Startseite

3. Liga
5:0! Paderborn erobert die Tabellenspitze

(1) Kommentar
Foto: Getty

Zweitliga-Absteiger Karlsruher SC ist am 4. Spieltag der 3. Fußball-Liga der erste Sieg gelungen. Neuer Spitzenreiter ist der SC Paderborn.

Am Samstag bezwangen die Badener den bislang ungeschlagenen SV Wehen Wiesbaden mit 2:1 (0:1). Neuer Tabellenführer ist der frühere Bundesligist SC Paderborn. Der Absteiger hielt sich mit einem 5:0 (3:0) über die SG Sonnenhof Großaspach schadlos und übernahm dank der besseren Tordifferenz im Vergleich zu Fortuna Köln die Spitzenposition. Köln kam trotz 2:0-Führung bei Aufsteiger SpVgg Unterhaching nur zu einem 2:2.

Ex-Dortmunder Wassey trifft für Paderborn, Keita-Ruel für Köln

In Karlsruhe war Wiesbaden nach 44 Minuten durch Alf Mintzel in Führung gegangen. Anton Fink (56.) und Kai Bülow (83.) drehten die gutklassige Drittliga-Partie. Paderborn brauchte beim 5:0-Kantersieg über Großaspach kaum Gegenwehr brechen. Massih Wassey (25.), Ben Zolinsky (37./43.), Sven Michel (51.) und Dennis Srbeny (64.) trafen für den Spitzenreiter.

In Unterhaching sah Köln bis zur 65. Minute wie der sichere Sieger aus. Daniel Keita-Ruel (45.) und Okan Kurt (65.) hatten die Domstädter in Führung gebracht. Innerhalb von zwei Minuten kam Unterhaching durch Stefan Schimmer (67.) und Stephan Hain (69.) aber zum Ausgleich.

Ein sicherer 3:0 (1:0)-Erfolg gelang dem VfR Aalen gegen den SV Meppen, womit der Gastgeber auf Rang vier vorrückte. Davor steht noch die zweite Mannschaft von Werder Bremen nach einem 1:0 (1:0) bei Preußen Münster. Ein Platzverweis für Kapitän Aumry Bischoff wegen einer Tätlichkeit (25.) machte dem FC Hansa Rostock im Spiel gegen den SV Meppen zu schaffen. Die Gäste gewannen durch Tore von Benjamin Girth (51.) und Nico Granatowski (88.) bei einem Gegentreffer von Marcel Ziemer (68.) mit 2:1.

(1) Kommentar

3. Liga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 1. FC Magdeburg 38 27 4 7 70:32 38 85
2 SC Paderborn 07 38 25 8 5 90:33 57 83
3 Karlsruher SC 38 19 12 7 49:29 20 69
4 SV Wehen Wiesbaden 38 21 5 12 76:39 37 68
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 1. FC Magdeburg 19 15 3 1 41:11 30 48
2 SC Paderborn 07 19 14 3 2 49:11 38 45
3 Karlsruher SC 19 13 5 1 29:9 20 44
4 SV Wehen Wiesbaden 19 12 3 4 44:19 25 39
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 SC Paderborn 07 19 11 5 3 41:22 19 38
2 1. FC Magdeburg 19 12 1 6 29:21 8 37
3 Würzburger Kickers 19 10 3 6 32:23 9 33

Transfers

SC Paderborn 07

01/2018
SV 07 Elversberg

ausgeliehen

01/2018
Till Brinkmann

Torwart

SC Paderborn 07

war ausgeliehen

07/2017
Lukas Boeder

Abwehr

SC Paderborn 07

war ausgeliehen

07/2017
Till Brinkmann

Torwart

SC Paderborn 07

war ausgeliehen

07/2017
01/2018
SV 07 Elversberg

ausgeliehen

01/2018
Lukas Boeder

Abwehr

SC Paderborn 07

war ausgeliehen

07/2017

SC Paderborn 07

38 A
Fortuna Köln
Samstag, 12.05.2018 13:30 Uhr
2:4 (1:1)
38 A
Fortuna Köln
Samstag, 12.05.2018 13:30 Uhr
2:4 (1:1)

Torjäger

SC Paderborn 07

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Sven Michel

Sturm

19 150 0,5
2 13 167 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Sven Michel

Sturm

11 122 0,6
2 9 132 0,5
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 10 109 0,7
2
Sven Michel

Sturm

8 189 0,4
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • via Facebook: Thomas Luebberst 05.08.2017 18:12 Uhr
    Bei Paderborn sieht man was ein Trainer ausmacht.Schon zum Ende der letzten Rückrunde war der Trainerwechsel zu Baumgart ausschlaggebend das man überhaupt die Chance bekam durch die Nicht Zulassung von 1860 in der 3.Liga zu spielen.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.