Startseite » Mehr Sport » Eishockey

Eishockey-Eklat
Massenprügelei, auch Hernes Trainer schlägt zu

(3) Kommentare
Foto: Klaus Pollkläsener

Eishockey-Oberligist Herner EV droht das Aus in der ersten Runde der Playoffs. Der Frust entlud sich am Sonntagabend in einer Massenschlägerei. Auch Trainer Frank Petrozza langte zu.

Schon das Auftaktspiel am Freitagabend gegen die Hannover Indians hatte in sich. Nur vier Minuten waren in der Best-of-five-Serie gespielt, als es zur ersten unschönen Szene kam. Hernes Topstürmer Aaron McLeod wurde von Indians-Verteidiger Robert Peleikis rüde gecheckt und erlitt dabei einen Nasenbeinbruch und eine Gehirnerschütterung. Der ehemalige Essener kehrte im zweiten Drittel mit einem Schutzgitter zurück und wurde erneut angegangen. HEV-Stürmer Christian Nieberle eilte seinem Kollegen zur Hilfe und erhielt nach einem Faustkampf mit Hannovers Nickolas Bovenschen eine Spieldauerdisziplinarstrafe. Der Indians-Spieler legte sich auf dem Weg in die Kabine noch mit Herner Zuschauern an. Die Atmosphäre war angespannt, Herne verlor auf eigenem Eis mit 1:2 nach Penaltyschießen.

Besser wurde es aus Herner Sicht auch im zweiten Match am Sonntag nicht. Ohne den verletzten McLeod gab es die zweite 1:2-Niederlage. Dem Ersten der Punkterunde droht am Dienstag (20 Uhr, in Herne) das frühe Playoff-Aus.

Die Emotionen aus dem ersten Spiel entluden sich in Hannover nach dem Abpfiff in einer wilden Massenschlägerei, an der sowohl Spieler als auch Trainer und Betreuer beider Teams beteiligt waren. Für den größten Eklat sorgte Herne-Coach Frank Petrozza, der einem Indians-Betreuer einen Faustschlag verpasste. Dies ist in folgendem Video ab Sekunde 16 deutlich zu erkennen. Auch die Goalies mischten kräftig mit. Nach dem Spiel entschuldigte sich Petrozza bei den Hannoveranern für seinen Ausraster.


Insgesamt verteilten die Schiedsrichter 180 Strafminuten. Indians-Topstürmer Branislav Pohanka erhielt eine zweite große Strafe und ist damit im dritten Spiel gesperrt. Angesichts dieser Vorkommnisse wird es spannend zu beobachten sein, ob sich alle Beteiligten am Dienstag wieder auf das Sportliche konzentrieren können.

(3) Kommentare

RevierSport Fussballbörse

Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Mannschaft sucht Turnier
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Verein sucht Trainer
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • Schachspieler 20.03.2017 20:20 Uhr
    der gute Mann wollte hinter seinem bekannteren Herner Übungsleiterkollegen nicht zurück stehen....
  • Babba 20.03.2017 23:12 Uhr
    Oh Wunder, ihr berichtet über Eishockey, und sogar über einen Verein aus dem Westen. Klasse Berichterstattung. Beim Video ist noch nicht einmal der Auslöser der "Massenschlägerei" zu sehen. Bleibt lieber bei eurer üblichen Berichterstattung, schreibt über Trainerwechsel in Hannover und den grandiosen Fussball in Frankreich, wie es der Name Reviersport schon sagt.
  • JeffdS 21.03.2017 13:45 Uhr
    Das mit der Berichterstattung ausserhalb des Reviers stimmt ja teilweise, aber warum muss heutzutage immer alles gleich so übertrieben eskalieren? Dieses aggressive Auftreten bei jeder angespannten Situation, ob im Sport oder im Alltag, finde ich erschreckend. Anscheinend haben viele gar keine Verhältnismäßigkeit mehr ..

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.