Startseite » Fußball » Regionalliga

RWE
2:4! Fans quittieren Leistung mit Pfiffen

(70) Kommentare
RWE, Wiedenbrück, RWE, Wiedenbrück
Foto: Tillmann

Rot-Weiss Essen erlebte einen ganz bitteren Freitag-Abend. Gegen den SC Wiedenbrück setzte es für RWE eine 2:4 (0:1)-Niederlage.

Die Essener waren mit viel Ehrgeiz und Selbstbewusstsein in diese Partie gegen den SC Wiedenbrück gegangen, doch statt der erhofften drei Punkte, hagelte es mit dem 2:4 die zweite Heimpleite.

Ach, immer diese Statistiken, es sind ja nur Zahlen. Die Bilanz der Rot-Weissen gegen den SC Wiedenbrück sieht dennoch ziemlich mau aus. Vor allem die Ergebnisse an der Hafenstraße sprechen für die Ostwestfalen. Im Vorjahr erzwangen sie ein 0:0. In der Saison 2015/16 siegte Wiedenbrück an gleicher Stelle mit 3:0. Ein gewisser Kamil Bednarski schnürte damals einen Doppelpack. Aber der trägt ja inzwischen das RWE-Trikot.

Nur ein einziger Heimsieg gelang den Essenern in den vergangenen sechs Jahren gegen diesen Club, dreimal reiste der SCW mit drei Punkten im Gepäck ab. Alles nur Zahlen? Von wegen.

Brinkmann eröffnet den Torreigen

Nach neun Minuten waren die bösen Erinnerungen bei den Rot-Weissen plötzlich wieder präsent. Viktor Maier behauptete sich im Zweikampf, passte nach rechts, wo sein Kollege Daniel Brinkmann ungehindert auf Keeper Robin Heller zulaufen konnte und die Kugel schließlich souverän zur 1:0-Führung (9.) versenkte. Erste Chance, erstes Tor. Einmal mehr war die RWE-Abwehr nicht konsequent genug und unsortiert, so dass Brinkmann erschreckend allein stand.

Den Gastgebern blieb aber genug Zeit, das Ding umzubiegen. Doch sie taten sich schwer gegen diesen kompakten Gegner. Mal fehlte Tempo, mal die Idee oder die finale Präzision. Gefährlich wurde es selten vor dem gegnerischen Tor in Hälfte eins. Das neuformierte Team arbeitete, funktionierte aber nicht wie gewünscht. Und dafür gab es zur Pause Pfiffe von den Rängen.

Die Rot-Weissen mussten sich etwas einfallen lassen, denn eine weitere Heimniederlage würde sie zurückwerfen beim Versuch, zurück in die Spur zu kommen. Erste Maßnahme: Bednarski kam zur zweiten Halbzeit für den enttäuschenden Cokkosan. Nun hatte RWE gleich vier richtig Offensive auf dem Rasen.

Und es dauerte genau zwei Minuten, da klingelte es. Einwurf Pröger, Urban verlängerte und am langen Pfosten tauchte Bednarski auf und traf zum Ausgleich (47.). Das ging flott, doch die Gäste waren noch flotter. Nur eine Minute später drehte sich Viktor Maier am Essener Strafraum und setzte den Ball ins lange Eck zur erneuten Führung. Wieder ging es zu leicht für den Gegner.

RWE bleibt ein Spiel zum Vergessen

RWE brauchte nun Moral und vor allem einen langen Atem. Das Heikle an der Aufholjagd war: Der Widersacher machte seine Sache gut, war konzentriert und bei Kontern nicht ungefährlich. Als Brauer seinen Gegenspieler im Mittelfeld checkte, ließ Schiedsrichter Domnick Vorteil laufen, weil Celik allein auf der Außenbahn Richtung Essener Strafraum kurvte, seine scharfe Hereingabe lenkte Jan-Steffen Meier ins eigene Tor zum 1:3. Bitter.

Rot-Weiss versuchte es weiter, war in Überzahl, nachdem Celik Gelb-Rot (68.) gesehen hatte. Und RWE traf durch David Jansen zum 2:3 (80.), der eine energische Vorarbeit von Platzek vollendete. Maier traf letztlich noch vom Punkt zum 4:2 für den SCW. Das war’s. Was RWE bleibt, ist ein Spiel zum Vergessen.

(70) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
Eberl, Eberl
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • Bahnschranke 01.09.2017 22:00 Uhr
    Bin restlos bedient.....
    Kein Vorwärtskommen.....
    Mein Optimismus ist gänzlich verflogen....
    Der Fisch fängt immer am Kopf an zu stinken....
  • UNVEU 01.09.2017 22:02 Uhr
    Demandt raus!!!
  • Bottroper 01.09.2017 22:04 Uhr
    keine Leistung,kein Geld,Mitgliedschaft gekündigt,Post liegt im Briefkasten, Schnauze voll
  • BV Borbeck 49 01.09.2017 22:04 Uhr
    Leistung zum vergessen?!
  • RWE-Rakete 01.09.2017 22:04 Uhr
    Wir werden zum Gespött der Liga und wir Fans lassen uns mit "Hoch3" auch noch einlullen, nein verarschen!!!

    Mir fehlen die Worte...

