Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

S04
Höwedes findet bewegende Worte nach seiner Absetzung

(21) Kommentare

Benedikt Höwedes hat sich nach seiner für viele überraschenden Absetzung als Schalke-Kapitän bei Facebook gemeldet.

Er findet versöhnliche Worte, auch wenn seine Enttäuschung zwischen den Zeilen durchklingt.

"Vorgestern hat mir der Trainer mitgeteilt, dass er nicht nur neue Akzente bei Training und Taktik setzen möchte, sondern auch bei der Besetzung des Mannschaftskapitäns. Auch wenn ich die Entscheidung nicht teile, habe ich diese natürlich zu akzeptieren", teilte Höwedes mit. Er ergänzte: "Solange ich Spieler des FC Schalke 04 bin, werde ich mich auf und neben dem Platz für den Verein, für die Mitarbeiter, für die Mannschaft und euch Fans zerreißen. Als Weltmeister und Nationalspieler, als Kumpel und Malocher."

Höwedes wünscht Fährmann jeden erdenklichen Erfolg

Höwedes Nachfolger wird Torhüter Ralf Fährmann. Ihm wünscht der Weltmeister "jeden erdenklichen Erfolg. Als Freund und als Führungsspieler. Gemeinsam möchten wir den FC Schalke 04 wieder dorthin führen, wo er stehen muss: Auf einem europäischen Platz."

Am Samstag hatte Trainer Domenico Tedesco mitgeteilt, dass Benedikt Höwedes nicht mehr Schalke-Kapitän ist. "Wir möchten nicht, dass sich die Mannschaft hinter Höwedes versteckt. Wir wollen es auf mehrere Schultern verteilen", sagte Tedesco. Und weiter: "Wir haben sechs Wochen hinter uns bringen dürfen. Ich habe die Mannschaft kennengelernt. Wir sind zu der Entscheidung gekommen, dass Ralf Fährmann neuer Kapitän wird und Leon Goretzka Vize-Kapitän."

Heidel: "Er war enttäuscht"

Schalke-Manager Christian Heidel erklärte: "Ich habe lange mit Höwedes gesprochen. Er war enttäuscht, ist mit der Entscheidung aber sehr professionell umgegangen. Diese Entscheidung kann auch ein Vorteil für Höwedes sein."

Höwedes spielt schon seit 2001 bei den Königsblauen. Seit Beginn der Saison 2011/12 ist Höwedes Mannschaftskapitän. "Seit sechs Jahren darf ich den FC Schalke 04 als Kapitän auf das Feld führen. Damals wie heute hat mich dieses Amt mit Stolz erfüllt. Vom Gang in die Kabine, an den Bildern der Ehrenspielführer wie Ernst Kuzorra und Berni Klodt vorbei, bis zum Abpfiff und weit darüber hinaus", meinte Höwedes.

(21) Kommentare

Spieltag

1. Fußball Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
Breel Embolo, Breel Embolo
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • NobbyL 12.08.2017 18:37 Uhr
    Bene ist ein Kämpfer vor dem Herrn. Das hat er nicht verdient. Schade
    das er noch nicht einmal Stellvertreter von Ralf Fährmann ist sondern
    Goretzka der sowieso in der nächsten Saison für die Bayern auflaufen
    wird.
  • soso 12.08.2017 21:45 Uhr
    Gabriel hat recht und Fährmann ist ein Vorzeigeprofi mit der entsprechenden Leistung. Die hat BH kaum noch gebracht. Die inhaltslosen Interviews konnte man niht mehr hören.
  • via Facebook: Kevin Steindorf 12.08.2017 14:11 Uhr
    Dennis Hü Tobias Mantequilla Marcel Roth
  • via Facebook: Michael Eisenkopf 12.08.2017 14:22 Uhr
    Captain, mein Captain!
  • via Facebook: Sebastian He 12.08.2017 14:35 Uhr
    Lebende Legende
  • via Facebook: Roswitha Burkert 12.08.2017 14:48 Uhr
    Bene du brauchst keine Binde das was zählt ist dein Schalker Herz und darauf sind wir stolz du bist ein Kämpfer der alles gibt auch ohne Binde..😍😍 Glück Auf
  • via Facebook: Uwe Lange 12.08.2017 15:23 Uhr
    Ich bin kein Schalker, aber diese Entscheidung des Trainers ist eine öffentliche Demontage von Benedikt Höwedes! Er ist und bleibt für mich eine Schalker Identifikationsfigur!!!!!
  • via Facebook: Stephan Geheimrat 12.08.2017 16:00 Uhr
    Richtige Entscheidung finde ich
  • via Facebook: André Schiwan 12.08.2017 16:14 Uhr
    Tedesco raus!
  • via Facebook: Kevin Nasaszewski 12.08.2017 16:52 Uhr
    Marian Matthias Kellermann Nino Füchter was sagt ihr dazu?
  • via Facebook: Kirsten Tagops 12.08.2017 16:59 Uhr
    Ti Ob
  • via Facebook: Björn Björnii 12.08.2017 17:15 Uhr
    Stephan Li
  • via Facebook: Dieter Kinzius 12.08.2017 17:28 Uhr
    Mal wieder ein bisschen Stimmung auf Schalke ein Weltmeister abzusetzen.Mehr als ein Witz.Ist das ein Club.
  • via Facebook: Oliver Tyskie 12.08.2017 18:56 Uhr
    Marek Fis
  • via Facebook: Julian Kampmann 12.08.2017 19:36 Uhr
    Yannik Illinger
  • via Facebook: Gabriel Aykil 12.08.2017 21:09 Uhr
    Ok der Tranier hat bewiesen das er Ahnung hat! Höwedes hat mehr erzählt als er gespielt hat ! Wurde Zeit
  • via Facebook: Alexander Schäfer 13.08.2017 02:00 Uhr
    Er ist ein echter Schalker, an ihm könnten sich so manche Ein-Jahres-Söldner mal ein Beispiel nehmen.
  • via Facebook: Uwe Driftmeier 13.08.2017 07:26 Uhr
    Ich finde die Entscheidung gut und richtig. Benny machte seine besten Spiele wenn er sich auf sein Spiel konzentrieren konnte (Nationalmannschaft )
  • via Facebook: Dayı Gibi Sevenler 13.08.2017 09:31 Uhr
    Eine Identifikationsfigur muss nicht unbedingt Kapitän sein
  • via Facebook: Ulrich Göken 13.08.2017 11:51 Uhr
    Armes Schalke
  • via Facebook: Christian Skrla 13.08.2017 12:46 Uhr
    Wie lange hat Höwedes noch Vertrag bei S04?? Durch solche Entscheidungen machste ihm das Wechseln zu einem anderen Verein auf jeden Fall leichter......

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.