Startseite » Fußball » Verbandsliga

WL 2
Brackel siegt in der Fremde

(0) Kommentare

SV Brackel gewann mit 3:1 gegen DSC Wanne-Eickel und verabschiedete sich mit einem Sieg in die Saisonpause.

Vor dem Match ging man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften aus. Nach 90 Minuten hatte schließlich Brackel die Nase vorn. Das Hinspiel hatte Wanne-Eickel beim SVB mit 4:1 für sich entschieden.

Der DSC nahm in der Startelf vier Veränderungen vor und begann die Partie mit Stondzik, Melchner, Tomaschewski und Dieckmann statt Wezendonk, Kasumi, Ruppert und Schmitter. Auch SV Brackel tauschte auf drei Positionen. Dort standen Basic, Rybarczyk und Steinacker für Wettklo, Severin und Erdogan in der Startformation.

Mirza Basic nutzte die Chance für Brackel und beförderte in der 34. Minute das Leder zum 1:0 ins Netz. Nennenswerte Szenen blieben bis zum Seitenwechsel aus, sodass das Zwischenergebnis auch zu Beginn des zweiten Durchgangs Bestand hatte. In Durchgang zwei lief Viktor Schumacher anstelle von Yamoussa Sylla für den SVB auf. Dass der Gast mit dem Ergebnis noch nicht zufrieden war, bewies Schumacher, als er kurz nach dem Wiederanpfiff den Spielstand erhöhte (48.). Wenig später kamen Nick Malvin Ruppert und Stephen Lorenzen per Doppelwechsel für John Anton Buceto und Marvin Rathmann auf Seiten von DSC Wanne-Eickel ins Match (52.). Mit dem 3:0 für SV Brackel von Mustafa Erdogan hatte das Spiel seinen Sieger in der 69. Minute eigentlich schon gefunden. Robin Dieckmann war es, der in der 77. Minute den Ball im Tor von Brackel unterbrachte. Am Ende punktete der SVB dreifach bei Wanne-Eickel.

In der Endphase der Saison bot der DSC ein einziges Trauerspiel. Vier Niederlagen verbuchte der Gastgeber zuletzt. Die Auftritte von DSC Wanne-Eickel in dieser Saison kamen äußerst bescheiden daher, wie die Bilanz aus zwölf Siegen, drei Unentschieden und 15 Niederlagen erkennen lässt. Mit Rang zehn hat "Mondkicker" am Ende der Spielzeit eine Position im unteren Mittelfeld inne. Im Angriff agierte Wanne-Eickel im Saisonverlauf mit mäßigem Erfolg. 51 erzielte Treffer sind nur eine durchschnittliche Ausbeute.

Zum Saisonende hat SV Brackel neun Siege, 13 Niederlagen und acht Unentschieden auf dem Konto stehen. Brackel hat den Kopf noch einmal aus der Schlinge gezogen. Nach einer schwachen Saison stellt der SVB aber den Klassenerhalt sicher. Probleme hatte SV Brackel in dieser Saison vor allem im eigenen Angriffsspiel. Gerade einmal 40 geschossene Tore stehen für Brackel zu Buche.

(0) Kommentare

Spieltag

Westfalenliga 2 Westfalen

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.