, Hemmerich, Tekpetey, Wellenreuther, Neumann,… Junge Talente die entweder verliehen wurden oder für nen Appel und nen Ei wechseln konnten. Dass unsere erste Mannschaft nicht zu 100 Prozent aus dem eigenen Nachwuchs bestehen kann und die Zeiten vorbei sind, wo man sein Leben lang für einen Verein gespielt hat, ist auch uns klar. Aber wenn man schon so einen guten Unterbau wie die Knappenschmiede hat, dann muss man da mehr rausholen. Dazu gehört es auch, den Jungs eine Chance zu geben und sie nicht direkt vom Hof zu jagen."

Auch das Titelblatt der Zeitschrift beinhalte ein eindeutiges Statement: Zu sehen ist ein jubelnder Benedikt Höwedes. Die Zeile lautet: "Aus Dingen die enden, entstehen Legenden... Bene - einer von uns!"

(22) Kommentare

1. Fußball Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
5 FC Augsburg 6 3 2 1 8:4 4 11
6 RasenBallsport Leipzig 6 3 1 2 10:7 3 10
7 FC Schalke 04 6 3 0 3 7:8 -1 9
8 Hertha BSC Berlin 6 2 2 2 6:6 0 8
9 Borussia Mönchengladbach 6 2 2 2 8:11 -3 8
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
10 Borussia Mönchengladbach 3 2 0 1 3:1 2 6
11 FSV Mainz 05 4 2 0 2 6:5 1 6
12 FC Schalke 04 3 2 0 1 5:4 1 6
13 SC Freiburg 3 0 3 0 1:1 0 3
14 Hamburger SV 3 1 0 2 1:5 -4 3
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
7 FC Augsburg 3 1 1 1 2:2 0 4
8 RasenBallsport Leipzig 3 1 0 2 2:3 -1 3
9 FC Schalke 04 3 1 0 2 2:4 -2 3
10 Hamburger SV 3 1 0 2 3:6 -3 3
11 Werder Bremen 3 0 2 1 2:3 -1 2

Transfers

FC Schalke 04

Johannes Geis

Mittelfeld

FC Sevilla

ausgeliehen

09/2017
Sidney Sam

Sturm

08/2017
Fabian Reese

Sturm

FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
Fabian Reese

Sturm

FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
Johannes Geis

Mittelfeld

FC Sevilla

ausgeliehen

09/2017
Sidney Sam

Sturm

08/2017

FC Schalke 04

06 A
TSG 1899 Hoffenheim
Samstag, 23.09.2017 15:30 Uhr
2:0 (1:0)
07 H
Bayer 04 Leverkusen
Freitag, 29.09.2017 20:30 Uhr
-:- (-:-)
08 A
Hertha BSC Berlin
Samstag, 14.10.2017 15:30 Uhr
-:- (-:-)
07 H
Bayer 04 Leverkusen
Freitag, 29.09.2017 20:30 Uhr
-:- (-:-)
06 A
TSG 1899 Hoffenheim
Samstag, 23.09.2017 15:30 Uhr
2:0 (1:0)
08 A
Hertha BSC Berlin
Samstag, 14.10.2017 15:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

FC Schalke 04

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 180 0,4
2
Naldo

Abwehr

1 540 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 113 0,7
2 1 122 0,5
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Leon Goretzka

