Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

10 Verletzte
Schlägerei zwischen Frankfurt- und Rostock-Fans

(0) Kommentare
Polizei, Symbolbild, Blaulicht, Polizei, Symbolbild, Blaulicht
Foto: dpa

Bei einer Massenschlägerei zwischen Fans des Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt und des Drittligisten Hansa Rostock sind zehn Menschen verletzt worden.

Der Bahnhof Frankfurt-Niederrad musste nach der Prügelei am Sonntag stundenlang gesperrt werden, wie die Polizei mitteilte.

Die Fans aus Rostock kamen von einem Auswärtsspiel ihrer Mannschaft bei der Reserve von Mainz 05. Am Bahnhof trafen sie dann auf eine noch unbekannte Zahl an Eintracht-Anhängern. Die Polizei überprüfte 92 Rostock-Fans und sperrte den Bahnhof für rund drei Stunden.

Es werde davon ausgegangen, dass sich die Gruppen im Vorfeld verabredet hätten, sagte ein Sprecher der Bundespolizei am Montag. Die Behörde erstattete Strafanzeige wegen des Verdachts auf Landfriedensbruch, Körperverletzung und einen gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr. Sachschaden entstand nicht.

Nun sollen mehrere Zeugen vernommen werden. Dazu sei eine Koordination mit der Polizei in Rostock nötig, sagte der Bundespolizeisprecher.

(0) Kommentare

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Spieler sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Spieler sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Turnierteilnehmer gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.