Startseite » Fußball » Regionalliga

Vik. Köln
4:2 gegen Aachen - Wunderlichs nächster Doppelpack

(12) Kommentare

Alemannia Aachen hatte am Samstag gegen Viktoria Köln mit 2:4 das Nachsehen und kassierte damit die erste Saisonniederlage in der Regionalliga.

Die Alemannia nahm auf zwei Positionen einen Tausch vor: Azaouaghi und Pütz ersetzten Hammel und Lippold. Mit einem schnellen Doppelpack (27./32.) zum 2:0 schockte Mike Wunderlich den Gast. Vor 2.683 Besuchern gelang Mergim Fejzullahu in der 38. Minute der Anschlusstreffer zum 1:2 für Alemannia Aachen. Bis zum Pausenpfiff blieb es dann bei der knappen Führung der Viktoria. Anstelle von Kevin Holzweiler war nach Wiederbeginn Marco Fiore für Viktoria Köln im Spiel. Gleich nach dem Wiederanpfiff glich Alexander Heinze für die Alemannia aus (48.). Die Weichen auf Sieg für die Viktoria stellte Manuel Junglas, der in Minute 55 zur Stelle war. Dominik Lanius stellte in den Schlussminuten schließlich noch einen Treffer für Viktoria Köln sicher (82.). Zum Schluss feierte die Viktoria einen dreifachen Punktgewinn gegen Alemannia Aachen.

Die Saison ist noch jung und die Bedeutung der Tabelle entsprechend gering. Nichtsdestotrotz nimmt es Viktoria Köln wohlwollend zur Kenntnis, dass man sich mit diesem Erfolg im Klassement auf den zweiten Rang verbessert hat.

Die Alemannia verliert nach dieser Niederlage in der Tabelle an Boden und steht – auch wenn die Aussagekraft zu diesem frühen Saisonzeitpunkt begrenzt ist – nun auf dem sechsten Rang. Die Viktoria muss am Freitag auswärts bei Rot-Weiß Oberhausen ran. Am Samstag ist Alemannia Aachen in der Fremde bei SC Wiedenbrück gefordert.

(12) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • Hotteköln 20.08.2017 10:12 Uhr
    Wir sind auf dem richtigen Weg. Die Abwehr ist allerdings immer noch nicht sattelfest. 6 Gegentore in 4 Spielen ist zuviel bei den Ansprüchen. Jetzt noch eine gezielte Verstärkung in der Offensive und ein gesunder Sven Kreyer, dann sind wir gut aufgestellt. SmileSmile
  • yetijo 20.08.2017 10:40 Uhr
    ...das Abwehrproblemchen hattet ihr schon letzte Saison, aber das sollte bei der Offensive und einem gesunden Wunderlich die Dominanz in der Liga nicht in Frage stellen.... :-) ... ich hoffe natuerlich trotzdem auf einen heissen Zweikampf ... :-)
  • LackschuhseinBruder 20.08.2017 11:18 Uhr
    Glückwunsch an Viktoria Köln. Zur Zeit spielen sie einen Tick besser als ihr einziger Konkurrent Krefeld um die Meisterschaft. Es bleibt spannend zwischen den beiden bis zum letzten Spieltag.
    Aachen erwischt den schlechtesten Saisonstart nach 4 Spieltagen seit sie Regionalliga spielen. Die Insolventen gegen in den Abstiegskampf.
  • 20.08.2017 11:47 Uhr
    Viktoria ist das maß aller Dinge in der 4 Liga.vielleicht der KFC,WSV,rwo,spielen auf Zeit oben mit alle anderen spielen keine Rolle.
  • Hotteköln 20.08.2017 12:23 Uhr
    Danke für die ausnahmsweise mal fairen und sachlichen Kommentare. Bin ich hier gar nicht gewohnt. Smile Die anderen Kommentare kommen aber bestimmt auch noch.Traurig
    @LackschuhseinBruder:
    War gestern im Stadion. Hatte von Aachen einen anderen Eindruck. Die waren richtig stark. Die werden schon ihre Punkte holen. War gestern bis 10 Minuten vor Schluss sehr eng.
  • LackschuhseinBruder 20.08.2017 12:53 Uhr
    @hotte
    Hinsichtlich Aachen abwarten. Die müssen jetzt nach Wiedenbrück und dann kommt RWO nach Aachen. Die fangen sich 2 Klatschen ein und dann sind sie unten drin. Der einzige Sieg von denen bisher gegen Rödinghausen war sehr,sehr glücklich.
    Evtl. gibt es ja 5 Absteiger, wenn Lotte wieder runter kommt. Ausserdem ist Aachen Aachen weitgehend im Management handlungsunfähig, da die Gläubigerversammlung mitentscheidet. Ist mir eh ein Rätsel, wieso die überhaupt weiter mitmachen dürfen.
  • Hotteköln 20.08.2017 13:47 Uhr
    @LackschuhseinBruder
    hört sich irgendwie an wie Wattenscheid 09. Mal abwarten. Hab dir eine Mail geschrieben. Schau mal in dein Postfach Smile
  • Taktlos 20.08.2017 14:39 Uhr
    LackschuhseinBruder, du scheinst ja Ahnung zu haben.
    Irgendein Spiel der Alemannia gesehen?
    Gegen MG2 ein gerechtes Unentschieden, gegen Verl 2 Punkte verschenkt, gegen Rödinghausen verdient gewonnen und auch gegen Köln sich vernünftig verkauft.
    Welche Mannschaft hat denn überzeugt bisher?
  • antihopp 20.08.2017 16:50 Uhr
    @Lackschuh: jede woche liest man deine Anti-Aachen Kommentare, allerdings erst seit dieser Saison. Dass du riesiger KFC-Anhänger bist ist ja kaum zu übersehen. Ich frage mich was du dir von diesen Kommentaren erhoffst? Ich bin mir relativ sicher, dass du keins der Spiele der Alemannia gesehen hast, dir aber dennoch ein ordentliches Urteil erlaubst. Als Aachener bin ich absolut zufrieden, was wir mit unserer 'Insolvenzmannschaft' auf die Beine stellen. Und ich habe alle Spiele live gesehen.
    Wo wäre denn der KFC in 2 Jahren, wenn der Mann mit dem Geld, von heute auf morgen, nicht mehr da wäre? :-)
  • PDidi 22.08.2017 08:52 Uhr
    Alemannia war erneut über 90 minuten bei Viktoria allen Belangen die klar bessere Mannschaft !
    Ein zweifelhafter Elfer u das 3.leichtfertige Gegentor waren der Knackpunkt warum Aachen nicht gewann !....ein Heimspiel mit 1700 AC war es sowie so .
  • PDidi 22.08.2017 09:03 Uhr
    @antihopp.....hat recht ...was Fuat neu zusammgestellt hat ist in sachen ..Willen , Schnelligkeit , Technik sogar wesentlich besser wie bisher jede Aachener RL Mannschaft seit 2013.....die Mannschaft macht riesen Spass.!....ich bin mir sicher, die Erfolge werden noch kommen !
  • Grave 22.08.2017 17:24 Uhr
    @PDidi
    Aachen war gut, wirklich gut, aber ob in allen Belangen die klar bessere Mannschaft, nun ja, zumindest in Sachen Tore nun mal schon nicht.
    Und der Strafstoß war berechtigt.
    Trotzdem haben Alemannenfans Grund zur Hoffnung, mit dem Abstieg wird dieses Team nichts zu tun haben. Tippe mal auf Platz 5.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.