    Ich werde RWE sicherlich die Treue halten, aber zum Heimspiel nach Essen (für mich ca. 130km) - sorry - die werde ich mir vorerst schenken...
  • trini010207 01.09.2017 22:05 Uhr
    Der Trainer und einige Spieler haben schon vor dem Spiel nach möglichen Ausreden (englische Wochen) im Falle einer Niederlage gesucht. Das Ergebnis ist also folgerichtig.

    Es wird immer schwieriger sich mit dieser Mannschaft zu identifizieren.

    Danke, dass wir wieder zum Gespött des Ruhrgebiets und der Liga geworden sind. Wird euch aber nicht interessieren. Hauptsache eure Kohle ist auf dem Konto.
  • Uerdingen05 01.09.2017 22:11 Uhr
    Ich verkneife mir das Lachen...
  • Carlos Valderrama 01.09.2017 22:12 Uhr
    @Bottroper: Stadionpause Ok, kein Tinnef kaufen auch Ok, aber Mitgliedschaft kündigen: ganz falsch. Wir sind RWE, und das auch noch wenn diese ganzen Gestalten längst verschwunden sind.
  • sga-team1 01.09.2017 22:15 Uhr
    Wie ich bereits mehrfach geschrieben habe, Geschäftsführung Amateure, Präsident vollkommen von jeder Art von Fussballwissen befreit,Aufsichtsrat eine vollkommene Katastrophe, noch weniger Ahnung als der Doc, Trainer und Mannschaft gute Amateure, also wer enttäuscht ist hat nur eine falsche Erwartungshaltung....... Mehr ist bei dem Gesamtpaket nicht drin, nicht letzte Saison, nicht diese Saison, und auch nicht in der nächsten Saison, nix hoch3......, lachhafter Werbegag und nix dahinter.
  • Bierchen 01.09.2017 22:15 Uhr
    Slapstick hoch 3.
  • Carlos Valderrama 01.09.2017 22:16 Uhr
    Es ist schon erstaunlich als was für ein elendes, armseliges Haufen Nichtse sich diese neuen KFC Fans platzieren.
    Da hat der Russenpapi mal ein bisschen Geld springen lassen, und schon lassen sie ihre gesamte elende Natur raus.
    Aber man muss ihnen eigentlich dankbar sein, denn sie beweisen dass es noch viel erbärmlichere Sachen gibt als der Müll den RWE so spielt - diese KFC Fans nämlich.
  • Bucklige Brotspinne 01.09.2017 22:17 Uhr
    Warum hat Herr Demand nicht noch einen dritten Spieler eingewechselt?
    Ein frischer Spieler hätte dem Spiel sicherlich gut getan.
  • Stauderwasser 01.09.2017 22:19 Uhr
    So, das war's, definitiv keine Dauerkarte mehr, versprochen Selling. Es ist einfach unterirdisch und man wird zum Gespött der Leute, 10 Jahre der für'n Arsch, Lucas raus!!!!!¡
  • Bottroper 01.09.2017 22:21 Uhr
    @carlos,bin auch weiterhin RWE Fan und werde auch weiterhin für diesen Verein stehen,aber mein hart erarbeitetes Geld diesem Vorstand in den Hals zu stecken sehe ich nicht ein. Die wissen doch gar nicht was Arbeit ist und wenn ich sehe das im Fußball selbst in untersten Ligen alles nur noch mit tausenden von Euros abgeht und damit meine ich Landesliga und tiefer,kriege ich das Kotzen.
    Bin restlos bedient und kann die Post nicht mehr rausholen und will es auch nicht.
    Trotzdem wünsche uns allen RWE Fans eine schöne Zukunft!!!!!
  • Das besten aus dem Westen..... 01.09.2017 22:25 Uhr
    Eine zweite Halbzeit in Uerdingen, wo man sich dachte.... Jungs habt Ihr kein Bock.....

    Und heute sich vorführen lassen von einem Club der eher im unteren Drittel angesiedelt ist.... gegen 10 Mann.......

    Die Pässe kommen nicht an und der Einsatz ist auch eher als "Arbeiten nach Dienst"

    Die Abwehr eine Katastrophe .......

    Was wird im Training den gemacht........oder was stimmt in der Mannschaft nicht...?

    Herr Demandt.......ich sehe eine Mannschaft die eine Tendenz zum Abstieg als zum Aufstieg zeigt.........

    Ein Spiel zu verlieren, dass kann jedem mal passieren.... aber mit den Fans im Rücken solche Spiele zu zeigen...........

