Startseite » Fußball » Verbandsliga

WL 2
Herner Wahnsinn! Siegtor in der 96. Spielminute

(29) Kommentare
Foto: Arthur Makiela

Spitzenreiter Westfalia Herne siegte durch einen Ferati-Elfmeter in der Nachspielzeit mit 2:1 gegen Concordia Wiemelhausen. Die Bochumer haderten mit dem Schiedsrichter.

Der Unparteiische Julian Engelmann wusste, als er die fünfminütige Nachspielzeit anzeigte, bestimmt nicht, dass er noch einige spielentscheidende Entscheidungen zu fällen hat.

In der 94. Spielminute zeigte er nach einem Foulspiel an Marko Onucka zum ersten Mal auf den Punkt. Top-Torjäger Fatmir Ferati scheiterte am starken Concordia-Schlussmann Bruno Staudt, der die Herner im Spiel mit seinen Paraden zum Verzweifeln brachte. Doch nur kurz drauf pfiff der Schiedsrichter erneut einen Foulelfmeter. Diesmal wurde Verteidiger Maurice Rene Haar zu Fall gebracht. SCW-Trainer Christian Knappmann bestimmte Onucka als Schützen, doch Ferati schnappte sich den Ball und verwandelte eiskalt zum 2:1-Siegtreffer. „Ich ziehe alle meine Hüte vor Ferati. Mein größter Respekt“, lobte „Knappi“ seinen Torjäger, der Nervenstärke bewies.

Herne war vor 470 Zuschauern die spielbestimmende Mannschaft über die gesamte Partie, doch das Bollwerk der Concordia machte dicht – und wenn ein Ball durchkam, war Keeper Bruno Staudt zur Stelle. Wiemelhausen hatte einen klaren Abschluss im Spiel und der brachte die Führung. Torjäger Ivo Kleinschwärzer verwandelte per Abstauber nach einem starken Sololauf von Rene Löhr (60.). „Wir haben das Spiel mehr als verdient gewonnen. Die Torschussbilanz war 22:1“, betonte Knappmann. „Am Ende war es verrückt und dramatisch, aber es gibt keinen Zweifel am Sieg.“ Der eingewechselte Kevin Steuke fand die erste Lücke in der Wiemelhausener Hintermannschaft (85.), bevor Ferati dann den späten Sieg eintütete.

Auf Seiten der Concordia verstand man die Welt nicht mehr. „Wir sind vom Schiedsrichter betrogen worden. Zwei Elfmeter in der Nachspielzeit zu geben, das ist mir unbegreiflich“, konnte Wiemelhausens Jürgen Heipertz den Verlauf nicht fassen. Sein Zusatz: „Ich weiß nicht, was wir ihm getan haben, was er gegen uns hat.“

Sein Team habe ein gutes Spiel abgeliefert, jedoch fehlten am Ende die Entlastungsangriffe. „Herne tat sich schwer, hatte aber mehr vom Spiel. Die Mannschaft hat gut dagegen gehalten und kämpferisch war das stark.“

(29) Kommentare

Spieltag

Westfalenliga 2 Westfalen

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

training, Symbolfoto, Symbolbild, Symbol, training, Symbolfoto, Symbolbild, Symbol