Mittelfeld

1 196 0,3
1
2
fc schalke 04, 1. Bundesliga, Amine Harit, Saison 2017/18, fc schalke 04, 1. Bundesliga, Amine Harit, Saison 2017/18
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • Bayerischschalke 12.09.2017 00:06 Uhr
    Da ist schon einiges dran.
    Wenn ich das richtig verfolgt habe, hat Kolasinac im Sommer 2016 gesagt, dass er gerne bleiben möchte und seinen Vertrag gerne verlängern würde, wenn es für beide Seiten passt. Gelesen habe ich, dass man ihm im Dezember einen neuen Vertrag angeboten hat. Bisschen spät...Entweder verpennt, oder falsch eingeschätzt.
    Ist ein Platte schwächer als ein Di Santo? Ayhan, Friedrich, Sobottka usw. sind nicht gut genug für Schalke, ein Caligiuri, Oczipka, Insua, Bentaleb, Stambouli aber schon? ich weiß nicht....
    Meiner Meinung nach, muss Schalke unbedingt seinen Nachwuchs fördern. Wenn ich einen Spieler verpflichte, dann einen, der sofort der ersten Elf weiter hilft.
    Erstaunlich finde ich auch, dass fast alle Guten, Schalke unbedingt verlassen wollen.
  • yayabinx 12.09.2017 09:54 Uhr
    Höwedes hat den Konkurrenzkampf gescheut. Er wollte eine Stammplatzgarantie. Es musste sich was grundsätzlich ändern zum Vorjahr. Genau solche Dinge mussten geändert werden. Nur weil er sich aufgeopfert hat oder er schon seit der Jugend da ist, muss trotzdem die Leistung im Training und dann im Spiel entscheiden wer spielt. Das macht Tedesco alles völlig richtig. Den einzigen Fehler den Heidel gemacht hat ist den Sobottka nicht zurück zu holen. Das wäre laut seinem Vertrag günstig möglich gewesen und der wäre nach 2 Jahren 2ter Liga eine große Verstärkung für Schalke gewesen.
  • hammerbeil 12.09.2017 14:36 Uhr
    Bayerischschalke, wo war denn kolasinac letztes Jahr im Sommer? ?????? Auf der Bank und genauso unbeständig wie Meyer jetzt!!!!! Warum hat er nicht im Dezember verlängert wenn er ein echter schalker ist???????? Neuer genauso, die gehen doch alle dorthin wo es am meisten Geld gibt, frag dochmal matip, draxler oder sane. So ist leidet der Lauf der Zeit! !!!!! Das muß man einfach mal kapieren! ! Oder hättest du einem kolasinac einen hochdotierten Vertrag letzten Sommer gegeben?????
  • S04forever 12.09.2017 16:21 Uhr
    @hammerbeil
    Damit triffst du es auf den Punkt.
  • easybyter 12.09.2017 17:17 Uhr
    Die Ultras möchten gerne den Verein führen und meinen, sie hätten das Recht, Personen zu beileidigen. Die meisten sind jedoch ohne Sachverstand und ihre Plakate unzutreffend und teilweise beleidigend. Dies muss man nicht im Nachhinein rechtfertigen. Es ist niemand von den wirklichen Talenten vom Hof gejagt worden, sie wollten alle entweder des Geldes wegen gehen oder der andere Verein hat sie gereizt. Die Ultras sollen einmal erklären, wie man einen Vertrag verlängern soll, wenn Leute wie Kolasinac, Meyer oder Kehrer einfach nicht unterschreiben wollen und ihren Vertrag auslaufen lassen. Die irren Verhältnisse auf dem Transfermarkt führen zu diesem Verhalten und auch Höwedes hätte nicht gehen müssen. Er hätte bleiben und um seinen Stammplatz kämpfen sollen. Jetzt sitzt er bei Juve auf der Bank. Gut, dass die Vereinsführung sich weder von den Ultras noch von der Presse, die weiter Öl ins Feuer gießt, beeindrucken läßt und ihren Weg konsequent weiter geht. So ist man auf einem guten Weg. Es gibt keinen sicheren Weg zum Erfolg, aber es gibt einen sicheren Weg zum Mißerfolg: Es allen Recht machen wollen.
  • easybyter 13.09.2017 11:08 Uhr
    @Bayerischschalke
    Heidel ist bei Kolasinac an die Grenze gegangen, er kann nicht wegen eines Spielers das gesamte Gehaltsgefüge durcheinander bringen und ihm das bieten, was Arsenal geboten hat. Das Geld zieht die jungen Spieler an, dagegen ist kein Kraut gewachsen und man kann Heidel da keine Vorwürfe machen. Er handelt nach wirtschaftlich vertretbaren Prinzipien. Alles andere wäre fahrlässig. Ocipka macht auf der linken Seite bisher einen soliden Job, da vermitsse ich Kolasinac gar nicht. Wichtig ist es, dass sich die Spieler mit Schalke identifizieren, wenn sie dann noch aus der Knappenschmiede kommen, umso besser, aber das ist nicht unbedingt nötig.
  • via Facebook: Süsselbeck Robin 11.09.2017 23:23 Uhr
    Gökhan Jasar
  • via Facebook: Alfred Riehle 11.09.2017 23:27 Uhr
    Die dummen Gazprom Assis!
  • via Facebook: Holger Smolinski 11.09.2017 23:55 Uhr
    Genau das zeigt auch die 2 Mannschaft. Da wurde auf Teufel komm Raus eine Truppe zusammengezimmert und was bringt sie? Mannschaften mit nicht mal dem halben Budget stehen oben und wo steht die 2?