    Hier ist Handlungsbedarf...... schnellstens ...........und ggf. die Einsicht das man auch zurücktreten kann bzw. den Verein verlassen kann.......
  • Alter-Roter 01.09.2017 22:29 Uhr
    Welling raus und nimm die Söldner mit !
  • Carlos Valderrama 01.09.2017 22:30 Uhr
    @Bottroper: kann man alles verstehen was du schreibst. Für mich ist die Mitgliedschaft aber einfach eine Bindung, die darüber steht was in dem einen oder anderen Jahr schlechtes läuft. Für mein Empfinden kündigt man sowas (im Gegensatz zu einer Daurkarte) einfach nicht, das steht einfach da drüber. Wir sind Rote, und bleiben es auch. Das kann man dann auch so zeigen.
  • Ralf blau und rot 01.09.2017 22:31 Uhr
    @carlos
    Ich weiss zwar nicht wie du darauf kommst,das wir alles neue Kfc fans sein sollen,und warum du ,alla Schublade ganz unten,auf uns rumschimpfts.ich halte zum Beispiel seit 40 Jahren meinem Kfc die Treue,und ich glaube ,so alt musst du erst mal werden.
    Ich war am Dienstag mal nicht im Stadion ,abeitsmäßig, leider,aber was da abgegangen ist am Liveticker war schon erbärmlich,eurer seits.
    Aber du kannst ja mal Eier in der Hose haben und wir sehen uns beim Rückspiel,was ich nicht glaube,du sitzt ja lieber am Liveticker
  • Heinrich J. 01.09.2017 22:31 Uhr
    Mir tun die treuen Fans leid. Das Spiel in Uerdingen hat zuviel Kraft gekostet.
  • lefty1 01.09.2017 22:32 Uhr
    immer noch wetten dass ihr am Ende vor uns landet Bahnschranke?
    und unterschätzt mal Erndtebrück und Rhynern...letztere haben bei uns richtig gut mitgespielt
  • Alter Roters Frau 01.09.2017 22:34 Uhr
    So langsam reicht es! Steigen wir noch ab ? Langsam muss man dan Management überdenken ,die Vereinsführung wäre in der freien Wirtschaft schon längst beerdigt worden!
  • Jule92 01.09.2017 22:38 Uhr
    Nabend Leute, ich hab mich ja lange zurück gehalten und habe habe dem doc viele Chancen gegeben, aber jetzt ist Schluss. Ich persönlich (meine Meinung)halte nichts von ihm. Er ist ein Mensch der sich wahrscheinlich sehr gut verkaufen kann und bin im auch dankbar nach der Insolvenz gewesen. Aber was seit 3-4 Jahren abgeht ist für mich peinlich. Seien es Manager und Trainer Entscheidungen und letztlich hat Welling einen Harrtgen eingestellt. Wir zahlen nur noch Abfindungen.... Vereine wie Wattenscheid, Rwo usw machen weitaus bessere Arbeit und ich glaube nicht das die mehr Geld zur Verfügung haben. Darüber hinaus hat die Mannschaft für mich ein totales Mentalitäts Problem, auftritt im pokal top und in der Liga flop. Aber es werden ja die Verträge verlängert anstatt mal einen Umbruch einzuleiten. Naja trotzdem schönes Wochenende euch
  • Carlos Valderrama 01.09.2017 22:50 Uhr
    @Ralf blau und rot

    Mit den NEUEN KFC Fans meine ich vor allem jene, von denen man gar nix gehört hat als es noch keinen Big Daddy gab, auf dessen Geld sie sich was einbilden - was charakterlich unterhalb fast allem liegt, wie wir alle wissen.

    Noch was: die Viktoria Fans haben einen ähnlichen unverdienten Geldsegen erlebt, und sich dabei charakterlich nach aussen deutlich besser gehalten. Weil man bei ihnen im wesentlichen noch spürt dass sie wissen das sie im Grunde Glück haben, das auch sofort wieder weg sein kann. Was man aus eurer Richtung aus vielen Kehlen seit einigen Monaten hört, ist wirklich so dass man sich fremdschämt - und dass geht sicher nicht nur mir so. Ein sehr sehr schwaches Bild gebt ihr als Gesamtheit ab, auch wenn klar ist dass damit einigen unter euch nicht Recht getan wird!

    Geld vom irrsinnigen Sponsor kriegt man geschenkt, Respekt dagegen muss man wert sein, und sich erarbeiten! Euer Bild in der Öffentlichkeit verspielt diesen Respekt seit einigen Monaten in atemberaubendem Tempo!
  • RWE-Rakete 01.09.2017 22:54 Uhr
    @ Jule92:

    Ich stimme Dir in vielen Dingen zu, aber wie viele Umbrüche sollen wir denn noch vornehmen? Geschweige denn, wie viele sind noch zumutbar...?

    Was ich absolut nicht verstehe, auf junge (hungrige/talentierte) Spieler zu setzen finde ich prinzipiell richtig gut, jedoch bin ich der Auffassung das hier einfach auch erfahrene Spieler fehlen, "alte Hasen".

    Hat doch damals auch geklappt als wir in der Regionalliga (damals noch 3. Liga) mit Spielern wie, Erwin Koen, Bjarne Goldbæk, Ali Bilgin usw. in die 2. Liga aufgestiegen sind.

    Klar, wenn es einen Sponsor/Investor gäbe ala RedBull, dann kann man auch auf (teure) Talente setzen, nur woran es fehlt ist klar, ne...
  • BottropKoppDropp 01.09.2017 22:55 Uhr
    @Bottroper: als Bewohner dieser schönen Stadt hast du ja tolle Alternativen in unmittelbarer Nähe. Wie wäre es mit S04 & RWO? Zwinker
  • lapofgods 01.09.2017 22:56 Uhr
    Es wird hart, aber der Klassenerhalt sollte trotzdem machbar sein.
  • Blau-Rot Fan 01.09.2017 22:58 Uhr
    @Carlos

