Startseite » Mehr Fußball » Junioren

U19
MSV freut sich über guten Saisonstart

(0) Kommentare
Engin Vural, Engin Vural
Foto: Thorsten Tillmann

Der MSV kann mit seinen ersten Saisonspielen zufrieden sein. Nach dem 0:0 gegen den 1.FC Köln hat die Elf von Trainer Engin Vural sieben Punkte auf dem Konto.

"Es ist noch viel zu früh in der Saison, um über irgendwelche höheren Ziele zu sprechen. Unser Saisonziel war vor der Saison der Klassenerhalt und dabei bleibt es. Für uns zählt nichts anderes", gab sich MSV-Trainer Engin Vural nach dem Spiel bescheiden.

Die Mannschaft hat nach vier Spieltagen aber bereits sieben Punkte auf dem Konto und damit mehr als so mancher Mitkonkurrent um die vakanten Nichtabstiegsplätze. Dazu kommt, dass für die Vural-Elf am 20. September noch ein Nachholspiel gegen den von Norbert Elgert trainierten Nachwuchs des FC Schalke 04 ansteht. Für den 32 Jahre jungen Duisburger Trainer hat das trotzdem keinerlei Bedeutung: "Wir wollen und werden unseren Weg gehen. Die Liga ist allerdings so ausgeglichen, da weiß man nie was passiert."

Neben den bisher sieben geholten Punkten dürfte dem Trainer die Tatsache Mut machen, dass die Mannschaft kämpfen kann, wenn es um etwas geht. Das hat sie in dieser noch jungen Saison bereits zweimal gezeigt. Zum einen ging es darum im Spiel gegen den 1.FC Köln den einen Punkt in Duisburg zu behalten und kein Gegentor zu kassieren, zum anderen hat sich der Charakter der Mannschaft im letzten Spiel gegen den Nachwuchs von Arminia Bielefeld gezeigt. Das Spiel stand bis zur 90. Minute 2:2, doch die Mannschaft hat an sich geglaubt und auf Fehler im Aufbauspiel der Gäste gelauert. Dass Bielefelds Schlussmann dann ein katastrophaler Fehler unterläuft, damit konnte allerdings trotzdem niemand rechnen. Das war den Jung-Zebras allerdings egal. Der kurz zuvor eingewechselte Kilian Schaar sorgte da mit seinem Treffer für den 3:2 Heimsieg der Duisburger. Auch das dürfte im Hinterkopf von Trainer Vural gewesen sein, der Schaar heute in der 69. Spielminute erneut als Joker brachte. Diesmal stach der Stürmer aber bekanntlich nicht.

Nächste Woche könnten die Duisburger dann gleich doppelt punkten. Dann geht es zu Mitabstiegskonkurrent Preußen Münster, die ebenfalls gut in die neue Spielzeit gestartet sind und genau wie der MSV bereits sechs Punkte auf dem Konto haben. Vor zwei Wochen hat die Mannschaft aus der Studentenstadt mit dem 1:1 Punktgewinn gegen die Knappen vom FC Schalke 04 aber ein Ausrufezeichen gesetzt. Auf die leichte Schüppe genommen hätte Duisburgs Trainer Vural das Spiel aber trotzdem auf keinen Fall: "Wir wollen so viele Punkte wie möglich holen, allerdings weiß ich auch wie schnell das alles im Fußball gehen kann und wir einige Spiele am Stück verlieren. Desahlb bleiben wir immer bescheiden und machen unsere Arbeit. Die kommenden Spiele werden schwer genug." Nachdem die Zebras in Münster gespielt haben, geht es direkt Mittwochs gegen Schalke und darauf den Sonntag gegen Fortuna Düsseldorf.

(0) Kommentare

Spieltag

A-Junioren Bundesliga West

1
2
fc schalke 04, 1. Bundesliga, Amine Harit, Saison 2017/18, fc schalke 04, 1. Bundesliga, Amine Harit, Saison 2017/18
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.