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • davidjung186 09.04.2017 20:52 Uhr
    Westfalia Hater bitte vortreten. Wahrscheinlich würde jetzt sogar der DFB bestochen.
  • Haranni 09.04.2017 22:49 Uhr
    WAZ Bochum:
    Dass die Wiemelhauser derart gut standen, frustrierte den Spitzenreiter: Sowohl die Spieler als auch Trainer Christian Knappmann befanden sich ständig in Diskussionen mit dem Schiedsrichter. „Wie Herne sich hier präsentiert hat, das war unmöglich“, befand Heipertz.
  • Krombacher-Pils 10.04.2017 08:23 Uhr
    Glückwunsch an Herne.
    So steigt man auf.
  • Haranni 10.04.2017 18:55 Uhr
    ich glaube, es hat in der langen Geschichte der Stadt Herne noch keinen Verein gegeben, der mit seinem Verhalten rund um die Spiele, das Ansehen der Stadt derart in den Dreck gezogen hat.
    Man darf sich nicht wundern, dass kaum noch einer von den Spielern, die seinerzeit den Ruhm des Vereines begründet haben, sich heute noch sehen lässt.
    Was muß sich da in Wiemelhausen wieder abgespielt haben, wenn ein ruhiger, besonnener und erfahrener Trainer wie Jürgen Heipertz, solche Aussagen trifft.
  • mano 10.04.2017 19:09 Uhr
    Herne hin Herne her ich bin davon überzeugt das die Erste Mannschaft in 2-3 Jahre max Landesliga Fussball spielen wird.
    Zum Trainer möchte ich mich nicht äußern in Lünen habe ich ihn beobachtet da hat er sich Vorbildlich Verhalten.
    Nur seine Personal Politik kann ich nicht nachvollziehen.
    In der Vorrunde war die Mannschaft eine Macht jetzt werden alle Spiele mit Mühe und Not gewonnen.
    Außer der Torwart und vielleicht der Spieler Steuke die restlichen Neuzugänge werden seine Henker sein.
  • Herner 10.04.2017 19:56 Uhr
    Na Tom oder Tim ,hast Du wieder einen Neuen Namen gefunden!
  • F.C.Knüppeldick 10.04.2017 19:59 Uhr
    @ Haranni

    Doch,es gibt einige Vereine die sich völlig daneben benommen haben im Kreis Herne-will ich aber nicht drauf eingehen,weil sich dann wieder einige auf dem Schlips getreten fühlen.

    Und @mano

    Ich würde mal gerne wissen,wer sich dahinter verbirgt..

    Letztens hast Du geschrieben,dass Herne in der Oberliga max 12.wird.In 2-3 Jahren spielen sie nur noch in der Landesliga...passt doch nicht zusammen-und wieso ? Was stimmt,ist dass man die Spiele u.a. gegen Wiemlhausen,Lennestadt knapp gewinnt,gegen Neheim sogar verloren hat.Aber was zählt ist der Tabellenplatz 1-und das mit 6 Punkte Vorsprung.Eine Vorentscheidung könnte demnächst vielleicht fallen.80-20 Vorteil Westfalia würde ich sagen.und von hinten pirscht sich Iserlohn an-könnte sein,dass der TuS noch Zweiter wird,dann in die Relegation geht.

    Und nochmal zu Knappmann:Also vorbildlich ist das nicht-er ist ein Trainer-Vulkan.Hab ich schon letzte Woche geschrieben,dass er noch oft anecken wird.Genau wie vielleicht der eine oder andere Spieler.Nach dem das Tor zum 3-1 gegen Hordel gefallen ist,hat sich auch ein Westfalia-Spieler vor einen Hordel-Spieler aufgebaut und hat ihn provoziert.Da kann man vom Glück reden,dass der Hordel-Spieler besonnen genug war und ihm keine reingehauen hat.Dann hätten wir ein Riesentheater gehabt.Also das ist schon heiß dort bei der Westfalia.Aber es ist auch sehr interessant,wie der Weg weiter geht mit dem Verein und der Weg von Trainer Knappmann !!!
  • Colonia1985 11.04.2017 06:23 Uhr
    Guten Morgen zusammen,
    spiele gegen hordel und wiemelhausen brachten in der Hinserie 1 punkt, in der rückrunde 6.
    Dann der Schwachsinn mit der Kohle.
    Kein spieler lebt von dem Geld!
    Aber zur info, die Prüfung durch das Finanzamt wurde vor kurzem ohne Probleme bestanden.

    Des weiteren reitest du immer auf den neuen spielern rum, bist du einer der aussortierten?

    Zur Info :
    Reviersport speichert die IP Adressen.
    Bei einer Straftat, wie zb Verleumdung oder der gleichen kann die Polizei zur Herausgabe der Nutzerbezogenen Daten drängen.
    Voraussetzung natürlich eine Anzeige gegen den Internettroll.
    Das hat das EuGh im Jahr 2016 noch so entschieden.
    Somit wird Menschen ohne Eier Einhalt geboten!