    Uahahaha
  • Bottroper 01.09.2017 22:58 Uhr
    ne lass mal,einmal rwe immer rwe :-)
  • UNVEU 01.09.2017 23:00 Uhr
    6 Punkte aus 6 Spielen ... und 14 Gegentore, momentan die meisten der Liga ... kein Mut, keine Ideen im Spielaufbau, für mich noch schlimmer als letzte Saison, keine spielerische Entwicklung, Demandt kriegt es nicht hin die Spieler Woche für Woche richtig zu motivieren
  • Monostatos 01.09.2017 23:03 Uhr
    Ich bin auch schon über 45 Jahre dabei, beim KFC (früher Bayer 05), aber so platt sich hier einige RWE-Fans äußern ... o weia. Klar, das ist auch Frust dabei, verstehe ich ja, aber ein bisschen weniger asi wäre schon ein Gewinn für manche. Was den hier so gern zitierten "Russen" angeht: Der gibt nicht einfach nur Geld, der strukturiert den Verein, zusammen in Team. Geld allein macht nix! Und genau diese Strukturen, die Politik hättet ihr gern in Essen, aber da sitzen Lukas und Wellung ...
  • lidonit 01.09.2017 23:08 Uhr
    Hi Wer der Spiel gegen Bonn gesehen hat,wusste doch was kommt
  • Blau-Rot Fan 01.09.2017 23:09 Uhr
    Jetzt mal im ernst:

    Ihr spielt seit 3 oder 4 Jahren in der ersten Runde DFB Pokal,
    habt im Scnitt 8000 Zuschauer (oder mehr)
    habt ein (durch Kungelei der Stadt Essen) tolles Stadion,

    doch wo fliesst das ganze Geld hin?
  • Carlos Valderrama 01.09.2017 23:11 Uhr
    Man muss halt Geld und wenigstens ein wenig Klasse haben, KFC Fans! Nicht nur Geld, Monostatos.
  • Jule92 01.09.2017 23:11 Uhr
    @rwe Rakete
    Ja klar du hast schon recht, aber ehrlich gesagt fehlen bei uns die Talenten. Vielleicht sollte man wirklich auf junge Spieler setzen die aus der A Jugend kommen, die geben Gas und sind stolz vor so Fans zu spielen. Und Spieler wie Erwin Koen und Ali Bilgin haben sich voll mit RWE identifiziert. Da wären wir wieder bei Mentalität.......
  • Carlos Valderrama 01.09.2017 23:15 Uhr
    @Blau Rot Fan

    Man muss es auch Wert sein, dass einer mit einem diskutiert.
    Mach weiter mit dem Trollen, mehr kannste nicht.
  • Stauderwasser 01.09.2017 23:18 Uhr
    Da die Spieler und das Management offensichtlich nicht wissen, wer die Gehälter bezahlt,....ich nicht mehr,.......Dauerkarte ist leider bezahlt, aber das war heute die letzte Wurst und das letzte Bier im qcStadion, ......so macht man den Anfang
  • webgard 01.09.2017 23:33 Uhr
    RWE präsentiert sich jetzt schon lange als Möchtegernteam, das geschlossen das Abitur anstrebt. Da weder geistig noch körperlich das Ziel erreicht werden kann, sollte man den Unfug in keiner Weise unterstützen. Wenn jemand stirbt, ist es für das Umfeld schwer zu ertragen. Der Betroffene merkt davon nichts. Genauso ist es, wenn man blöd hoch 3 ist. Da muss einiges ausgewechselt werden.
  • Thymian 01.09.2017 23:41 Uhr
    Anspruch und Wirklichkeit liegen schon seit Langem "Lichtjahre" von einander entfernt.

    Das wird sich leider so schnell nicht ändern.
  • sga-team1 02.09.2017 00:02 Uhr
    Es liegt ja nicht am Doc alleine, die ganze Mischpoke Drumherum ist ja noch viel schlimmer, Lucas hat Stadtniveau, maximal Landesligatauglich, Winkler hatte nie Niveau, nur waren alle zu schlecht um es zu merken, Lösungen hat Keiner, dafür sitzt der Karren auch schon viel zu tief im Amateurlevel.
  • warumnicht 02.09.2017 00:04 Uhr
    Essen gehört in höhere Ligen, natürlich. Nur, wenn der Aufstieg so extrem schwierig gstaltet wird, dann ist jegliches "Hoch 3 (Essen)", "Aufstieg innerhalb 2 Jahren (KFC Uerdingen)" oder egal wie andere Vereine (Viktoria Köln etc.) dieses Ziel auch umschreiben mögen, ein schwer planbares Projekt.
    Eines ist bestimmt allen (auch den jeweiligen Fans) klar:
    ohne Expertise, genügend Geld, Strukturen und den Menschen (Management), die das Ziel erreichen wollen und das "Projekt Aufstieg" unaufhörlich vorantreiben, geht es nicht. Nur wenn alles (vieles) im Verein stimmt, wenn dazu noch -über die gesamte Saison- die Portion Glück dazukommt, schafft es in die Relegation ...
    Ich ziehe den Hut vor den (recht wenigen) Verantwortlichen, die sich dieses Szenario Jahr für Jahr (je nach Zugehörigkeit) antun.
  • neigefraiche 02.09.2017 07:13 Uhr
    Zitat
    die Viktoria Fans haben einen ähnlichen unverdienten Geldsegen erlebt, und sich dabei charakterlich nach aussen deutlich besser gehalten

    Hört, hört. Charakterlich, soso. Lasse ich mal so stehen. Aber das unverdient stört mich gewaltig! Wer hätte denn Geldsegen MEHR verdient? Und vor allen Dingen, WER entscheidet darüber, wer Geldsegen verdient hat? Und wann hat man sich denn Geldsegen VERDIENT? Das würde mich mal im Detail interessieren!

