Startseite » Pokal » DFB

Pyro in Rostock
Hummels feiert die friedlichen Hansa-Fans

(3) Kommentare

Pyro-Eklat beim DFB-Pokalspiel Rostock - Berlin. Hansa-Fans singen "Und ihr wollt Hansa Rostock sein". Weltmeister Mats Hummels freut das.

Das Erstrundenspiel im DFB-Pokal zwischen Drittligist Hansa Rostock und Europa-League-Teilnehmer Hertha BSC wird den meisten Zuschauern nicht aufgrund des Resultats in Erinnerung bleiben. Der Favorit aus Berlin setzte sich durch Tore von Mitchell Weiser (86.) und Vedad Ibisevic (90.+2) mit 2:0 durch und erreichte die zweite Runde.

Im Fokus der Öffentlichkeit stand nachher aber das Geschehen auf den Rängen. Im Gästeblock wurde mehrfach Pyrotechnik gezündet, Raketen flogen in Richtung der Rostocker Zuschauer. Hansa-Anhänger setzten ein gestohlenes Hertha-Banner in Brand, auch Sitzschalen wurden angezündet. Schiedsrichter Robert Hartmann unterbrach das Spiel zweimal, einmal für zwei, dann für 18 Minuten. Auf einen Spielabbruch verzichtete der Unparteiische. 

Der große, friedliche Teil der Rostocker Fans zeigte eine bemerkenswerte Reaktion auf die Vorkommnisse. Deutlich hörbar waren die Gesänge "Und ihr wollt Hansa Rostock sein". Der Großteil der insgesamt 22.400 Zuschauer im Ostseestadion war offensichtlich nicht einverstanden mit den Vorkommnissen in den Fankurven.

Besonders gut gefiel dieser Gesang auch einem deutschen Nationalspieler. Mats Hummels vom FC Bayern München feierte die Reaktion der friedlichen Anhänger auf dem Kurznachrichtendienst Twitter. "Was für eine starke Reaktion der Fußballfans", lobte Hummels, der nach eigenem Bekunden vor dem Fernseher Gänsehaut bekam.

Hummels erhielt auf Twitter viel Zustimmung für seine Aussage. Die Verantwortlichen der beiden Klubs zeigten sich derweil entsetzt nach dem Pyro-Eklat. Hansa-Trainer Pavel Dotchev erklärte: "Wir distanzieren uns davon, wir können so was nicht ändern, nur versuchen, Vorbilder zu sein." Hertha-Manager Michael Preetz sagte: "Das sind Handlungen, die niemand in einem Fußballstadion haben will."

(3) Kommentare

RevierSport Fussballbörse

Spieler sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Turnierteilnehmer gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Trainer
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • Reporter ohne Grenzen 15.08.2017 12:15 Uhr
    Da warten einige seit Jahren auf ein Aufeinandertreffen und auf die Möglichkeit, vor aller Welt eine ganz breite Brust zu demonstrieren und dann kommt so eine Live-Übertragung.

    Warum wundert mich nicht, dass man diese Darbietungen auf beiden Seiten erleben durfte?

    Und wen überrascht das so, dass man deswegen ein derartiges Fass aufmachen muss? Mir scheint es, als gäbe es einige, denen die Sache ganz gelegen kommt, um damit ihre Agenda zu unterfüttern.
  • via Facebook: Benedikt Asselborn 15.08.2017 11:35 Uhr
    Warum gibt es eigentlich kein einziges Thema auf der Welt, zu dem dieser aufgeblasene Wichtigtuer mal nicht seinen Senf gibt?
  • via Facebook: Timo Kesting 16.08.2017 10:57 Uhr
    Recht hat er. Leute, die beim Spiel Randale machen, Pyros zünden und/oder werfen sind keine Fans sondern Kleingeister die zuhause nichts zu melden haben. Die gehören ein Leben lang aus jedem Fussballstadion verbannt.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.