    Fazit:
    Lasst das Gehetze sein, kommt lieber ins Stadion . Gerne lade ich euch auch ein.
    Ihr würdet das volle Paket genießen (Freier Eintritt/ Bierchen/ Stadionwurst)

    Überlegt es euch ☺

    lg pascal königs
  • mano 11.04.2017 06:37 Uhr
    Nein ich bin keiner der aussortierten Spieler.Ich habe nach dem Spiel in Lünen geschrieben das nur Pascal Königs eine Verstärkung ist.
    Und evtl Steuke sofern er in der Mannschaft besser integriert ist.
  • Krombacher-Pils 11.04.2017 07:21 Uhr
    Ich verstehe den ganzen Neid und gehetze nicht.

    ich habe Westfalia herne schon 2-3 mal gesehen und jeder weiss das Sie mit dieser Mannschaft nächstes Jahr in der Oberliga niemals absteigen werden und auch in den kommenden Jahren nicht, eher im gegenteil.

    Was soll der Schwachsinn mit Landesliga etc.??!
    Alle wissen dass das doch unmöglich ist, mit den Spielern die Herne hat.
    Da sind Spieler bei die können in der Regionalliga spielen, wie sie es die Jahre zuvor auch getan haben.

    Also einfach Amateurfussball geniessen und neutral bewerten!
  • Colonia1985 11.04.2017 07:23 Uhr
    Aber hast du nicht vor Wochen gesagt. Ich sei ein Problemfall?
    Klar bin ich ein Asi auf dem Feld und raste bei einem Gegentor aus, aber das ist nun mal der Unbedingte Wille zu Siegen und das ohne Gegentor! Jedoch sind das Dinge, die über die 90 Minuten nicht hinausgehen.
    zudem komme ich mit Kritik sehr gut klar und kann sie akzeptieren, wenn sie konstruktiv ist.

    Mano, mein Angebot steht!
    Komm vorbei
  • Haranni 11.04.2017 09:02 Uhr
    @ F.C.Knüppeldick 10.04.2017 19:59 Uhr:

    kann schon sein, dass es auch mit anderen Herner Vereinen schon mal zu Problemen kommt, aber nicht in praktisch jedem Auswärtsspiel wie bei dieser Söldnertruppe vom Schloß Strünkede.

    @ Colonia1985 11.04.2017 06:23 Uhr:
    Zu Ihren Ausführungen in Zusammenhang mit der IP-Adresse, die ja auch Ihr Übungsleiter und Ihr Hofreporter Wozniak gerne bemühen. Seien SIE sehr vorsichtig! Ihre Ausführungen in dem genannten Kommentar erfüllen juristisch den Tatbestand der Nötigung. Dieser ist so definiert: die Veranlassung zu einem bestimmten Tun unter Androhung eines empfindlichen Übels.
    Und genau diesen Tatbestand erfüllen Sie hier: Sie wollen Kommentatoren nötigen, Ihre Meinung nicht mehr zu äussern und drohen diesen Kommentatoren irgendwelche rechtlichen Schritte an - definitiv Nötigung.
  • mano 11.04.2017 09:15 Uhr
    [quote=Krombacher-Pils]
    Ich verstehe den ganzen Neid und gehetze nicht.

    ich habe Westfalia herne schon 2-3 mal gesehen und jeder weiss das Sie mit dieser Mannschaft nächstes Jahr in der Oberliga niemals absteigen werden und auch in den kommenden Jahren nicht, eher im gegenteil.

    Was soll der Schwachsinn mit Landesliga etc.??!
    Alle wissen dass das doch unmöglich ist, mit den Spielern die Herne hat.
    Da sind Spieler bei die können in der Regionalliga spielen, wie sie es die Jahre zuvor auch getan haben.

    Also einfach Amateurfussball geniessen und neutral bewerten!

    Ich möchte nur auf die Vergangenheit hinweisen.
    Herne wird aufsteigen mit Sicherheit eine ordentliche Rolle spielen und die Liga frühzeitig sichern.
    Dann werden die Finanzen weniger die Ambitionen schwingen und mein Tipp im zweiten Jahr wird Herne absteigen.
    Da die Mannschaft aus Spielern besteht die für viel Geld Fussball spielen werden die meisten inklusive Trainer gehen.
    Daher meine Prognose das Herne durchgereicht wird.
    Weil kein Konzept dahinter steckt mit Geld kann jeder Spieler nach Herne geholt werden da ist nichts bei.
    Und natürlich hat die Mannschaft Oberliga Format nur kein Spieler wird jemals in der Regionalliga spielen.
  • Krombacher-Pils 11.04.2017 09:55 Uhr
    @mano

    Was ist für dich ein Konzept?