    @ warumnicht: ein ganz sauberer Beitrag!

    Und um den Bogen zu einigen anderen Kommentaren hier zu spannen: im Verein kann es auch nur dann stimmen, wenn die Fans alle an einem Strang ziehen, und sich nicht einzelne für wichtiger nehmen als sie sind, und glauben sich selbst als Fan über den Verein stellen zu dürfen. Nach einer 2:4-Heimpleite, oder nach vorläufigem Platz 10+ gleich eine langjährige Mitgliedschaft zu kündigen, ist kontraproduktiv. Wer etwas gegen die Vereinsspitze hat und dagegen etwas unternehmen will, der wählt sie bei nächster Gelegenheit eben nicht mehr. Als Nicht-Mitglied dürfte das schwer werden....

    Alle anderen Wege sind vereinsschädigend und disqualifizieren den Fan in seiner Rolle: nämlich diverse Plakate beschriften oder Sprüche lauthals von sich geben, oder gewisse Kommentare kacken, oder gar gewalttätig werden, wenn Worte zu schwer wiegen,....

    Und dass Hoch3 ein Marketing-Gag sei: Gratulation zu dieser Erkenntnis! Jede Form von Öffentlichkeitsarbeit ist Marketing bzw. in jeder an die Öffentlichkeit gerichtete Botschaft steckt der Marketinggedanke, nicht nur im Fußball. Dortmunds Gelbe Wand ist da ein leuchtendes Beispiel, wie viele doch diesem speziellen Gag Woche für Woche im Gleichklang zu folgen bereit sind, zeigt wie erfolgreich so ein Gag werden kann. Es müssen nur genügend und mit Ausdauer daran glauben.

    Ein anderes, noch aktuelleres Beispiel: Wahlkampfveranstaltungen. Es werden längst nicht mehr nur Inhalte vermittelt, sonst hießen sie ja Wahllesungen....


    Zuletzt modifiziert von neigefraiche am 02.09.2017 - 07:27:53
  • @Jane 02.09.2017 07:59 Uhr
    @Carlos Valderama:
    Du schreibst: Es ist schon erstaunlich als was für ein elendes, armseliges Haufen Nichtse sich diese neuen KFC Fans platzieren.
    Da hat der Russenpapi mal ein bisschen Geld springen lassen, und schon lassen sie ihre gesamte elende Natur raus.
    Aber man muss ihnen eigentlich dankbar sein, denn sie beweisen dass es noch viel erbärmlichere Sachen gibt als der Müll den RWE so spielt - diese KFC Fans nämlich. ------
    Da gebe ich Dir leider Recht. ( als ehemaliger KFC- Fan. ) Mir hat es schon gestunken, wie hämisch man ehemalige Leistungsträger verabschiedet hat. Zumindest die Typen, die hier immer ihre peinlichen Kommentare loswerden, sind ekelhaft und widerlich. Wie leicht und locker ein verdienter Mann wie Pawlak abgehakt wurde, war schon Grotte.
    Mir tut ein treuer RWE Fan zur Zeit einfach nur leid. Es sind bei Euch in den letzten Jahren einfach zu viele eklatante Fehler gemacht worden. Jetzt rächt sich das leider. Aber eine Erkenntnis aus der Buli zieht sich bekanntlich bis hinunter in die 5.Liga: Am Ende zählt immer nur die Kohle.
    Man kann sich alles erkaufen außer Treue zum Verein in schlechten Zeiten.
  • andre-peters 02.09.2017 09:09 Uhr
    An alle Ördinger (Un) Spoerskameraden:
    Euer Auftreten ist unmöglich. Während der Zeit in der 5. Liga schön ruhig bleiben, und jetzt, wo Ihr Euch an den Russen verhurt habt, große Klappe und dumme Sprüche ohne Ende. Dieses Verhalten, gepaart mit Eurer Arroganz und Überheblichkeit, ist absolut deplatziert. 8hr steht für mich mittlerweile auf der gleichen Ebene wie die gestreift Fluchttiere aus dem Zoo in Eurer an Hässlichkeit nicht zu überbietenden Nachbargemeinde.
  • neutralist71 02.09.2017 09:19 Uhr
    Zitatgeschrieben von andre-peters

    An alle Ördinger (Un) Spoerskameraden:
    Euer Auftreten ist unmöglich. Während der Zeit in der 5. Liga schön ruhig bleiben, und jetzt, wo Ihr Euch an den Russen verhurt habt, große Klappe und dumme Sprüche ohne Ende. Dieses Verhalten, gepaart mit Eurer Arroganz und Überheblichkeit, ist absolut deplatziert. 8hr steht für mich mittlerweile auf der gleichen Ebene wie die gestreift Fluchttiere aus dem Zoo in Eurer an Hässlichkeit nicht zu überbietenden Nachbargemeinde.
    der Beitrag ist ja voll daneben.
  • krötenmann 02.09.2017 09:49 Uhr
    Die Uerdinger Fans haben doch in den letzten Jahren nichts für ihren Verein geleistet, sie sprangen lediglich ganz ekelig als der eine Goldesel nicht gut mehr genug war, auf den nächsten und erzählen etwas von Strukturen, Professionalität etc.

