Startseite

OL NR
Sensation! Hö.-Nie. schlägt den KFC

(7) Kommentare
Hö-Nie, Hö-Nie
Foto: Thorsten Tillmann

Die SV Hönnepel-Niedermörmter hat dem KFC Uerdingen die zweite Saisonniederlage zugefügt. An der heimischen Düffelsmühle gab es einen 2:1 (1:1)-Erfolg.

Der "Acker" bebte, als Florian GirnthFlorian Girnth» zum Profil den 2:1-Siegtreffer in der Nachspielzeit erzielte. Der erst kurz vorher eingewechselte Angreifer stand alleine vor KFC-Schlussmann Maurice SchumacherMaurice Schumacher» zum Profil und behielt die Nerven. "Es war ein schönes Gefühl das entscheidende Tor zu erzielen. Aber am wichtigsten sind für uns die drei Punkte, die uns gegen Uerdingen keiner zugetraut hat", verriet der 23-Jährige.

Durch den Sieg hat die Mannschaft von Trainer Georg "Schorsch" Mewes nur noch vier Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz. Mewes freute sich über die Leistung seines Teams: "Die Jungs haben eine hervorragende Leistung gebracht. Vor allem kämpferisch war das sehr gut. Natürlich war uns der KFC spielerisch überlegen, aber das ist normal. Heute hat Mentalität Klasse geschlagen."

Die Gastgeber gingen durch einen Elfmeter von Nedzad DragovicNedzad Dragovic » zum Profil in der 29. Minute in Führung. Der Verteidiger ließ Schumacher im Tor der Gäste keine Chance. Vorausgegangen war ein Foul von Sascha ToborSascha Tobor» zum Profil an
. Doch noch vor der Pause kam der Spitzenreiter der Oberliga Niederrhein zum Ausgleich. Spielmacher Pascale TalarskiPascale Talarski» zum Profil verwandelte einen Freistoß aus 20 Metern sehenswert (44.) in den Winkel.

Nach dem Wiederanpfiff drückten die Gäste auf den Führungstreffer. Aber Hö.-Nie.-Keeper Martin HauffeMartin Hauffe» zum Profil hatte was dagegen. Der Schlussmann reagierte mehrmals überragend und ließ die Uerdinger Angreifer verzweifeln.

Takyi erhält einen Platzverweis

In der 63. Minute wurde es dann kurios: An der Seitenlinie stand Uerdingens Charles TakyiCharles Takyi» zum Profil zur Einwechselung bereit - Sebastian HirschSebastian Hirsch» zum Profil hatte den Platz für ihn auch schon verlassen - als Schiedsrichter Maximilian Fischedick dem Ghanaer die Rote Karte zeigte. "Charles wollte sich noch die Stutzen tapen. Das wollte der Linienrichter aber nicht zu lassen. Außerdem hatte Charles noch ein kleines Kettchen am Handgelenk, welches er ablegen sollte. Daraufhin sagte Charles zu sich selber 'Leck mich am Arsch'. Das hat der Linienrichter dann als Schiedsrichterbeleidigung aufgefasst", erklärt KFC-Trainer Andre Pawlak.

Für den designierten Regionalliga-Aufsteiger war es erst die zweite Niederlage der laufenden Saison. Pawlak war alles andere als zufrieden mit der Leistung seines Teams: "Wir haben es nicht geschafft, die Rahmenbedingungen anzunehmen. Die Mannschaft hat im Prinzip nicht das umgesetzt, was wir vorher angesprochen haben."

(7) Kommentare

Spieltag

Oberliga Niederrhein

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Ilia Gruev, Ilia Gruev
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

training, Symbolfoto, Symbolbild, Symbol, training, Symbolfoto, Symbolbild, Symbol

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • Hilter 15.04.2017 19:55 Uhr
    Sensation! Die Kfc Spieler haben sich selber geschlagen! Schiris waren scheiße!
  • Lackschuh 15.04.2017 19:59 Uhr
    Der HÖ-Nie-Trainer passt ideal in diese Gegend und die bis jetzt gespielte Rückrunde ist ganz große Klasse. Sollte der Club das Ding noch mit sensationellem Klassenerhalt krönen, dann bekommt Herr Mewes für die kommende Saison bestimmt einen Chaffeur zwischen OB und dem Acker.
  • Helmut1907 15.04.2017 20:23 Uhr
    Stark die Hönies!! Lachen Haben uns ja auch auf den Acker schon mal ordentlich gequält...Smile
  • Kucka 15.04.2017 21:42 Uhr
    HÖ-Nie holt noch 12 Punkte und die Sache ist geritzt.
  • Frankiboy51 16.04.2017 03:45 Uhr
    Gratulation zum 3er gegen die Trantüten, wo gefühlt nur einer spielt. unser kleiner Ex Tala.
  • Lackschuh 16.04.2017 07:49 Uhr
    Die kommenden Spieltage sind für HöNie nicht ideal, da man nicht direkt auf Cronenberg, Kapellen o. ETB trifft, aber Uerdingen war ja auch alles andere als ideal.
    Am letztem Spieltag trifft Herr Mewes auf seinen alten Club aus Hiesfeld - Abstiegsendspiel mit hoher Brisanz wäre möglich?
  • bringer 16.04.2017 09:39 Uhr
    Is klar. Wenn der Schiriassi den Spieler auffordert endlich das Spielfeld zu betreten und diese das mit -Leck mich am Arsch- quittiert, hat er dies nur zu sich selbst gesagt. Köstlich. Für diese Frechheit muss das Schiritrio zumindest lebenslang gesperrt werden; woher soll der Einwechselspieler denn wissen, dass sein BlinkBlink-Geschmeide abgelegt werden muss und er sofort das Spielfeld betreten muss, wenn der Andere schon raus ist? Diese -Regelpupser- wollen aber auch jede Möglichkeit des Zeitschindens unterbinden. Skandal.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.