    Ich habe grade mal nachgeschaut..Seit der Übernahme von Knappmann ist die Mannschaft nahezu komplett zusammen geblieben und man kann stark davon ausgehen das auch im nächstes Jahr die Mannschaft so zusammen bleibt mit punktueller verstärkung oder Veränderung.

    Hinzu kommt das jedes Jahr spieler aus der eiegnen u19 übernommen werden und auch eingesetzt werden, habe ich zumindest mal so gelesen.

    Von daher ist dahinter sehr wohl ein Konzept zu sehen.
    Das zeigen einfach die akteullen ergebnisse und der aktuelle tabllenplatz. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Das muss man akzeptieren.

    Alles andere ist schlickt blick in die Glaskugel.
    Welcher mensch kann voraussagen was in 2-3 jahren passiert?
    das ist schwachsinn in tüten.
    Das könnte man bei jedem Verein sagen.
    Wenn ich micht erinner was alles vor jahren über die SG Wattenscheid gesagt wurde..und was ist die Realität nach all den Jahren?? Richtig, Platz 5 in der Regionalliga West und Teilnahme am DFB Pokal.

    in dem Sinne...
    nur der RWO :-)
  • Haranni 11.04.2017 10:45 Uhr
    @ Krombacher-Pils 11.04.2017 09:55 Uhr :
    in dem Sinne...
    nur der RWO :-) --- und Gerburg Jahnke
  • Colonia1985 11.04.2017 11:14 Uhr
    @harani
    Die üble Nachrede nach § 186 Strafgesetzbuch (StGB) ist eine Art von Ehrdelikt, das sich von der Beleidigung (§ 185 StGB) dadurch unterscheidet, dass nicht die Äußerung eines bestimmten negativen Werturteils unter Strafe gestellt wird, sondern das Behaupten oder Verbreiten ehrenrühriger Tatsachen. Eine Tatsachenbehauptung liegt vor, wenn die Äußerung in ihrem Gehalt einer objektiven Klärung offensteht und damit dem Beweis zugänglich ist. Hierzu zählen nicht nur sogenannte „äußere Tatsachen“, sondern auch „innere Tatsachen“ (beispielsweise die Absicht, eine Straftat zu begehen).

    Für die Strafbarkeit wegen übler Nachrede ist entscheidend, dass die Tatsachenbehauptung „nicht erweislich wahr“ ist, d. h. kein Wahrheitsbeweis vorliegt. Ist die Tatsachenbehauptung hingegen „erweislich unwahr“ und weiß der Täter um deren Unwahrheit, so handelt es sich nicht um eine (vermeintliche) üble Nachrede, sondern um eine Verleumdung nach § 187 StGB. Die Verleumdung ist rechtsdogmatisch eine Qualifikation zur üblen Nachrede.

    Copy and paste habe ich auch drauf.
  • Haranni 11.04.2017 11:54 Uhr
    @ Colonia1985 11.04.2017 11:14 Uhr :
    - Copy and paste habe ich auch drauf. -

    Das will ich gar nicht bestreiten. Sollten Sie jedoch hier auf meinen Beitrag von 9:02 Uhr reagieren wollen, so tun Sie sich offensichtlich etwas schwer mit dem Lesen.
    Dort geht es nämlich um Nötigung und nicht um üble Nachrede, zwei auch von ihrem juristischen Gewicht dramatisch unterschiedliche Dinge. Im übrigen seien Sie bitte versichert, dass meine juristischen Kenntnisse ein ganz klein wenig über das Kopieren von Textstellen aus dem Internet hinaus gehen.
    Machen Sie persönlich keinen Fehler.....für den Verein lohnt sich das nicht.


    Zuletzt modifiziert von Haranni am 11.04.2017 - 11:59:07
  • F.C.Knüppeldick 11.04.2017 14:18 Uhr
    @ Herr Haranni

    Was hast Du immer mit Deiner Söldnertruppe ?
    Da ist auf jeden Fall irgendwas vorgefallen,was dich sauer aufstoßen läßt,glaube ich zumindest.