    Das einzige was sie tun, ist den Verkauf ihrer Seele rechtzufertigen.

    Nach Red Bull kommt für mich der KFC Uerdingen, als Verein in Deutschland der einfach seelenlos Kapitalgetrieben ist, dazu Fans die alles rechtfertigen um sich beim großen Onkel einzuschleimen damit er weiter Geld gibt.

    Echt eklig solche Menschen, und eklige Vereinsstruktur.
  • RWEimRheingau 02.09.2017 10:02 Uhr
    Auch der Beitrag gegen Uerdingen und seine Fans ist ja wohl großer Bockmist!
  • Ralf blau und rot 02.09.2017 10:17 Uhr
    Es gibt ja gott sei Dank noch einige vernünftige Fans unter euch.Wir wollen doch alle nur vernünftigen Sport sehen,mitfiebern ,mitleiden, und freuen.Es gibt leider aber auch genug die nur Stunk machen wollen.Die vernünftigen haben rotweisses Blut und halten dem Verein die Stange ,genauso wie in unseren Reihen ,die blaurotes Blut haben.und da zu gehört @Jane leider nicht.
    Wenn ich das schon lese, ......als ehemaliger Kfc Fan...........
    Es kann nur einen Verein geben,dem ich mein Herz ,gebe.und da bleib ich bei.in Höhen und Tiefen.
    Es geht leider nur noch um Kohle,ob wir wollen oder nicht ,das ist leider das Tagesgeschäft geworden
  • krötenmann 02.09.2017 10:29 Uhr
    Nein, es geht eben nicht nur um Kohle, ein Verein ist mehr als das Budget oder die höhe der Liga in dem der Verein spielt.

    Bei Uerdingen geht es nur noch um Kohle, der Verein dient lediglich als Alibi und die Fans sind die Marionetten die alles rechtfertigen und schönreden müssen, und dies bitte ganz im Sinne vom einzigen Geldgeber.
  • RWEimRheingau 02.09.2017 10:36 Uhr
    Ralf, muss man so einen Stänkerer wie den Krötenheini ernst nehmen oder einfach ignorieren?
  • Ralf blau und rot 02.09.2017 10:42 Uhr
    @Krötenmann
    Doch ,es geht nur noch um Kohle,doch sag mir eins,was sollen wir dagegen machen, sagen..... verpss dich mit deinem Geld.
    Wir sind durch soviele Tiefen gegangen und wir wären immer noch kfc fans,auch wenn wir wieder auf Asche spielen würden.also lasst es uns doch geniessen,wenn jemand kommt,der sagt ,ich versuch euch wieder nach oben zubringen.gehts schief ,ok. Dann wars das,auch egal.
    Und ihr spielt doch lieber gegen uns ,als gegen Baumberg
  • sportbegeistert55 02.09.2017 10:44 Uhr
    @neigefraiche

    Könnte der Kommentar eines gewählten Stadtpolitikers sein, der von @neigefraiche verfasst wurde. Immer schön Kurs halten, alles Misstände unter den Tisch kehren und am Ende des Tages sind die Fans an der Misere schuld, weil sie sich nicht noch weitere 10 Jahre haben blenden lassen. Wenn eine Partei Hartz IV Gesetze auf den Weg bringt, die gegen die Prinzipien einer Sozialdemokratie verstossen, dann ist es mein gutes Recht aus der dieser Partei auszutreten. Wenn ein Verein seit Jahren nicht mehr als der Malocher Verein geführt wird sondern zu einem Marketing-Schickeria Laden umgebaut wird und infolge jahrelanger Misswirtschaft Mitgliederbeiträge, Sponsorengelder und Zuschauereinnahmen verbrannt werden, dann ist es das gute Recht und die freie Wahl auch seine Mitgliedschaft zu kündigen. Was sollen diese Bevormundungen, das ist mittlerweile ein gesamtgesellschaftliches Problem geworden ,dass Kritik des Volkes und einfachen Mannes gerne von den "Mächtigen" sofort erstickt werden soll.
  • krötenmann 02.09.2017 12:18 Uhr
    @Ralf blau und rot

    "Doch ,es geht nur noch um Kohle,doch sag mir eins,was sollen wir dagegen machen, sagen..... verpss dich mit deinem Geld."

    Wenn der KFC soviel mut bewiesen und nach Lakis es wirklich versucht hätte sich von der Abhüngigkeit eines Sponsors zu lösen und durch gewinnung hiesiger Sonsoren Oberligafussball zu realisieren, wäre der KFC nicht nur in seiber Basis gewachsen sondern auch mit seinem Charakter.

    Auf eigenen Beinen zu stehen zu wollen bedeutet Arbeit und Herzblut, all dies tauscht man gegen das Geld eines russischen Investors ein.

    Es sichs leicht zu machen, dafür aber seine Seele zu verkaufen, hat nichts mit "es geht nur um Kohle zu tun".
  • Das besten aus dem Westen..... 02.09.2017 13:46 Uhr
    Ich glaube das die Diskussion in eine Richtung abdriftet die schon Merkwürdig ist.......