  • via Facebook: Danny Reinnert 12.09.2017 00:41 Uhr
    Nur noch zwei Akteure aus der Schmiede? Das ist doch total falsch. Und da denkt man, die Ultras beschäftigen sich intensiv mit dem Verein. Ich zähle aktuell sechs Spieler aus der Knappenschmiede. Davon standen gestern sogar vier auf dem Platz. Fährmann, Kehrer, Meyer und McKennie. Nübel und Reese hat man auch noch. Mit Tekpetey, Hemmerich und Wright (die ja nächstes Jahr wiederkommen) hat man sogar neun Spieler aus dem eigenen Nachwuchs. Sorry, aber hier werden seitens der Ultras Märchen verbreitet.
  • via Facebook: Jonas Hortebusch 12.09.2017 01:13 Uhr
    Dieser SCHALKE nervt ehyyy
  • via Facebook: Tom Kosberg 12.09.2017 08:26 Uhr
    Schon mal daran gedacht, dass bene auch beim ersten Widerstand gegen ihn direkt die biege macht... Ist verständlich im wm Jahr weil er spielen muss/will, aber das vergessen auch viele. Ich bin auch Schalke-Fan und die Art und Weise wie Benni gegangen ist, war bestimmt in der Kommunikation nicht gut, aber man muss doch auch alle Seiten betrachten
  • via Facebook: Bernd Sparkles 12.09.2017 08:30 Uhr
    Dünne Argumentation der Ultras, die ich ansonsten sehr schätze. Erst denken, dann malen.
  • via Facebook: Marcel Seifart 12.09.2017 08:57 Uhr
    Lachkappen... Man muss da schon den Spagat zwischen sportlichen Ansprüchen und Identifikation finden. Klar könnte man mehr Jugenspieler integrieren, das würde aber wahrscheinlich ebdeuten dass internationaler Fußball selten wird. Wäre da auf die Reaktionen gespannt. Und wie Max Meyer sich mit dem Verein "identifiziert" dürfen wir nun seit ca 1,5 Jahren auf dem Platz bestaunen mit dem Höhepunkt am Sonntag....
  • via Facebook: Frank Weber 12.09.2017 09:58 Uhr
    Die sind doch einfach nur hohl
  • via Facebook: Benjamin Bunse 12.09.2017 10:34 Uhr
    Immer das selbe. Die gleichen die jahre lang gemault haben das sich was ändern muss wollen jetzt nicht mit tragen was dazu nötig ist!!! Vllt. Erstmal gucken was die saison bringt und danach jammern. Wenns gut läuft hat heidel dann plötzlich wieder alles richtig gemacht...so siehts doch aus!
  • via Facebook: Mark Mittag 12.09.2017 10:34 Uhr
    Ich bin auch "Pro" Nachwuchsförderung und dessen Integration. Das schafft nicht nur eine besondere Bindung der Spieler gegenüber Verein und Mannschaft, sondern lässt die "Familie" mit den Fans komplett werden! Bei aller Fußballromantik, die dann im Raum steht, sollte jedem Schalker Fan dann aber auch Bewusst sein, dass Plätze 1-4 in der Regel nicht mehr greifbar sind und Ziele neu definiert werden müssen.
  • via Facebook: Paqui Franzi 12.09.2017 12:54 Uhr
    Ich schätze zwar sehr was die manchmal auf die Beine bringen in Choreos und Stimmung, aber diesmal bin ich nicht auf deren Seite. Egal ob der UMBRUCH (der diesmal "wirklich" stattfindet) was bringt oder nicht,werden wir erst zur Winterpause auf der Tabelle sehen. Mir ist eigentlich egal ob die aus der knappenschmiede kommen oder nicht, wenn die kein Bock haben was zu reißen dann sollen die weg. Da zeigen andere die nicht von der Schmiede kommen mehr Einsatz.
  • via Facebook: Paqui Franzi 12.09.2017 12:55 Uhr
    Die hätten zu der Zeit, wo Raúl bleiben wollte, sich einsetzen sollen. Der hat was gebracht auf dem Feld und da hat Schalke guckn sogar Spaß gemacht.
  • via Facebook: Dirk Raggi 12.09.2017 14:07 Uhr
    Alles richtig von den Ultras. Sehe ich auch so. Schalke ist schon lange kein Kumpel und Malocher Club mehr. Die Zeiten sind vorbei. Heute ist es ne Ansammlung von schlechten Söldnern denen Schalke am Arsch vorbeigeht. Das sieht man dann auch an den grösstenteils grottenschlechten Leistungen.
  • via Facebook: Marco Wehr 12.09.2017 20:27 Uhr
    6 Punkte aus drei Spielen. Ich kann das Gegreine nicht mehr hören. Letztes Jahr mit vielen stolzen Knappen der erste Sieg in Spiel 6. Komisch, dass die ganzen Helden aus der Knappenschmiede die meisten Probleme haben, sich zu unserem Verein zu bekennen. Tedesco und Heidel haben Mut, etwas Neues zu probieren. Geben wir Ihnen eine Chance.
  • via Facebook: Volker Zielke 12.09.2017 21:56 Uhr
    Immerhin haben die ne Ausrede für diesen Unsinn. Für mich sind die Plakate einfach nur ein Zeichen von Selbstgefälligkeit. Wer sehen will, wo so was hinführen kann, darf sich geren mal in der 3. und 4. Liga umschauen.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.