    Frage: Wie willst Du denn hochkommen-ohne Geld ?

    Man kann hochkommen,mit einer eingeschworenen qualitativ hochwertigen Truppe,die auf Kohle pfeift,aber wo gibt es so was ?

    Man kann hochkommen,mit einer Goldjugend,wie sie Horst-Emscher vor ein paar Jahren mal hatte.Aber dann kommen schon die Interessenten und haben Cengelcik,Nowitzki,Zelinski weggeholt.Weil sie höher spielen konnten,bzw.mehr bekommen als bei Horst.Man kann das aber wenigstens mit einer Arbeitsstelle noch abfangen.Serkan Köse hatte auch zig Angebote,er ist aber aufgrund der Arbeit geblieben.Genauso ist es mit Simon Talarek und Ben Wingerter,der unter Ingolstadt-Coach Walpurgis Meister mit Lotte geworden ist.Er hätte auch noch woanders spielen können als in Horst.Aber ich sehe das total positiv,dass der Verein manchen Spielern das anbietet.

    Und wenn ich manchmal lese,was für ein Shitstorm Haltern abbekommt,dann frage ich mich auch wieso ? Klar,ohne die Metze-Kohle wäre Haltern nicht dort, wo sie sind.Aber wieso ist das verwerflich ? Er gibt dem Verein was zurück,was er in der Jugend bekommen hat.Dazu baut er und die anderen Leuts in Haltern eine sehr gute Jugend auf.Das ist wirklich Klasse was die da machen.

    Und bei Westfalia sind auch Geldgeber da,wie bei vielen anderen Vereinen auch in Deutschland.Was soll daran schlecht sein ? Und außerdem würden sich sehr viele Leute freuen,falls man es mal schafft in die Regionalliga zu kommen !


    Zuletzt modifiziert von F.C.Knüppeldick am 11.04.2017 - 14:20:59
  • Krombacher-Pils 11.04.2017 14:45 Uhr
    @fc.Knüppeldick

    dem ist nichts hinzuzufügen!
    Klasse Beitrag mit gaaanz viel Wahrheit!
    So sehe ich es zu 100% auch.
  • mano 11.04.2017 15:13 Uhr
    Trotz aller Kritik wünsche ich dem Team von Westfalia Herne eine tolle Aufstiegsfeier
  • mano 11.04.2017 15:14 Uhr
    Trotz aller Kritik wünsche ich dem Team von Westfalia Herne eine tolle Aufstiegsfeier
  • Haranni 11.04.2017 15:59 Uhr
    @ F.C.Knüppeldick 11.04.2017 14:18 Uhr
    @ Herr Haranni
    Was hast Du immer mit Deiner Söldnertruppe ?

    Nichts ist einfacher, als diese Frage zu beantworten.
    SIE MACHEN DEN FUSSBALL UND DIE VEREINE KAPUTT
    Beispiele? An jedem Finger 5! Fast jeden Tag ein Bericht über einen Verein, der Insolvenz anmeldet, nicht mehr löhnen kann, Mannschaften zurückzieht.

    Normal?? Vielleicht für Leute, die froh sind, dass sie ihren eigenen Namen schreiben können. Für den, der mit offenen Augen duch die aktuelle Fußballwelt geht zum Heulen, weil der Fußball vor die Hunde geht.

    Wenn der eine krepiert, gehe ich zum nächsten.
  • davidjung186 11.04.2017 19:01 Uhr
    Puh, hat ja etwas gedauert Hr Prox, aber dann richtig. Was wäre das schön,wenn ich mich unter den Artikeln der Westfalia mal nicht zum Hobby-Juristen sondern zum Taktik Genie weiterbilden könnte.

    Mal zu dem Thema Geld im amateurfussball. Umso weiter du nach oben möchtest, um so mehr Geld musst du auch in die Hand nehmen. Das ist am Ende so. Das Geld und die Gehälter bzw die Konstrukte Einsatzprämie/ siegprämie/ Festgelder sind zwar in den letzten Jahren gerade in den unteren Ligen immer Erfolgsabhängiger geworden, aber bezahlt wird immer noch. Das es natürlich auch die ein oder andere Ausnahme gibt bis in die Bezirksliga rein, die ohne Geld gute Leistungen bringen, das mag es geben, Ist aber eher selten.