    1. Wenn der KFC der Meinung ist das ein Russe Geld gibt, dann sollen die es machen..... ich glaube wenn wir Aufsteigen fragt auch keiner nach dem Sponsor, Geldgeber etc.....

    2. Wir haben ein großes Problem, weil der Trainer die Mannschaft nicht motiviert und diese nicht erreicht....... Sorry, aber wer schreibt dass am Dienstag das Spiel kraft gekostet hat und die Truppe am Freitag ausgepowert ist...... Dann ist das Training falsch....... Englische Wochen sind alltäglich für einen Fussballspieler (erst recht wenn er Profi oder Teilprofi ist !!!)

    3. Das Team (Mannschaft, Trainer, Vorstand) zeigt sich eher desolat. Das Ziel ist Aufstieg in den nächsten Jahren........ Ich glaube eher Abstieg verhindern......

    4. Kommentar "S.Demandt: Wir haben schlecht verteidigt. Das müssen wir ändern". Oh Oh Oh.... es ist aufgefallen, dass wir die meisten Gegentoren der Liga haben...... Wann will man es ändern.....?


    4. Wo sind die Kämpfer im Team...... Kai Pröger läuft sich die Lunge raus und kämpft.........bei dem ein oder anderen habe ich das Gefühl das er sich ausruht wenn er nicht den Ball hat.

    5. Essen eine Stadt mit drei DAX Unternehmen, über 600000 Einwohner, den höchsten Zuschauerschnitt der Regionalliga West schafft es nicht eine schlagkräftige Mannschaft auf die Beine zu stellen.........Die Nachbarn vom Kanal etc....haben sicherlich andere Bedingungen und die sind schlechter.


    ALSO: Unsere Probleme müssen jetzt gelöst werden und das so schnell wie möglich ...........
    - Die Mannschaft muss wissen, das Ihr Geld von den Fans bezahlt wird und Sie deshalb alles geben müssen
    - Der Trainer muss Sie motivieren so wie gegen Gladbach......
    - Der Vorstand muss Sponsoren an Land ziehen, damit in die Mannschaft in qualitativer Hinsicht investiert wird !

    Oder einfach Kündigen bzw. zurücktreten........

    Nur der RWE
  • neigefraiche 03.09.2017 04:13 Uhr
    Zitat
    Könnte der Kommentar eines gewählten Stadtpolitikers sein, der von @neigefraiche verfasst wurde. Immer schön Kurs halten, alles Misstände unter den Tisch kehren

    Missbrauche meinen Namen nicht für dein gestörtes Verhältnis zu gewählten Stadtpolitikern!

    Wer schreibt hier von Unter-den-Tisch-kehren? Du kannst deine Meinung äußern, dort wo es Sinn macht, wo es konstruktiv ist, bei der JHV, und als Folge den Präsidenten nicht erneut wählen.

    Die Mitgliedschaft trotzig zu kündigen, dich deiner Stimme in der JHV damit zu berauben, sich stattdessen in die Ecke zu setzen und zu schmollen, in Zynismus zu retten, und bei RS anonym über die Verhältnisse klagen, die du nicht mehr mit deinem eigenen Beitrag bereit bist zu ändern, das is kindisch. Mit einem Trotzkopf lässt sich die Welt nicht verbessern.

    Zitat
    Wenn eine Partei Hartz IV Gesetze auf den Weg bringt, die gegen die Prinzipien einer Sozialdemokratie verstossen, dann ist es mein gutes Recht aus der dieser Partei auszutreten

    Natürlich hast du das Recht dazu den Schwanz einzurollen, aber auch das Recht für deine Meinung einzustehen und mit den Parteigenossen auszudiskutieren. Und das Ergebnis mit der Mehrheit zu tragen, wenn es auf demokratischen Weg als Zielrichtung beschlossen wurde.

    Kannst dich auch abspalten, wenn du das große Ganze um diese politische Richtung unter Schröder & Co. aktiv bekämpfen willst. Oder halt austreten und schmollen.

    Zitat
    Was sollen diese Bevormundungen, das ist mittlerweile ein gesamtgesellschaftliches Problem geworden ,dass Kritik des Volkes und einfachen Mannes gerne von den "Mächtigen" sofort erstickt werden soll

    Die Unbelehrbaren sprechen, sobald sie auf eine Gegenmeinung treffen, gerne von Arroganz und Bevormundung des Gegenüber. Das gesamtgesellschaftliche Problem ist eher, dasdass die Unbelehrbaren nicht zuhören wollen (oder können) und viel Kritik austeilen, aber nur wenig davon einstecken können. Wie beschrieben, ich als offensichtlich Mächtiger Zwinker will nicht deine Meinung unterdrücken, sondern den Kanal aufzeigen, über den sie sinnvoll geäußert werden kann. Den du dir aber selbst verbaut hast. Für diese Hilfestellung meinerseits attackierst du mich zum Dank und machst mich darüber hinaus noch zum gesamtgesellschaftliche Problem. Um Ausreden und Schuldzuweisungen bist du nicht verlegen....
  • Brauer 03.09.2017 07:13 Uhr
    Zitatgeschrieben von neigefraiche

    Zitat
    Könnte der Kommentar eines gewählten Stadtpolitikers sein, der von @neigefraiche verfasst wurde. Immer schön Kurs halten, alles Misstände unter den Tisch kehren

    Missbrauche meinen Namen nicht für dein gestörtes Verhältnis zu gewählten Stadtpolitikern!

    Wer schreibt hier von Unter-den-Tisch-kehren? Du kannst deine Meinung äußern, dort wo es Sinn macht, wo es konstruktiv ist, bei der JHV, und als Folge den Präsidenten nicht erneut wählen.

    Die Mitgliedschaft trotzig zu kündigen, dich deiner Stimme in der JHV damit zu berauben, sich stattdessen in die Ecke zu setzen und zu schmollen, in Zynismus zu retten, und bei RS anonym über die Verhältnisse klagen, die du nicht mehr mit deinem eigenen Beitrag bereit bist zu ändern, das is kindisch. Mit einem Trotzkopf lässt sich die Welt nicht verbessern.

    Zitat
    Wenn eine Partei Hartz IV Gesetze auf den Weg bringt, die gegen die Prinzipien einer Sozialdemokratie verstossen, dann ist es mein gutes Recht aus der dieser Partei auszutreten

    Natürlich hast du das Recht dazu den Schwanz einzurollen, aber auch das Recht für deine Meinung einzustehen und mit den Parteigenossen auszudiskutieren. Und das Ergebnis mit der Mehrheit zu tragen, wenn es auf demokratischen Weg als Zielrichtung beschlossen wurde.

    Kannst dich auch abspalten, wenn du das große Ganze um diese politische Richtung unter Schröder & Co. aktiv bekämpfen willst. Oder halt austreten und schmollen.

    Zitat
    Was sollen diese Bevormundungen, das ist mittlerweile ein gesamtgesellschaftliches Problem geworden ,dass Kritik des Volkes und einfachen Mannes gerne von den "Mächtigen" sofort erstickt werden soll

    Die Unbelehrbaren sprechen, sobald sie auf eine Gegenmeinung treffen, gerne von Arroganz und Bevormundung des Gegenüber. Das gesamtgesellschaftliche Problem ist eher, dasdass die Unbelehrbaren nicht zuhören wollen (oder können) und viel Kritik austeilen, aber nur wenig davon einstecken können. Wie beschrieben, ich als offensichtlich Mächtiger Zwinker will nicht deine Meinung unterdrücken, sondern den Kanal aufzeigen, über den sie sinnvoll geäußert werden kann. Den du dir aber selbst verbaut hast. Für diese Hilfestellung meinerseits attackierst du mich zum Dank und machst mich darüber hinaus noch zum gesamtgesellschaftliche Problem. Um Ausreden und Schuldzuweisungen bist du nicht verlegen....


    Hat zwar nichts mit Fußball zu tun. Dennoch, nicht schlecht! Für einen Viktorianer sogar richtig gut! Zwinker
  • via Facebook: Pascal Borchert 01.09.2017 21:51 Uhr
    Thorsten Kirchheim 😁
  • via Facebook: Frederic Funck 01.09.2017 21:55 Uhr
    Essen,der Punktelieferant für Wiedenbrück. Die letzten drei Spiele in Essen 0:3 0:0 2:4
  • via Facebook: Kuni Berto 01.09.2017 22:01 Uhr
  • via Facebook: Bernd Ganczelewski 01.09.2017 22:08 Uhr
    Läuft
  • via Facebook: Jürgen Zips-Zimmermann 01.09.2017 22:20 Uhr
    Ole Heimsieg ist nur einmal im Jahr Mir reichts- bis zum nächsten Spieltag
  • via Facebook: Timo Schnepp 01.09.2017 22:22 Uhr
    Leon Metke 😑
  • via Facebook: Vanessa Maria Sid 01.09.2017 22:23 Uhr
    Marcel Price was da los 😏🤔🤔
  • via Facebook: Thorsten Schuttkowski 01.09.2017 22:24 Uhr
    Thorsten U Kathi Zölzer 😂🍭🤦🏻‍♂️🤣
  • via Facebook: Jörg Gallinat 01.09.2017 22:26 Uhr
    Aus Hoch drei wird wohl Hoch 10 😰😰😰
  • via Facebook: Jürgen Nagels 01.09.2017 22:31 Uhr
    Noch lange Jahre Regionalliga für RWE.
  • via Facebook: Klaus P. Weber 01.09.2017 22:33 Uhr
    Hochmut kommt vor dem Fall.
  • via Facebook: Markus Rudt 01.09.2017 22:39 Uhr
    https://youtu.be/eHKZlXlqcS4
  • via Facebook: Oliver Fromen 02.09.2017 10:10 Uhr
    Da sieht man mal wie eng es in der Liga zugeht!Da kann jeder,jeden schlagen!
  • via Facebook: Essener Sebastian 02.09.2017 10:16 Uhr
    Das hoch 3 gilt für Liga 5 😂😂
  • via Facebook: Mathias Weilandt 03.09.2017 17:20 Uhr
    Hat Jahrelang auf Schalke Gehalt bezogen ohne zu Arbeiten und lässt sich am Ende noch eine Abfindung zahlen für's komplette Versagen. Cooler Typ

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.