    In der Verbandsliga davon auszugehen, das alle für eine warmen Händedruck kicken ist blödsinn und darf auch als Argument nicht ziehen. Die Westfalia betreibt ja auch einen Riesen Aufwand, auch das machen sicherlich viele höherklassige amateure. Dann kommt noch der Faktor "nur das ausgeben was reinkommt". Wenn eben gerade aktuell auch viel Geld da ist, dann darf man sicher auch investieren. Springen Sponsoren ab, muss man abspecken. Da ist übrigens auch so, wenn evonik oder Gazprom bei unseren Buli- Clubs aussteigen. Dann heißt es.
    Ersatz oder sparen. Frag nach beim ewigen Viertligisten RWE.

    Für die Westfalia und Pascal Königs heißt es jetzt, Durchhalten, nicht nervös werden und den Aufstieg eintüten.
  • mano 11.04.2017 20:30 Uhr
    Niemand aber auch wirklich niemand würde ohne die Unmengen an Geld für Westfalia Herne spielen.
    Sonst wäre der Verein nicht aus der Oberliga abgestiegen, auch damals war das Geld entscheidend dafür das keine Oberliga taugliche Mannschaft gestellt werden konnte.
    Niemand hat hier ein Problem mit Westfalia Herne in der Oberliga...Ich würde selbst den Verein in der Regionalliga sehen wollen!!!
    Aber nicht mit diesen undisziplinierten Auftritten die fast nach jeden Spiel mehr das Thema wie die gewonnene Partie ist.
    Die ganze Balkan Connection würde doch niemals für Herne für normales Westfalen Liga Gehalt (400) EUR spielen.
    Nein da musste es schon Vierstellig sein.
    Damit hat niemand ein Problem jeder gönnt es den Spielern den diese Fussballer sind das viele Geld wert.
    Ein Problem haben hier diejenigen die genau wissen das sobald das Geld weg ist oder weniger wird( SC Hassel) das beste Beispiel!!! Sind Spieler und Trainer weg und der Verein ist sportlich am Boden.
  • davidjung186 11.04.2017 20:43 Uhr
    Mano, das ist in der freien Marktwirtschaft so. Zahlt Bayern München nur noch ein Viertel sind übermorgen alle woanders und man muss kleinere Brötchen backen. Das ist im Job so und im Sport eben auch. Ob das jetzt vierstellig, fünfstellig oder siebenstellige Beträge sind ist dabei eher nebensächlich. Das betrifft hassel, Aachen, herne und viele andere gleichermaßen. Eben deshalb muss sinnvoll gewirtschaftet werden.das ist allerdings tatsächlich die Aufgabe der Verantwortlichen in den Vereinen.
  • F.C.Knüppeldick 11.04.2017 20:51 Uhr
    David hat 100% Recht ! So läuft es ab.Und Rot Weiss Essen kann sich glücklich schätzen,dass man mit Herrn Welling einen Mann hat,der den Laden zumindest finanziell im Griff hat.

    Und Tom Prox oder Haranni: Jetzt erstmal gesehen,dass Du wieder Rot hast: Leider kann man sich mit Dir nicht unterhalten.Du wirst sofort wieder ausfällig,wenn Dir was nicht in dem Kram passt.Dann bis zum nächsten Nick..haha..Lachen
  • Frankiboy51 16.04.2017 03:36 Uhr
    Zitatgeschrieben von mano

    Herne hin Herne her ...
    In der Vorrunde war die Mannschaft eine Macht jetzt werden alle Spiele mit Mühe und Not gewonnen.
    Außer der Torwart und vielleicht der Spieler Steuke die restlichen Neuzugänge werden seine Henker sein.

    Kevin Steuke war auch In RWO U23 mein Lieblingsspieler, So wie Flo Abel,zZt.Aufstiegsplatz in LL Niederrhein, haben auch in der Ersten ausgeholfen und 2.-BL gespielt. Sind leider zu langsam für DFL und wurden zu alt für U23.
    Trotzdem Grüße, wenn du dich mit TW Königs triffst.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.